aktien Suche

Intel verzögert 20-Mrd.-USD-Projekt aufgrund der langsamen Dynamik im Chipmarkt

array (
  1706 => 
  array (
    'term_id' => '1706',
    'name' => 'US4581401001',
    'slug' => 'us4581401001',
    'term_group' => '0',
    'count' => '56',
    'taxonomy_id' => '1706',
    'stock_name' => 'Intel Corp',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '67339',
      'wkn' => '855681',
      'isin' => 'US4581401001',
      'symbol' => 'INTC',
      'name' => 'Intel Corp',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => 'US',
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '67339',
      'v' => 43.04923,
      'p' => 2.45,
      't' => 1709240395,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Intel Corp Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Intel verschiebt den Bauzeitplan für sein 20-Mrd.-USD-Chipfertigungsprojekt in Ohio aufgrund von Marktproblemen und der langsamen Bereitstellung von Zuschüssen der US-Regierung zum Wachstum der heimischen Industrie. Während Intels ursprünglicher Zeitplan die Chipherstellung im nächsten Jahr vorsah, wird der Bau der Produktionsanlagen des Projekts nach Angaben der am Projekt beteiligten Personen voraussichtlich nicht vor Ende 2026 abgeschlossen sein. Danach könnte mit der Chipherstellung begonnen werden, sobald Intel die komplexen und teuren Maschinen installiert, die für die Herstellung fortschrittlicher Halbleiter erforderlich sind.

"Die Verwaltung großer Projekte, insbesondere in unserer Branche, erfordert oft die Anpassung an sich ändernde Zeitpläne", sagte ein Intel-Sprecher. "Unsere Entscheidungen basieren auf den Geschäftsbedingungen, der Marktdynamik und einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Kapital."

Schon vor Baubeginn war klar, dass vieles von der staatlichen Finanzierung abhängen wird

Vor zwei Jahren hatte Intel die Produktion im Jahr 2025 angestrebt, obwohl Keyvan Esfarjani, ein Intel-Manager, der den Fertigungsbetrieb überwacht, damals sagte, dass Umfang und Tempo der Expansion "stark" von der staatlichen Finanzierung abhängen würden. Laut Intel arbeiten derzeit rund 800 Menschen auf dem Standort nordöstlich von Columbus, und das Unternehmen geht davon aus, dass diese Zahl bis zum Jahresende auf mehrere Tausend steigen wird. Das Unternehmen rechnet damit, dass das Projekt 7.000 Arbeitsplätze im Baugewerbe schaffen wird. Die ersten beiden Chipfabriken sind Teil eines Komplexes, in den Intel nach eigenen Angaben bis zu 100 Mrd. USD investieren könnte.

Der Sprecher lehnte es ab, ein neues Ziel für die Chipproduktion in den Anlagen zu nennen, sagte jedoch, das Unternehmen bleibe dem Projekt vollkommen verpflichtet. Auf der Baustelle wurden bereits erhebliche Fortschritte erzielt. Mehr als 1,6 Millionen Arbeitsstunden wurden abgeschlossen und genug Beton gegossen, um ein Fußballfeld mit einer mehr als fünf Meter hohen Platte zu bedecken.

Verzögerungen von Bauprojekten in der Halbleiterindustrie sind keine Seltenheit

Große Chipprojekte verzögern sich öfter. Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. gab kürzlich bekannt, dass es die Produktion in einem 40-Mrd.-USD-Chipfabrikkomplex in Arizona verzögert, da die Verhandlungen über US-Subventionen voranschreiten. Intels Ohio-Projekt ist eines der größten laufenden Projekte des Landes und Teil eines Vorstoßes der Biden-Regierung und der Chiphersteller, ihre Aktivitäten in den USA auszuweiten und die Abhängigkeit von asiatischen Fabriken für eine Technologie zu verringern, die zunehmend als entscheidend für die nationale Sicherheit angesehen wird. Der Chips Act vor zwei Jahren sah Anreize in Höhe von 53 Mrd. USD für die heimische Industrie vor, darunter große Zuschüsse für Projekte wie das von Intel. Es wurden bisher noch keine größeren Zuschüsse gewährt, obwohl erwartet wird, dass die Regierung in den kommenden Wochen Milliarden von Dollar an Intel, Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. und andere große Chipunternehmen vergeben wird.

Intels Ohio-Projekt betrifft einen Bundesstaat, in dem es traditionell keine großen Chipfabriken gibt. Zusätzlich zu den erwarteten Bundesmitteln stellte Ohio Intel 600 Mio. USD an Zuschüssen für das Projekt zur Verfügung, das voraussichtlich 3.000 neue Fabrikarbeitsplätze schaffen wird.

Chipindustrie hatte jüngst mit einem Abschwung zu kämpfen

Für Intel fällt der Baubeginn des Projekts in eine Zeit, in der das Geld knapp ist. Zu Beginn der Corona-Krise boomte der Chipverkauf, doch vor zwei Jahren verwandelte sich die Chipknappheit in ein Überangebot, als die Menschen zu ihren Routinen aus der Zeit vor der Pandemie zurückkehrten und der Kauf von Elektronikartikeln nachließ. Intel reagierte mit dem Abbau von Arbeitsplätzen, der Kürzung der Dividende und der Suche nach Investitionspartnerschaften, um die hohen Kapitalkosten für den Bau von Chipfabriken auszugleichen.

Der Markt soll sich nun jedoch erholen

Einige aktuelle Anzeichen deuten darauf hin, dass sich der Markt für Intel positiv entwickelt, darunter eine beginnende Erholung der PC-Verkäufe und die Aussicht auf eine erneute Nachfrage nach Chips aufgrund des Wachstums der künstlichen Intelligenz. Letzte Woche gab Intel jedoch eine düstere Prognose für das 1. Quartal ab und verwies auf Gegenwind aus seinem Geschäftssegment für programmierbare Chips und dem Bereich rundum das autonome Fahren. Trotz dieser Herausforderungen ist Intel in den letzten Jahren mit Expansionsprojekten in Oregon, Arizona und New Mexico zügig vorangekommen. Das Unternehmen eröffnete Ende Januar eine neue Fabrik in New Mexico.

Intel Corp 43,049 $ +2,45 %
Bildherkunft: AdobeStock_323307395

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 28.02.2024 um 18:00 Uhr

Der unterbewertete Megatrend "Defense & Space". Das sind die Top-10-Aktien!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Jahrzehnt hat das interstellare Zeitalter der Menschheit begonnen. Elon Musk hat die Kosten für Weltraumflüge mit wiederverwertbaren Raketenstufen um 70 % gesenkt. 5.000 Starlinks-Satelliten versorgen die Erde fast flächendeckend mit Internet und russische Drohungen, Nuklearsprengköpfe im All zu zünden, wird ein neues technologisches Wettrüsten rund um die besten Weltraum-Technologien entfachen. In diesem Webinar stelle ich die 10 Aktie vor, mit denen man vom Defense & Space-Trend am besten profitieren kann. Sie sind günstig. Man kann sich bei dem Megatrend ohne großes Risiko positionieren.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

1986 Leser
1861 Leser
1563 Leser
1379 Leser
1347 Leser
1016 Leser
2920 Leser
2684 Leser
2331 Leser
1764 Leser
1598 Leser
1419 Leser
393714 Leser
375610 Leser
371931 Leser
323620 Leser
238571 Leser
224074 Leser
179354 Leser
173234 Leser
170994 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com