aktien Suche

Japans Aktienmarkt auf 30-Jahreshoch! Was steckt dahinter? Welche Katalysatoren gibt es?

array (
  4222 => 
  array (
    'term_id' => '4222',
    'name' => 'US8923313071',
    'slug' => 'us8923313071',
    'term_group' => '0',
    'count' => '1',
    'taxonomy_id' => '4222',
    'stock_name' => 'Toyota Motor Corp',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '67546',
      'wkn' => '888452',
      'isin' => 'US8923313071',
      'symbol' => 'TM',
      'name' => 'Toyota Motor Corp',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => NULL,
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => NULL,
      'v' => 219.97383,
      'p' => 2.01,
      't' => 1715975537,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.
Tipp: 200 Toyota Motor Corp Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Liebe Investoren und Trader,

vor knapp 2 Wochen ist der japanische Leitindex Nikkei 225 aus der schrägen Widerstandslinie ausgebrochen. Seitdem hat er im Hoch knapp 8% zugelegt, während die Indizes anderer Industrienationen an Wert verloren haben (der S&P 500 ist um gut 2%, der Dax um 1% gefallen). Was war passiert? Welche Katalysatoren gibt es? Werfen wir einen genaueren Blick nach Japan.

Quelle: desk.traderfox.com

Neuer möglicher Premier steht für eine expansive Fiskalpolitik
Am 03.09.2021 trat der japanische Premierminister, Suga, vor die Presse. Zur großen Überraschung verkündete er, dass er sein Amt als Parteichef der Liberaldemokratischen Partei (LDP) aufgeben werde. Somit dürften auch seine Tage als Premier gezählt sein. Die größten Kritikpunkte an seiner einjährigen Amtszeit waren seine Corona-Politik und sein vehementes Festhalten an den Olympischen Spielen. Der späte Start des Impfens und der seit Monaten geltenden Ausnahmezustand (u.a. müssen Gastronomen abends ihre Geschäfte geschlossen halten) haben die Umfragewerte der LDP in den Keller stürzen lassen. Ende September soll nun ein neuer Parteivorsitzender gewählt. Der frühere Außenminister Fumio Kishida ist hier der aussichtsreichste Kandidat. Sofern die LDP es schafft, bei den Unterhauswahlen im Herbst stärkste Partei zu bleiben, würde Kishida Regierungschef werden. Er steht für eine expansive Fiskalpolitik. Die Märkte waren elektrisiert. Der Rücktritt Sugas und die erwartete Ernennung von Kishida zum Parteivorsitzenden sowie später als wahrscheinlicher Regierungschef führten dazu, dass der Nikkei sofort um 2% nach oben schoss und seitdem keinen Halt mehr kennt.

Weiterhin expansive Geldpolitik dank negativer Inflation
Die Verbraucherpreise in Japan gingen im Juli 2021 um 0,3% im Jahresvergleich zurück, nachdem sie einen Monat zuvor bereits um 0,5% gefallen waren. Juli war der zehnte Monat in Folge, in dem die Verbraucherpreise gesunken sind. Hauptgrund ist der nachlassende Konsum aufgrund der weiterhin anhaltenden COVID-19-Pandemie und des damit verbundenen Ausnahmezustandes. Die Kosten für Transport und Kommunikation (-5,4 %), medizinische Versorgung (-0,5 %) und Lebensmittelpreise (-0,6%) sanken weiter. Während in anderen Industrienationen heiß über Inflation (temporär vs langfristig) debattiert und somit über Zinserhöhungen und die Reduzierung der Anleihenkäufe laut nachgedacht wird, kann sich die japanische Zentralbank diesbezüglich zurücklehnen. Somit stellen steigende Leitzinsen und/oder die Reduzierung der Anleihenkäufe keine Gefahr für Investoren dar. Beides ist bullisch für den japanischen Aktienmarkt. Auch für die nahe Zukunft erwarten Analysten keine wesentliche Inflation (im Unterschied zu den USA oder Europa). Eine Reduktion der Inflationserwartung seitens der japanischen Zentralbank würde Analysten nicht überraschen.

Monatliche Inflationsrate in Japan verglichen mit dem Vorjahresniveau, Quelle: https://tradingeconomics.com/japan/inflation-cpi

Aktienmarkt am 30-Jahreshoch

Man wird es kaum glauben können, aber der japanische Aktienmarkt hat ein neues 30-Jahreshoch erklommen. Per 13.09.2021 notierte der Nikkei 225 bei 30.447. Dies ist zwar noch weit entfernt vom Allzeithoch bei 38.957 vom 29.12.1989, aber ist es ein erster Hoffnungsschimmer. Neue Hochs wecken das Interesse von Investoren und Tradern. Wie den Handelsvolumina zu entnehmen ist, scheinen es vor allem die großen institutionellen Investoren zu sein, die hier auf den "Japan-Zug" aufspringen. Ggf. versuchen sie noch "schnell" in Q3 und Q4 Rendite "nachholen", um den Gesamtmarkt zu schlagen. Hinzu kommt die Tatsache, dass der japanische Markt in vielen Portfolio tendenziell "underweight" ist, sowohl auf nationaler Ebene als auch auf internationaler Ebene. Dies ist ein wenig überraschend. Denn, wenn wir über den japanischen Aktienmarkt sprechen, reden wir über große und wichtige Titel wie Toyota, Sony, Nintendo etc. Und trotzdem haben viele Investoren diesen Markt/ Titel auf "underweight" eingestuft. Kommen nun die großen institutionellen Anleger zurück auf den japanischen Markt? Ggf. bietet er für den Rest von 2021 eine attraktive Renditemöglichkeit.

Nikkei 225 Chart, Quelle: https://www.macrotrends.net/2593/nikkei-225-index-historical-chart-data

Wie kann man von dem Momentum auf dem japanischen Aktienmarkt profitieren?

Der japanische Aktienmarkt (Nikkei 225) ist relativ industrie-lastig, wenn man ihn mit den Indizes der anderen Industrienationen vergleicht wie bspw. mit dem S&P 500. Nach Marktkapitalisierung kategorisiert, steht Toyota Motor Corp. auf Platz eins, gefolgt von Sony Corp., Nippon Tel & Tel Corp., Recruit Holding und Daikin Industry. Falls man eher auf einen breit gestreuten ETF setzen möchte, bietet sich der iShares MSCI Japan ETF (EWJ) an. Die Top Holdings sind Toyota, Sony, Keyence, Softbank und Recruit Holding.

Quelle: desk.traderfox.com

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Was lässt sich abschließend sagen?

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet der japanische Aktienmarkt Stärke zeigt, wenn die Indizes der anderen Industrienationen auf Talfahrt gehen. Der japanische Aktienmarkt hat eine lange Durststrecke hinter sich. Nachdem er 1990 aufgrund des Platzens der Asset Blase einstürzte (bis 2000 verlor er ca. 75% seines Wertes!), befindet er sich heute immer noch gut 20% unter seinen Höchstständen von Ende 1989. Aus politischer Sicht stehen die Zeichen auf grün (expansive Fiskalpolitik). Dies sollte durch die Zentralbank mit ihrer expansiven Geldpolitik weiter befeuert werden, da es keine Inflation gibt. Hinzu kommt ein neues 30 Jahreshoch am Aktienmarkt, was neue (institutionelle) Investoren und Trader anzieht.

Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Aktien von Softbank.

Toyota Motor Corp 219,974 $ +2,01 %
Bildherkunft: AdobeStock: 265032224

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 22.05.2024 um 17:00 Uhr

Das Trend-Template als Indikator für Superperformance-Aktien

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aus Korrekturphasen kommen immer wieder neue Gewinner hervor. Meist geben sich die Aktien dadurch zu erkennen, dass sie bereits früh neue Aufwärtstrendstrukturen ausbilden und vor den Indizes auf neue Hochs ausbrechen. In bullischen Marktphasen nimmt die Wahrscheinlichkeit einer potenziellen Superperformance-Phase zu, wenn positive Nachrichten ihre Wirkung voll entfalten können. Um diese Aktien zu finden, kann das Trend-Template des Trendfolge-Traders Mark Minervini als hilfreicher Indikator genutzt werden. Mit seiner SEPA-Strategie konnte dieser über einen Zeitraum von 5 ½ Jahren eine jährliche durchschnittliche Rendite von 220 % erzielen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner anhand praktischer Beispiele vor, wie softwaregestützt spannende Aktien mit einem aktiven Trend-Template identifiziert werden können.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

Marius Müllerhoff Leidenschaftlicher Swing- und Positionstrader
Profil von Marius Müllerhoff Weitere Artikel von Marius Müllerhoff

10 Aktien mit den meisten Lesern

137 Leser
133 Leser
123 Leser
107 Leser
95 Leser
77 Leser
2144 Leser
1484 Leser
1220 Leser
1195 Leser
1193 Leser
979 Leser
922 Leser
410757 Leser
390397 Leser
384298 Leser
332340 Leser
252287 Leser
238681 Leser
187378 Leser
176379 Leser
175612 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com