aktien Suche

Big Picture Betrachtung von Commodities – Was lässt sich aus den langfristigen Charts einiger Rohstoffe ablesen?

Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Liebe Investoren und Trader,

seit Mitte 2020 sind einige Rohstoffe wegen eines unerwarteten Nachfrageschocks in Folge der Corona-Pandemie beträchtlich nach oben geschossen (z.B. Holz, Kupfer, Öl). In der Zwischenzeit sind viele wieder zurückgekommen und konsolidiert zurzeit. Wenn man ein wenig herauszoomt und sich die langfristigen Charts einiger Rohstoffe anschaut, gibt es spannende Muster zu erkennen. Schauen wir uns also die Charts einiger Rohstoffe im längerfristigen Zeitraum an (Big Picture).

Kupfer – neues 2 Jahrzehnthoch, die Marke von 4 USD gilt es zu beobachten

Kupfer hat in den vergangenen 12 Monaten eine massive Rallye hingelegt. Der Preis hat sich mehr als verdoppelt von 2,25 USD auf 4,75 USD. Damit wurde das Hoch aus dem Jahr 2011 herausgenommen. Dieser massive Anstieg lässt einen an 2009/2010 erinnern. Damals schoss Kupfer von 1,25 USD auf 3,50 USD nach oben. Nach einer ca. sechsmonatigen Korrekturphase ging die Rallye damals weiter und zwar von 2,75 auf 4,5 USD. Sehen wir dieses Mal ein ähnliches Verhalten? Sofern der aktuelle Pullback im Bereich von 4 USD gekauft wird, wäre dies ein sehr bullisches Signal.

Quelle: https://www.macrovoices.com/guest-content/list-guest-publications/4323-big-picture-trading-chart-book-august-4-2021/file

Gold – Seit 2000 im Bullenmarkt, vielversprechende Cup&Handle Formation

Der Rohstoff Gold, den manche eher als Währung einstufen würden, befindet sich seit 2000 in einem nachhaltigen Bullenmarkt – im Unterschied zu vielen anderen Rohstoffen. In den letzten 6 Monaten war mit Gold jedoch kein Blumentopf zu gewinnen, langfristig ergibt sich aber eine sehr schöne Cup and Handle Formation. Sobald diese Formation nach oben gebrochen wird, hätten wir ein sehr gutes Long-Signal. Spätestens beim Allzeithoch bei ca. 2070 USD wird Gold wieder hochinteressant.

Quelle: www.traderfox.com

Silber – Boom-Bust-Zyklus, seit einem Jahr Konsolidierung zwischen 22 und 30 USD

Der Boom-Bust Zyklus von Silber zwischen 2000 bis 2021 war bemerkenswert. Silber schoss von 5 USD in 2000 auf 50 USD in 2011 nach oben. Bis 2020 befand sich Silber in einem Korrekturmodus und fiel bis auf 12,5 USD im Covid-Low. Wenn man das Covid-Low außen vorlässt, wurde Silber zwischen 2014 und Mitte 2020 in einer Preisspanne zwischen mehr oder weniger 15 und 20 USD gehandelt. Dann kam Mitte 2020 der Break-out, welcher seitdem gehalten wird. Dies ist bullisch. Seit ca. einem Jahr läuft Silber seitwärts zwischen 22 und 30 USD. Solange das Low dieser Range gehalten oder zumindest 20 USD nicht nach unten gebrochen wird, befindet sich Silber weiterhin in einem übergeordneten bullischen Trendkanal. Ein Ausbruch über 30 USD wäre extrem bullisch.

Quelle: www.traderfox.com

Gas – Bärenmarkt seit 2008, die Marke von 5 USD ist entscheidend

Der Chart von Gas (bzw. "Natural Gas") der vergangenen 20 Jahre ist sehr "spiky". Seit 2008 befindet sich dieser Rohstoff in einem Bärenmarkt. Seit 2014 wird Gas in einer Preispanne zwischen mehr oder weniger 2 USD und 5 USD gehandelt (Seitwärtskonsolidierung). Schafft es Gas demnächst, über 5 USD auszubrechen? Dann würden wir vermutlich einen "secular bull market" sehen. Interessant wird es sein zu beobachten, wie Gas sich verhält, sobald es auf dem aktuellen Niveau anfängt etwas stärker zu korrigieren. Es bleibt spannend. Die nächsten 6 bis 12 Monaten werden uns vermutlich mehr Aufschluss darüber geben.

Quelle: https://www.macrovoices.com/guest-content/list-guest-publications/4323-big-picture-trading-chart-book-august-4-2021/file

Baumwolle – seit 2 Jahrzehnten gefangen in einer Preisspanne zwischen 40 und 100 USD

Einen Blick auf eine sogenannte "soft Commodity” wie Baumwolle (cotton) ist ebenfalls lohnenswert. Das Chartbild von Baumwolle ist extrem spannend. Das Jahr 2011 ist verzerrt aufgrund des Arabischen Frühlings und des damit einhergehenden Angebotsschock aus Ägypten; es stellt damit ein Ausreißerjahr dar. Folglich können wir es außen vorlassen. Somit hätten wir eine Preisspanne zwischen 40 und 100 USD seit zwei Jahrzehnten! Ein nachhaltiger Ausbruch über 100 und somit ein neues Hoch auf Jahrzehntsicht wäre extrem bullisch. Ein neuer Bullenmarkt wäre geboren.

Quelle: https://www.macrovoices.com/guest-content/list-guest-publications/4323-big-picture-trading-chart-book-august-4-2021/file

Holz – jahrzehntelange Preisspanne zwischen 200 und 400 USD nach oben verlassen

Der Chart von Holz (lumber) hat eine Achterbahn in den letzten 12 Monaten hingelegt. In gewisser Weise ist er sehr ähnlich zum Chart von Baumwolle in 2011: ein massiver Anstieg gefolgt von Mean-Reversion. Wenn man sich den langfristigen Holz-Chart anschaut, sticht hervor, dass Holz mehr oder weniger in einer Preisspanne zwischen 200 USD und 400 USD über ein Jahrzehnt lang gehandelt wurde. Der Spike Anfang 2021 ist eher auf einen massiven Nachfrageschock zurückzuführen, der in der Zwischenzeit abgebaut werden konnte. Wenn Holz nach dem aktuellen Pullback über dem Niveau von 400 USD verweilt und beispielsweise für eine Weile in einer Preisspanne von 400 bis 600 USD gehandelt wird, wäre das langfristig sehr bullisch.

Quelle: https://www.macrovoices.com/guest-content/list-guest-publications/4323-big-picture-trading-chart-book-august-4-2021/file

 

Tipp: Auf traderfox.com findet ihr die Rohstoffkurse im Explorer

 

Was lässt sich abschließend sagen?

Es ist immer sehr spannend und sinnvoll, ab und zu eine Big Picture Analyse durchzuführen. Nach dem massiven, inflationsgetriebenen Anstieg einiger Rohstoffe in Folge der Covid-Pandemie, ist es in der Zwischenzeit zu stärkeren Pullbacks bzw. Mean-Reversions gekommen. Das war wichtig. Wenn sich die Rohstoffe nun auf einem höheren Niveau einpendeln und schließlich nach oben ausbrechen, könnten wir einen "secular bull market" der Rohstoffe sehen. Die nächsten 6 bis 12 Monaten werden spannend. Treiber sind Inflation und Konjunkturpakete wie das Infrastrukturpaket der Biden-Administration.

Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Gold und Silber.

Bildherkunft: AdobeStock: 161653778
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 25.05.2022 um 17:00 Uhr

Technologieaktien, die nach dem großen Crash wieder Chancen bieten

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Der starke Abverkauf, den wir an den Märkten derzeit beobachten können, wird als der große Brand bei den Technologieaktien in die Geschäftsbücher eingehen. Tatsächlich waren viele Wachstumsaktien massiv überbewertet, jedoch werden auch viele Qualitätsaktien durch den Abwärtssog an breiter Front mit nach unten gezogen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Technologieaktien vor, die auf dem aktuellen Kursniveau bereits wieder interessante Chancen bieten. Aufgezeigt wird dabei auch, wie die Favoriten identifiziert und gezielt überwacht werden können.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

24 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

24 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com