aktien Suche

Portfoliocheck: Top Hedgefonds-Manager Daniel Loeb steigt in diese vier Top Picks neu ein – 2017 Rendite steigt auf 18%!

array (
  564 => 
  array (
    'term_id' => '564',
    'name' => 'US92210H1059',
    'slug' => 'us92210h1059',
    'term_group' => '0',
    'count' => '1',
    'taxonomy_id' => '564',
    'stock_name' => 'VANTIV INC.CLASS A DL-,01',
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Investor Loeb ist ein Schaffer. Im zarten Alter von 34 Jahren gründete er seine Third Point Investmentgesellschaft, sein Anfangskapital betrug 3,3 Mio. USD. Auch wenn es ein wenig surreal erscheint, die Summe ist an der großen Wall-Street lächerlich wenig. Seitdem sind 23 Jahre ins Land gestrichen. Heute verwaltet der Guru ein unglaubliches Vermögen von über 18 Mrd. USD, mit einem durchschnittlichen ROI von 16% seit 1995 verdiente Loeb doppelt so viel wie der S&P 500! Wie das renommierte Wirtschafts-Magazin kürzlich veröffentlichte, führte der Investor alleine in den ersten 11 Monaten im laufenden Jahr eine Rendite von 18,1% in trockene Tücher. Damit dürfte Loeb einer der erfolgreichsten Hedgefonds-Manager in 2017 sein. Blicken wir in die jüngsten Geschehnisse des dritten Quartals bei der Investmentgesellschaft Third Point:

4 Neueinstiege in Q3 – Gewinnmitnahmen an der Tagesordnung!

Im abgelaufenen Quartal zähle ich auf der Longseite insgesamt 10 Neueinstiege sowie 6 Positionsaufstockungen. Daniel Loeb besitzt einen durchaus kurzfristigen Handelsansatz. Dabei setzt der Investor vor allem auf Unternehmen, bei denen durch einen Katalysator eine Neubewertung starten kann. Zudem weiß der Milliardär das Rampenlicht zu nutzen und präsentiert sich des Öfteren als aktivistischer Investor. Ich werde mich bei meinen Analysen jedoch vor allem auf jene Werte konzentrieren, bei dem der Investor für mehr als ein Jahr investiert ist und seine Positionen aufstockt. Aufgrund der 4-Monatigen Verspätungen der SEC-Files macht es meines Erachtens wenig Sinn, Loebs kurzfristige Trading-Positionen nachzueifern.

Den größten Zukauf verzeichne ich beim chinesischen E-Commerce und Technologiekonzern Alibaba. Nachdem sich Loeb im Sommer dieses Jahres für 550 Mio. USD insgesamt 4,5 Mio. Aktien erwarb, stockte er diese nun um weitere 2,1 Mio. Aktien oder 340 Mio. USD auf. Sie sind inzwischen die zweitgrößte Position im Milliarden-Portfolio und haben einen Gesamtanteil von 10%. Im weiteren Verlauf stieg der Guru bei folgenden Unternehmen mit einer Neuposition ein: Beim Payment-Anbieter Vantiv (VNTV) für 190 Mio. USD, beim Pharmazeutika Shire (SHPG) für 190 Mio. USD sowie bei Marathon Petroleum (MPC) für ca. 150 Mio. USD und dem Industrie-Riesen Dover (DOV) für 140 Mio. USD. Bei meiner späteren Analyse möchte ich auf Vantiv noch genauer eingehen.

Auf der Vekaufsseite finden wir 5 Ausstiege sowie 9 Positionsreduzierungen vor. Dabei stellen sich die Verkäufe bei Alphabet (-45 %) sowie der Komplettausstieg beim Rüstungskonzern General Dynamics als größte Transaktionen dar. Die Muttergesellschaft der bekannten Google-Suchmaschine können wir jedoch hier außeracht lassen, da Loeb bereits in der Vergangenheit hier regelmäßig kurzfristige Trades durchführte. Bei General nahm der Guru nach 12-monatiger Haltedauer einen schönen Buchgewinn von über 30% mit. Ein ähnliches Bild ergibt sich bei den restlichen Verkäufen. Bei Charter Communications kann sich Loeb über Gewinne in Höhe von 40% freuen, beim Healthcare-Dienstleister Humana belaufen sich die realisierten Gewinne auf 22%. Einzig bei HP schloss der Guru seine Position mit einem Null-Geschäft. Daniel Loeb versteht es, das mittelfristige Potenzial einer Aktie mit erstaunlicher Treffsicherheit zu erahnen. Nicht ohne Grund verfügt er mittlerweile über ein privates Vermögen in Höhe von 2,5 Mrd. USD und gehört damit zu den reichsten 100 Personen in den Vereinigten Staaten. Nachfolgend sehen sie die Top 10 Transaktionen nochmals in chronologischer Reihenfolge:

loeb-transaktionen

Portfolio steigt auf 12 Mrd. USD – NXP Semiconductors neu unter Top 10!

Das Third Point Portfolio setzt sich aus gerade einmal 27 verschiedenen Positionen mit einem Gesamtwert von 12 Mrd. USD zusammen. Dabei machen die unten aufgelisteten Top 10 Positionen einen Depotanteil von 67% aus, Loeb vollführt somit eine äußerst fokussierte Strategie. Das kann sich der Guru mit seiner exzellenten Trefferquote auch erlauben. Alle Wert konnten sich im laufenden Jahr blenden entwickeln, derzeit steht die Performance bei 18,1%. Größte Einzelposition ist weiterhin der Medizintechnik-Konzern Baxter, der ein Fünftel des Portfolios beisteuert. Einziger Neuling unter den Top 10 Werten ist der Halbleiter-Produzent NXP Semi., der sich neben vollen Auftragsbüchern zudem über eine allgemeine Branchenstärke freuen konnte.

Interessierte Anleger sollten sich vor allem mit jenen Unternehmen aus Loebs Portfolio beschäftigen, die der Guru seit mehr als 1-2 Jahren hält. Es sind jene Investments, bei dem der Guru höchstwahrscheinlich auch langfristig weiteres Kurspotenzial ausmacht. Im Detail wären das aktuell Baxter International, Facebook, Constellation Brands sowie der Edel-Auktionator Sotheby. Meines Erachtens sind dies alle großartigen Unternehmen mit starker Marktlage, einzigartigen Burggräben sowie hervorragenden Managements:

loeb-portfolio

Position 20: Zahlungsabwickler Vantiv baut Marktposition weiter aus – KGV sinkt auf 15!

Mit Vantiv (VNTV) betrachten wir einen führenden Anbieter von Zahlungsdienstleistungen in den USA. Dabei bietet man Händlern sowie anderen Finanzinstituten jeglicher Größe eine umfassende Produktpalette an traditionellen sowie innovativen Zahlungs-Transformations-Lösungen an. Gemessen an den Transaktionen ist Vantiv der größte Händler-Partner der USA. Hier sind vor allem Einzelhändler, Restaurants, Supermärkte aber auch E-Commerce Läden und Drogerien wichtige Handelspartner. Durch das Unternehmen können Händler jegliche Kredit-, Debit oder auch Prepaid und Onlinezahlungen annehmen und bearbeiten. Darüber hinaus bietet man seinen Kunden unterstützende Dienstleistungen wie Informationslösungen oder Betrugsmanagment-Lösungen an. Bekannte Großkunden sind Barnes & Nobles, Dollar General oder auch Macy's, Wendy's und Walgreens.

Das im Jahre 1971 gegründete Unternehmen kommt mit seinen 3.600 Mitarbeiter auf eine Marktkapitalisierung von stolzen 12 Mrd. USD. Dabei wickelt man jährlich inzwischen mehr als 20 Mrd. Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 720 Mrd. USD ab. Global betrachtet werden die Dienstleistungen des Zahlungsanbieters an über 400.000 Standorten vermittelt, eine echte Hausnummer! Seit dem Jahr 2012 ist Vantiv börsennotiert. Alleine in dieser kurzen Zeit konnte die Aktie eine stolze Performance von 400% hinlegen, doch das hat auch einen guten Grund.

Der Trend hin zum bargeldlosen Bezahlen nimmt stetig zu. Aufgrund der stetig breiter werdenden Masse an Zahlungsmitteln sind hier vor allem die Lösungen von Vantiv heiß begehrt. Dabei konnte man den Umsatz alleine seit 2012 auf nun 3,6 Mrd. USD nahezu verdoppeln. Aufgrund des skalierbaren Geschäftes kann der Gewinn seit Jahren überproportional wachsen. Die Nettomarge beträgt mittlerweile 12%.

Neben dem organischen Wachstum ist man durch regelmäßige Übernahmen gewillt, seinen Marktanteil stetig auszubauen. Zuletzt gab man im Juli 2017 bekannt, den britischen Zahlungsanbieter Worldpay für 10,4 Mrd. USD schlucken zu wollen. Das geht natürlich auf Kosten des Eigenkapitals. Die Eigenkapitalquote liegt hierbei gerade einmal bei 7%. Ein für mich kritischer Wert! Dem Wachstum schadet es natürlich nicht. So geht der breite Analystenkonsens auch weiterhin von steigenden Zahlenwerken aus. Bis 2020 dürfte man das EPS von aktuell 3,35 USD auf über 5 USD ausbauen, Das KGV würde in Folge dessen auf 15 sinken. Jedoch stört mich die FInanzierungslage des Konzerns erheblich. Blicken wir auch die investierten Gurus:

Hier sieht die Lage schon ein wenig positiver aus. Neben Loeb, der Vantiv gleich mit 1,6% seines Portfolios gewichtet, sehen wir Neueinstiege bei Steve Mandel, Jim Simons sowie Steven Cohen und Larry Robbins. Alles Investoren, die für gewöhnlich ihr Handwerk verstehen.

vantiv-gurus

Auch charttechnisch ergibt sich bei der Aktie von Vantiv ein äußerst positives Bild. Mit einer Trendstärke von 17 kennt die Aktie seit Jahren nur einen Weg, nämlich den nach oben. Zuletzt getragen von stets leicht besser als erwarteten Quartalszahlen konnte man bei 75 USD ein neues Allzeithoch makieren. Für einen möglichen Einstieg würde sich dieselbige Marke anbieten.

26b9125b92e75bc15338ae6ee2964176693428d3

825cb9b5308f08f9d71873c120e19394a70b8ce0

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 22.05.2024 um 17:00 Uhr

Das Trend-Template als Indikator für Superperformance-Aktien

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aus Korrekturphasen kommen immer wieder neue Gewinner hervor. Meist geben sich die Aktien dadurch zu erkennen, dass sie bereits früh neue Aufwärtstrendstrukturen ausbilden und vor den Indizes auf neue Hochs ausbrechen. In bullischen Marktphasen nimmt die Wahrscheinlichkeit einer potenziellen Superperformance-Phase zu, wenn positive Nachrichten ihre Wirkung voll entfalten können. Um diese Aktien zu finden, kann das Trend-Template des Trendfolge-Traders Mark Minervini als hilfreicher Indikator genutzt werden. Mit seiner SEPA-Strategie konnte dieser über einen Zeitraum von 5 ½ Jahren eine jährliche durchschnittliche Rendite von 220 % erzielen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner anhand praktischer Beispiele vor, wie softwaregestützt spannende Aktien mit einem aktiven Trend-Template identifiziert werden können.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

137 Leser
134 Leser
123 Leser
106 Leser
95 Leser
77 Leser
2144 Leser
1484 Leser
1220 Leser
1195 Leser
1193 Leser
979 Leser
922 Leser
410757 Leser
390397 Leser
384298 Leser
332340 Leser
252287 Leser
238681 Leser
187378 Leser
176379 Leser
175612 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com