Aktien-Qualitätscheck

Trader Race Frühjahr 2019: Hinterher ist man immer schlauer - Interview mit Maccy78

hinterher-ist-man-immer-schlauer-interview-mit-maccy78

„Erfahrung macht den Meister“ ist eine Redensart, die auch an der Börse zutrifft. Man muss das Auf und Ab der Marktbewegungen erst einmal kennenlernen, um dann auch danach handeln zu können. Man muss lernen, Signale zu finden, sie richtig zu interpretieren und schließlich konsequent umzusetzen. Das hört sich jetzt einfach an. Aber viele scheitern daran. Nicht umsonst machen immer wieder Statistiken die Runde, dass nur ein verschwindend geringer Prozentsatz beim Daytrading auf Dauer erfolgreich ist. Die meisten sind innerhalb kürzester Zeit pleite. Allerdings sind sie dann um Erfahrung reicher – „Hinterher ist man immer schlauer“. Dann wäre es schön, wenn noch Kapital übrig ist, das man vernünftig an der Börse einsetzen.

Um die volle Wucht von Hebelprodukten „gefahrlos“ zu testen, eignet sich natürlich das Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019 bestens. Fährt man sein Konto vor die Wand, dann bekommt man zum Start der nächsten Runde wieder 100.000 Euro aufs fiktive Konto gebucht und kann es besser machen. Wer erfolgreich ist, der kann lukrative Preise gewinnen. Die drei Besten freuen sich über ein iPad oder eine Apple Watch, die übrigen der 30 Top-Platzierten über ein Börsenbuch.

In der letzten Runde des Trader Race Jahresauftakts schaffte es Maccy78 unter die glücklichen Gewinner eines Börsenbuchs. Mit einer Performance von 24,05 % in den Monaten Januar bis März belegte der Mitspieler Rang 30. Weil man nicht nur aus Büchern hervorragend etwas für sein Handeln an der Börse lernen kann, führen wir regelmäßig Interviews mit unseren Top-Performern im Trader Race. Wer das Interview mit Maccy78 liest, hört womöglich das erste Mal von Target-Trend-Methode und bekommt in der letzten Antwort einen guten Rat zum Thema „Hinterher ist man immer schlauer“.

depot-von-maccy78

Depot von Maccy78 am 21. Mai 2019

 

TraderFox: Seit wann bist du an der Börse aktiv?

Maccy78: Ich bin seit ca. 20 Jahren an der Börse aktiv. Ich habe mich einfach in meiner Anfangszeit als Student für Aktien interessiert und hatte damals gehofft, damit neben dem Studium Geld verdienen zu können.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du verfolgst?

Ich kaufe auch Optionsscheine (Calls oder Shorts), schaue mir charttechnische Widerstände genau an und lege meine KO-Schwelle noch ca. 5 % darunter und das bei Werten, die dann noch 5er-Hebel ergeben. Meistens mache ich eine Wochenanalyse von guten DAX-/MDAX-/TecDAX-Unternehmen, schaue mir dabei die Bilanzen/Zukunftsperspektiven/Kennzahlen an, und dann wird entschieden. Aber maximal 5er-Hebel.

Aktien kaufe ich grundsätzlich nach Charttechnik in Verbindung mit Unternehmenskennzahlen und News. Hier nutze ich die Target-Trend-Methode von Thorsten Ewert.

Womit warst du zuletzt nicht zufrieden bei Depotentwicklung/Trading/etc.?

Dass ich zu viel Risiko bei den OS eingegangen bin.

Hast du eine tägliche Routine, wie sieht diese aus?

Morgens um 7.00 Uhr die Asia Märkte checken, Kryptos checken, 8:00 Uhr Vorbörse. 9 Uhr Börseneröffnung verfolgen, dann Liveticker laufen lassen und Watchlist im Handy alle halbe Stunde kurz prüfen, ab 20 Uhr den US Markt für die restlichen 2 Stunden intensiver verfolgen.

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Ja, mein Privatdepot besteht aber zu 90 % aus Aktien und 10 % aus OS.

Stell dir vor, du würdest mit der Börse nochmal von vorn Anfangen und du könntest dir selbst einen Rat mit auf den Weg geben. Welchen Fehler würdest du nicht mehr machen oder welchen Rat würdest du dir selbst geben?

Werte, von denen ich überzeugt bin einfach viel länger unter das Kopfkissen zu legen und nicht ständig darüber in Foren zu lesen.

Aber dabei sich auch feste Gewinnziele setzen und diese konsequent einhalten, sonst verliebt man sich in Aktien und kann sich niemals davon trennen.

 Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf des TraderFox Trader Race Frühjahr 2019!

 

Trete gegen die besten Trader an -  mach mit!

Wer sich selbst mit seinen Strategien und Ideen an der Börse versuchen möchte, der sollte sich jetzt für die neue Runde im Trader Race Frühjahr 2019 anmelden. Die Depots der anderen Spieler könnt ihr dabei in Echtzeit verfolgen. Gewinnt ein Apple iPad, eine Apple Watch oder eines von zahlreichen Börsenbüchern.

> Kostenlos Anmelden beim Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019

Wenn du bereits angemeldet bist, kannst du auf www.traderfox.com über Börsenspiele direkt auf die Trader Race Handelsoberfläche zugreifen.

Natürlich kannst du auch mit der TraderFox-App am Börsenspiel teilnehmen und handeln. > Download: iOS | Android



Bildherkunft: Photo by Annie Spratt on Unsplash

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

16 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

21 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com