aktien Suche

Diese Aktien zeigen das Potenzial eines Pivotal Points und gehören auf die Watchlist

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 United Airlines Holdings Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Die Märkte befinden sich nach der Zuspitzung des Israel-Konflikts, den Chip-Sorgen sowie aufgrund der Unsicherheiten im Hinblick auf Zinssenkungen in einer Korrekturphase. Als Trader sollte man in dieser Phase möglichst wenig Risiko nehmen und auf ein besseres Börsenumfeld warten. Gleichzeitig eignet sich diese Phase jedoch sehr gut, um Aktien zu finden, sie sich dank positiver Nachrichten vom Gesamtmarkt abheben.

Um auf diese spannenden News am Markt aufmerksam zu werden, sollten Trader regelmäßig nach Pivotal-Points und Gap-Ups screenen. Diese Signale zeigen an, dass sich das Kursverhalten einer Aktie schlagartig ändert, beispielsweise weil die Konsenserwartung der Analysten bislang zu pessimistisch war. In diesem Artikel stellen wir ein Screening zum Finden von Pivotal-Points vor und zeigen drei Aktien, die nach einem Pivotal-Point in den Blickpunkt von Tradern gerückt sind.

So führt ihr ein Screening nach Pivotal Points durch

Um das Screening nach Pivotal Points durchzuführen, öffnet ihr im TraderFox Trading-Desk den "Screener" und wählt dort das vorgefertigte Template "Gap-Up (> 6 % letzte 10 Tage)". Anschließend werden alle Aktien angezeigt, die in den letzten 10 Tagen ein Gap-Up von mindestens 6 % ausgebildet haben. Diese Ausbrüche könnt ihr dann nach relevanten News untersuchen. Wenn es eine logische Erklärung gibt, setzt ihr die Aktie auf eure Watchlist und wartet auf einen guten Einstiegszeitpunkt.

Gap-Screening im TraderFox Trading-Desk

Tipp: Gerade in der anlaufenden Quartalssaison kann euch das Screening dabei helfen, die Quartalsgewinner von Anfang an im Blick zu behalten. Um ein eigenes Echtzeit-Screening mit über 10.000 Aktien durchführen, benötigt ihr das "Morningstar Datenpaket". Eine Übersicht aller Produkte findet ihr auf traderfox.com.

Texas Roadhouse (ISIN: US8826811098)

Texas Roadhouse ist eine Restaurant-Kette mit inzwischen mehr als 740 Restaurants in 49 Bundesstaaten sowie zehn weiteren Ländern im Ausland. Zum Angebot gehören vor allem Steaks und Fleischgerichte. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet und im Jahr
2004 an die Börse gebracht.

Am 15.02.2024 wurden die jüngsten Ergebnisse für das Q4 2023 vorgestellt. Insgesamt stieg der Restaurantumsatz um 10 % in den eigenen Restaurants und um knapp 9 % in den inländischen Franchise-Restaurants. Aufgrund einer verbesserten Restaurantmarge konnte zudem der Gewinn pro Aktie um 21 % gesteigert werden. Damit wurden die Erwartungen der Analysten leicht geschlagen. Die um 21 % gesteigerte Restaurantmarge auf 176,7 Mio. USD konnte insbesondere auf höhere Umsätze zurückgeführt werden (Skalierung), sodass die teilweise erhöhten administrativen Ausgaben und Abschreibungen mehr als ausgeglichen wurden.

Um weiterzuwachsen, reinvestiert das Unternehmen seinen Erfolg in neue Restaurants. Im letzten Quartal wurden zwölf eigene Restaurants und sieben weitere Franchise-Restaurants neu eröffnet. Außerdem kaufte Texas Roadhouse für 4,8 Mio. USD eigene Stammaktien zurück und erhöhte die Dividende um 11 %, was die Aktie auch für Investoren sehr interessant macht.

Nach der positiven Unternehmensmeldung startete die Aktie mit einem starken Gap-Up in den Handel. Anschließend konsolidierte der Kurs mit einer mehrwöchigen Seitwärtsphase. Inzwischen hat auch die 50-Tagelinie wieder aufgeschlossen und fungierte zuletzt als Unterstützung im kriselnden Marktumfeld. Ein weiterer wichtiger Support, der seit den Q1-Zahlen nicht gebrochen wurde, ist das Tief des Gap-Tages. Die nächsten Quartalszahlen am 02.05.2024 könnten für neue Impulse sorgen und über die weitere Richtung der Aktie entscheiden.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

 

Tages-Chart der Texas Roadhouse Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Texas Roadhouse ist eine wachsende Restaurant-Kette, die als Leader in einem eher defensiven Sektor sowohl für Trader als auch für Investoren interessant werden könnte. Das Unternehmen verwendet die Gewinne zum einen für weiteres Wachstum und gibt zum anderen Wert an die Investoren in Form von Rückkaufprogrammen und Dividendenerhöhungen zurück. Die Pivotal-Price-Line wurde bislang nicht unterschritten. Vor einer Entscheidung sollten die Zahlen am 02.05.2024 abgewartet werden.

CleanSpark (ISIN: US18452B2097)

CleanSpark ist ein Unternehmen, das sich zunehmend als Bitcoin-Miner positioniert hat. Das Unternehmen fasst verschiedene Tochtergesellschaften, die unter anderem mit eigenen Rechenzentren und Mining-Infrastrukturen für die Verifizierung von Bitcoin-Transaktionen im Netzwerk mit Bitcoins belohnt werden. Ursprünglich wurde das Unternehmen 1987 als Manager von Datenzentren gegründet. Der Börsengang erfolgte im Jahr 2016.

Die Ergebnisse für das jüngste Q1 wurden am 08.02.2024 präsentiert. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 165 % auf 74 Mio. USD. Der Nettogewinn lag mit 0,14 USD im positiven Bereich, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 0,46 USD je Aktie verbucht wurde. Unter Berücksichtigung von USD-Einlagen, Bitcoins und sonstigen Assets sitzt das Unternehmen nun auf einem Vermögen von rund 863 Mio. USD, was mehr als dem 11-fachen des Q1-Umsatzes entspricht.

Der Kurs von CleanSpark korreliert stark mit den Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co. Er läuft bereits seit mehreren Monaten mit hoher Volatilität nach oben. Nach Vorlage der Q1-Zahlen explodierte der Kurs erneut und bildete ein deutliches Gap-Up. Der Schlusskurs diente jetzt als Support-Level, an dem Investoren den Rücksetzer für Akkumulation der CleanSpark-Aktien zu nutzen scheinen.

Tages-Chart der CleanSpark Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: CleanSpark ist ein Bitcoin-Miner, der im letzten Quartal positive Nettogewinne erzielte und sein Know-how im Bereich Rechenzentren mit dem Krypto-Mining ideal kombiniert. Das Unternehmen profitiert direkt vom steigenden Bitcoin-Preis. Das noch in dieser Woche anstehende Bitcoin Halving könnte zur Fortsetzung des Krypto-Hypes führen, wovon die CleanSpark-Aktie sehr wahrscheinlich ebenfalls profitieren würde. Die enorme Volatilität der Aktie sollte jedoch nicht unterschätzt werden.

United Airlines (ISIN: US9100471096)

United Airlines ist eine US-amerikanische Airline und Betreiber eines dichten Flugstreckennetzes. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben die größte Fluggesellschaft der Welt. Die Gründung reicht bis in das Jahr 1929 zurück. Die Aktien von United Airlines sind seit 2006 an die Börse handelbar.

Aktuell befindet sich das Unternehmen in einem Modernisierungsprozess der eigenen Flotte. Im letzten Quartal wurde bereits das 200. Flugzeug umgerüstet, wobei die Flieger unter anderem mit größeren Ablagefächern, Bildschirmen an jedem Sitz und Bluetooth-Verbindung ausgestattet werden. Zudem setzt das Unternehmen verstärkt auf Ausbildung und Schulung seines Personals und eröffnete hierfür ein erweitertes Flight-Training-Center in Denver mit 12 zusätzlichen Full-Motion-Flugsimulatoren.

Die Zahlen für das Q1 2024 wurden am 16.04.24 präsentiert. Die operativen Gesamteinnahmen konnten um knapp 10 % auf 12,5 Mrd. USD gesteigert werden. Der bereinigte Verlust pro Aktie lag mit 0,15 USD deutlich unter dem Vorjahresverlust von 0,63 USD. Damit wurden die Erwartungen der Analysten um mehr als 70 % geschlagen. Zudem gab das Unternehmen an, seine Kapazität um insgesamt mehr als 9 % im Vergleich zum ersten Quartal 2023 gesteigert zu haben.

Im Chart konnte nach den starken Zahlen der höchste Kurs seit September 2023 erzielt werden. Zum Tagesschluss verbuchte die Aktie ein Kursplus von über 17 %. Der Wochenchart zeigt dabei jedoch, dass die Aktie seit inzwischen über drei Jahren in einem Seitwärtstrend festhängt. Für kurzfristig orientierte Trader könnte die positive Überraschung jedoch eine Möglichkeit bieten, um vom nächsten Swing zu profitieren.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Tages-Chart der United Airlines Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: United Airlines ist eine der bedeutendsten Airlines, die mit hohem Aufwand die Modernisierung der eigenen Flotten vorantreibt. Die Verluste fielen zuletzt deutlich geringer als befürchtet aus. Nach den Q1-Zahlen sprang der Kurs deutlich nach oben und löste im sehr schwachen Marktumfeld ein Kaufsignal aus. Risikofreudige Trader könnten dem Gap folgen und eine Absicherung beim Eröffnungskurs das Gap-Tages suchen.

Wir wünschen euch viel Erfolg für euer Handeln an den Kapitalmärkten!

Verwendete Tools:
• Trading-Desk: desk.traderfox.com
• Aktien-Terminal: aktie.traderfox.com
• Aktien-Screener: screener.traderfox.com

United Airlines Holdings Inc. 47,914 $ +3,29 %
Texas Roadhouse Inc. 171,280 $ +1,59 %
CleanSpark Inc. 17,849 $ +4,56 %
Bildherkunft: AdobeStock_287099608

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 31.07.2024 um 17:00 Uhr

Basis-Funktionen für die tägliche Screening-Routine!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aufgrund der zahlreichen Anfragen zu wichtigen Basics werden in diesem Webinar die wichtigsten Basis-Funktionen im Trading-Desk vorgestellt. Dies soll den Einstieg in die mittlerweile große Welt der TraderFox-Softwarelösungen erleichtern. Vorgestellt werden dabei grundlegende Werkzeuge, die dabei helfen, die tägliche Screening-Routine zu optimieren. Auf Tools wie Infobox, Trade-Radar, Radarbox-Signale, Trader Wingman, Momentum Breakout Matrix wird dabei näher eingegangen. Gemeinsam werden Desktops erstellt und gespeichert, mit denen die Suche nach aktuell spannenden Trading-Kandidaten beschleunigt werden kann.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

245 Leser
224 Leser
223 Leser
191 Leser
189 Leser
167 Leser
159 Leser
424016 Leser
398853 Leser
395572 Leser
338840 Leser
258341 Leser
258019 Leser
195939 Leser
180443 Leser
178245 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com