aktien Suche

Meta plant massive Investitionen, um Meta AI zum weltweit führenden KI-Dienst zu machen; Zuckerberg erwartet volatile Phase

array (
  1175 => 
  array (
    'term_id' => '1175',
    'name' => 'US30303M1027',
    'slug' => 'us30303m1027',
    'term_group' => '0',
    'count' => '221',
    'taxonomy_id' => '1175',
    'stock_name' => 'Meta Platforms',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '68659',
      'wkn' => 'A1JWVX',
      'isin' => 'US30303M1027',
      'symbol' => 'META',
      'name' => 'Meta Platforms',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => 'US',
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '68659',
      'v' => 504.19958,
      'p' => 0.04,
      't' => 1718395198,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Meta Platforms Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Trotz überzeugender Quartalsergebnisse, die die Analystenerwartungen übertroffen haben, verlor die Meta-Aktie im nachbörslichen Handel mehr als 16 %. Das Unternehmen meldete einen beeindruckenden Umsatz von 36 Mrd. USD, was einem Zuwachs von 27 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, und eine Verdoppelung des Gewinns auf etwa 12 Mrd. USD. Beobachter führen diese Stärke auf die robuste Konjunktur und bahnbrechende Fortschritte in der KI-Technologie zurück, die es Meta ermöglicht haben, in Apps wie Facebook und Instagram zielgerichtete und profitable Werbung zu platzieren. "Sobald unsere neuen KI-Dienste eine gewisse Größe erreicht haben, sind wir in der Lage, sie effektiv zu monetarisieren", erklärte CEO Mark Zuckerberg.

Anstieg der Kapitalausgaben angekündigt

In der Analystenkonferenz kündigte Zuckerberg an, dass die Kapitalausgaben in diesem Jahr voraussichtlich um bis zu 10 Mrd. USD auf 35 bis 40 Mrd. USD steigen werden, um die Infrastrukturinvestitionen zur Unterstützung der KI-Roadmap zu beschleunigen. Analysten hatten im Vorfeld lediglich mit 30 bis 37 Mrd. USD gerechnet. Für das 2. Quartal erwartet Meta Platforms einen Umsatz zwischen 36,5 und 39 Mrd. USD, was etwas unter der durchschnittlichen Markterwartung von 38,4 Mrd. USD liegt. Die Kostenprognose für das Gesamtjahr wurde auf 96 bis 99 Mrd. USD angehoben, gegenüber einer früheren Schätzung von 94 bis 99 Mrd. USD. 

Analysten: Investoren seien über die Risiken der KI-Investitionen besorgt 

Analysten wie Paul Marino von Graniteshares und Sophie Lund-Yates von Hargreaves Lansdown deuten darauf hin, dass die Investoren besorgt über die Risiken der umfangreichen KI-Investitionen sind, insbesondere nachdem 2023 als "Jahr der Effizienz" galt, in dem Meta die Kosten deutlich gesenkt hatte. Lund-Yates betonte jedoch, dass Metas erhebliche Investitionen in KI das Engagement auf seinen Plattformen stark steigern könnten, was wiederum den Wert für Werbetreibende erhöht. Auch die ungewisse Zukunft von Tiktok in den USA dürfte Meta zugutekommen.

Technologische Fortschritte durch Meta AI

Neben den finanziellen Aspekten stellte Zuckerberg die technologischen Fortschritte heraus. Der hauseigene Assistent Meta AI solle zum "weltweit führenden KI-Dienst sowohl bei der Qualität als auch bei der Nutzung werden", verkündete der Facebook-Gründer. Seit vergangener Woche tauchen in den Meta-Apps in den USA und mehreren anderen Ländern Buttons auf, die den KI-Assistenten aktivieren. Zusätzlich zur Beantwortung komplexerer Anfragen kann Meta AI, hochwertige Bilder und Animationen aus Standbildern in Echtzeit erstellen und aktualisieren. Diese Entwicklungen könnten die Art und Weise, wie visuelle Inhalte erstellt und mit ihnen interagiert wird, revolutionieren, indem sie eine nahtlose Integration von KI-gestützten Visualisierungen in sozialen Medien ermöglichen. 

Zukünftige Monetarisierungsmöglichkeiten

Laut Mark Zuckerberg wird der Aufbau der fortschrittlichen KI-Systeme von Meta "ein größeres Unterfangen sein als alle bisherigen Erweiterungen unserer Apps". Er rechnet damit, dass die Entwicklung und Implementierung dieser Technologien "mehrere Jahre" beanspruchen wird. 

Trotz der langen Entwicklungszeit und der damit verbundenen Kosten ist Zuckerberg optimistisch hinsichtlich der zukünftigen Monetarisierungsmöglichkeiten. Er skizzierte mehrere Wege, wie Meta ein massives Geschäft aufbauen könnte, einschließlich der Skalierung von Geschäftsnachrichten, der Einführung von Werbung oder kostenpflichtigen Inhalten in KI-Interaktionen und der Bereitstellung größerer KI-Modelle und erhöhter Rechenleistung für die Nutzer. Weiterhin betonte er, wie KI bereits dazu beiträgt, das Engagement in den Apps zu verbessern, was wiederum zu mehr und wertvolleren Anzeigen führt.

Metaverse bleibt Schwerpunkt

Neben der KI bleibt das Metaverse ein zentraler langfristiger Schwerpunkt für Meta. Das Unternehmen demonstrierte kürzlich die Integration von Meta AI mit Vision in seine AR-Brillen, ein Feature, das es Benutzern ermöglicht, Fragen zu Objekten in ihrer Sichtlinie zu stellen – ein Schritt, der die Interaktivität und Nutzererfahrung weiter verbessert.

Darüber hinaus hat Meta diesen Monat auf Facebook einen aktualisierten Vollbild-Videoplayer eingeführt, der Reels, längere Videos und Live-Inhalte in einer nahtlosen Erfahrung zusammenführt. Auf Instagram treiben Reels und Videos weiterhin das Nutzerengagement voran, wobei Reels allein jetzt 50 % der innerhalb der App verbrachten Zeit ausmachen.

Ausblick auf die Zukunft von Meta

Während Meta in KI und das Metaverse investiert, stellt sich die Frage, wie schnell und effektiv das Unternehmen diese ambitionierten Technologieziele erreichen kann. Die Herausforderungen sind groß, aber die potenziellen Belohnungen könnten die Tech-Branche nachhaltig prägen. Angesichts dieser Unsicherheiten erwartet Zuckerberg eine volatile Phase für den Aktienkurs von Meta.

Meta Platforms 504,200 $ +0,04 %
Bildherkunft: AdobeStock_466015570

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 19.06.2024 um 17:00 Uhr

Live-Screening: Diese US-Wachstumsaktien zeigen relative Stärke

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Webinar wird aufgezeigt, welche Screening-Möglichkeiten genutzt werden können, um systematisch nach den charttechnisch überzeugendsten Wachstumsaktien zu suchen. Die sogenannte relative Stärke zeigt Titel auf, die sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Hier sorgen meist auch positive Nachrichten für gute Trading-Chancen. Nutzen lassen sich Vorlagen für die tägliche Aktiensuche am Trading-Desk oder auch bei der Screener-Software aktien Rankings, um Ranglisten nach bestimmten technischen und fundamentalen Kriterien zu erstellen. Gemeinsam wird auch ein individuelles Template angelegt, um immer die besten Einzelwerte im Blick zu haben. Einige aktuell vielversprechende Einzelwerte werden im Webinar auch genauer besprochen.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

836 Leser
668 Leser
559 Leser
556 Leser
539 Leser
465 Leser
417 Leser
384 Leser
2854 Leser
2538 Leser
1802 Leser
1767 Leser
1706 Leser
1650 Leser
1620 Leser
1223 Leser
418258 Leser
394343 Leser
389113 Leser
335564 Leser
254248 Leser
249873 Leser
192056 Leser
177574 Leser
175993 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com