CECONOMY – Mutiert zum Überflieger in 2019

Liebe Trader,

bei meinen Screenings im vergangenen Jahr bin ich immer wieder auf die Aktie von Ceconomy aufmerksam geworden. Aber nicht für meine Long Watchlist, sondern für einen möglichen Short Einstieg.

Nun, auf meiner Suche nach den Top Performern 2019, die in den letzten Tagen mit einem GAP nach Oben auf sich aufmerksam gemacht haben, bin ich wieder auf die Aktie von Ceconomy gestoßen. Gerade in Phasen, in denen viele Zahlen veröffentlicht werden, wende ich dieses Screening regelmäßig an. Genau dieser Titel, der 2018 so extrem abgestraft wurde, vollzog nun einen impulsiven Ausbruch aus der Korrekturbewegung. Gerade weil die Aktie des Elektronikkonzerns in diesem Jahr bereits um rund 90% gestiegen ist, überprüfte ich die möglichen Einstiegschancen. Gewinner bleiben ja bekanntlich oft Gewinner.

Wie könnte ich einsteigen?
Ich steige direkt nach dem Ausbruch aus der Abwärtstrendlinie bei 5,65 Euro in den Trade ein. Ein nochmaliger kurzfristiger Test der Abwärtstrendlinie ist statistisch nicht unwahrscheinlich, wäre aber für mein Money-Management unproblematisch. Ich habe mir einen Kursalarm für ein mögliches Unterschreiten unter der Ausbruchskerze bei 5,40 Euro hinterlegt. Sollte diese auf Tagesschlusskurs Basis unterschritten werden, steige ich aus der Position wieder aus.

Eine weitere Bestätigung der Aufwärtsbewegung würde der Vorstoß auf ein neues Hoch bei 6,19 Euro zeigen. In diesem Bereich könnten Trendfolger in den Markt einsteigen und für die nächste Impulsbewegung sorgen.

ceco

Das mittel- bis langfristige Potential der Aktie sehe ich im Wochen-Chart. Hier könnte das Hoch aus dem Jahr 2018 bei rund 13,- EUR wieder angelaufen werden.

ceco2

Wer ist eigentlich Ceconomy?

Der mit rund 2 Mrd. EUR kapitalisierte Elektronikkonzern Ceconomy entstand im Juli 2017 aus der Aufspaltung des Metro Konzerns und führt dessen Elektroniksparten Media-Markt und Saturn eigenständig fort. Media Markt und Saturn sind wohl auch ihnen liebe Leser, aus Kundensicht bekannt. Vielleicht haben auch Sie, bereits wie ich, in einem dieser Märkte ein Notebook, ein Handy oder ein anderes elektronisches Gerät erworben.

Ceconomy hatte in den letzten 10 Jahren mit Umsatzeinbrüchen von durchschnittlich -10,58% pro Jahr zu kämpfen. Durch den Online-Handel entstand eine Preistransparenz, welche die einst üppigen Gewinne der Handelsketten dahinschmelzen ließen. Die Kunden haben den über Jahre dominierenden Werbespot „Geiz ist geil“ verinnerlicht. Heute teste ich ein Produkt im Laden und mache mich dann im Internet auf die Suche nach dem günstigsten Preis bei Amazon und Co.

Der Konzern hatte auch intern mit sich selbst zu kämpfen. Machtkämpfe des Managements mit dem mittlerweile verstorbenen Media Markt Gründer Erich Kellerhals, lähmten eine Neuausrichtung. Die Netto-Gewinnmarge betrug im Jahr 2018 ein Minus von 0,99%. Der Kurs der Ceconomy Aktie verlor vom Hoch bis zum Tief im Jahr 2018 fast 80%. Die folgende Grafik zeigt die Umsatz- und Gewinnentwicklung.

ceco3

Ceconomy – bringt das neue Top-Management den Turnaround?

2019 wurde nun der längst überfällige Turnaround eingeläutet. Das Top-Management wurde ausgetauscht und es wird ein striktes Restrukturierungsprogramm unter der Feder des seit März amtierenden Jörn Werner, der bereits erfolgreich den KFZ-Ausrüster und Werkstättenbetreiber A.T.U sanierte, umgesetzt. Karin Sonnenmoser, CFO der Ceconomy, kündigte am Dienstag für diesen Sommer die Einführung einer zentralen Preisgestaltung an. Die Datenanalyse soll auf einer künstlichen Intelligenz basieren. „So wollen wir unseren Wettbewerbern stets einen Schritt voraus sein“, sagte die Managerin diesen Dienstag.

Den geänderten Marktbedingungen begegnet der neue Ceconomy-Chef, Jörn Werner mit einem Kosten- und Effizienzsteigerungsprogramm. Im April wurde angekündigt, rund 500 Stellen in der Verwaltung abzubauen. Gleichzeitig will Werner Media Markt und Saturn strategisch neu ausrichten, um Konkurrenten wie Amazon und Co. zu begegnen. Margenstarke Serviceangebote von der Handy-Reparatur bis zur Garantieverlängerung für Fernseher sollen weiter ausgebaut werden.

Im zweiten Quartal gelang Ceconomy die Rückkehr in die schwarzen Zahlen mit einem Gewinn von 20 Mio. Euro. Nach einem Verlust im vergangenen Jahr von 47 Mio. Euro, wo Ceconomy erhebliche Abschreibungen auf ihre Beteiligung an der früheren Konzernmutter Metro vornehmen musste. Die Konsens-Analystenschätzungen von Factset würden ein Umsatz- und EPS-Wachstum bestätigen, wie die folgende Grafik zeigt.

ceco4

Quelle der Grafik: aktien TERMINAL auf https://aktie.traderfox.com

Ausblick - Das Einkaufsverhalten hat sich vom stationären Handel ins Internet verlegt. In Deutschland werden mit Elektronikgeräten bereits mehr als 30 Prozent der Umsätze online gemacht. Aktuell macht Ceconomy knapp 14 Prozent seiner Umsätze im Internet. Nun ist das Top-Management von Ceconomy gefordert, dass das Restrukturierungsprogramm weiter konsequent umsetzt wird. Mit dem Ausbau des eigenen Online-Shops reagiert man auf das veränderte Einkaufsverhalten der Kunden. Gelingt der Turnaround nachhaltig, sollte dies auch zu höheren Kursnotierungen führen.

Durch diesen Screeningprozess im Tool aktien Rankings bin ich auf die Aktie aufmerksam geworden

Ich habe folgende Einstellungen vorgenommen um die Top-Performer 2019 die mit einem GAP-UP in den letzten 30 Tagen auf sich aufmerksam gemacht haben zu identifizieren.

Universum:
Deutschland Prime (TF)

Ranglisten-Faktoren:
Performance der letzten 90 Tage mit Gewichtung 100%

Scan-Kriterien:
Nur Aktien mit einer Performance von mindestens 10% in den letzten 30 Tagen die auch ein GAP-UP von mindestens 5% absolvierten

Um Pennystocks auszuschließen, habe ich noch einen Mindestpreis von 5,- EUR/USD definiert.

Der folgende Screenshot zeigt meine Screeningparameter:

ceco5

Nach dem Screening erhalte ich aus dem Aktienuniversum Deutschland Prime TF, eine Liste mit sechs Unternehmen, die meinen gewählten Kriterien entsprechen.

ceco6

Dieses Scanergebnis mit allen Aktien, die diese Grundregeln erfüllen, importiere ich nun mit einem Klick in das Trading-Desk www.traderfox.com. Dort stehen mir diese Titel danach als Kursliste zur Verfügung. Für meine Analyse habe ich nur die Aktie von Ceconomy gewählt, die sich auf Ranglistenplatz 1 befindet.

In folgendem Video berichte ich über Ceconomy und zeige meine Screening-Einstellungen noch einmal Schritt für Schritt.



Liebe Trader, ich wünsche Ihnen noch viele erfolgreiche Trades!

Viele Grüße

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:
TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.de
Aktien-Screener: https://rankings.traderfox.com


Ebenfalls interessant