Chartanalyse Intel: Chip-Gigant mit erheblichem Aufwärtspotential!

Hallo Trader,

heute stelle ich euch die mit rund 222 Mrd. USD kapitalisierte Aktie von Intel vor, die sich nach ihrem Kursrücksetzer von fast 30% gerade wieder erholt. Intel entwickelt und vertreibt nicht nur Chips für Computer, sondern entwickelt auch Plattform-Lösungen für seine Kunden. Gerade hat der Technologiekonzern große Fortschritte im Bereich des Neuromorphic Computing gemacht. Durch Neuromorphic Computing wird es möglich, das menschliche Gehirn anteilig zu simulieren. Die Simulationsplattform „Pohoiki Beach“ soll durch das Verwenden künstlicher Neuronen und Synapsen nachstellen, wie unser Gehirn rechnet. Die Nachfolge Plattform „Pohoiki Springs“ soll über 128 Kerne verfügen, die lt. Intel einer Geschwindigkeit von 100 Millionen Nervenzellen entsprechen soll. Das menschliche Gehirn umfasst rund 100 Milliarden Neuronen. Namhafte Universitäten wie die UC Berkeley und die ETH Zürich arbeiten an Projekten wie autonome Roboter oder Prothesen für Gliedmaßen mit Plattform-Lösungen von Intel.

Intel ist auch bei den Zukunftstechnologien Internet der Dinge und Künstliche Intelligenz ganz vorne mit dabei. In privaten Haushalten tut man sich noch schwer mit dem Gedanken, seine Küchengeräte ans Internet anzubinden, damit diese eigenständig Verbrauchsmaterial oder Nahrungsmittel bestellen können. Die Industrie dagegen ist hier bereits einen Schritt weiter. Ein Viertel der Industriemaschinen sind bereits online. Rund 5% des Industrieumsatzes werden bereits in das Internet der Dinge investiert. Intel macht bereits heute ca. 3,5 Mrd. USD Umsatz mit dem Internet der Dinge. Der Chip-Riese arbeitet aktuell daran, seine Produkte noch effizienter und energiesparender zu machen. Eine besondere Rolle spielen hier Echtzeitdaten, damit Maschinen effizient miteinander agieren können. Die Effizienz von Produktionsabläufen steigt und die Rentabilität wird erhöht. Intel bietet Unternehmen Lösungen an, die künftiges Wachstum sichern. Die digitale Zukunft steht noch am Anfang. Etliche Endgeräte könnten von einer Vernetzung profitieren. Der Marktführer im Chip-Bereich wird zukünftig wohl ganz vorne mitspielen und so vom enormen Potential des Internet der Dinge profitieren können. Mit einem KGV von rund 11 sollten sich auch Investoren die Intel-Aktie näher ansehen. Der Chip-Gigant schüttet seit 1992 beständig eine Dividende aus. Die Dividendenrendite beläuft sich auf ca. 2,8%.

Sehen wir uns nun den Wochenchart von Intel (INTC) an:

intel

Die Aktie von Intel befindet sich im langfristigen Aufwärtstrend. Aktuell notiert die Aktie knapp unter dem Widerstandsbereich der bei ca. 50,50 USD verläuft. Wenn dieser Widerstandsbereich nachhaltig überwunden wird, könnte Intel mittelfristig wieder bis zum Allzeithoch bei 59,59 USD vorstoßen. Um über einen Ausbruch nach oben sofort informiert zu werden, lege ich mir bei ca. 51,- USD einen Alarm direkt in den Chart. Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.



Liebe Trader, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades.

Bis zur nächsten spannenden Sommer-Story,Wolfgang Zussner

Tipp:
Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann peroder per Push-Notification zu erhalten.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Verfielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

14 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit niedrigen KGVs, niedrigen KUVs oder hohen Dividendenrenditen. Es gibt Unsicherheiten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren entwickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurschancen mit einem Zeithorizont von ein bis drei Jahren.

19 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com