aktien Suche

John Deere und Elon Musk: SpaceX-Satelliten vernetzen die Geräte des Landwirtschaftsriesen

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Deere & Co. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Deere will die Satellitenflotte von SpaceX nutzen, um die digitale Landwirtschaft voranzutreiben und die Automatisierung von Aussaat und Ernte an abgelegenen Orten zu unterstützen. Der weltgrößte Landmaschinenhersteller unterzeichnete dafür eine Vereinbarung mit dem SpaceX-Unternehmen Starlink, um Traktoren, Sämaschinen, Sprühgeräte und andere Geräte in Gegenden zu vernetzen, in denen es keinen angemessenen Internetservice gibt.

Deere möchte die bestehende Technologie mehr Kunden zugänglich machen

"Dies bringt uns der allgegenwärtigen Konnektivität überall auf der Welt einen Schritt näher", sagte Jahmy Hindman, Chief Technology Officer von Deere. "Die größte Chance für uns ist es, bestehende Technologien mehr Kunden zugänglich zu machen." Das in Illinois ansässige Unternehmen Deere hat in der Vergangenheit Milliarden von Dollar in den Aufbau computergestützter Dienste für Landwirte investiert, darunter Software, mit der Herbizidspritzen Pflanzen von Unkraut unterscheiden können, und fahrerlose Traktoren, die Felder pflügen.

Die Starlink-Technologie eignet sich für eine Vielzahl von Branchen

Die Vereinbarung zeigt den wachsenden Einfluss von Starlink, einer Abteilung von Elon Musks SpaceX, die von dem Unternehmen gestartete Satelliten nutzt, um Hochgeschwindigkeitsinternet bereitzustellen. Der Einfluss von Starlink reicht vom Krieg in der Ukraine bis zur Anbindung von Gemeinden, die von Naturkatastrophen heimgesucht wurden, und stützt sich auf die größte Satellitenflotte der Welt mit fast 5.300 funktionierenden Satelliten in der Umlaufbahn. Starlink wies in einem Beitrag auf X auf die Vereinbarung mit Deere hin und sagte, der Dienst sei ideal für ländliche Gebiete.

Deere testete etwa acht Monate lang Satelliten, bevor es sich für Starlink entschied. Das Unternehmen entschied sich für Starlink unter anderem wegen der Geschwindigkeit, mit der die Satelliten in niedriger Umlaufbahn Signale übertragen, so Hindman von Deere. Die Fähigkeit von SpaceX, Satelliten zu bauen und mit eigenen Raketen zu starten, macht es für Starlink einfacher als für einige seiner Konkurrenten, seine Flotte zu erweitern, so Hindman. "Das ist ein Alleinstellungsmerkmal in der Satellitenbranche", sagte er.

Deere setzt vermehrt auf Einnahmen durch Servicegebühren

Deere, das rund 60 % der in den USA und Kanada eingesetzten Hochleistungstraktoren verkauft, will bis zum Ende des Jahrzehnts 10 % seines Jahresumsatzes mit Software-Servicegebühren erzielen. Das Unternehmen meldete in seinem letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von 55,6 Mrd. USD. Mit den Digital Farming-Angeboten von Deere können Landwirte ihre Maschinen auf den Feldern fernüberwachen, Probleme beheben, ohne ihre Traktoren in die Werkstätten bringen zu müssen, und Echtzeitdaten zu Boden, Saatgut und Pflanzung erhalten. Viele Landwirte nutzen diese digitalen Dienste über Funksignale von Sendemasten an Land.

Etwa 30 % der landwirtschaftlichen Flächen in den USA mangelt es an Internetverbindung

Laut Deere sind jedoch etwa 30 % der in den USA bewirtschafteten Flächen nicht ausreichend mit Wi-Fi versorgt. Anderswo auf der Welt ist das WLAN-Defizit noch größer. In Brasilien, einem der weltweit größten Erzeuger von Sojabohnen, Zuckerrohr, Obst und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen, verfügen mehr als 70 % der Anbauflächen nicht über eine angemessene Anbindung. J.C. Schemper, Inhaber eines in Nebraska ansässigen Mähdrescherunternehmens, sagte, dass seine Flotte von Mähdreschern, Getreidewagen und Lastwagen anfällig für die Unwägbarkeiten des Mobilfunknetzes auf dem Lande sei, da er Weizen auf Farmen erntet, die sich von Texas bis Montana erstrecken. Zwei von Schempers Mähdreschern wurden im Sommer im Rahmen des Testprogramms von Deere mit Starlink-Antennen ausgestattet. Die Verbindung funktionierte einwandfrei.

Der Starlink-Service soll noch in diesem Jahr bereitgestellt werden

Deere sagte, dass der Starlink-Service noch in diesem Jahr in Brasilien und in nicht angeschlossenen Teilen der USA eingeführt werden solle, weitere Länder sollen folgen. Das Unternehmen fügte hinzu, dass die von SpaceX hergestellten Antennen, die von den Händlern auf den Fahrerkabinen der Fahrzeuge installiert werden, für staubige und raue Bedingungen geeignet sein werden. Die Kosten der Landwirte für die pizzakartongroßen Antennen und den Software-Service stehen noch nicht fest, so Deere. Landwirte, die über einen angemessenen landgestützten Mobilfunkdienst verfügen, erhalten beim Kauf von Deere-Geräten Zugang zu Daten, Überwachungsdiensten und Software. Das Unternehmen arbeitet daran, Softwaregebühren auf der Grundlage der Nutzung der Programme durch die Landwirte zu erheben und die Software zu aktualisieren, ohne dass die Landwirte neue Geräte kaufen müssen.

Der Deal ist auch für Starlink positiv

Die Vereinbarung mit Deere ist ein Gewinn für Starlink, das wie seine Konkurrenten für die Internet-Kapazität zahlen muss, während die Satelliten über abgelegene Regionen und Ozeane fliegen. Andernfalls könnten die Satelliten nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen, sagen Analysten. Starlink und andere Satellitenbetreiber sind auch auf der Suche nach Abonnenten außerhalb dicht besiedelter Gebiete, in denen Internetdienste, die von der Bodeninfrastruktur abgeleitet sind, wie z. B. Glasfaserkabel, weniger kosten als Satellitendienste. Starlink gab in einem kürzlich veröffentlichten Bericht an, mehr als 2,3 Millionen Kunden zu haben, darunter Haushalte und Unternehmen, die von Containerschiffen bis zu kleineren Fluggesellschaften reichen. Die Einnahmen von Starlink stiegen von 222 Mio. USD im Vorjahr auf 1,4 Mrd. USD im Jahr 2022, wie das Wall Street Journal berichtete.

Deere & Co. 373,973 $ -1,39 %
Bildherkunft: AdobeStock_450445036

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 31.07.2024 um 17:00 Uhr

Basis-Funktionen für die tägliche Screening-Routine!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aufgrund der zahlreichen Anfragen zu wichtigen Basics werden in diesem Webinar die wichtigsten Basis-Funktionen im Trading-Desk vorgestellt. Dies soll den Einstieg in die mittlerweile große Welt der TraderFox-Softwarelösungen erleichtern. Vorgestellt werden dabei grundlegende Werkzeuge, die dabei helfen, die tägliche Screening-Routine zu optimieren. Auf Tools wie Infobox, Trade-Radar, Radarbox-Signale, Trader Wingman, Momentum Breakout Matrix wird dabei näher eingegangen. Gemeinsam werden Desktops erstellt und gespeichert, mit denen die Suche nach aktuell spannenden Trading-Kandidaten beschleunigt werden kann.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

433 Leser
398 Leser
385 Leser
374 Leser
373 Leser
373 Leser
366 Leser
342 Leser
1001 Leser
814 Leser
758 Leser
728 Leser
727 Leser
727 Leser
707 Leser
655 Leser
516 Leser
1518 Leser
1186 Leser
1094 Leser
1088 Leser
967 Leser
934 Leser
933 Leser
425047 Leser
398991 Leser
395757 Leser
339084 Leser
258888 Leser
258290 Leser
196515 Leser
180486 Leser
178297 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com