7 der besten Aktien der Welt im Check!

Kommentare aktien Magazin 3.002 Leser
Liebe Börsianer,

wir von aktien haben uns auf die softwaregestützte Ermittlung von Qualitäts- und Wachstumsaktien konzentriert. Anleger machen oft den Fehler, nur die Aktien zu kaufen, deren Namen ihnen geläufig sind. Die Anzahl möglicher Aktien, die für einen Kauf in Frage kommen, reduziert sich daher meist auf 20 bis 100 Titel. Das ist ein Problem. Die höchsten Renditechancen versprechen meist Unternehmen, die noch nicht jeder kennt und die quasi unter dem Radar der breiten Öffentlichkeit fliegen.

Macht es nicht viel mehr Sinn, eine Strategie zu formulieren und dann die passenden Aktien zu dieser Strategie zu suchen? Nehmen wir an ein Investor möchte systematisch in starke Wachstumsfirmen investieren. Dafür gibt es plausible Gründe. Die höchsten Renditesteigerungen hatten Aktien wie Amazon, Apple oder Google in ihren starken Wachstumsphasen. Ein Investment in Wachstumswerte kann dadurch motiviert sein, dass man die "neue Apple" schon in der Frühphase der Entwicklung identifizieren und im Depot haben möchte. Nur dann sind Kurvervielfachungen möglich.

Wie sollte ein solcher Wachstumswerte-Investor vorgehen?

Zuerst müssen Eigenschaften von Wachstumsunternehmen definiert werden, die wünschenswert sind. Das können zum Beispiel folgende Faktoren sein:
  • Das Unternehmen beschleunigt sein Umsatz- und Gewinnwachstum auf Quartalsbasis. Das Wachstum lag im letzten Quartal bei über 30 %. Je höher das Wachstum ausfällt, desto besser.
  • Das Unternehmen konnte in den letzten 3 Jahren um über 20 % im Jahr durchschnittlich wachsen. Je höher das durchschnittliche Wachstum war, desto besser.
  • Das Unternehmen benötigte für sein Wachstum kein externes Kapital. Es fand keine Kapitalerhöhung statt. Das Wachstum wurde organisch aus dem operativen Cashflow finanziert.
  • Das Wachstum ist profitabel. Die Nettogewinnmarge lag in den letzten 3 Jahren im Schnitt über 5 %. Je höher die Nettogewinnmarge in den letzten 3 Jahren durchschnittlich war, desto bessser.
In einem zweiten Schritt lassen wir den Computer nun alle Aktien am Aktienmarkt nach diesen Kriterien sortieren. Wir erhalten eine Rangliste mit den besten Wachstumsaktien der Welt nach diesen Kriterien. Der Computer macht es möglich, 5000 Aktien innerhalb weniger Sekunden auszuwerten und in einer Rangliste zu ordnen. Der Mensch wäre mit dieser Informationsflut maßlos überfordert. Es macht Sinn beim Investieren diese Stärke der Computertechnologie mit einzubeziehen.

Im aktien Magazin veröffentlichen wir in jeder Ausgabe Ranglisten mit den besten Wachstums- und Qualitätsaktien der Welt. In diesem Artikel stellen wir insgeamt 7 Unternehmen aus verschiedenen Ranglisten vor. Das soll Ihnen einen Eindruck unserer Vorgehensweise vermitteln.

4 High-Quality-Stocks

In einem marktwirtschaftlichen Wirtschaftssystem sind erfolgreiche Unternehmen ständig Bedrohungen ausgesetzt. Mithilfe von Qualitätskriterien, die auf einen langfristigen Firmenerfolg und eine stabile Geschäftsentwicklung hindeuten, wählen wir in dieser Rangliste die operativ erfolgreichsten Unternehmen aus.

Beispielsweise zeigt eine hohe Nettogewinnmarge, dass ein Unternehmen Preise weit über den Kosten realisieren kann und damit über eine starke Preismacht verfügt. Ähnlich ist auch eine hohe Eigenkapitalrendite zu interpretieren, die auf einen Wettbewerbsvorteil und ein gutes Kapitalmanagement hindeutet. Weiterhin senkt ein geringer Verschuldungsgrad sowohl das langfristige Insolvenzrisiko als auch die Schwankungsanfälligkeit des Nettogewinns. Ein moderates bis hohes Umsatzwachstum deutet hingegen darauf hin, dass sich das Unternehmen weder in einem Kampf mit schrumpfenden Marktanteilen befindet, noch in einem absteigenden Wirtschaftsast tätig ist.

Aktien, die unsere Kriterien für "High-Quality-Stocks" erfüllen, sind unseren Forschungen nach zum Kaufen und Liegenlassen geeignet. Sie versprechen ein hohes Maß an Sicherheit und langfristig stabile Renditen für die Aktionäre.

Waters Corp
(Die Aktie befindet sich in unserer Rangliste der besten High-Quality-Stocks auf Rang Nr. 23)
Das amerikanische Laborausstatter Waters Corp stellt mit 6.500 Mitarbeitern Geräte zur Analyse von Chemikalien und Flüssigkeiten her. Hauptprodukte, der 1958 in Milford (Massachusetts) gegründeten und dort ansässigen Firma, sind Analyseinstrumente aus den Bereichen Massenspektrometriekopplung, Laborinformationstechnik, Rheometrie, Thermische Analyse und Mikrokalorimetrie. Produktionsstätten bestehen neben den USA auch im irischen Wexford, in britischen Manchester, im deutschen Frechen sowie in Singapur. 32 % des Umsatzes wurden im letzten Geschäftsjahr in den USA erzielt, Europa ist mit einem Anteil von 27 % der zweitwichtigste Absatzmarkt. Der Gewinn je Aktie stieg im 3. Quartal um 9 % auf 1,53 USD. Der Umsatz legte um 5 % auf 527 Mio. USD zu. Die Marktkapitalisierung beträgt 10,9 Mrd. USD. Die KGVs für 2016 und 2017 liegen bei 21,4 und 19,5. Das Durchschnitts-KGV in den Jahren 2010 bis 2015 lag bei 19,5.

waters

Ross Stores
(Die Aktie befindet sich in unserer Rangliste der besten High-Quality-Stocks auf Rang Nr. 19)
Ross Stores wurde 1950 im kalifornischen Dublin als klassischer Einzelhändler gegründet. Unter dem Slogan "Dress for Less" betreibt man in den USA die größte Off-Price-Bekleidungskette. An 1342 Standorten in 36 US-Bundesstaaten werden dabei Bekleidungsartikel von Designern und Markenherstellern zwischen 20 % bis 60 % unterhalb des unverbindlichen Verkaufspreises (UVP) des Herstellers angeboten. Die Hauptzielgruppe ist die Kundengruppe der preisbewussten, 25- bis 54-Jährige aus der mittleren Einkommensschicht. Neben den üblichen Bekleidungsartikeln bietet der Konzern mit seinen 78.000 Mitarbeitern auch Haushaltswaren, Kleinmöbel, Spielzeug, Feinkost und Schmuck an. Im dritten Quartal wurde ein Gewinnanstieg je Aktie von 17 % auf 0,62 USD gemeldet. Der Umsatz stieg um 11% auf 3,1 Mrd. USD. Die Marktkapitalisierung beträgt 26,4 Mrd. USD, so dass die KGVs für 2017 und 2018 bei 24,0 und 21,6 liegen.

ross-stores

TJX Companies
(Die Aktie befindet sich in unserer Rangliste der besten High-Quality-Stocks auf Rang Nr. 10)
TJX Companies ist ein in Nordamerika, Australien und Europa tätiger Einzelhandelskonzern für Mode und Wohn-Accessoires. Der Konzern wurde 1956 gegründet und hat seinen Sitz in Framingham/Massachusetts. Unter dem Off-Price Geschäftsmodell werden Top-Marken und Designer-Labels unterhalb des  unverbindlichen Verkaufspreis (UVP) angeboten. Zu den bekanntesten Marken des Konzerns gehören T.J. Maxx,  HomeGoods, Marshalls, A.J. Wright, Bob's Stores und The Maxx. In Europa ist TK Maxx der bekannteste Ableger und offeriert neben Bekleidungsartikeln auch Spielzeug, Kosmetik, Lebensmittel und Möbel. Im 3. Fiskalquartal 2017 stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 7 % auf 8,3 Mrd. USD. Der Gewinn lag bei 550 Mio. USD oder 0,83 USD je Aktie, nach 0,86 USD im Jahr zuvor. Die Marktkapitalisierung des im S&P 500 gelisteten Unternehmens liegt bei 49,8 Mrd. USD. Die KGVs für 2017 und 2018 betragen 22,0 und 20,1.

tjx-companies

FactSet Research
(Die Aktie befindet sich in unserer Rangliste der besten High-Quality-Stocks auf Rang Nr. 9)

FactSet Research ist eine 1978 gegründete Finanz- und Softwarefirma mit Firmensitz in Norwalk (Connecticut). Der Konzern stellt mit seinen 8400 Mitarbeitern Informationsdienste und Analysesoftware für Fondsmanager, Analysten, Versicherungen und andere Finanzmarktteilnehmer bereit. Damit gehören Bloomberg und Thomson Reuters zu den wichtigsten Konkurrenten der mit 6,5 Mrd. USD bewerteten Firma. Seit 2009 bietet man eine über mobile Endgeräte verfügbare und in Microsoft Office-integrierte Plattform an, die den Zugang zu mehr als 800 Datenbanken von unterschiedlichen Anbietern ermöglicht. Die USA sind mit 67 % Umsatzanteil der wichtigste Absatzmarkt, gefolgt von Großbritannien mit 11 %. Der Gewinn im 1. Fiskalquartal 2017 betrug 66,6 Mio. USD nach 60,0 Mio. USD im Jahr zuvor. Der Umsatz stieg um 6,5 % auf 288 Mio. USD. Die für die Jahre 2017 und 2018 geschätzten KGVs betragen 23,5 und 21,3.

factset-0601

3 Aktien mit stabilen Wachstumsraten

Wachstumswerte werden üblicherweise rein nach hohen prozentualen Wachstumsraten ausgewählt — ohne Betrachtung der Bewertungskennzahlen. Mit diesem Regelwerk verfolgen wir einen alternativen Ansatz: Wir suchen nach Aktien mit gleichmäßigem, numerischen Wachstum, niedriger Bewertung und geringem Kapitalbedarf. Ein nachhaltiges Wachstum liegt vor, wenn das Wachstum ohne Kapitalspritzen vorangetrieben werden kann. Eine durch Kapitalerhöhungen implizierte Erhöhung der Aktienzahl oder die Aufnahme von Schulden werden negativ bewertet. Aktienrückkäufe (Verringerung der Aktienzahl) und ein Abbau des Schuldenstandes werden hingegen positiv bewertet. Vorbild für unser Regelwerk ist das Untenehmen Amazon.

Aktien aus dieser Rangliste sind in der Regel nicht zum Kaufen- und Liegenlassen geeignet. Aktien mit diesen Eigenschaften tendieren teilweise zu starken Ausschlägen. Die Wahrscheinlichkeit eine Vervielfacher-Aktie mit diesem Regelwerk zu identifizieren, ist hoch. Gleichzeitig muss man mit hoher Volatilität rechen. Wir empfehlen diese Rangliste zu Einbindung in einen Trading-Konzept, das ein Risk-Managementment beinhaltet.

Sirius XM
(Die Aktie befindet sich in unserer Rangliste der besten Aktien mit stabilen Wachstumsraten bei moderater Bewertung auf Platz Nr. 13)
Sirius XM Holdings ist die Muttergesellschaft des US-Satellitenradio-Anbieters Sirius XM Radio, der 2008 aus dem Zusammenschluss von Sirius Satellite Radio und XM Satellite Radio entstand. Anfang 2009 hatte Sirius XM Radio Finanzprobleme, welche durch eine 53,3 %-Beteiligung von Liberty Media gelöst wurden. Über Abos können werbefreie Programmpakete aus über 175 Kanälen aus den Bereichen Musik, Sport, Nachrichten und Unterhaltung zusammengestellt werden, auf die mobil per PC, Smartphone oder Tablet zugegriffen werden kann. Bei dem 1990 in New York gegründeten Konzern sind 2350 Mitarbeiter beschäftigt. Die Marktkapitalisierung liegt bei 21,7 Mrd. USD. Im 3. Quartal stieg der Gewinn um 16 % auf 194 Mio. USD, da man 345.000 neue Abonnenten gewinnen konnte. Der Quartalsumsatz war so hoch wie nie zuvor und erreichte mit +9 % ein Niveau von 1,3 Mrd. USD. Die KGVs für 2016 und 2017 liegen bei 30,9 und 25,3.

siriusxm

Penske Automotive Group
(Die Aktie befindet sich in unserer Rangliste der besten Aktien mit stabilen Wachstumsraten bei moderater Bewertung auf Platz Nr. 5)
Die im Jahr 1990 gegründete Penske Automotive Gruppe ist ein Autohändler und Transportdienstleister mit Firmensitz in Bloomfield Hills, Michigan. Mit weltweit über 23.000 Mitarbeitern werden PKWs, Nutzfahrzeuge, Dieselmotoren, Gasmotoren, Energieversorgungssysteme und weitere Verkehrsdienstleistungen über eigene Franchise-Vertriebshändler angeboten. Der Autobestand umfasst über 40 Marken wie Toyota, Volkswagen, Porsche, BMW, Mazda, Honda und Subaru und ist derzeit fast 40.000 Fahrzeuge groß. Rund 60 % des Umsatzes werden in den USA erzielt, wobei der PKW-Bereich konzernweit mehr als 90 % zu den Erlösen beisteuert. Die Marktkapitalisierung beträgt 4,5 Mrd. USD. Der Umsatz stieg im 3. Quartal im Jahresvergleich um 3,9 % auf 5,2 Mrd. USD. Der Gewinn je Aktie wuchs um 7,3 % auf 1,03 USD. Die KGVs für 2016 und 2017 betragen 13,5 und 12,1. Das Durchschnitts-KGV in den Jahren 2010 bis 2015 lag bei 14,0.

penske

Patrick Industries
(Die Aktie befindet sich in unserer Rangliste der besten Aktien mit stabilen Wachstumsraten bei moderater Bewertung auf Platz Nr. 9)
Patrick Industries wurde 1959 in Elkhart, Indiana gegründet und ist ein Zulieferer von Bauteilen und Materialien für Wohnmobile, Freizeitfahrzeuge und den Hausbausektor. Darüber hinaus ist der Konzern auch als Großhändler für zahlreiche Segmente wie vorgefertigte Wand- und Deckenverkleidungen, Trockenbauprodukte, Elektronik- und Audio-Systeme, Schranktüren, faserverstärkte Polyester-Produkte, Zementwaren, Möbel, Küchenwaren, Dachprodukte, Beleuchtungsartikel und Bodenbeläge tätig. Das Segment-Herstellung liefert 78 % des Umsatzbeitrags, der Bereich Handel kommt auf 22 %. Mit 3500 Mitarbeitern kommt das Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung von 1,2 Mrd. USD. Der Umsatz stieg im 3. Quartal um 42 % auf 89,4 Millionen USD, wozu in erster Linie in den Jahren 2015/16 durchgeführte Akquisitionen beitrugen. Der Gewinn legte dabei um 34 % auf 12,0 Mio. USD zu. Die KGVs für 2016 und 2017 betragen  21,5 und 18,7.

patrick-industires

ANKÜNDIGUNG
Welche sind die 10 besten Wachstumsaktien der Welt?


In aktien Nr. 02 / 2017 werden wir ganz ausführlich die 10 besten Wachstumsfirmen der Welt besprechen. Wir suchen hierbei Firmen mit disruptivem Wachstum, deren Umsatzwachstum auf Quartalsbasis zuletzt deutlich beschleunigte. Unsere Redakteure werden sich anschauen welche fundamentalen Kräfte dieses Wachstum antreiben. Wenn Sie das aktien Magazin lesen wollen, empfehlen wir Ihnen übrigens das TraderFox Kombi-Abo. Dieses beinhaltet die TraderFox Software und das aktien Investment-Package. Sie sparen dadurch 19 € gegenüber dem Einzelkauf der Produkte.
Bildherkunft: Fotolia #74421311

Ebenfalls interessant