aktien Suche

Diese Dauerläuferaktie trotzt jeder Krise und profitiert von der Digitalisierung im Finanzbereich

Jack Henry & Associates Inc. 177,770 $ -1,62 %

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Jack Henry & Associates Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition
Michael Seibold ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Liebe Leser,

welche Unternehmen wollen Börsianer beim Investieren in ihren Depots haben? Es sind Aktien, die kontinuierlich nach oben laufen, geringe Korrekturphasen haben und in der Krise neue Hochs erklimmen. Diese Aktien sind sogenannte Dauerläufer-Aktien, die eine vernünftige Balance zwischen Rendite und Rücksetzern haben. Es handelt sich dabei um Firmen, die stabil steigen und den Markt über längere Phasen schlagen. Wir verwenden zwei Indikatoren, um solche Dauerläufer-Aktien zu finden. Bei dem Indikator "stabiles Kurswachstum" wird eine Regressionsgerade über den Kursverlauf gelegt. Aktien mit der kleinsten, quadratischen Abweichung zeigen uns Börsianer stabil steigende Kursverläufe. Niedrige Drawdown-Phasen können wir somit erreichen.

Mit dem zweiten Indikator, dem "Monkey-Trader", werden zufällige Käufe und Verkäufe simuliert und die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein zufällig agierender Trader Gewinne einfährt. Hohe "Monkey-Trader-Werte" lassen sich erfahrungsgemäß einfach handeln und uns Aktionäre ruhig schlafen. Entscheidend für einen hohen Gesamtscore ist auch eine hohe durchschnittliche Jahresperformance in den letzten zehn Jahren.
Grundlage des Tools aktien RANKINGS ist die Datenbank von Morningstar, mit der über 15.000 in Europa und den USA gelistete Aktien gescreent werden können. Das Tool ist Teil des Abopakets "TraderFox Morningstar Datenpaket" und gibt es für 19 € im Monat. Infos dazu findet ihr unter folgendem Link: https://traderfox.de/software/#aktien-screener.

Stabile Kursverläufe gehen meist immer mit Unternehmen einher, die sich mit hervorragend laufenden Geschäftsmodellen auszeichnen und über langfristige Wettbewerbsvorteile verfügen.
Vorstellen möchte ich eine Aktie, die auf Platz acht rangiert und aus dem Report "Dauerläufer-Aktien USA" stammt.

Jack Henry & Associates | WKN: 888286

Quelle: Qualitäts-Check im Aktien Terminal von TraderFox

Jack Henry & Associates ist ein führender Anbieter von Kern- und Zusatzdienstleistungen wie elektronischer Geldtransfer, Zahlungsverarbeitung und Kreditabwicklung für US-Banken und -Kreditgenossenschaften, wobei der Schwerpunkt auf kleinen und mittelgroßen Banken liegt. Jack Henrys organischer Wachstumsansatz hat die Entwicklung einer schlanken Produktpalette ermöglicht, die es dem Unternehmen erlaubt, seine Ressourcen zu konzentrieren und relativ hohe Gewinnspannen zu erzielen.

Seit mehr als 45 Jahren bietet Jack Henry Technologielösungen an, die es Kunden ermöglicht, schneller innovativ zu sein, sich strategisch zu differenzieren. Das Unternehmen ist auch im S&P 500 und betreut landesweit etwa 8.500 Kunden in drei Geschäftsbereichen: Jack Henry Banking® bietet innovative Lösungen für kommunale und regionale Banken; Symitar® bietet branchenführende Lösungen für Kreditgenossenschaften jeder Größe und ProfitStars® bietet Finanzinstituten jeder Vermögensgröße sowie diversen Unternehmen außerhalb der Finanzdienstleistungsbranche hochspezialisierte Lösungen.

60 Prozent der US-Banken nutzen derzeit die Fähigkeiten von Jack Henry. 66 Prozent der Kunden die Cloud von JHA, um die betriebliche Effizienz zu verbessern sowie Kosten zu reduzieren. Die Banken, die in Zukunft erfolgreich sein werden, werden diejenigen sein, die sich auf die Optimierung des Endbenutzererlebnisses für die heutigen Verbrauchen konzentriert. Digitale Lösungen werden immer wichtiger. Banken bekommen bereits seit Jahren Gegenwind von Fintechs oder von Payment-Services beispielsweise von PayPal oder Block. Deswegen ist es eben so wichtig, dass die Banken mit der Zeit gehen. Es dürfte immer wichtiger werden, Kunden und Mitglieder in den Mittelpunkt aller digitaler Erfahrungen zu stellen. Banken und Kreditgesellschaften stehen vor einem sehr herausfordernden Umfeld mit schnellen technologischen Fortschritten, regulatorischen Veränderungen, zunehmenden Wettbewerb unter Konkurrenten von Nichtfinanzinstituten und eben einer gestiegenen Nachfrage bei digital versierten Verbrauchern und Unternehmen.

Obwohl die Fähigkeit, einen Weg in die Zukunft vorzuzeichnen, im Moment bestenfalls düster erscheint, gibt es Optimismus für die Zukunft der Technologie für Finanzinstitute (FIs). Ein bestimmtes Timing mag ein bewegliches Ziel sein, aber die Akzeptanz von Innovationen bleibt laut einer kürzlich von Jack Henry & Associates durchgeführten Bewertung der Technologiefähigkeiten eine Schlüsselpriorität. Dabei soll in der Studie aufgezeigt werden, wie sich die Einführung von Innovationen in sechs Schlüsselbereiche auf ihre Strategie auswirkte.

Quelle: Daten/Graphs im Aktien Terminal von TraderFox

Im Bereich Business Intelligence geht es hauptsächlich um Daten als größte ungenutzte Ressource für FIs. Daten ermöglichen es FIs, sich von erkenntnisgesteuert zu handlungsorientiert zu bewegen, um den Umsatz zu steigern und die Relevanz zu erhalten. Die beiden größten Interessensgebiete in Forschung und Planung stellen Predictive Analytics (ein Verfahren, bei dem mathematische Modelle auf große Datenmengen angewendet werden, um Muster im bisherigen Verhalten zu identifizieren und zukünftige Ergebnisse vorherzusagen) und maschinelles Lernen dar, wobei 79 Prozent der Befragten planten, maschinelles Lernen innerhalb der nächsten zwei Jahre zu implementieren.

Digital Banking ist keine Option mehr, sondern eine Notwendigkeit. Die digitale Finanzberatung wird im kommenden Jahr weiter voranschreiten, da sich 82 Prozent der Befragten bereits in der frühen Implementierungs- und Testphase befinden.

Einzelne Plattformen stellen bei der Kreditvergabe heute die größte Wachstumschance dar, während die Automatisierung des Verlängerungsmanagements den größten Sprung bei geplanten Implementierungen einnimmt. Das Underwriting unter Verwendung alternativer Datenquellen unterscheidet sich jedoch stark zwischen kleinen und großen Finanzinstituten. Eine große Anzahl von FIs mit einer Vermögensgröße von über 10 Mrd. USD setzen diese Lösung bereits ein.

Auch der Zahlungsbereich unterliegt Veränderungen. Das Interesse an Echtzeitzahlungen (RTP) sowie Peer-to-Peer (P2P) -Zahlungen ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Mehr als vier von fünf Befragten planen, im nächsten Jahr Echtzeitzahlungen einzuführen.

Gerade in Zeiten zunehmender Cyberkriminalität möchte jedes FI die neuesten Tools und Technologien implementieren, um sicherzustellen, dass es Risiken minimieren und die Sicherheit für seine Kunden und Mitglieder maximieren kann. Da Kontoübernahmen und Geldwäschebekämpfung (AML) immer häufiger auftreten, sollten Finanzinstitute kontinuierlich Risiko-, Betrugs- und Compliance-Angebote bewerten, um sicherzustellen, dass sie die modernen Anforderungen erfüllen, die zur Bekämpfung aller Arten von Betrug erforderlich sind. Technologien wie künstliche Intelligenz ermöglichen es, teils Betrug vorherzusehen, anstatt im Nachhinein daraus zu lernen.

Digitale Tools und Technologien in Kombination mit menschlicher Interaktion ermöglichen es Banken und Kreditgenossenschaften, ihre Kontoinhaber in den Momenten der Not auf die persönlichste Weise zu betreuen. Der Einsatz von textbasiertem Messaging/Service ist auf dem Vormarsch, wobei 70 % der Finanzinstitute die Implementierung innerhalb des nächsten Jahres planen.

Finanzielle Highlights 2022

Quelle: Investor Relations JHA Jahresbericht 2022

Im Geschäftsjahr 2022 stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 11 % auf 1,943 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn stieg um 17 % auf 363 Millionen US-Dollar. Die Aktie hat sich besser als der Gesamtmerkt entwickelt und erreichte im April 2022 und dann erneut im August 2022 neue Rekordhöhen. im Februar 2022 wurde eine Technologie der nächsten Generation angekündigt, die sich auf die Entwicklung einer einzigen, Cloud-basierten, offenen Bankplattform konzentriert. Sie baut auf der branchenführenden, Open-API-Digital-Banking-Plattform auf, die einen einfachen Zugang zu einem breiten Ökosystem von Jack Henry Lösungen und hochwertigen Fintechs von Drittanbietern ermöglicht. Eine Javelin-Studie aus dem Jahr 2022 zeigt, dass die Verbraucher in den USA mehr als die Hälfte (52 Prozent) ihrer finanziellen Beziehungen zu Nicht-Banken unterhalten. Bei den Verbrauchern der Generation Y und der Generation Z sind es bei Nicht-Banken sogar 65 Prozent.

Die Jack Henry & Associates Aktie bewegt sich seit 2008 kontinuierlich aufwärts. Das Unternehmen ist eher als ein Nichtzykliker zu bezeichnen, da man die Software für den Finanzsektor bereitstellt und diese wird auch in Krisenzeiten benötigt. Das erwartete KGV für das Jahr Geschäftsjahr 2023 ist mit 35 nicht billig, Qualität hat seinen Preis. Allerdings war das Unternehmen noch nie so richtig günstig bewertet. Korrekturen bei der Aktie sollten immer zum Einstieg oder Aufstocken genutzt werden. Die letzten zehn Jahre sprechen Bände.

Quelle: Visualizations im Aktien Terminal von TraderFox

Liebe Anleger, liebe Trader,

ich wünsche Euch noch viele erfolgreiche Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Michael Seibold

Tipp: Die ausgewählten Aktien findet ihr in unseren PDF-Reports wieder. Hier kannst du passende Aktien finden, die zu deiner bevorzugten Anlagestrategie passen. Die PDFs werden nachts bis spätestens 8 Uhr aktualisiert und Du kannst sie dir per E-Mail zuschicken lassen. Die Reports sind abrufbar unter: https://paper.traderfox.com

Bildherkunft: https://unsplash.com/photos/pypeCEaJeZY

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 08.02.2023 um 18:00 Uhr

Wie man mit Aktien Geld verdient

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Coaching-Webinar lernen Sie: - So setzen Sie die Strategie mit Hilfe des Aktien-Screeners von TraderFox in der Praxis um. - So funktioniert die CANLSIM-Strategie von William O‘ Neil, die dieser in seinem Buch "Wie man mit Aktien Geld verdient" vorgestellt hat.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com