aktien Suche

Diese Aktie überzeugt mit Kurs-Fantasie und 15/15 Punkten im TraderFox Qualitätsscore!

Liebe Leser, 

viele Investoren und Trader setzen sich mit dem Thema Diversifikation auseinander. Durch das Investieren in unterschiedliche Länder und Sektoren kann man Risiken und Kursschwankungen im Portfolio verringern. Allerdings dürfte vielen Aktien-Investoren im Laufe der Corona-Krise aufgefallen sein, dass, wenn es denn bergab geht, meist das gesamte Portfolio betroffen ist. Das bedeutet, dass selbst ein stark diversifiziertes Aktien-Portfolio tendenziell fällt, wenn der Gesamtmarkt schwach ist. Nur die wenigsten Aktien besitzen eine so markante relative Stärke, dass sie trotz eines fallenden Gesamtmarktes steigen. Dieses Phänomen existiert auch in die umgekehrte Richtung. Ist der Gesamtmarkt stark, steigen die meisten Aktien. 

Ein ähnliches fundamentaleres Phänomen findet sich bei einzelnen Aktien-Investments. Aktien tendieren dazu besser zu laufen, wenn die gesamte Branche haussiert und umgekehrt. Die FANG-Aktien steigen beispielsweise unter anderem, weil sie sich in florierenden Sektoren bewegen. Es ist äußert schwierig als Unternehmen stark zu wachsen, wenn ein starker Gegenwind aus der Branche weht. Doch was bedeutet dies für Investoren? Als Investor kann man die Zukunftstrends bestimmen und dann vom Trend auf die Leader-Aktie schließen. Im Zukunftstrend-Report publiziert TraderFox regelmäßig disruptive Trends, die in den kommenden Jahren an Fahrt gewinnen werden. Einer davon ist derzeit der European Green Deal. Ein weiterer disruptiver Trend ist 3D-Druck. Proto Labs ist in diesem Gebiet der führende Anbieter und Thema dieses Artikels.

Proto Labs - Die Nummer 1 im Bereich 3D-Druck

Proto Labs fertigt individuelle Prototypen- und Produktionsteile in Kleinserien. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen in den Bereichen Additive Fertigung (3D-Druck), CNC-Bearbeitung und Spritzguss an. Das heißt, Proto Labs bietet Druckdienstleistungen an, auf die andere Unternehmen zurückgreifen können. Möchte ein Unternehmen einen Prototyp herstellen, werden die Pläne für den Prototyp an Proto Labs geschickt und das Unternehmen stellt mit den hauseigenen Druckern den Prototyp her. Proto Labs wirbt dabei mit der schnellsten Auftragsabwicklung in der gesamten Branche. Das Produkt wird innerhalb weniger Tage an den Kunden geliefert. Dies ist ein starker Wettbewerbsvorteil. Kunden, die neue Produkte entwerfen möchten, können die Produktentwicklung mit Proto Labs deutlich beschleunigen. Das Unternehmen nutzt eine geschützte Computer-Technologie und automatisierte Systeme zur Herstellung qualitativ hochwertiger Teile aus einer Reihe von Werkstoffen. Grundsätzlich werden die Produkte aus Kunststoff oder Metall hergestellt. Proto Labs ist breit aufgestellt und bedient unterschiedliche Branchen. Die folgende Abbildung zeigt, in welchen Industrien die Umsätze erwirtschaftet werden:

Quelle: Proto Labs Investor Relations

Die Q1-Erwartungen wurden übertroffen - Q2-Ergebnisse werden am 28. Juli veröffentlicht

Proto Labs wird noch heute vor Handelsstart die Quartalsergebnisse für das Q2-2020 veröffentlichen. Ob diese positiv oder negativ ausfallen ist allerdings weniger von Bedeutung, da der Grundgedanke eines Investments in Proto Labs das Spielen des langfristigen Trends hin zum 3D-Druck ist. Im Q1-2020 konnte Proto Labs die Erwartungen der Analysten übertreffen. Der Gewinn je Aktie lag bei 0,61 USD. Die Schätzung der Analysten lag bei 0,28 USD. In den letzten vier Quartalen hat das Unternehmen die Gewinn-Erwartungen jedes mal übertroffen. Der Umsatz im Q1-2020 lag bei 115,11 Mio. USD und damit knapp 19 % über den Erwartungen der Analysten. In den letzten drei Jahren ist das Unternehmen im Schnitt um 15,46 % gewachsen. Der Gewinn wuchs im gleichen Zeitraum um 13,52 %. 

Im Q1-2020 hat Proto Labs 48 % des Umsatzes mit Kunststoffspritzguss, 33 % mit Metall-CNC-Bearbeitung, 14 % mit 3D-Druck und 5 % mit Blechbearbeitung erwirtschaftet. Der Umsatz des Unternehmens stieg um 1,5 % im Vergleich zum Vorjahr. Besonders hervorzuheben ist, dass die Sparte 3D-Druck um 10,14 % im Vergleich zum Vorjahr gewachsen ist. Der Bereich Kunststoffspritzguss ist um knapp 1 % geschrumpft und auch die Metall-CNC-Bearbeitung ist um lediglich 0,03 % gewachsen. Dies verdeutlicht, dass 3D-Druck die Zukunft ist und sich einer höheren Nachfrage ausgesetzt sieht. 

Die Bilanz von Proto Labs ist äußerst solide. Die Eigenkapitalquote beträgt 88,2 %. Das Unternehmen besitzt Cash-Reserven in Höhe von 91,9 Mio. USD. Die Gesamtverschuldung des Unternehmens beträgt 90,4 Mio. USD. Der TraderFox Qualitätsscore gibt Proto Labs 15/15 Punkten.

Tipp: Der TraderFox Qualitätsscore ist gratis!

Der 3D-Druck-Hype von 2012/2013 wird wieder aufflammen!

3D-Druck erlebte in den Jahren 2012/2013 einen regelrechten Hype an der Börse. Darauf folgte jedoch die große Enttäuschung. Die Forschung & Entwicklung der 3D-Drucker kam nicht hinterher und das kurzfristige disruptive Potenzial wurde überschätzt. Aktien, die mit 3D-Druck zu tun hatten, fielen stark im Kurs. 3D-Druck bleibt allerdings eine disruptive Technologie. Nur weil die kurzfristige Prognose nicht eingehalten werden konnte, heißt das nicht, dass das langfristig disruptive Potenzial nicht mehr besteht. Derzeit bieten viele Aktien im Bereich 3D-Druck attraktive Einstiegskurse. 

Das Potenzial von 3D-Druckdienstleistungen wurde bereits umfassend untersucht. Viele Institute, unter anderem McKinsey, EY, Morgan Stanley, ARK Invest, etc., glauben an das disruptive Potenzial. ARK Invest glaubt beispielsweise, dass 3D-Druck bis 2024 mit einer geometrischen Wachstumsrate von 65 % wachsen wird. McKinsey, die wohl bekannteste Unternehmensberatung der Welt, geht von einer noch höheren Wachstumsrate aus. McKinsey glaubt, dass der Markt für 3D-Druck von 10 Mrd. USD im Jahr 2018 auf 180-490 Mrd. USD im Jahr 2025 wachsen könnte. Ein Überblick über die Prognosen bietet die folgende Grafik:

Quelle: ARK Invest Big Ideas 2020

Viele Beispiele zeigen, dass 3D-Druck in den letzten Jahren bereits gewachsen ist und in den kommenden Jahren noch stärker wachsen dürfte. Im Jahr 2015 wurden in Flugzeugtriebwerken beispielsweise 19 Teile mittels 3D-Druck hergestellt. Im Jahr 2019 kletterte die Zahl auf 304 Teile und im Jahr 2024 soll die Zahl bei knapp 4000 Teilen liegen. Durch 3D-Druck kann die Komplexität verringert werden. Beispielsweise gehen Experten davon aus, dass durch 3D-Druck die Anzahl an Teilen in einem Flugzeugtriebwerk von über 200.000 (2020) auf weniger als 50.000 (2030) verringert werden kann.

3D-Druck zeichnet mehrere Vorteile aus. Die Komplexität, die Bauzeit und die Durchlaufzeit können durch 3D-Druck-Fertigung verringert werden. Außerdem kann die Wertschöpfungskette verkürzt werden. Es werden nicht mehrere verschiedene Zulieferer benötigt, sondern ein 3D-Drucker, der bestenfalls neben dem anzufertigen Produkt steht. Hinzu kommt, dass der Trend zur künstlichen Intelligenz Synergie-Effekte mit dem Trend zum 3D-Druck aufweist. Durch künstliche Intelligenz kann der 3D-Druck-Prozess noch verbessert und effizienter gestaltet werden. Die Wachstumschancen sind gigantisch und Proto Labs kann von dem Trend profitieren. 

Wenn die Quartalszahlen überzeugen, dürfte der Ausbruch gelingen!

Die Aktie von Proto Labs hat seit dem Corona-Tief bereits mehr als 100 % gemacht. Seit dem Hoch bei 134,89 USD hat die Aktie in den letzten Wochen konsolidiert. In den letzten eineinhalb Wochen kam jedoch wieder Aktivität rein, sodass die Aktie knapp 18 % stieg. Gestern konnte die Proto Labs-Aktie über das lokale Hoch bei 134,89 USD ausbrechen. Das erhöhte Volumen in den letzten zwei Tagen spricht für Akkumulation. Sollten die Quartalszahlen heute stark sein, dürfte sich der Ausbruch fortsetzen. Auf Sicht von 12-18 Monaten dürfte einer Aufwärtsbewegung nichts im Wege stehen.

Verwendete Tools:

Bildherkunft: Unsplash

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

aktien Premium-Ticker

Tracking E-Learning-Trend

K12 (LRN) legt besser als erwartete Zahlen vor, was den Wert zur Trendfortsetzung verleihen dürfte!

Corona-Virus

Top Turnaround-Chancen im Touristik-Sektor - hier ist die Story!

Leaderboard-Alert Wachstumsaktien

Anlagetrend Tiergesundheit bzw. -versorgung: hier spielt die Musik. Top 6 Stocks, um davon zu profitieren!

Tracking Wasserstofftrend

…die positive Nachrichtenlage bringt Plug Power (PLUG) auf ein neues Jahreshoch!

Anlagetrend Digital Health

Teladoc (TDOC) will Livongo (LVGO) übernehmen - der Beginn einer neuen Wachstumsstory?

Tracking Gold-Stocks

…der Goldpreis zieht auf ein neues Hoch bei über 2.000 USD und so kommen auch Gold-Stocks in Bewegung!

Grüne Aktien

Anlagetrend Batteriehersteller und Solar-Stocks: hier spielt die Musik!

Gaming-Trend

Segment AAA-Publisher: lasst uns spielerisch Geld verdienen!

Anlagetrend US-BigCaps

Apple (AAPL), Amazon (AMZN) und Facebook (FB) - they rule the world!

Investing in Halbleiter- und Chip-Stoks UPDATE

...die neue Berichtssaison bestätigt die Wachstumsannahme. 5G-Trend ist der Wachstumstreiber!

Tracking Halbleiter-, Chip- und Internet-Infrastruktur-Trend

...die neue Berichtssaison bestätigt die Vermutung einer starken Sektor-Performance. AMD (AMD) und FireEye (FEYE) sind Top-Profiteure!

COVID-Trend

Tracking die Entwicklung rund um Laborausrüster und Medtech-Konzerne. Diese drei Stocks sind trendstabile Top-Performer!

Chip- und Halbleiter-Trend

...die Gewinner des Intel-Desasters!

Anlagetrend Medizintechnologie

…diese Top 5 Medtech-Unternehmen überzeugen trotzt Corona-Krise!

Investing in Halbleiter- und Chip-Stoks

diese 10 Aktien könnten 2020 richtig durchstarten!

Über den Autor

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

16 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

21 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com