Aktien-Qualitätscheck

Mercedes Benz baut mit NVIDIA "das Smartphone auf Rädern"

Liebe Leser,

Der weltälteste Automobilhersteller und ein 27 Jahre altes “Start-Up“, das Grafikkarten für Spielekonsolen und Gaming-PCs produziert. Eine Kooperation zwischen diesen beiden Firmen wäre vor ein paar Jahren noch kaum vorstellbar gewesen. Der ein oder andere hätte vielleicht sogar gewitzelt und sich gefragt, warum Mercedes Benz zusammen mit NVIDIA eine Spielekonsole auf den Markt bringen will.

Die Zeiten haben sich jedoch geändert und Mobilität heißt inzwischen auch Konnektivität und Automatisierung. Die Gegenwart der Automobilindustrie könnte nicht weiter von einem Zitat des legendären Enzo Ferrari entfernt sein. Dieser sagte einmal, er verkaufe keine Autos. Er verkaufe Motoren. Den Rest würde er für umsonst dazugeben. In einem heutigen Automobil ist es fast anders herum. 40 % der Kosten eines Neuwagens im Jahre 2020 sind nach Deloitte, Kosten für Elektronik und Computer. Der Motor macht inzwischen nur noch zwischen 10 und 20 % des gesamten Preises eines Neuwagens aus. Bis 2030 werden 45 % der Kosten eines Neuwagens Elektronik sein. Im Jahr 2000 lag dieser Wert noch bei 18 %. Die Gründe dafür sind klar: Sitzheizungen, integrierte Navigation, und 360° Kamerasysteme sorgen für diese Entwicklung. An dieser Stelle ist aber nicht Halt. Fahrerassistenzsysteme sind schon lange in den neusten Modellen verschiedener großer Marken verbaut und dank Bluetooth, Touchscreens, und Multimedia sind moderne Autos inzwischen fast Smartphones auf Rädern geworden.

Das Smartphone auf Rädern

Mercedes arbeitet schon seit fünf Jahren eng mit NVIDIA zusammen. Das Unternehmen aus Kalifornien half den Schwaben dabei das hauseigene Betriebssystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) zu entwickeln. Mit der neuen Kooperation wird an diesen Punkt angeknüpft und es soll ein neues integriertes System entstehen, dass dem Smartphone, in Sachen Konnektivität, in nichts nachstehen wird. Mit dem neuen System, namens DRIVE AGX Orin wird Computing-Power, wie es sie noch nie gab in einem Auto möglich gemacht. Dank regelmäßiger Updates wird sich laut NVIDIAs CEO Jensen Huang unsere Definition eines Automobils verändern. Das neue Fahrzeug wird nicht mehr bei seiner Auslieferung am besten sein, sondern verbessert sich über die Jahre nach dem Kauf ständig. Durch das zeitlose Design und die Langlebigkeit der Fahrzeuge von Mercedes hat NVIDIA einen starken Partner gefunden und es entwickeln sich neue Dynamiken am Markt.

Ein neues Business-Modell

Lange war es so: Kunden kauften ein Auto und Mercedes realisierte Umsatz und Gewinn. Abgesehen von Service und Werkstattgebühren war dies der einzige Weg für das Unternehmen Profite zu erwirtschaften. Inzwischen können Hersteller mittels Leasings, Umsätze dynamischer und über einen Längeren Zeitraum generieren. In der Zukunft wären nach Daimler CEO Ola Källenius auch auf Abonnements basierende Dienste eine Möglichkeit, die selbst lange nach dem Verkauf eines Wagens Umsätze für das Unternehmen erzielen werden. Schon jetzt kann man, durch den in MBUX integrierten App-Store neue Dienste hinzufügen und nachkaufen, um sein Fahrzeug zu verbessern.

Ein Blick auf die Konkurrenz

Natürlich sind alle anderen Automobilhersteller schon längst ebenso in die Entwicklung von immer besser werdenden Sicherheitstechniken und Automatisierungsmöglichkeiten involviert. Audi und damit die VW-Gruppe haben ebenfalls Kooperationen mit NVIDIA, jedoch ist keine so tiefgreifend und fundamental, wie die jetzt zwischen Daimler und dem IT-Unternehmen angekündigte. Sie geht sogar so tief, dass Daimler seine Kooperation mit BMW, zur Entwicklung von automatisierten Systemen, eingestellt hat. Der Elefant im Raum ist und bleibt aber Tesla. Kein anderes Unternehmen prägte und nahm technologischen Fortschritt in Anspruch, wie die von Elon Musk gegründete Firma. Tesla war der erste Automobilproduzent, der seine Produkte mit dem Internet verknüpfen konnte, um Updates direkt auf den Fahrzeugen zu installieren. Ebenso ist das Unternehmen Vorreiter im autonomen Fahren. Jedoch plagen Tesla trotz der hohen Marktkapitalisierung und seinen technischen Leistungen fundamentale Probleme. Außerdem ist die Differenz zu seinen Mitstreitern im Markt in Sachen Technologie lange nicht mehr so groß wie so zum Beispiel fünf Jahren war.

Fazit

Autonomes Fahren ist nicht nur die Zukunft, weil es vermutlich sicherer sein wird.  Autonomes Fahren ist auch die Zukunft, weil es Konsumenten ein besseres Erlebnis bieten wird. Daimler und NVIDIA sind beides Experten, wenn es darum geht, den Kunden einen Mehrwert zu bieten. Beide Firmen sind Innovationsführer auf ihrem Gebiet, deshalb ja auch die Kooperation. Daimler ist in dieser oder zum Teil in anderer Form seit fast als 130 Jahren an der Spitze der Automobilwelt und konnte sich über Krisen und Täler immer als führend positionieren. Es wird noch bis 2024 dauern bis die neue Technik auf den Markt kommt. Investoren können also erste Prototypen und weitere Tech-Demos abwarten bevor sie investieren. mb3mb4

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

aktien Premium-Ticker

IPO Check

Warum man die Aktie des Versicherungs-Startups Lemonade (LMND) im Blick haben sollte!

Tracking Biotech-Trend

BioNTech erzielt erste positive Ergebnisse für den Impfstoffkandidaten BNT162. Die Hoffnung auf Corona-Impfstoff steigt!

Tracking Wasserstofftrend

...signifikante Kurszielerhöhungen, aussichtsreiche Übernahmen und zukunftsträchtige Regierungsinitiativen - genau das treibt die H2-Aktien an!

Covid-19 ist ein Trendbeschleuniger

DataCenter-Boom wird sich 2020 fortsetzen; Micron (MU) und Xilinx (XLNX) offerieren besser als erwartete Wachstumsprognosen...

Tracking Gaming-Trend

News, Trends, Hype und natürlich Top-Stocks, die man immer im Blick haben sollte!

Investing in 5G

Diese 10+ Stocks könnten 2020 richtig durchstarten!

Tracking Gold-Trend

Goldpreis bricht auf ein neues Jahreshoch aus. Gold-Stocks springen erwartungsgemäß an!

Tracking Biotechtrend

Top 10 Stocks, die man 2020 und darüber Hinaus im Blick haben sollte!

Top-Wachstumsaktien

Payment-Trend: wer könnte von den Wirecard-Turbulenzen profitieren?

Corona-Virus

US-Techwerte machen weiter das Rennen - hier sind die News und Stocks, die man im Blick haben sollte!

Corona-Virus

Infrastrukturprogramm der US-Regierung beflügelt Bauwerte: diese 10+ Aktien muss man jetzt im Blick haben!

5G-Trend

Trump-Regierung erwägt ein 1 Bio. USD-Infrastrukturprogramm: warum man 5G-Stocks nun ganz genau im Blick haben sollte!

Anlagetrend Service-Software

Top-5 trendstabile Service-Software-Stocks, die Trendfortsetzung anpeilen!

Corona Virus

Covid-19-Pandemie beflügelt US-Techwerte, hier sind die News und die Stocks, die man 2020 und darüber hinaus im Blick haben sollte!

Corona-Virus

Covid-19 sei Dank: Cloudtrend befeuert Soft- und Hardware-Anbieter wie Twilio (TWLO) und Nvidia (NVDA). Der nächste Upgrade-Zyklus hat bereits begonnen!

Über den Autor

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

16 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

21 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com