Chartanalyse SAP: Der Software-Konzern zündet die Kursrakete!

Hallo Trader,

heute möchte ich euch auf die Aktie von SAP aufmerksam machen. Die Aktie des Walldorfer Software-Konzerns legte am Freitag nach den vorläufigen Quartalszahlen und der Ankündigung des Führungswechsels, einen Kurssprung von rund 8% nach oben hin. Im dritten Quartal stiegen die Umsätze um 13% und der Gewinn um 36%. Die operative Marge konnte um 4,2 Prozentpunkte erhöht werden. Die „New Cloud Brookings“ stiegen um 33%, hierbei handelt es sich um neue Cloud-Vertragsabschlüsse. Die Cloud-Erlöse konnten gegenüber dem Vorjahr um 37% und die Cloud-Bruttomarge um 5,9 Prozentpunkte erhöht werden. Der Wandel vom Lizenzverkauf hin zu Software-Abos dürfte sich mit dem raschen Anstieg der Cloud-Bruttomarge bezahlt machen. Der scheidende Vorstandschef Bill McDermott legte die Weichen, damit der Softwarekonzern die geplante Renditesteigerung um 5% bis 2023 erreichen könnte. SAP käme danach auf eine operative Rendite von rund 34 Prozent. Die hervorragenden Zahlen könnten die Aktie bald wieder auf das Allzeithoch bei 125,- EUR ansteigen lassen. 

Werfen wir einen kurzen Blick auf den Wochenchart von SAP (SAP), bevor wir uns die Aktie im Tageschart im Detail ansehen:

sap-weekly-161019

Die Aktie von SAP befindet sich im langfristigen Aufwärtstrend und läuft treppenartig von links unten nach rechts oben, wie wir hier im Wochenchart gut erkennen können. Rücksetzer boten sich in der Vergangenheit immer als gute Einstiegsgelegenheiten in die Aktie an.

sap-day-161019

Im Tageschart sehen wir, dass die Aktie nun am Freitag mit einem GAP-UP eröffnet hat und sich wieder über dem GD 50 befindet. Bei 117,- bis 119,- EUR verläuft ein Widerstandsbereich. Wenn die Aktie das Juli-GAP schließt und über 119,- EUR steigt, möchte ich sofort informiert werden um den Einstieg in die SAP-Aktie zu prüfen. Dazu lege ich mir einen Alarm direkt in den Chart.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie nach oben durchbrochen werden.

Liebe Trader, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades.



Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant