DAX Ausblick zum 10. August 2017: Die Zeit läuft davon!

allmählich zweifle ich an meiner bullischen Grundhaltung für die nächsten Handelstage, halte jedoch nochmals an dieser fest. Für die nächsten Handelswochen stelle ich mich allerdings weiterhin auf steigende Kurse ein.

Aufgrund der verbalen Zuspitzung im Konflikt zwischen den USA und Nordkorea startete der DAX innerhalb der Seitwärts-Phase von 12.345 bis 12.085 Punkten erneut mit einem Abwärts-Gap in den Handel. Im Vergleich zum Vortag war dieses mit rund 90 Punkten noch größer. Am Vortag schloss der Index unmittelbar vor der oberen Begrenzung und deutete damit einen Ausbruch an. Doch durch die heute entstandene Kurslücke rückte ein solcher Ausbruch wieder in weite Ferne. Denn diese war nicht genug: der Index wurde weiter abverkauft und deutete sogar einen Ausbruch aus der unteren Begrenzung der Seitwärts-Phase an.

Hier starteten die bullisch-orientierten Anleger eine Gegenbewegung. Bei der Kursmarke von 12.111 Punkten folgten wir im Traders-Chat diesem Anstieg und tätigten bereits zwei Teilverkäufe (12.136,5 und 12.171 Punkten). Die Restposition ist auf Einstand abgesichert, sodass wir sämtliches Risiko aus dem Trade genommen haben. Wir fühlen uns wohl dabei!

Ausblick für die nächsten Handelstage - Tagesansicht

Solange der Index innerhalb dem Kursbereich zwischen 12.085 und 12.345 Punkten bleibt, verharrt der DAX in einer Seitwärts-Phase. Dabei liegt die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruchs in die ein oder andere Richtung gerade einmal bei 50%. Sollte der Index allerdings am morgigen Handelstag weiter unter einer solchen Kursschwäche leiden, so steht uns ein Ausbruch nach unten bevor. Die Kursziele aus der übergeordneten Wochenansicht befinden sich bei  11.945 und 11.910 Punkten.

Insgesamt halte ich dennoch daran fest, dass der DAX direkt nach oben ausbrechen wird. Steigt unser Leitindex am morgigen Handelstag allerdings nicht entscheidend, so werde ich diese Ansicht revidieren müssen.

Im Falle eines Ausbruchs rechne ich mit dem Erreichen des kurzfristigen Abwärtstrends (blaue Trendlinie) sowie der 38,2er Erholungsmarke der vergangenen Kursbewegung. Diese notiert bei 12.420 Punkten.

a4f0eec73df22f6a92abf29f869af162a6170603

DAX Stundenansicht:
Nahezu unverändert wird der DAX in den heutigen Handelstag starten. Wir sind mit der Long-Position bei rund 12.111 Punkten gut positioniert. Abgesichert ist die Position ebenso bereits auf Einstand, nachdem wir bereits zwei Teilverkäufe tätigen konnten (12.136,5 sowie 12.171 Punkten)
Mittlerweile befindet sich die Slow Stochastik wieder unmittelbar vor dem überkauften Bereich, doch solange kein massiver Verkaufsdruck entsteht, könnte der DAX nach einer mehrstündigen Konsolidierungsphase erneut seinen Anstieg fortsetzen.

Meine Kursziele für die nächsten Teilverkäufe:
-1/5 bei 12.210
-1/5 bei 12.238

Die restlichen 1/5 würde ich in diesem Fall als übergeordnete Position laufen lassen.

139823113dc1042af94652bdf9325924c9ed8643


Trauern Sie keiner vergebenen Trading-Chance hinterher, die nächste kommt bestimmt!

Patrik Uhlschmied





Sie wollen beim DAX immer bestens informiert sein?

Auf www.traderfox.com halte ich Sie hierzu im “Traders-Chat“ auf dem Laufenden. Dabei analysiere ich zusätzlich untergeordnet entscheidende Kursbewegungen, stelle potenzielle Zukunfts-Szenarien auf und führe Live-Trades durch. Schaut vorbei, ich freue mich!

 
Bildherkunft: Fotolia 145288983

Ebenfalls interessant