aktien Suche

5G Technologie: Übersicht über alle Aktien, die vom neuen Mobilfunkstandard profitieren können

QUALCOMM Inc. 118,237 $ -1,29 %
American Tower Corp. 211,074 $ -0,68 %
Keysight Technologies Inc. 177,342 $ +0,29 %

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Liebe Leserinnen und Leser,

die 5G Technologie wurde erst im Jahr 2019 etabliert, aber ist bereits heute jedem ein Begriff. Die neue Technologie ist nicht nur nötig, um dem stetigen Wachstum des weltweiten Datenverkehrs gerecht zu werden, sondern ist Grundvoraussetzung für heutige und zukünftige technologische Innovationen, bspw. in den Bereichen virtuelle Realität oder künstliche Intelligenz. Stand heute ist in 70 Ländern weltweit ein 5G-Netz verfügbar und bis zum Jahr 2025 werden 25 % aller Mobilfunkverbindungen über die 5G Technologie laufen. Aktuell sind es erst 8 %, so dass es hier aktuell noch große Potenziale gibt, von welchen Investoren profitieren können.

Kursliste zum Artikel ist fertig auf dem TraderFox Trading-Desk hinterlegt

Drei Unternehmen, die ich dabei besonders interessant finde, möchte ich nachfolgend genauer vorstellen. Wie gewohnt, präsentieren wir euch auch diese Woche, die aus unserer Sicht zehn spannendsten Trends kostenlos im TraderFox Trading-Desk unter der Rubrik "Im Rampenlicht". Hierfür einfach über folgenden Link den Trading-Desk aufrufen: https://traderfox.com/ und dann oben links im Eck auf die Rakete klicken. Hiernach öffnet sich ein neues Menü und dort ist "Im Rampenlicht" gleich die erste Kategorie. Neben den 5G Technologie-Aktien findet man dort beispielsweise auch eine Übersicht zu spannenden Aktien aus den Trends "Gesundheits- und Pflegedienstleister", "Müllentsorgung" oder "Wasseraufbereitung" (zu all diesen Rubriken finden sich auf meinem Profil bei Interesse ebenfalls ausführliche Artikel).

Durch einen einfachen Klick auf "5G Technologie" öffnet sich dann unsere Watchlist mit allen 23 Aktien, die unserer Meinung nach von den aktuellen und zukünftigen Entwicklungen in diesem Bereich profitieren können:

In den USA und China wird die 5G-Technologie bereits im Jahr 2025 mit einem Anteil von 63 % bzw. 52 % der vorherrschende Mobilfunkstandard sein

Die 5G Technologie stellt seit dem Jahr 2019 die neueste Version des Mobilfunkstandards dar und baut damit auf die LTE-Technologie auf, welche auch als 4G-Standard bekannt ist. LTE wird auch in den nächsten Jahren weiter eine große Relevanz haben, dank der 5G Technologie ist jedoch beispielsweise eine bis zu schnellere Datenübertragung möglich. Dies ermöglicht den schnelleren Download großer Datenmengen, was 5G in der heutigen Zeit zu einer zwingend notwendigen Weiterentwicklung der LTE-Technologie macht.

Mittels der 5G Technologie wird die notwendige Voraussetzung für die zukünftig weiter steigenden Anforderungen an die Datengeschwindigkeit, Netzkapazität, Reaktionszeit und Datenverfügbarkeit geschaffen. Sowohl im privaten als auch gewerblichen Bereich steigen die Anforderungen bereits seit Jahren. Dies sieht man insbesondere daran, dass das weltweit genutzte Datenvolumen innerhalb von nur acht Jahren von 6,5 Zettabytes (entspricht 1 Milliarde Terrabytes) im Jahr 2012 auf 64,2 Zettabytes im Jahr 2020 gestiegen ist. Es wird erwartet, dass dieser Wert bis zum Jahr auf 2025 auf 181 Zettabytes ansteigt.

Die mobile Internetznutzung ist in den letzten Jahren um mehr als 50 % pro Jahr gewachsen. Dies liegt zum einen daran, dass immer öfter hochauflösende Videos oder Streams über mobile Endgeräte betrachtet werden, zum anderen rückte in den vergangenen Jahren das Thema Onlinegaming nochmal stärker in den Fokus als ohnehin schon. Auf der anderen Seite ermöglicht die 5G Technologie die Umsetzung und Nutzung von Trends wie erweitere und virtuelle Realität sowie künstliche Intelligenz (KI). Für beide Trends werden bereits jetzt hohe Datenmengen in extrem kurzer Zeit verarbeitet, was dank des 5G Netzes möglich wird. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten kann davon ausgegangen werden, dass die genannten Trends noch weiter ausgebaut und nachgefragt werden.

Unter anderem aufgrund des Smart Home Trends spielt auch die Vernetzung von Maschinen weltweit eine immer größere Rolle. Hierfür werden zwar nicht so große Datenmengen für einzelne Geräte wie z. B. im Fall von KI-Technologien verwendet, jedoch spielt hier die Maße eine große Rolle. Je mehr Haushalte bspw. Smart Home Technologie verwenden, desto mehr mehr Daten werden auf einer kleinen Fläche verwendet und müssen verarbeitet werden. Und auch der Trend hin zu vernetztem und autonomen Fahren verdeutlicht die Notwendigkeit der 5G Technologie. Bei der 3G Technologie lagen die Antwort- bzw. Reaktionszeiten noch etwa bei 100 Millisekunden, bei 4G waren es dann 30 Millisekunden, die 5G Technologie ermöglicht jedoch nahezu eine Echtzeitübertragung von Daten mit Verzögerungen von lediglich etwa einer Millisekunde. Somit wird ein hochzuverlässiges Datennetz sichergestellt.

Obwohl die Technologie mit nur 3,5 Jahren noch relativ jung ist, verfügten im Juni des aktuellen Kalenderjahres bereits 70 Länder weltweit über ein 5G-Netz. Dies geht aus einem Bericht der Global Mobile Suppliers Association (GSA) hervor. Zwei Jahre zuvor waren es lediglich 38 Länder, was die schnelle Verbreitung und Relevanz der Technologe hervorhebt. 15 weitere Ländern haben bereit die 5G-Technik eingeführt und ein Netzaufbau steht kurz bevor. Eines dieser Länder ist beispielsweise Indien, wo die Einführung des 5G-Netzes für das kommende Jahr geplant ist.

Die Anzahl an Ländern zeigt bereits, dass es sich bei 5G nicht nur um einen regionalen Trend handelt. Zwar gelten Amerika und Europa im Allgemeinen als Vorreiter, jedoch steht auch in Asien der Ausbau stark im Fokus. Südkorea war sogar das erste Land, in welchem die Technologie implementiert wurde und in China ist der Anteil an 5G Mobilfunkverbindungen mit 29 % aktuell weltweit mit am höchsten. In Summe führt dies dazu, dass noch in diesem Kalenderjahr die Marke von 1 Mrd. erreichter Nutzer überschritten werden soll.

Der Ausbau des 5G-Netzes ist der Grundstein um in den nächsten Jahren von der erhöhten Nachfrage nach verbesserten Mobilfunkstandards profitieren zu können. Im Jahr 2021 betrug der weltweite 5G-Anteil an Mobilfunkverbindungen lediglich 8 %, es wird jedoch prognostiziert, dass dieser bereits im Jahr 2025 bei etwa 25 % liegen wird. Entsprechend soll die Relevanz von 5G in diesem Zeitraum weltweit stark ansteigen. So wird erwartet, dass die Technologie in China und den USA bereits dann vorherrschend sein wird und in China von 29 % auf 52 % steigen wird, während in den USA sogar ein Anstieg von aktuell 13 % auf 63 % im Jahr 2025 erwartet wird. In Europa beträgt der Anteil an 5G-Mobilfunkverbindungen momentan sogar lediglich 4 %, welcher aber bis 2025 auch auf 44 % ansteigen soll.

Es ist deutlich, dass die 5G Technologie dringend benötigt wird, um die stetig steigenden Anforderungen privater und gewerblicher Nutzer erfüllen zu können. Eine große Anzahl an Trends wäre und wird ohne 5G nicht möglich sein. Die rasche Verbreitung der Technologie bestätigt dies und die Prognosen machen deutlich, dass Unternehmen, welche in diesem Bereich aktiv sind, in den nächsten Jahren große Potenziale habe. Drei Unternehmen, die ich besonders spannend finde, stelle ich daher nachfolgend ausführlicher vor. Selbstverständlich findet man alle Unternehmen auch in der genannten Watchlist in unserem TraderFox Trading-Desk in der Rubrik "Im Rampenlicht":

> Zum TraderFox Trading-Desk

Keysight Technologies Inc.: Führendes Technologieunternehmen mit zahlreichen großen Kunden aus dem Bereich 5G

Bekannt als Hersteller von Messgeräten bietet Keysight seinen Kunden ein umfangreiches Sortiment zum Testen und Verbessern der eigenen technologischen Produkte. Neben Messgeräten umfasst das Sortiment des Unternehmens mit Hauptsitz in Kalifornien unter anderem Analysatoren, Emulatoren, Signalgeneratoren und vieles mehr. Keysight entstand im Jahr 2014 durch Auslagerung der Messgeräte-Sparte von Hewlett-Packard, einem der weltweit führenden IT-Unternehmen. Entsprechend kann Keysight auf das seit dem Jahr 1939 angesammelte Fachwissen zurückgreifen und beschäftigt inzwischen selbst über 14.300 Mitarbeiter. Mit einer Marktkapitalisierung von etwa 25,5 Mrd. USD ist Keysight das kleinste der hier vorgestellten Unternehmen.

Zu den Kunden des Messgeräteherstellers zählen andere Unternehmen, Dienstleister und auch Regierungen. Diese kommen aus einer Vielzahl unterschiedlicher Branchen, wie z. B. Kommunikation, Luft- und Raumfahrt oder Automobil. Inzwischen bedient Keysight etwa 32.000 Kunden pro Jahr, von welcher jedoch keiner mehr als 10 % des Umsatzes ausmacht, so dass keine Abhängigkeit von einem einzelnen Kunden besteht. Das Unternehmen konnte beispielsweise einen großen Teil der Fortune1000-Liste sowie alle 25 der führenden Technologieunternehmen als Kunden gewinnen. Dies zeigt das hohe Ansehen, welches Keysight bei anderen Unternehmen genießt.

Ziel des Unternehmens ist es, Innovationen bei seinen Kunden zu beschleunigen und dabei zu helfen, die Welt zu vernetzen. Dies soll gelingen, indem Keysight selbst "unlösbare" Probleme bei seinen Kunden beseitigt. Die bisher angemeldeten oder erteilten über 3.500 Patente in verschiedenen Ländern verdeutlichen, den hohen Stellenwert, welchen Innovationen für das Unternehmen haben. Indem man immer auf den neuesten Stand der Technik ist, können Design- und Testlösungen optimiert werden und auf diese Weise, Produkte von Kunden schneller und kostengünstiger auf den Markt gebracht werden.

Um seine Kunden zu unterstützen, bietet Keysight eine ganze Reihe von Lösungen, bspw. zur Durchführung von Simulationen und Validierungen oder für die Herstellung sowie Installationen. Konkret können mit den Lösungen des Unternehmens unter anderem Prototypvalidierungen und Fertigungstests durchgeführt werden. Nach Installation und Inbetriebnahmen können im weiteren Verlauf außerdem Optimierungen von Netzwerken und Cloudumgebungen umgesetzt werden. Auch große Kunden sind von den Lösungen von Keysight überzeugt. So arbeitet Qualcomm (wird im weiteren Verlauf ebenfalls vorgestellt) mit Keysight zusammen, um das gegebene Versprechen von 5G umsetzen zu können, da durch die Lösungen die Vermarktungsstrategie beschleunigt werden kann. Auch Samsung Electronics setzt bei der Einführung von 5G auf das Knowhow des Unternehmens in den Bereichen Netzwerksimulationen und 5G-Technologie.

Finanziell legt Keysight ein großes Augenmerk auf den Bereich Forschung und Entwicklung, um gewährleisten zu können, mit regelmäßigen Innovationen zu überzeugen. In diesem Rahmen erhöhte das Unternehmen die Investitionen in diesen Bereich von 12 % des Umsatzes im Jahr 2016 kontinuierlich auf 16 % des Umsatzes im Jahr 2021. Ein weiterer Fokus liegt daneben auf dem Bereich Vertrieb, um durch Vorteile aus beiden Bereichen, die Marktanteilsgewinne jährlich zu erhöhen.

Der gesamte adressierbare Markt von Keysight wurde zuletzt auf ca. 17,5 Mrd. USD geschätzt, wobei für die nächsten Jahre mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate des Marktes von 3 % bis 5 % gerechnet wird. Diese Annahme scheint gerechtfertigt, wenn man bedenkt, dass der potenzielle Markt aus zahlreichen Trends besteht, welche erst in den Startlöchern stehen, wie insbesondere 5G, Autos der nächsten Generation oder das Internet der Dinge (IoT). Also alles Bereiche, in welchen die 5G-Technologie zwingend benötigt wird.

Im letzten Quartal, welches für Keysight bereits Q3 des laufenden Geschäftsjahres war, konnte der Umsatz um 10 % zum Vorjahr auf 1,38 Mrd. USD und der Gewinn je Aktie um 37 % auf 1,89 USD gesteigert werden. Damit wurden jeweils sogar die oberen Enden der Prognosen übertroffen, was in erster Linie an einer breit angelegten Nachfrage, engen Kundenbeziehungen und einem Anstieg des Auftragseingangs um 12 % lag. Gleichzeitig generiert das Unternehmen seit einigen Jahren immer höhere wiederkehrende Einnahmen durch die Vergabe von Softwarelizenzen und Dienstleistungen. Dies sorgt nicht nur für eine stetige Erhöhung der Bruttomarge, sondern gibt auch zunehmende Planungssicherheit.

Aufgrund der engen Kundenbeziehungen, dem Fokus auf Forschung und Entwicklung und zahlreichen weiteren Faktoren gelingt es Keysight seit Jahren seinen Umsatz und Gewinn stetig zu steigern. In den letzten fünf Jahren stieg der Umsatz des Unternehmens um durchschnittlich 11,1 % pro Jahr und der Gewinn je Aktie um 19,7 % pro Jahr. Für die nächsten drei Jahre erwarten Experten einen durchschnittlichen jährlichen Umsatzanstieg von 6,5 % und einen Anstieg des Gewinns je Aktie von 21,2 % p. a. Nachdem die Erwartungen im letzten Quartal jedoch übertroffen werden konnten und Keysight zuletzt um über 11 % pro Jahr wuchs, könnten diese Erwartungen sogar übertroffen werden.

Für das Ende des Geschäftsjahres 2022 wird für Keysight ein KGV von 25,1 sowie ein KUV von 5,23 prognostiziert. Insbesondere das KUV könnte dabei attraktiver sein, jedoch sollte berücksichtigt werden, dass Keysight noch ein ziemlich junges Unternehmen ist und beide Kennzahlen jährlich verbessern kann. Im Jahr 2024 sollen die Werte noch bei 17,9 (KUV) und 4,58 (KUV) liegen.

Der Verschuldungsgrad von 106 % Ende des letzten Geschäftsjahres ist etwas höher als man sich dies wünschen würde. Jedoch konnte dieser seit dem Jahr 2017 in dem einzelnen Jahr von ursprünglich 157 % auf den heutigen Wert gesenkt werden. In diesem Zeitraum konnte das Eigenkapital um 64 % auf 3,78 Mrd. USD gesteigert werden, während sich die Gesamtverschuldung um lediglich 10 % auf knapp 4 Mrd. USD erhöhte. Da der Cashbestand von 2,05 Mrd. USD die kurzfristigen Schulden von 1,31 Mrd. USD deutlich übersteigt, ist auch mit keiner kurz- oder mittelfristigen Zahlungsunfähigkeit zu rechnen.

Fazit: Keysight Technologies konnte sich als führendes Technologieunternehmen am Markt etablieren und zählt unzählige großen Unternehmen aus diesem Bereich zu seinen Kunden. Viele andere Unternehmen vertrauen auf die Expertise und Lösungen von Keysight, um ihre eigenen 5G-Technologien zu entwickeln bzw. verbessern. Auch im letzten Quartal ist die Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens wieder gestiegen und mit steigendem Fokus auf 5G, autonomes Fahren und mehr, ist davon auszugehen, dass die Lösungen in den nächsten Jahren und Jahrzehnten noch gefragter werden. Interessierte Investoren können aus meiner Sicht bereits jetzt mit einer ersten Investition von der vielversprechenden Zukunft des Unternehmens profitieren oder gegebenenfalls erst abwarten, wie sich das KGV und KUV in der nächsten Zeit entwickelt.

Qualcomm Inc.: Weltweit führender Anbieter von Mobilfunktechnologien

Der Halbleiterhersteller und Anbieter von Produkten zur Mobilfunkkommunikation wurde im Jahr 1985 gegründet und hat seinen Hauptsitz, wie auch Keysight Technologies, in Kalifornien. Als aktuell fünftgrößter Halbleiterhersteller der Welt ist das Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von ca. 133 Mrd. USD das größte der hier präsentierten Unternehmen. Qualcomm verfügt inzwischen über 170 Niederlassungen in mehr als 30 Ländern, darunter Brasilien, China und Deutschland. Ziel des Unternehmens ist es, die digitale Transformation voranzutreiben und damit eine intelligentere und vernetztere Zukunft zu schaffen.

Mit seiner jahrzehntelangen Expertise hat sich Qualcomm inzwischen als weltmarktführender Innovator für Mobilfunktechnologie etablieren können. Darüber hinaus ist das Unternehmen führend in den Bereichen drahtlose Konnektivität, Hochleistungsrechner mit niedrigem Stromverbrauch und künstliche Intelligenz und damit genau den Bereichen, die stark vom Trend hin zur 5G Technologie profitieren können. Auch in unserem Alltag haben wir regelmäßigen Kontakt mit Produkten, in welchen Qualcomm-Lösungen verarbeitet sind. So werden diese in 5G-fähigen Smartphones verwendet, in intelligenten Fahrzeugen oder auch in vernetzten Fabriken.

Das Unternehmen hat bereits eine lange Historie im Bereich 5G, denn die bahnbrechenden Entwicklungen von Qualcomm in der Halbleiterindustrie haben die 5G-Technologie überhaupt erst ermöglicht, da das Unternehmen maßgeblich an der ersten Verbindung von Telefon und Internet beteiligt war. Heute umfasst das Portfolio von Qualcomm unter anderem Produkte für Prozessoren, Modems, (Cloud-)Plattformen und mehr. Diese werden ergänzt um zweckmäßige und vorgefertigte Software-, Hardware- und Tool-Lösungen, welche den Kunden dabei helfen, Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Die Produkte unterteilen sich dabei in die Bereiche 5G, künstliche Intelligenz, Bluetooth und viele mehr.

Qualcomm ist, wie aufgezeigt, ein absoluter Vorreiter im Bereich 5G und bieten mit den Qualcomm Snapdragon 5G-Mobilfunkplattformen umfassende Modem-Antennen-Systemlösungen für 5G-Geräte. Alle Komponenten der Plattformen arbeiten dabei intelligent zusammen. Auf diese Weise garantieren die Plattformen hohe Mobilfunkgeschwindigkeiten (die Plattform unterstützt Multi-Gigabit-Geschwindigkeiten), eine hohe Netzabdeckung sowie hervorragende Energieeffizienzen. Ergänzend hierzu bieten die Lösungen höchste Flexibilität, da sie sowohl im Innen- als auch Außenbereich eingesetzt werden kann. Aufgrund des innovativen Charakters sind die Plattformen in jedem 3G-, 4G- und 5G-Smartphone zu finden und bringen Mobilfunk gleichzeitig auch in andere Branchen, wie die Automobilindustrie oder das Internet der Dinge.

Die hochwertigen und geschätzten Lösungen von Qualcomm sorgen seit Jahren für ein stabiles Umsatzwachstum. Im letzten Quartal des laufenden Geschäftsjahres konnte das Unternehmen seinen Umsatz um ca. 35 % im Vergleich zum Vorjahr auf 10,9 Mrd. USD und seinen Gewinn je Aktie um 85 % zum Vorjahr auf 3,32 USD steigern. Damit überstieg der Gewinn je Aktie das obere Ende der Prognosespanne. Diese deutlichen Anstiege waren möglich, da sowohl in den Bereichen Automobile als auch Internet der Dinge neue Rekordumsätze erzielt werden konnten. Gleichzeitig gab Qualcomm bekannt, dass die Beziehung zu Samsung ausgebaut und eine neue, umfangreiche strategische Vereinbarung geschlossen werden konnte. Die Vereinbarung beinhaltet Lizenzierungen (die Patentlizenzierung wurde verlängert) sowie die Nutzung der Snapdragon Plattform, mit dem Ziel, das Samsung Galaxy Smartphone zu optimieren.

Das aktuelle Umsatz- und Gewinnwachstum liegt deutlich über den Durchschnittswerten der letzten Jahre. In den letzten fünf Jahren konnte Qualcomm seinen Umsatz um durchschnittlich 7,3 % p. a. und seinen Gewinn je Aktie um durchschnittlich 15,8 % p. a. steigern. Aufgrund der hohen Nachfrage und den Rekordumsätzen scheint eine gute Basis gelegt zu sein, um die Wachstumsraten in den nächsten Jahren zu erhöhen. Dies deckt sich mit den Experteneinschätzungen, welche erwarten, dass der Umsatz in den nächsten drei Jahren um durchschnittlich 13,4 % pro Jahr (von 33,6 Mrd. USD auf 49 Mrd. USD) und der Gewinn je Aktie um durchschnittlich 19,2 % pro Jahr (von 7,99 USD auf 13,32 USD) wächst.

Für Ende des laufenden Geschäftsjahres wird ein KGV des Unternehmens von 10,4 sowie ein KUV von 3,02 prognostiziert. Insbesondere das KGV ist damit bereits jetzt auf einem attraktiven Niveau und soll sich bis zum Jahr 2024 auf 9,4 weiter verbessern, während sich das KUV auf 2,73 reduzieren soll.

Lediglich der hohe Verschuldungsgrad von über 310 % zum Ende des letzten Geschäftsjahres sollte in die Investitionsentscheidung mit einbezogen werden. Positiv ist, dass der Wert seit dem Geschäftsjahr 2018 (damals noch 570 %) jährlich reduziert wurde. Durch den erwarteten Anstieg der Gewinne in den nächsten Jahren, scheint es wahrscheinlich, dass das Unternehmen einen Teil der Gewinne nutzen wird, um seine Schulden weiter abzubauen. Zusätzlich übersteigt der Cashbestand von 12,4 Mrd. USD die kurzfristigen Schulden von knapp 12 Mrd. USD, so dass kurzfristig keine Zahlungsunfähigkeit zu erwarten ist.

Fazit: Wer auf der Suche nach einer Investitionsmöglichkeit in ein "Vorzeigeunternehmen" der 5G-Branche ist, ist bei Qualcomm an der richtigen Adresse. Seitdem 5G ein Thema ist, ist das Unternehmen an der Entwicklung dieses Trends maßgeblich beteiligt und hat seine Lösungen auch dank der hohen Investitionen in die Forschung und Entwicklung stetig verbessert. Die Plattform und Lösungen des Unternehmens werden von allen 3G-, 4G- und 5G-Smartphoneherstellern sowie für zahlreiche weitere aktuelle Trends wie autonomes Fahren und künstliche Intelligenz genutzt. Mit der erwarteten steigenden Nachfrage bieten sich hier große Potenziale für interessierte Investoren.

American Tower Corp.: Weltweit führendes Unternehmen im Bereich drahtlose Infrastruktur

American Tower ist ein globaler Anbieter von drahtloser Kommunikationsinfrastruktur und bieten in diesem Zusammenhang Lösungen und Dienstleistungen für die Bereitstellung und Betreuung von Mobilfunkanlagen. Das im Jahr 1995 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Massachusetts hat sich mit einer Marktkapitalisierung von etwa 100 Mrd. USD inzwischen zum führenden unabhängigen Eigentümer, Betreiber und Entwickler von Immobilien im Bereich drahtlose und Rundfunkkommunikation entwickelt.

Aktuell verfügt American Tower über circa 222.000 Kommunikationsstandorte (größtenteils Sendemasten) zur Datenübermittlung und Kommunikation in 25 Ländern auf 6 Kontinenten. Wie breit die Lösungen des Unternehmens verstreut sind, sieht man daran, dass beispielsweise über 7.300 Kommunikationsanlagen in Nigeria betrieben werden, über 75.700 in Indien und auch über 14.700 hier in Deutschland. Für die optimale Betreuung seiner Kunden beschäftigt American Tower aktuell über 6.000 Mitarbeiter.

Das Unternehmen ist als REIT, also Real Estate Investment Trust, strukturiert und ist inzwischen einer der größten globalen REITs überhaupt. Definiert ist ein REIT als Besitzer, Betreiber oder Finanzierer von ertragsbringenden Immobilien, was im Falle von American Tower die Kommunikationsanlagen sind, welche für die Kunden bereitgestellt werden. Der Vorteil eines REITs für Investoren ist, dass diese deutlich günstiger und risikoärmer von der Entwicklung von Immobilienpreisen profitieren können als wenn sie sich selbst eine oder mehrere Immobilien investieren würden. Entsprechend attraktiv kann es für interessierte Anleger auch seinen in einen REIT wie American Tower zu investieren, welche zusätzlich von einem so großen Zukunftstrend wie der 5G Technologie profitiert.

Neben der Vermietung von Flächen auf Funk- und Sendetürmen bietet American Tower unter anderem auch maßgeschneiderte Lösungen zur Beschleunigung des Netzausbaus seiner Kunden durch gebäudeinterne Systeme, Außenantennensysteme und vielem mehr. Das Unternehmen arbeitet eng mit den US-Bundesstaaten aber auch bspw. den Bundesländern und Kommunen hierzulande zusammen, um für einen flächendeckenden Ausbau der Mobilfunknetze sorgen zu können. Darüber hinaus entwickelt American Tower für die Kommunen auch Konzeptentwürfe zur Entwicklung von SmartCitys.

Mit seinen Lösungen schließt American Tower weltweit Versorgungslücken beim Netzaufbau, sowohl durch den Aufbau neuer Standorte als auch die Vermietung bestehender Anlagen an Kommunikationsunternehmen. Für diese stellt das Unternehmen außerdem Online Tools und optimierte Prozesse zur Verfügung, welche die den Aufbau beschleunigen sollen. Zusätzlich werden verschiedene Dienstleistungen in den Bereichen Standortplanung, Design, Genehmigungen und weiteren angeboten. Die innovativen Lösungen des Unternehmens sind damit eine wichtige Grundlage für die 5G- sowie Internet der Dinge-Technologien.

Durch die REIT-Struktur sind aktuell 98 % der Einnahmen wiederkehrend durch die Vermietung von Immobilien, Glasfaserkabeln, Rechenzentren sowie Telekommunikationsanlagen. Dies sorgt für eine hohe Planungssicherheit sowohl bei American Towers selbst als auch bei Investoren.

Und durch den Aufbau des großen, globalen Netzes an Sendemasten entsteht außerdem ein weiterer Vorteil: sobald diese einmal aufgebaut sind, entstehen dem Unternehmen kaum zusätzliche Kosten. Die Ergänzung von Ausstattungen und Modernisierungsarbeiten verursachen verhältnismäßig geringe Kosten im Vergleich zum Neuaufbau. Und auch jeder zusätzliche Mieter bzw. Pächter verursacht leidglich minimale zusätzliche Betriebskosten, sorgt jedoch für hohe zusätzliche Einnahmen. Gibt es beispielsweise drei Mieter für einen Sendemast sinken die Kosten je Mieter deutlich, während die Einnahmen gleichzeitig steigen, was zu einem deutlich höheren Return on Investment (RoI) führt. Auch werden teilweise die laufenden Kosten, z. B. für Strom, an die Mieter übertragen.

Das Unternehmen rechnet damit, dass die Anzahl der vernetzten Mobilfunkgeräte in den USA bis zum Jahr 2027 jährlich um durchschnittlich 10 % ansteigt, was eine Erhöhung von aktuell 605 Mio. Geräte auf dann 975 Mio. Geräte zur Folge hätte. Gleichzeitig soll sich auch der eingangs aufgezeigte Trend hin zu immer mehr genutzter Mobilfunkdaten pro Person fortsetzen. Hier rechnet American Tower sogar mit einem durchschnittlichen Anstieg von 20 % pro Jahr von aktuell 21,9 Gigabyte pro Monat auf 54,2 Gigabyte pro Monat im Jahr 2027. Beide Entwicklungen werden für eine deutlich erhöhte Nachfrage nach leistungsfähigen Kommunikationsanlagen führen, wovon American Tower als weltweit führender Anbieter erheblich profitieren dürfte.

Die hohe Nachfrage nach den Lösungen des Unternehmens und das Vertrauen seiner Kunden, zeigt sich auch darin, dass z. B. erst am 31.08. dieses Jahres bekannt gegeben wurde, dass American Tower eine neue langfristige Geschäftsbeziehung mit Verizon, einem der weltweit führenden Anbieter von Technologie- und Kommunikationsdienstleistungen, geschlossen hat. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit Jahrzehnten zusammen und haben kürzlich einen neuen Pachtvertrag unterzeichnet, welcher Verizon die Nutzung der Kommunikationsstandorte von American Tower ermöglicht, um den laufenden Ausbau des 5G-Netzes von Verizon weiter voranzutreiben.

Die aktuellen Entwicklungen im Bereich der drahtlosen Kommunikation sowie die engen und langfristigen Geschäftsbeziehungen zu namhaften Kunden sorgte dafür, dass American Towers seinen Umsatz im vergangenen Quartal um 16 % auf 2,67 Mrd. USD und seinen Gewinn je Aktie um 18 % auf 1,96 USD steigern konnte. In den letzten fünf Jahren stieg der Umsatz des Unternehmens um durchschnittlich 10,1 % p. a. und der Gewinn je Aktie um 23,3 % p.a. Für die nächsten drei Jahre rechnen Experten jedoch mit einem Rückgang der Wachstumsraten auf 8 % pro Jahr für den Umsatz und 1,3 % für den Gewinn je Aktie. Gerade im Hinblick auf das Voranschreiten des 5G-Trends und auf die zu erwartenden steigenden Gewinnmargen, da die bestehenden Anlagen in den nächsten Jahren von immer mehr Mietern genutzt werden sollten, erscheint diese Einschätzung sehr pessimistisch, was dazu führen kann, dass American Tower die Erwartungen deutlich übertreffen könnte.

Zu berücksichtigen bei einer Investitionsentscheidung sind jedoch das aktuell noch verhältnismäßig hohe KGV und KUV auch im Vergleich zu den anderen beiden vorgestellten Unternehmen der 5G-Branche. Das KGV wird für Ende des laufenden Geschäftsjahres auf 38,5 und das KUV auf 9,38 geschätzt. Beide Werte sind zwar noch hoch, konnten aber seit vielen Jahren konstant verbessert werden. Der extrem hohe Verschuldungsgrad von fast 1.200 % entwickelt sich dagegen seit dem Jahr 2016 durchgehend in die falsche Richtung. Weniger risikoaffine Investoren sollten sich also eher an einem der anderen beiden Unternehmen orientieren.

Fazit: American Tower hat sich mit seinem umfassenden Netz an Kommunikationsanlagen eine hervorragende Grundlage geschaffen, um in den nächsten Jahren und Jahrzehnten von dem zunehmenden 5G Trend zu profitieren. Je mehr vernetzte Mobilgeräte und je höher die Datennutzung desto höher die Nachfrage nach hochwertigen Lösungen von Telekommunikationsunternehmen und entsprechend desto höher die Nachfrage nach leistungsfähigen Sendemasten und allem was dazu gehört. American Tower ist einer der Weltmarktführer bietet in diesem Bereich ein sehr breites Portfolio, was das Unternehmen für interessierte Investoren sehr interessant macht. Wie aufgezeigt, gilt es jedoch bei der Entscheidung das verhältnismäßig hohe KGV und KUV sowie den sehr hohen Verschuldungsgrad zu berücksichtigen.

Gesamtfazit

Die 5G Technologie ist noch sehr jung und dafür bereits vergleichsweise bekannt und gefragt. Durch die steigende Datennutzung aufgrund zahlreicher weiterer Trends wie autonomes Fahren, künstliche Intelligenz oder das Internet der Dinge, aber auch dem stetigen Anstieg der Nutzung von Streaming- und Gaming-Angeboten auf mobilen Endgeräten wird die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Lösungen im Bereich 5G, wie sie von allen drei vorgestellten Unternehmen angeboten werden, in den nächsten Jahren kontinuierlich steigen. Alle vorgestellten Unternehmen haben das Potenzial stark vom Trend der 5G Technologie zu profitieren, so dass interessierte Investoren hier mit Sicherheit fündig werden.

Viele Grüße

Daniel Dünn

Tipp: Das Morningstar-Datenpaket beinhaltet neben unserem Screening-Tool aktien RANKINGS und dem digitalen Kiosk vollen Zugriff auf das Aktien-Terminal von TraderFox und ist bereits für 19 € im Monat erhältlich.

Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 07.12.2022 um 17:00 Uhr

Aktien-Screener – Diese Wachstumsaktien ziehen gerade auf neue Hochs!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die abnehmenden Zinsängste sorgen für neue Erholungsbewegungen bei den zinssensiblen Wachstumsaktien. Gute Trading-Chancen ergeben sich vor allem bei Einzelwerten, die sich in der schwachen Marktphase bereits ihren Jahres- oder Allzeithochs nähern konnten und nun die Trendfortsetzung vorbereiten. In diesem Webinar wird mit dem Aktien-Screener (Teil der Börsensoftware) aufgezeigt, wie sich aktuell vielversprechende Setups identifizieren lassen. In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung werden Templates für die tägliche Screening-Routine erstellt, damit kein Breakout mehr verpasst werden kann.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

1006 Leser
787 Leser
770 Leser
745 Leser
742 Leser
733 Leser
327536 Leser
313447 Leser
298277 Leser
266627 Leser
170357 Leser
158453 Leser
139978 Leser
136411 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com