Chartanalyse Twitter: Nicht nur Donald Trump zwitschert gerne - neue Werbeoption soll Umsatz ankurbeln!

Hallo Trader, 

heute möchte ich euch auf die mit rund 25 Mrd. USD kapitalisierte Aktie von Twitter aufmerksam machen. Der Microblogging-Dienst mit Sitz in San Francisco wurde ursprünglich zur internen Mitarbeiter Kommunikation entwickelt. 

Twitter bietet eine Kommunikationsplattform, die auf digitalen Kurznachrichten basiert. Jede Mitteilung (Tweet), die über den Dienst veröffentlicht wird, ist maximal 280 Zeichen (bis Nov. 2017 nur 140) lang und sofort für jedermann sichtbar. In die Texte können zudem Bilder und Videos eingebettet werden. Durch die Video- und Streaming-Angebote versucht Twitter die junge Generation für sein Netzwerk zu begeistern. Auch Web-Browser können die abonnierten Tweets mittlerweile übersichtlich darstellen. 

Umsatz mit Werbung 

Umsatz generiert das Unternehmen durch Anzeigen in Form von Tweets der zahlenden Kunden oder das Einblenden von gesponserten Schlagworten in die Top-10 Themenliste. Während Fernsehsendungen oder diversen Großereignissen wie dem Superbowl oder dem Wahlkampf, werden Tweets als Diskussionsforum genutzt. Dies sind wie im TV die teuersten Werbeslots.

Trumpet

US-Präsident Donald Trump benutzt für seine Statements regelmäßig Twitter. Über 47.000 Tweets hat „The Trumpet“ (die Trompete) wie Donald Trump auch genannt wird, mittlerweile bei Twitter abgesetzt. Mit seinen Tweets bewegt er auch die Börsen.

Trump hat dem Kurznachrichtendienst zu mehr medialer Aufmerksamkeit verholfen. Die klassischen Medien seien "korrupt" und nicht zuverlässig. Über Social Media hingegen könne er direkt "Hunderte Millionen Menschen" erreichen, sagte Trump in einem Gespräch mit einem Radiomoderator. 

Soziale Netzwerke spielen in Wahlkämpfen eine immer größere Rolle. Twitter erlaubt seit Ende letzten Jahres keine bezahlte politische Werbung mehr auf seiner Plattform. Einerseits, aufgrund der näherrückenden Präsidentenwahl 2020 in den USA keine gute Nachricht für Donald Trump, andererseits hat der US-Präsident bereits rund 70 Millionen Follower auf Twitter.

Kursverlust nach Q3-Zahlen

Der Umsatz des Kurznachrichtendienstes wuchs im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum insgesamt um neun Prozent auf 823 Mio. USD. Im Vorquartal konnte der Umsatz aber noch um 18% gesteigert werden. Das operative Ergebnis halbierte sich im gleichen Zeitraum 2019 von 91 Mio. USD auf 44 Mio. USD. Die Aktie verlor danch rund 20%.

Nutzerzahl und Ausblick

Die Zahl der Average Monetizable Daily Active Users (mDAUs) wuchs bei Twitter im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019 um 17 Prozent von 124 Millionen auf 145 Millionen. Für das Q4-2019 erwartet das Social Media Netzwerk einen Umsatz von 940 Mio. bis 1,01 Mrd. USD. Das operative Ergebnis soll bei 130 Mio. bis 170 Mio. USD liegen.

Neue Werbeoption

Nach mehrmonatigen Tests erlaubt Twitter nun das Schalten von Werbung ganz oben im sogenannten Explore-Tab. Die neue Werbeoption nennt sich "Promoted Trend Spotlight“. Es können statische Bilder, GIF`s oder sechssekündige Videos angezeigt werden. Laut Twitter soll der neue Streamingdienst Disney Plus diese Werbemöglichkeit nutzen. Das Unternehmen dürfte an dieser Werbeoption künftig gut verdienen. Bereits die Option „Promoted Trend“ soll sich mit bis zu 250.000 USD pro Tag zu Buche schlagen. Die neue Werbemöglichkeit könnte die Umsätze wieder stärker wachsen lassen.

twitter-trend-spot

Quelle: http://www.socialsamosa.com/2020/01/twitter-launches-promoted-trend-spotlight-for-brands/

Sehen wir uns nun den Tageschart von Twitter (TWTR) an:

twitter-110120-tf

Die Twitter-Aktie ist nach der Veröffentlichung der Q3-Zahlen um über 20% eingebrochen. Vom Tief bei 28,60 USD arbeitet sich die Aktie am GD- 20 nun wieder nach oben. Bei rund 34 USD verläuft ein Widerstandsbereich. Wenn der Ausbruch aus dem Widerstand erfolgt, möchte ich sofort informiert werden. Dazu lege ich mir mit der Alarmfunktion bei ca. 34,20 einen Alarm direkt in den Chart.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie nach oben durchbrochen werden.

Liebe Trader, ich wünsche euch noch ein erholsames Wochenende und viele erfolgreiche Trades.



Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Verfielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

14 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit niedrigen KGVs, niedrigen KUVs oder hohen Dividendenrenditen. Es gibt Unsicherheiten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren entwickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurschancen mit einem Zeithorizont von ein bis drei Jahren.

19 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com