aktien Suche

SoFi meldet erstmals Gewinne! Das wird erst der Anfang sein

array (
  4318 => 
  array (
    'term_id' => '4318',
    'name' => 'US83406F1021',
    'slug' => 'us83406f1021',
    'term_group' => '0',
    'count' => '18',
    'taxonomy_id' => '4318',
    'stock_name' => 'SoFi Technologies',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '19583365',
      'wkn' => 'A2QPMG',
      'isin' => 'US83406F1021',
      'symbol' => '',
      'name' => 'SoFi Technologies',
      'source' => '05',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => NULL,
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' €',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'EUR',
      'factset_country' => NULL,
      'open_time' => '08:00',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => NULL,
      'v' => 7.6,
      'p' => -1.04,
      't' => 1708694489,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Die Gewinnsaison für das 4. Quartal ist jetzt in vollem Gange. Bisher waren die meisten Zahlen zufriedenstellend. Eine der stärksten Performances, die wir bisher gesehen haben, stammt von dem aufstrebenden FinTech-Unternehmen SoFi (i).

SoFi erreicht zum ersten Mal die Gewinnschwelle

SoFi (i) meldete im 4. Quartal einen Nettogewinn von 48 Mio. USD und übertraf damit die durchschnittliche Schätzung der Analysten von 9,9 Mio. USD bei weitem. Auch mit einem bereinigten Nettoumsatz von 594,2 Mio. USD schlug man die durchschnittlichen Schätzungen um mehr als 20 Mio. USD. Ganz zu schweigen davon, dass das Unternehmen für das vergangene Quartal Gesamteinlagen in Höhe von 18,6 Mrd. USD meldete, gegenüber 7,34 Mrd. USD im vergangenen Jahr. Wir sprechen von einem Anstieg der Gesamteinlagen um mehr als 150 % im Jahresvergleich. Das Management lieferte eine Prognose für das Gesamtjahr 2024 und erwartet, dass die Segmente Tech Platform und Financial Services zusammen um mindestens 50 % wachsen. Für die Zeit nach 2024 geht das Management von einem durchschnittlichen Umsatzwachstum von 20 % bis 25 % für den Zeitraum von 2023 bis 2026 aus. Dies wird voraussichtlich zu einem Gewinn je Aktie zwischen 0,55 und 0,80 USD im Jahr 2026 führen.  

Seit seit der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse ist die SoFi-Aktie um rund 20 % gestiegen! Dies dürfte erst der Anfang sein. Denn abgesehen von den phänomenalen Erträgen verfügt SoFi über das Handwerkszeug, das es braucht, um die Fintech-Welt zu erobern. Daraus ergibt sich großes Potenzial.

Die konservative Bankenwelt wird disruptiert

Kaum jemand mag den alten Bankprozess. Denken Sie an Kontogebühren, Clearingstellen, hohe Zinssätze, verwirrende Prämienprogramme, lange Telefongespräche und Unmengen an persönlichen Terminen. Der gesamte Prozess ist langsam, teuer und umständlich. Und das liegt vor allem daran, dass die Branche voller gewinnbringender Zwischenhändler ist. Es hat seine Wurzeln in veralteten und kostspieligen physischen Prozessen. Es war an der Zeit, Technologien zu schaffen, welche diese Zwischenhändler und Profiteure umgehen und Kunden von überall schnelle, günstige und bequeme Lösungen bieten.

Genau hier setzt SoFi an!

SoFi wurde vor über einem Jahrzehnt von Studenten der Stanford Business School gegründet, welche die Ineffizienz der Studienkreditbranche satthatten. Sie sahen eine große Chance darin, diese Unzulänglichkeiten zu beheben, von denen sie erkannten, dass sie auf zwei Dinge zurückzuführen waren. Erstens: Damals war das Bankwesen eine Branche, in der zunächst die physische Präsenz herrschte. Dies war oft ineffizient und teuer. Zweitens: Studienkredite waren in der Regel als komplexe Transaktionen mit zahlreichen Zwischenhändlern strukturiert. Und alle hatten ihre eigene Gebühr, die der Student zahlen musste. SoFi entstand mit der Idee, automatisierte Technologien zu nutzen, um einen äußerst bequemen Zugang zu günstigen Refinanzierungen für Studienkredite zu schaffen.

Der Ansatz hat sich bewährt

Im letzten Jahrzehnt strömten Studenten in ganz Amerika zu SoFi, um ihre Kredite zu refinanzieren, und nutzten dabei die niedrigeren Zinssätze. Diese Raten wurden durch den Einsatz von Technologien zur Senkung der Betriebskosten des Unternehmens erreicht. Und SoFi hat diese Kosteneinsparungen natürlich an die Studenten weitergegeben. Dieses Vorgehen hat SoFi in der Fintech-Welt sehr bekannt gemacht. Seitdem hat SoFi diese Erfolgsgeschichte genutzt, um ein Ökosystem hochwertiger, kostengünstiger und äußerst praktischer Fintech-Lösungen aufzubauen. Und alles ist über die einzige, intuitive "Super-App" zugänglich.

Über die SoFi-App bietet das Unternehmen:

SoFi Money: ein Cash-Management-Konto, das wie ein mobiles Giro- oder Sparkonto funktioniert. Es fallen keine Kontogebühren, 1 % effektiver Jahreszins und eine angeschlossene Debitkarte an.

SoFi Invest: ein angeschlossenes mobiles Anlagekonto. Darin können Verbraucher ihre Finanzen von SoFi Money nutzen, um in Aktien, ETFs und Kryptowährungen zu investieren. Sie können auch in Pre-IPO-Aktien investieren, die normalerweise institutionellen Kunden vorbehalten sind.

SoFi-Kreditkarte: eine beigefügte Kreditkarte. Verbraucher können ihre Money-Konten mit dieser Karte verknüpfen und 2 % Cashback auf alle Einkäufe erhalten. Diese Belohnungen können zur Tilgung von Schulden durch ein SoFi-Darlehen oder zur Investition in Aktien/Kryptos mit SoFi Invest verwendet werden. Und es gibt keine Jahresgebühr.

SoFi Relay: ein angeschlossenes Budgetierungssoftwaretool. Verbraucher können damit Ausgaben über SoFi-Konten und extern verknüpfte Bankkonten verfolgen und überwachen. Sie können auch ihre Kreditwürdigkeit überprüfen.

SoFi Education: ergänzende Bildungsartikel und Videos, die Verbrauchern helfen, alles über Finanzen zu erfahren. Es behandelt Themen wie die Investition in Kryptos, den effektiven Jahreszins und die Frage, warum Kredit-Scores wichtig sind.

Mit der SoFi-App erhalten Kunden all diese Dinge in einer Anwendung. Es handelt sich um eine All-in-One-App für mobiles Geld, die mithilfe von Technologie Bankgeschäfte schnell, günstig und einfach macht. Dies wird die Zukunft sein, was die Aktie so spannend macht.

SoFi führt den digitalen Finanzwettbewerb an

Natürlich ist SoFi nicht das einzige Unternehmen, welches das Verbraucherfinanzierungserlebnis neu erfindet. Unternehmer und Risikokapitalgeber haben längst erkannt, dass das Consumer-Banking nicht mehr zeitgemäß ist und zur Verbesserung digitalisiert werden muss. Zu diesem Zweck gibt es viele digitale Finanz-Apps, die versuchen, das "Amazon der Finanzen" zu sein. Aber in diesem digitalen Finanzwettbewerb punktet SoFi mit klaren Wettbewerbsvorteilen. Die meisten anderen Apps in diesem Bereich erreichen mit winzigen Einnahmequellen kaum ein paar hunderttausend Benutzer (wenn überhaupt). Das gilt nicht für SoFi. SoFi hat mehr als 7,5 Millionen Mitglieder auf seiner Plattform. Und die Zahl wächst jedes Quartal im mittleren sechsstelligen Bereich an (plus 44 % Wachstum im Vergleich zum Vorjahr). Derzeit ist SoFi der unangefochtene Marktführer.

Netzwerkeffekte stärken das Geschäft

SoFi profitiert von viralen Netzwerkeffekten sowohl für das In-App-Engagement als auch für die Akquise neuer Benutzer. Was das In-App-Engagement angeht, hat SoFi erfolgreich ein Wachstumsschwungrad geschaffen. Verbraucher schließen sich SoFi wegen eines seiner Produkte an und werden im Laufe der Zeit von mehreren Produkten angezogen und nehmen diese schließlich an. Dieses Wachstumsschwungrad fördert ein dauerhaftes Wachstum des durchschnittlichen Umsatzes pro Benutzer. Durch diese Mund-zu-Mund-Propaganda konnte SoFi mit geringen Marketingkosten stark wachsen. Dauerhaftes Nutzerwachstum kombiniert mit dauerhaftem durchschnittlichem Umsatz-pro-Nutzer-Wachstum und einem talentierten Team, das dieses Produkt mit der Zeit immer besser machen wird, bedeutet, dass SoFi realistischerweise als die Bank der Zukunft projiziert wird.

SoFi Technologies 7,600 € -1,04 %
Bildherkunft: AdobeStock_532280390

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 21.02.2024 um 18:00 Uhr

Saisonalitäten und Zyklen: Das neue Softwaremodul von TraderFox im Aktien-Terminal

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Basis-Funktionen für Trader: Realtimekurse, Charting, Nachrichten, Alertings und fundamentale Infos Systematisch Trading-Chancen identifizieren. 4 einfache Trading-Strateigen und wie man sie in einer Routine anwendet. Branchen- und Sektorentrends auswerten und die führenden Aktien identifizieren Die besten Aktien finden mit Screenern und Ranglistensystemen. Aktuelle Praxisbeispiele: Dividendenaktien, Dauerläuferaktien für Trendfolger und Wachstumsaktien. Schnelle Bewertungen von Aktien mit den TraderFox-Scoring-Modellen Eine regelbasierte Portfoliostrategie entwerfen, testen und dann in den Live-Handelüberführen Portfolios mit dem TraderFox Portfolio-Tool analysieren und geeignete Aktien finden.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

556 Leser
439 Leser
255 Leser
192 Leser
192 Leser
167 Leser
164 Leser
1159 Leser
1009 Leser
724 Leser
682 Leser
675 Leser
627 Leser
599 Leser
597 Leser
2033 Leser
1968 Leser
1929 Leser
1588 Leser
1577 Leser
1453 Leser
393041 Leser
375183 Leser
371173 Leser
323317 Leser
236975 Leser
221351 Leser
178799 Leser
172972 Leser
170900 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com