aktien Suche

Megatrends: Was Anleger bei der Auswahl von Boom-Branchen und Zukunftsmärkten beachten sollten

NULL

Investments in Megatrends sind gerade wieder einmal sehr angesagt bei den Anlegern. Wie immer an der Börse sollte man als Investor dabei aber wissen, auf was man sich dabei einlässt. Die Comdirect Bank erklärt in einem aufschlussreichen Beitrag, was Megatrends sind, welche Megatrends es gibt und was für und was gegen Megatrend-Investments spricht. Wir berichten.

Megatrends sind nicht zuletzt auch gerade bei Privatinvestoren als Anlagethema sehr beliebt. Momentan ganz besonders angesagt sind derzeit beispielsweise Wasserstoff-Aktien. Hier, wie in anderen Fällen dieser Art, locken vor allem die als sehr gut eingestuften Wachstumsaussichten die Anleger in diese Titel.

Allerdings gibt es auch in diesem Zusammenhang einige Fallstricke, die man besser kennen sollte, um unnötige Fehler und Enttäuschungen möglichst zu vermeiden. Mit Fragen in dieser Hinsicht hat sich in einer aktuellen Publikation die Comdirect Bank auseinandergesetzt. Die Erläuterungen in dem Beitrag zu Aspekten wie dazu, was Megatrends sind, welche Megatrends es gibt und was für und was gegen Megatrend-Investments spricht, sind so aufschlussreich, dass es sich lohnt, diese hier nachfolgend wiederzugeben.

Den Auftakt macht die Comdirect Bank in ihrem Artikel mit der alten Börsenweisheit "The trend is your friend". Wie es dann erläuternd heißt, ist das im übertragenen Sinne auch der Grundgedanke beim Investieren in Megatrends an der Börse.

Was versteht man unter Megatrends?

Als Trend bezeichnet man laut Comdirect Bank eine längere Zeit anhaltende, oft mit Schwankungen behaftete Änderung eines Merkmals in die gleiche Richtung. Im Börsenhandel spielen Trends eine große Rolle. Hier stehen sie für längerfristige Kursbewegungen nach oben oder unten. Entsprechend findet man bei den Kursen Aufwärts- oder Abwärtstrends.

Was ist nun die Megatrend-Definition? Ein Megatrend, so die Comdirect Bank, ist ein grundlegender und nachhaltiger Trend, der mit einem tiefgreifenden strukturellen Wandel verbunden ist und über lange Zeiträume – häufig über Jahrzehnte – anhält. Typisches Beispiel: Globalisierung und internationale Arbeitsteilung. Der Wortteil "Mega" stammt aus dem Alt-Griechischen und bedeutet so viel wie "sehr groß".

Megatrends wie die Globalisierung wirken sich in vielen Bereichen von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft aus, nicht nur an der Börse. Sie sind global und im wahrsten Sinne des Wortes "übergreifend". Die Börsenkurse sind nur Ausdruck des Wandels und spiegeln die mit den langfristigen Veränderungen verbundenen Erwartungen an die Zukunft wider. Es gibt Investment-Strategien, die gezielt von Megatrends profitieren wollen.

Wie findet man Megatrends?

Trends bei Börsenkursen lassen sich nach Einschätzung der Comdirect Bank relativ einfach feststellen. Im Rahmen der sogenannten Technischen Analyse sind ausgefeilte mathematisch-statistische Verfahren entwickelt worden, um Trends zu messen und Trendwenden frühzeitig zu erkennen. Reine Charttechniker fragen dabei nicht einmal nach den Trendursachen, ihnen genügt die Trendidentifikation. Das ist aber eine sehr riskante Strategie, die wichtige Informationen ausblendet.

Bei der Feststellung von Megatrends funktioniert das nicht, so die Comdirect Bank. Sie setzen nicht nur intensive Beobachtung und Analyse gegenwärtiger und vergangener Entwicklungen in unterschiedlichsten Bereichen voraus, sondern auch entsprechende Zukunftsprojektionen. Dabei sind vielfältige Verbindungen zu berücksichtigen, Verknüpfungen herzustellen und Auswirkungen abzuschätzen. Megatrend-Feststellung ist ein Feld für Zukunftsforscher wie John Naisbitt und hat manchmal etwas von dem berühmten Blick in die Glaskugel an sich. Glaskugel-Vorhersagen sind allerdings oft eher eine Glaubens- als eine Wissensfrage.

Um globale Megatrends festzustellen, bedienen sich Naisbitt und seine Kollegen verschiedener Verfahren – zum Beispiel der Delphi-Methode: Befragung hervorragender Fachleute, quantitativer und qualitativer Prognoseverfahren, Simulationen, Szenarien-Technik usw. Das sind Hilfsmittel, um Ordnung in das Chaos der Informationsvielfalt zu bringen und systematisch Erkenntnisse zu gewinnen. Daraus folgt für die Comdirect Bank auch: die Ergebnisse sind weniger eindeutig und greifbar als bei gemessenen Börsentrends. Befragt man mehrere Zukunftsforscher, werden die Antworten für Megatrends unter-schiedlich ausfallen – mit mehr oder weniger großen Schnittmengen.

Globale Megatrends – drei Beispiele

Vielfältige Ergebnisse erhält man auch bei der Suche nach dem Schlagwort "Megatrends" im Internet. Die Megatrend-Definition im Netz ist uneinheitlich. Nachfolgend gibt die Comdirect Bank einen Überblick über globale Megatrends ohne Anspruch auf Vollständigkeit und verbunden mit einer Systematisierung. Eine trennscharfe Abgrenzung ist nicht möglich, wie es heißt. Gesellschaftliche Megatrends haben zum Beispiel auch wirtschaftliche Auswirkungen und beeinflussen die Politik. Es kann aber auch zu Wechselwirkungen zwischen technologischen und wirtschaftlichen Megatrends kommen. Alles hängt mit allem zusammen – gerade das ist das Kennzeichen von Megatrends.

Globale Megatrends in vier wichtigen Bereichen

Nachfolgend werden aus diesem Megatrend-Universum von der Comdirect Bank 3 Megatrends beispielhaft näher beleuchtet.

Megatrends: Nachhaltigkeit

Klimawandel, Umweltverschmutzung und zur Neige gehende Ressourcen haben bereits in den vergangenen Jahren grundsätzliche Veränderungen in der Gesellschaft in Gang gesetzt. Das Klima- und Umweltbewusstsein ist gewachsen und schlägt sich im täglichen Leben nieder – beim Konsum, im persönlichen Leben und Verhalten und auch bei Investment-Entscheidungen. Nachhaltigkeit wird die Welt dauerhaft beschäftigen. Erneuerbaren Energien, sauberen Technologien und umweltfreundlichen Lösungen gehört die Zukunft, sie setzen Unternehmen der sogenannten "Old Economy" unter zunehmenden Anpassungsdruck. Besonders betroffen sind zum Beispiel: Energieversorger, Autoindustrie, chemische Industrie, Landwirtschaft und Nahrungsmittelindustrie. "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben". Dieser Spruch gilt auch hier, so die Comdirect Bank.

Megatrends: Big Data

Big Data hängt eng mit der Digitalisierung zusammen. Die Verdatung der Welt hat im digitalen Zeitalter neue Dimensionen erreicht. Via Internet können nicht nur wesentlich mehr persönliche Daten gesammelt werden als früher, es sind auch ganz neue Verknüpfungen und Vernetzungen möglich. Datensammler und -lieferanten können Webanwendungen, Smartphones und Social Media-Kanäle sein, aber auch Autos, Händlersysteme oder medizinische Geräte. Künstliche Intelligenz spielt bei der Auswertung und Anwendung eine große Rolle. Tools und Techniken zur Organisation, Analyse und Nutzung großer Datenmengen werden künftig gefragt sein wie nie. Big Data wird nach Einschätzung der Comdirect Bank aber auch bestehende Geschäftsmodelle verändern und neue generieren. Künftig wird derjenige im Wettbewerb die Nase vorn haben, der die verfügbaren Daten von Kunden oder Nutzern optimal zu nutzen weiß. Daran knüpfen viele Fragen und Aufgaben rund um Datenschutz, Datensicherheit, Schutz vor Cyber-Angriffen und Missbrauch an.

Megatrends: Gesundheit und demografischer Wandel

In fast allen westlichen Industriegesellschaften vollzieht sich aus Sicht der Comdirect Bank ein demografischer Wandel. Die Lebenserwartung steigt, die Alterspyramide kehrt sich um – immer mehr älteren Menschen stehen immer weniger junge gegenüber. Dies wirkt sich u.a. im Konsum und bei der Nachfrage aus. (Private) Altersvorsorge und finanzielle Sicherheit werden noch wichtiger, ältere Menschen sparen mehr. Es besteht ein verstärkter Bedarf an Gesundheitsleistungen und an medizinischer Versorgung. Angebote, die auch im Alter ein angenehmes Leben und gutes Aussehen – Stichwort "Anti Aging" – ermöglichen, stehen hoch im Kurs. Gesunde Ernährung, körperliche Fitness und Wohlbefinden sind bei älteren Menschen besonders wichtige Themen. Bei Megatrends ist Gesundheit aber auch ein altersunabhängiges Thema.

Warum in Megatrends investieren – Pro und Contra

Megatrends betreffen die gesamte Wirtschaft und Gesellschaft – sie wirken sich global und auf allen Märkten aus. Das bedeutet aber nicht, dass sich der Wandel überall in gleicher Weise vollzieht. Es gibt Boombranchen, Märkte und Sektoren, die von Megatrends besonders profitieren, andere haben eher das Nachsehen, gibt die Comdirect Bank zu bedenken. Veränderungen vollziehen sich auch in unterschiedlicher Geschwindigkeit. Einige Bereiche sind Vorreiter beim Wandel, andere Nachzügler.

In globale Megatrends investieren heißt, sein Geld gezielt in Bereichen anzulegen, die zu den voraussichtlichen Megatrend-Gewinnern zählen. Die Erwartung ist, dass solche Bereiche überdurchschnittlich wachsen und erfolgreich sind. Das soll sich dann auch entsprechend in Kursentwicklungen und Ertragsausschüttungen niederschlagen. Zu erwartende Megatrend-Verlierer werden dagegen gemieden. Es handelt sich im Prinzip um eine aktive Investment-Strategie, die auf Überrenditen zielt.

Das Konzept klingt logisch und erfolgversprechend. Trotzdem gibt es Pro- und Contra-Argumente. Ob eine Megatrend-Strategie wirklich zum Erfolg führt, ist unter Experten umstritten. Die wichtigsten Pro- und Contra-Argumente hat die Comdirect Bank in der folgenden Tabelle aufgelistet:

Pro Contra
Unternehmen in Boombranchen und Zukunftsmärkten wachsen besonders schnell. Megatrend-Aktien bieten daher überdurchschnittliche Kurspotentiale. Bei Megatrends besteht eine erhebliche Prognose-Unsicherheit. Ob ein Megatrend wirklich hält was er verspricht, zeigt sich erst im Zeitablauf.

Megatrend-Geschäftsmodelle versprechen überdurchschnittliche Gewinne. Das schlägt sich auch in Ausschüttungen und Kursen nieder. Erwartungen an überdurchschnittliche Entwicklungen sind in den Kursen oft schon eingepreist, eine Überperformance ist dann nicht mehr möglich.
Investments in "veraltete" Geschäftsmodelle, die den "Zug der Zeit" verpassen, werden automatisch vermieden. Das Risiko der Underperformance sinkt. Bei der Fokussierung auf bestimmte Branchen und Märkte gehen Vorteile der Risikostreuung verloren. Vielmehr werden spezifische Branchen- und Marktrisiken eingegangen.

Was sollte bei Megatrends-Investments beachtet werden?

Es gibt laut Comdirect Bank verschiedenen Möglichkeiten, um in Megatrends an der Börse zu investieren. In erster Linie geht es um Aktien, Fonds und ETFs. Eine Option ist, gezielt Megatrend-Aktien zu kaufen – das sind Aktien von Unternehmen, die sich in Boom-Branchen und auf Zukunftsmärkten bewegen bzw. Geschäftsmodelle verfolgen, die auf Megatrends setzen. Beschränkt man sich beim Investieren in Megatrends auf Aktien bestimmter Unternehmen, kauft man allerdings auch das jeweilige spezifische Unternehmensrisiko ein. Ein Megatrend kann sehr erfolgversprechend sein, das heißt aber nicht automatisch, dass ein daran geknüpftes Geschäftsmodell funktioniert. Auch bei Megatrends-Aktien sollte auf ein diversifiziertes Portfolio geachtet werden.

Eine breite Streuung ist beispielsweise durch Megatrends-ETFs möglich. Bei einem solchen ETF sind Megatrends über die Index-Konstruktion abgebildet. Entweder wird ein bestehender Index um Werte "bereinigt", die nicht zum jeweiligen Megatrend passen. Oder es werden neue Indizes konstruiert, die auf den jeweiligen Megatrend zugeschnitten sind. Wer einen ETF mit Megatrends-Bezug sucht, wird leicht fündig. Es gibt mittlerweile ein breitgefächertes Angebot. Der Vorteil dabei: ETFs ermöglichen Megatrends-Portfolios, die unterschiedliche Boom-Branchen und Zukunftsmärkte einfach abbilden, so die Comdirect Bank.

Wichtig zu wissen dabei: Jeder ETF-Anbieter legt selbst fest, welches Index-Konstrukt er seinem Fonds zugrunde legt. Auch innerhalb eines Megatrends unterscheiden sich Indizes unter Umständen deutlich. Zwei ETFs zu den Megatrends Gesundheit & Wellness können sich auf ganz verschiedene Gesundheits-Indizes beziehen und performen dann auch unterschiedlich. Man sollte daher stets prüfen, was tatsächlich hinter einem Megatrend-Index steckt.

Ein ETF zu Megatrends verfolgt im Unterschied zu herkömmlichen ETFs ein aktives Ziel – er soll durch gezielte Auswahl im Rahmen des Megatrends besser performen als im Marktschnitt. Das erfordert ein entsprechend aufwändigeres Management, was sich auch in den Kosten des ETFs niederschlägt. Sie sind höher als bei "normalen" ETFs. Das Kalkül mit den Megatrends kann aufgehen, muss es aber nicht. Auf jeden Fall empfiehlt sich bei Megatrend-Investments ein langer Atem. Megatrends wirken langfristig, das trifft unter Umständen auch auf den Investment-Erfolg zu, gibt die Comdirect Bank abschließend zu bedenken.

Bildherkunft: Adobe Stock: 323932620

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 21.02.2024 um 18:00 Uhr

Saisonalitäten und Zyklen: Das neue Softwaremodul von TraderFox im Aktien-Terminal

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Basis-Funktionen für Trader: Realtimekurse, Charting, Nachrichten, Alertings und fundamentale Infos Systematisch Trading-Chancen identifizieren. 4 einfache Trading-Strateigen und wie man sie in einer Routine anwendet. Branchen- und Sektorentrends auswerten und die führenden Aktien identifizieren Die besten Aktien finden mit Screenern und Ranglistensystemen. Aktuelle Praxisbeispiele: Dividendenaktien, Dauerläuferaktien für Trendfolger und Wachstumsaktien. Schnelle Bewertungen von Aktien mit den TraderFox-Scoring-Modellen Eine regelbasierte Portfoliostrategie entwerfen, testen und dann in den Live-Handelüberführen Portfolios mit dem TraderFox Portfolio-Tool analysieren und geeignete Aktien finden.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com