Chartanalyse: Advanced Micro Devices - AMD greift nach Intels Server-Chip Marktanteilen!

Hallo Trader,

heute möchte ich euch auf die Aktie von AMD aufmerksam machen. Im Mai stellte der Chip-Konzern auf der Computex in Taipei die dritte Generation der Ryzen-Desktop-Prozessoren vor. Die Ankündigung, dass das Flaggschiff, der Ryzen 9 3900X für 499,- USD zu bekommen ist, ließ die Gaming-Szene jubeln. Im Vergleich dazu, kostete der Intel Prozessor i9-9920X mit 1.199,- USD mehr als den doppelten Listenpreis. Nun hat AMD die zweite Generation der Epyc Server-Chips vorgestellt. Die Besonderheit liegt in der 7-nm-Fertigungsbreite. Durch diese Verbesserung steigt nicht nur die Leistung pro Kern an, sondern es gibt auch mehr Kerne. Epyc Server-Chips werden mit bis zu 64 Kernen pro Prozessor angeboten. Bei vielen Anwendungen sollen die neuen Epyc-Chips vor den Intel Xeon-Prozessoren liegen. Die Aktie legte nach dieser Ankündigung um satte 16 Prozent zu. Analysten gehen davon aus, dass Intel erst in 2-3 Jahren in der Lage sein wird, die Leistungsdaten des AMD-Chips zu übertreffen. Wenn diese Annahme richtig ist, würde dies Intel vermutlich zu einer massiven Preissenkung zwingen und dadurch die Gewinne des Unternehmens belasten. AMD könnte mehr Kunden für seine Server-Chips gewinnen und erstmals zweistellige Marktanteile im Server-Markt erreichen.

Sehen wir uns den Tageschart von Advanced Micro Devices (AMD) an:

amd-120819-tf

Die Aktie von AMD befindet sich seit Jahresanfang im Aufwärtstrend. Aktuell notiert AMD über der Marke von 34,- USD. Dieser Bereich wurde in der Vergangenheit immer wieder angehandelt, konnte aber noch nicht nachhaltig überschritten werden. Wenn die AMD-Aktie über 35,- USD ihre Aufwärtsbewegung weiter fortsetzt, möchte ich sofort informiert werden. Dazu lege ich mir einen Alarm direkt in den Chart. Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, wenn eine Trendlinie durchbrochen wird.



Liebe Trader, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant