aktien Suche

Diese drei CANSLIM-Aktien gehören auf die Watchlist – und bald auch ins Depot?

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Arista Networks Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Die letzte Woche wurde von den positiven Nachrichten geprägt, dass die US-Inflation geringer als erwartet ausfiel. Der Markt reagierte positiv, wenngleich am Freitag ein eher schwacher Wochenabschluss die Aussichten trübte. In dieser Woche konnten die Aktienmärkte nach überzeugenden Quartalsberichten einiger US-Banken weiter steigen, aber es bleibt wackelig und Rücksetzer gehören an der Börse immer dazu.

Um auch in kurzfristigen Rücksetzern investiert zu bleiben, braucht es Überzeugung in die eigene Aktienauswahl. Viele Trader setzen daher neben technischen Kriterien auch auf fundamentale Kriterien, um die besten Aktien am Markt zu finden. Eine erfolgreiche Strategie, die fundamentale und technische Kriterien kombiniert, ist die CANSLIM-Strategie von William O‘Neil. Eine ausführliche Erklärung seiner Strategie findet ihr hier.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du mithilfe der TraderFox Software Aktien nach der CANSLIM-Strategie finden kannst, die relative Stärke und ein stabiles Umsatz- und Gewinnwachstum aufweisen. Zusätzlich stellen wir drei Aktien aus dem Screening genauer vor.

So findet ihr die besten CANSLIM-Aktien mit TraderFox

Um auf spannende Wachstumsaktien aufmerksam zu werden, könnt ihr den TraderFox-Screener im Trading-Desk auf desk.traderfox.com nutzen. Unter dem Reiter Screener findet ihr eine Vielzahl voreingestellter Screenings. Für unsere Suche wählen wir William O’Neil RS-80-Wachstumsaktien und durchsuchen die 2.000 volumenstärksten US-Aktien.

William O’Neil RS-80-Wachstumsaktien von TraderFox (Quelle: desk.traderfox.com)

Das Template nutzt das Relative-Stärke-Rating von William O'Neil, das er in seinem Buch "Wie man mit Aktien Geld verdient" genauer erläutert. Um ein RS-Rating von 80 zu erzielen, muss eine Aktie stärker als 80 % aller anderen Aktien sein. Das Screening listet alle Aktien mit einem RS-Rating von über 80 auf, die zusätzlich auf TTM-Basis ein Umsatz- und Gewinnwachstum von über 20 % vorweisen können.

Tipp: Mit dem TraderFox Trading-Desk könnt ihr technische Chartanalysen durchführen und fundamentale Informationen zu Aktien aus Europa und den USA recherchieren. Um alle Funktionen des TraderFox Trading-Desk nutzen zu können, empfehlen wir das Abo "Börsensoftware". Eine Übersicht aller Produkte findet ihr auf traderfox.com.

Shoals Technologies (ISIN: US82489W1071)

Shoals Technologies bietet EBOS-Lösungen (Electrical Balance of Systems) für die Installation von Solar-, Speicher- Ladeinfrastrukturen. Die EBOS-Systeme ermöglichen es, den Strom zwischen Energiequelle, Wechselrichter und Energienetz zu transportieren. Die Produktpalette umfasst unter anderem Kabelbaugruppen, Inline-Sicherungen, Trennschalter, Überwachungssysteme, Abzweigkästen und Spleißkästen. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und ging 2021 an die Börse.

Als Lieferant für die Solarindustrie profitiert Shoals Technologies vom starken Fokus auf erneuerbare Energien in den USA. Der Inflations Reduction Act und seine hohen Ausgaben zur Erneuerung der Infrastruktur stützen das Geschäft durch mehrere Großaufträge.

Der Umsatz in den letzten 3 Jahren konnte um durchschnittlich 31 % pro Jahr gesteigert werden. Die letzten Jahre arbeitete Shoals zudem immer profitabel. Dem deutlichen Margenrückgang in 2021 folgte ein Rekord mit einer Nettomarge von 39 %.

Im laufenden Geschäftsjahr 2023 soll der Umsatz weiter auf gesteigert werden. Der Jahresstart war bereits erfolgreich. Die Ergebnisse für das Q1 überraschten klar positiv und verhalfen der Aktie zurück über die 200-Tage-Linie. Neben dem Umsatzplus von 55 % und der deutlich gestiegenen Bruttomarge auf knapp 46 % konnte das Management den Ausblick für 2023 anheben. Dabei rechnet man nun mit einem Umsatz von rund 500 Mio. USD, was einen Anstieg von mehr als 50 % bedeuten würde.

Die Zahlen für das Q2 2023 werden am 01.08.2023 nach Börsenschluss präsentiert. Analysten erwarten einen Umsatz von knapp 114,6 Mio. USD und einen Gewinn je Aktie von 0,14 USD.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Tages-Chart der Shoals Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Shoals Technologies ist eine relativ junge Solar-Aktie. Das Unternehmen verfügt jedoch über mehr als 25 Jahre Erfahrung. Die Umsatzentwicklung zeigt, dass die Produkte bei Kunden extrem gefragt sind. Der Chart bereitet derzeit einen Ausbruch vor. Wenn der Quartalsbericht am 01.08.2023 positiv überrascht, dürfte die Aktie nach oben ziehen.

Aehr Test Systems (ISIN: US00760J1088)

Aehr Test Systems ist ein Anbieter von Halbleitertestgeräten mit Fokus auf integrierte Schaltkreise in der Automobil- und Mobilitätsbranche. Die Lösungen werden für Tests von Waferkontakten und sogenannte Burn-In-Tests verwendet. So kann unter anderem die Ausfallwahrscheinlichkeit von Bauteilen getestet sowie produktionsbezogene Daten erfasst und ausgewertet werden.

Aehr Test Systems profitiert besonders von der hohen Nachfrage nach Tests für Siliziumkarbid-Bauelemente (SiC), die für die Fertigung von E-Fahrzeugen benötigt werden. Der Markt für SiC gilt als besonders wachstumsstark. In den letzten Quartalen konnte Aehr Test Systems durch mehrere Großaufträge Marktanteile gewinnen.

Dank der guten Positionierung wächst das Geschäft von Aehr Test Systems seit etwa zwei Jahren massiv. Nach rückläufigen Umsätzen zwischen 2019 und 2021 explodierten die Umsätze in 2022 um 206 %. Zudem arbeitete Aehr Test Systems erstmals seit 2008 wieder profitabel mit einer Nettomarge von rund 19 %.

Am 13.07.2023 wurden nun die Zahlen für das Q4 und das Gesamtjahr 2023 vorgestellt. Auch diese überzeugten klar und die Aktie legte mehr als 18 % zu. Der Quartalsumsatz erreichte mit 22 Mio. USD einen neuen Rekord und stieg um rund 10 %. Der Nettogewinn lag mit 0,21 USD je Aktie ebenfalls 5 % über dem Vorjahr.

Noch deutlicher war das Wachstum auf Jahressicht. Der Umsatz stieg um 28 % und liegt nun bei 65 Mio. USD. Der Gewinn je Aktie lag 54 % über dem Vorjahr. Besonders positiv kam jedoch die Prognose an. Das Unternehmen rechnet für das Geschäftsjahr 2024 mit einem Umsatzanstieg von über 50 % aufgrund der starken Nachfrage nach Halbleitertests.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Tages-Chart der Aehr Test Systems Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Aehr Test Systems wächst dank hoher Nachfrage nach Halbleitertests für Wafer und Burn-in. Der jüngste Ausblick des Managements zeigt, dass der Trend noch weiter anhalten dürfte. Mit dem Ausbruch auf ein neues Hoch wurde ein Kaufsignal generiert. Der Kurs sollte die Pivotal-Price-Line bei 44,50 USD nicht mehr unterschreiten.

Arista Networks (ISIN: US0404131064)

Arista Networks ist ein Netzwerkausrüster und Anbieter von Client-to-Cloud-Netzwerken für Rechenzentren. Das Unternehmen betreibt eine Plattform bestehend aus IT-Hardware und Software für schnelle Cloudinfrastrukturen. Zu den Produkten gehören Router, Switches und Cloud-Netzwerklösungen, die in Rechenzentren, Campus- und Routing-Umgebungen angewandt werden. Das Unternehmen wurde 2004 in Kalifornien gegründet.

Zuletzt wurde Arista als Leader der The Forrester Wave: Netzwerkanalyse und -sichtbarkeit ausgezeichnet. Auch in der Gartner-Studie vom Mai 2023 wurde Arista als "Customer’s Choice" für verkabelte und drahtlose LAN-Infrastruktur für Unternehmen ausgewählt. Mit seiner Produktpalette ist Arista einer der Profiteure der global steigenden Nachfrage nach Rechenleistung, die für KI-Anwendungen, das Metaverse und industriebasierte Simulationen benötigt werden.

In den letzten Jahren wurde das Geschäft durch die beiden größten Kunden Meta (25 % des Gesamtumsatzes) und Microsoft (16 %) dominiert. Dies führte zu hoher Abhängigkeit. Die fundamentale Entwicklung überzeugt allerdings. Für das Gesamtjahr 2022 stand ein Umsatzplus von 48 % auf 4,38 Mrd. USD zu Buche. Die Nettomarge konnte auf über 30 % gesteigert werden.

Im Q1 2023 konnte das Wachstum zwar fortgesetzt werden, allerdings setzte die Aktie nach einem verhaltenen Ausblick kräftig zurück. In den folgenden Wochen wurde die Schwäche jedoch wieder aufgeholt. Die 50-Tage-Linie entwickelte sich zu einer wichtigen Support-Zone und die Aktie kratzt nun erneut am Allzeithoch. Die Zahlen für das Q2 werden am 31.07.2023 erwartet.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Tages-Chart der Arista Networks Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)iä)

Fazit: Arista Networks ist ein Profiteur des steigenden Bedarfs an Rechenzentren. Die Aktie geriet nach dem schwachen Ausblick im Mai unter Druck, konnte sich jedoch beeindruckend schnell erholen, was auf Interesse bei institutionellen Investoren schließen lässt. Die Aktie steht nun wieder am Allzeithoch. Ein positiver Q2-Bericht Ende Juli dürfte die Fortsetzung des übergeordneten Aufwärtstrends einläuten.

Wir wünschen euch viel Erfolg für euer Handeln an den Kapitalmärkten!

Verwendete Tools:
• Trading-Desk: desk.traderfox.com
• Aktien-Terminal: aktie.traderfox.com

Arista Networks Inc. 362,104 $ +0,70 %
Aehr Test Systems 15,732 $ +4,11 %
Shoals Technologies Group 6,870 $ +7,18 %
Bildherkunft: AdobeStock_611610681

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 03.07.2024 um 17:00 Uhr

Accumulation Day – Diese Aktien starten gerade durch!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Auf der Suche nach Tradingchancen sollte vor allem darauf geachtet werden, wo gerade neue Long-Signale in Verbindung mit hohen Handelsvolumina entstehen. Ein hoher Kaufdruck signalisiert ein großes Interesse der Investoren und kann die Erfolgsquote für neue Aufwärtsbewegungen erhöhen. Meist signalisieren auch Aufwärtsgaps nach positiven Unternehmensnachrichten den Startpunkt einer neuen Rallye. Mit dem Chartsignal „Accumulation Day“ lassen sich vielversprechende Trading-Chancen identifizieren. In diesem Webinar wird Schritt für Schritt aufgezeigt, welche TraderFox-Tools für das Aufspüren auffälliger Einzelwerte genutzt werden können, um für den nächsten Breakout gut gewappnet zu sein.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

167 Leser
150 Leser
140 Leser
136 Leser
124 Leser
1691 Leser
1676 Leser
1659 Leser
751 Leser
685 Leser
659 Leser
3251 Leser
3201 Leser
2968 Leser
2054 Leser
2008 Leser
1990 Leser
1634 Leser
423724 Leser
398648 Leser
395055 Leser
338486 Leser
257646 Leser
257309 Leser
195444 Leser
180328 Leser
178180 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com