aktien Suche

Der Cybersecurity-Sektor zeigt sich von seiner ganz starken Seite. Welche Aktien gehören auf die Watchlist?

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.
Tipp: 200 Palo Alto Networks Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Der Cybersecurity-Sektor macht durch relative Stärke auf sich aufmerksam. Der entsprechende ETF (CIBR), der in der folgenden Abbildung dargestellt wird, weist für die letzten vier Wochen eine Performance von gut 10 % auf, während der S&P500 lediglich um gut 6 % zulegen konnte.

Quelle: www.bigcharts.marketwatch.com

Die folgende Abbildung listet die Top 10 Unternehmen dieses ETF auf. Wenn man sich die Charts dieser zehn Aktien genauer anschaut, dann fällt eine große Divergenz auf. Aktien wie Crowdstrike, Broadcom und Infosys stehen nahe ihre 52 Wochenhochs bzw. Allzeithochs, während Aktien wie Fortinet, Cisco und Zscaler am gleitenden 200 Tagedurchschnitt oder sogar unterhalb davon stehen. Der Markt spricht eine klare Sprache.

Quelle: https://finance.yahoo.com/quote/CIBR/holdings/

CrowdStrike – Weltweit führender Anbieter einer cloud-native Plattform steht am Allzeithoch

Aktuell scheint der Markt CrowdStrike Holding (CRWD) als den Leader zu spielen. Das Unternehmen wurde im Jahr 2011 von George Kurtz (CEO), Dmitri Alperovitch und Gregg Marston gegründet. Seitdem hat sich das CrowdStrike rapide entwickelt und bedient aktuell mehr als 10.000 Kunden weltweit. Außerdem war das Unternehmen an der Untersuchung mehrerer hochkarätiger Cyberangriffe beteiligt, wie zum Beispiel dem Sony Pictures Hack 2014 und den Cyberangriffen auf das Democratic National Committee 2015/16. Des Weiteren wurde CrowdStrike 2023 als Leader im Gartner® Magic Quadrant™ für Endpoint Protection Platforms ausgezeichnet.

Zu den Hauptprodukten von CrowdStrike gehören "CrowdStrike Falcon", "CrowdStrike Falcon Complete", "CrowdStrike Falcon X” und "CrowdStrike Falcon OverWatch”.

"CrowdStrike Falcon" ist eine cloud-native Plattform, die Endpunkte vor allen Arten von Cyberangriffen schützt, indem sie künstliche Intelligenz (KI), Verhaltensanalyse und maschinelles Lernen nutzt. "CrowdStrike Falcon Complete" ist ein Managed-Security-Service, der die gesamte Sicherheitsverwaltung übernimmt. "CrowdStrike Falcon X" ist eine Lösung, die Bedrohungsdaten automatisch analysiert und anpassbare Reaktionen ermöglicht. Hierfür wird ein KI-Tool verwendet. "CrowdStrike Falcon OverWatch" ist ein Team von Sicherheitsexperten, die rund um die Uhr nach verdächtigen Aktivitäten suchen und proaktiv eingreifen.

Des Weiteren greift CrowdStrike auf künstliche Intelligenz (KI) zurück, um Cyberbedrohungen zu erkennen und zu stoppen, bevor sie Schaden anrichten können. Die KI von CrowdStrike basiert auf einer globalen Cloud-Infrastruktur, die täglich mehr als 6 Billionen Ereignisse verarbeitet.

Die letzten Quartalszahlen wurden am 04.06.2024 (nachbörslich) vorgelegt. Sie pulverisierten den Markt. Die Aktie beendete den nächsten Tag mit 12 % im Plus.  

Am 07.06.2024 folgte nachbörslich der nächste Pivotal News Point. Es wurde bekannt gegeben, dass CrowdStrike in den S&P 500 aufgenommen werden würde. Die Aktie brach am folgenden Handelstag auf ein neues Allzeithoch aus und schoss gut 10 % nach oben. Seitdem weist sie eine enge Konsolidierung zwischen 367 und 394 auf. Das sieht bullisch aus. Diese Woche hat die Aktie den Ausbruch aus der Konsolidierung versucht. Es bietet sich an, eine Position zu eröffnen, sofern der Ausbruch nachhaltig ist.

Die 14 von 15 Punkte im Traderfox Wachstumscheck zeigen, dass Crowdstrike eine bemerkenswerte und längerfristige Wachstumsaktie ist und das ist es, was der Markt seit Monaten zu spielen scheint.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Palo Alto Network – Pionier und Schwergewicht im Bereich der Cybersicherheit

Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 110 Mrd. USD ist Palo Alto Network (PANW) eines der größten Cybersecurity-Unternehmen der Welt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 von Nir Zuk, einem erfahrenen Cybersicherheitsexperten und ehemaligen Ingenieur bei Check Point Software Technologies, gegründet.

Zuk erkannte die Notwendigkeit einer neuen Generation von Firewalls, die sowohl Netzwerksicherheit als auch Anwendungsbewusstsein integrieren. Zwei Jahre nach der Gründung stellte das Unternehmen seine erste Next-Generation Firewall (NGFW) vor, die im Vergleich zu herkömmlichen Firewalls deutlich verbesserte Funktionen zur Anwendungsüberwachung und -kontrolle bot. Im Jahr 2012 ging Palo Alto Networks an die NASDAQ, um mit dem eingesammelten Kapital das Wachstum zu beschleunigen. Dies markierte einen wichtigen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Es folgten die globale Expansion und etliche Akquisitionen. So eröffnete Palo Alto Networks Niederlassungen in Europa, Asien und Lateinamerika. Des Weiteren realisierte das Unternehmen mehrere bedeutende Akquisitionen, um sein Technologieportfolio zu erweitern. Dazu gehörten die Übernahmen von LightCyber (Verhaltensanalyse), Evident.io (Cloud-Sicherheit) und Demisto (Sicherheitsautomatisierung).

In den letzten Jahren hat es Palo Alto Networks geschafft, seine Führungsposition im Cybersicherheitsmarkt zu festigen. Hier spielt der Fokus auf KI und Automatisierung eine wichtige Rolle. So investiert das Unternehmen stark in diese Bereiche, um proaktive Sicherheitslösungen zu entwickeln, die Bedrohungen in Echtzeit erkennen und abwehren können.

Neben dem bereits genannten NGFW, das detaillierte Einblicke in den Netzwerkverkehr bietet und die Überwachung und Kontrolle von Anwendungen, Benutzern und Inhalten ermöglicht, bietet Palo Alto sogenannte "Advanced Endpoint Protection"-Lösungen, die Endpunkte vor bekannten und unbekannten Bedrohungen durch die Kombination von maschinellem Lernen und Verhaltensanalysen schützen.

Eine weitere Dienstleistung ist die umfassende Cloud-Sicherheitsplattform ("Prisma Cloud"), welche Schutz für hybride und Multi-Cloud-Umgebungen bietet. Sie umfasst Funktionen wie Compliance-Management, Bedrohungserkennung und Schutz vor Fehlkonfigurationen.

Das Produkt "Cortex XSOAR" ist eine Sicherheitsorchestrierungs-, Automatisierungs- und Reaktionsplattform, die Sicherheitsoperationsteams dabei hilft, Bedrohungen schneller zu erkennen und zu beheben, indem sie Prozesse automatisiert und koordinierte Reaktionen ermöglicht.

Charttechnisch hat sich das Bild deutlich aufgehellt nach dem signifikanten Gap Down (-25 %) im Februar, das auf enttäuschende Quartalszahlen zurückzuführen ist. Ende Juni konnte die Aktie aus einer vier monatigen Konsolidierung nach oben ausbrechen. Aktuell sehen wir eine sogenannte "base on base"-Formation (eine Base, die auf einer anderen Base sitzt, bzw. im konkreten Fall eine Base, die auf der genannten Konsolidierung sitzt). Das ist bullisch. Der Abstand zum 52 Wochenhoch bzw. zum Allzeithoch vom 09. Februar, welches bei 380,84 liegt, beträgt 13 %. Der Breakout aus der aktuellen Base bei 345,90 USD würde das nächste Long-Signal triggern.

Analog zu CrowdStrike weist Palo Alto 14 von 15 Punkte im Traderfox Wachstumscheck auf. Das ist beachtlich und unterstreichen das anhaltende Wachstum des Unternehmens. Diese Wachstumsstory scheint der Markt gegenwärtig zu spielen.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

CyberArk Software – Marktführer im Bereich des "Privileged Access Management" steht am 52 Wochenhoch

CyberArk Software (CYBR) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Cybersicherheit, das sich auf "Privileged Access Management" (PAM) spezialisiert hat. Mit Hauptsitz in Israel, und Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Lateinamerika bietet CyberArk innovative Lösungen, die darauf abzielen, privilegierte Zugriffe zu sichern und vor Cyberbedrohungen zu schützen.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1999 von Alon N. Cohen und Udi Mokady gegründet. Die Gründer erkannten früh die Bedeutung des Schutzes privilegierter Konten und entwickelten eine Plattform, die darauf abzielt, den unberechtigten Zugriff auf kritische Systeme zu verhindern. Im Laufe der Zeit expandierte CyberArk international und eröffnete Büros in den USA und Europa. Das Unternehmen erhielt Anerkennung für seine innovativen Sicherheitslösungen und baute eine solide Kundenbasis auf, darunter zahlreiche Fortune-500-Unternehmen. Im Jahr 2014 ging CyberArk an die NASDAQ-Börse und sammelte Kapital, um seine Wachstumsstrategien zu finanzieren. Das Unternehmen erweiterte sein Produktportfolio und führte mehrere neue Sicherheitslösungen (u. a. Cloud-Sicherheit, Endpoint-Schutz und Sicherheitsautomatisierung) ein, die auf die sich wandelnden Bedrohungslandschaften reagierten.

Hinsichtlich des Dienstleistungs- und Produktportfolio lässt sich festhalten, dass CyberArk eine umfassende Suite von Sicherheitslösungen bietet, die speziell auf den Schutz privilegierter Zugänge und Konten abzielen (PAM). Hier sind einige der wichtigsten Dienstleistungen und Produkte:

Die Lösung "Privileged Access Security" schützt, überwacht und verwaltet privilegierte Konten und Zugriffe. Sie umfasst Funktionen wie Passwortmanagement, Session-Recording und -Monitoring sowie Echtzeit-Analysen zur Bedrohungserkennung.

Der "Privileged Session Manager" ermöglicht die Überwachung und Steuerung von privilegierten Sitzungen in Echtzeit, um unautorisierte Aktivitäten zu verhindern und zu protokollieren.

Die "Endpoint Privilege Manager"-Lösung reduziert das Risiko von Endpoint-Angriffen, indem sie die Ausführung von Applikationen und die Erhöhung von Benutzerrechten kontrolliert. Sie schützt Endgeräte vor Malware und Ransomware-Angriffen durch die Durchsetzung von Richtlinien zur Anwendungssteuerung.

Des Weiteren bietet CyberArc sicheres Management und Schutz von Zugangsdaten und sensiblen Informationen, die von Applikationen genutzt werden, sowie spezialisierte Sicherheitslösungen für Cloud-Umgebungen, die den Zugriff auf Cloud-Ressourcen sichern und verwalten.

Zusätzlich nutzt das Unternehmen KI und maschinelles Lernen, um Bedrohungen in Echtzeit zu erkennen und zu analysieren. Diese Technologien helfen, ungewöhnliche Muster zu identifizieren und potenzielle Angriffe zu verhindern.

Charttechnisch macht die Aktie einen bullischen Eindruck. Im Juni konnte sie um knapp 20 % zulegen und steht jetzt knapp unterhalb ihres 52 Wochenhochs. Idealerweise sehen wir nun eine Konsolidierung. Das nächste Long-Signal würde dann ausgelöst werden, wenn die Aktie aus der Konsolidierung nach oben ausbricht.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

 

Palo Alto Networks Inc. 337,624 $ +1,18 %
Crowdstrike Holdings Inc. 276,150 $ +4,64 %
CyberArk Software Ltd. 264,660 $ +0,70 %
Bildherkunft: AdobeStock_759551188

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 31.07.2024 um 17:00 Uhr

Basis-Funktionen für die tägliche Screening-Routine!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aufgrund der zahlreichen Anfragen zu wichtigen Basics werden in diesem Webinar die wichtigsten Basis-Funktionen im Trading-Desk vorgestellt. Dies soll den Einstieg in die mittlerweile große Welt der TraderFox-Softwarelösungen erleichtern. Vorgestellt werden dabei grundlegende Werkzeuge, die dabei helfen, die tägliche Screening-Routine zu optimieren. Auf Tools wie Infobox, Trade-Radar, Radarbox-Signale, Trader Wingman, Momentum Breakout Matrix wird dabei näher eingegangen. Gemeinsam werden Desktops erstellt und gespeichert, mit denen die Suche nach aktuell spannenden Trading-Kandidaten beschleunigt werden kann.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

Marius Müllerhoff Leidenschaftlicher Swing- und Positionstrader
Profil von Marius Müllerhoff Weitere Artikel von Marius Müllerhoff

10 Aktien mit den meisten Lesern

433 Leser
398 Leser
385 Leser
374 Leser
373 Leser
373 Leser
366 Leser
342 Leser
1001 Leser
814 Leser
758 Leser
728 Leser
727 Leser
727 Leser
707 Leser
655 Leser
516 Leser
1518 Leser
1186 Leser
1094 Leser
1088 Leser
967 Leser
934 Leser
933 Leser
425047 Leser
398991 Leser
395757 Leser
339084 Leser
258888 Leser
258290 Leser
196515 Leser
180486 Leser
178297 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com