aktien Suche

IPO-RADAR (Coinbase, Applovin, Agilon Health, TuSimple)

array (
  3594 => 
  array (
    'term_id' => '3594',
    'name' => 'US04683R1068',
    'slug' => 'us04683r1068',
    'term_group' => '0',
    'count' => '1',
    'taxonomy_id' => '3594',
    'stock_name' => 'Atea Pharmaceuticals',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '30438006',
      'wkn' => 'A2QGE7',
      'isin' => 'US04683R1068',
      'symbol' => 'AVIR',
      'name' => 'Atea Pharmaceuticals',
      'source' => 'USA',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => NULL,
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => NULL,
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => NULL,
      'v' => 3.65,
      'p' => -1.35,
      't' => 1715952600,
    ),
  ),
  3593 => 
  array (
    'term_id' => '3593',
    'name' => 'US81578P1066',
    'slug' => 'us81578p1066',
    'term_group' => '0',
    'count' => '1',
    'taxonomy_id' => '3593',
    'stock_name' => 'Seer',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '30441695',
      'wkn' => 'A2QG88',
      'isin' => 'US81578P1066',
      'symbol' => 'SEER',
      'name' => 'Seer',
      'source' => 'USA',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => NULL,
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => NULL,
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => NULL,
      'v' => 2.11,
      'p' => -0.47,
      't' => 1715952600,
    ),
  ),
  3595 => 
  array (
    'term_id' => '3595',
    'name' => 'US68062P1066',
    'slug' => 'us68062p1066',
    'term_group' => '0',
    'count' => '1',
    'taxonomy_id' => '3595',
    'stock_name' => 'Olema Pharmaceuticals inc',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '30440975',
      'wkn' => 'A2QGWT',
      'isin' => 'US68062P1066',
      'symbol' => 'OLMA',
      'name' => 'Olema Pharmaceuticals inc',
      'source' => 'USA',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => NULL,
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => NULL,
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => NULL,
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => NULL,
      'v' => 9.84,
      'p' => 1.86,
      't' => 1715952600,
    ),
  ),
  3592 => 
  array (
    'term_id' => '3592',
    'name' => 'US49705R1059',
    'slug' => 'us49705r1059',
    'term_group' => '0',
    'count' => '1',
    'taxonomy_id' => '3592',
    'stock_name' => 'KINNATE BIOPHARMA -,0001',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '30440162',
      'wkn' => 'A2QHVT',
      'isin' => 'US49705R1059',
      'symbol' => 'KNTE',
      'name' => 'KINNATE BIOPHARMA -,0001',
      'source' => 'USA',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => NULL,
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => NULL,
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => NULL,
      'v' => 2.66,
      'p' => 0.0,
      't' => 1712064600,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Atea Pharmaceuticals Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Liebe Leser,

als neuen Gratis-Service bietet TraderFox auf dem Trading-Desk https://desk.traderfox.com eine Auflistung aller IPOs der letzten Jahre an. Inklusive kostenlosen Realtime-Kursen zu allen Aktien an der NASDAQ und NYSE.

REVIEW

Atea Pharmaceuticals (Oktober 2020)
ISIN: US04683R1068

Atea Pharmaceuticals wurde 2014 gegründet und hat seinen Sitz in Boston, Massachusetts. Das Unternehmen mit 40 Mitarbeitern hat sich auf die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung antiviraler Therapeutika konzentriert. Die Bostoner nutzen hierzu eine selbst entwickelte Plattform, um neuartige Produktkandidaten zur Behandlung von durch Gendefekte hervorgerufene Krankheiten beschleunigt zu erforschen. Zudem sollen ssRNA-Viren entwickelt werde, um schwere Viruserkrankungen (wie z.B. COVID19) zu bekämpfen. Die Entwicklung einer Therapie gegen COVID19 ist daher auch der Schwerpunkt der eignen Forschung, darüber hinaus sollen Präparate gegen Hepatitis C, Gelbfieber, Dengue-Fieber und zwei hochansteckende Grundvirusarten entwickelt werden. Derzeit hat man sechs Präparate in der Pipeline, wovon dass gegen COVID19 in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Pharmakonzern am weitesten entwickelt ist. Die Besonderheit gegenüber den bisherigen Präparaten liegt darin, dass der Schutz gegen den Virus durch die Einnahme von Tabletten erreicht werden soll. Die Medikamente gegen Gelb- und Dengue-Fieber befinden sich in mittleren Entwicklungsstufen. 2020 erzielten die Bostoner erstmals einen Umsatz in Höhe von 48,6 Mio. USD. Der Verlust stieg von 2018 bis 2020 von 9 Mio. USD auf 11 Mio. USD. Der Ausgabepreis der Aktie an der Nasdaq am 30. Oktober 2020 lag mit einem Volumen von 12,5 Mio. Aktien bei 24 USD. Erlöst wurden dabei 300 Mio. USD. Das Börsentief lag im November 2020 bei 26,36 USD, das Allzeithoch bei 88,44 USD wurde Anfang Februar 2021 erreicht. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 1,2 Mrd. USD.

Olema Pharmaceuticals (November 2020)
ISIN: US68062P1066

Olema Pharmaceutials wurde 2007 gegründet und hat seinen Sitz in San Francisco. Das Unternehmen erforscht und entwickelt Therapien gegen Brustkrebs. Mit seinem Hauptprodukt OP-1250, das die Tumorbekämpfung in Tablettenform durchführt, erhoffen sich die Kalifornier die Erschließung eines breiten Marktes. Insgesamt erkrankten in den USA im vergangenen Jahr 476.000 Frauen an Brustkrebs, für rund 10% von ihnen verlief die Krankheit tödlich. Das von Olema entwickelte Medikament spricht auf eine der häufigsten Tumorarten an, an denen rund 73 % der Frauen erkranken. Der weltweite Markt für Medikamente gegen Brustkrebs beläuft sich nach Angaben des Unternehmens auf rund 10 Mrd. USD. Olema hat acht Präparate zum Einsatz gegen Brustkrebs in seiner Pipeline, wobei OP-1250 im 2. Halbjahr dieses Jahres in die erste von drei klinischen Testphasen eintritt. Die Unterschiede in den Varianten der Medikamente bestehen in der Fokussierung auf unterschiedliche Tumortypen und die Art und Intensität der Bekämpfung. Strategische Partnerschaften zur beschleunigten Weiterentwicklung der Pipeline bestehen mit dem Schweizer Pharmakonzern Novartis und dem US-Wettbewerber Pfizer. Umsätze haben die Kalifornier bisher noch keine erzielt, der Verlust legte von 2018 bis 2020 2,2 Mio. USD auf 24 Mio. USD zu. Der Ausgabepreis am 19. November 2020 lag mit einem Volumen von 11 Mio. Aktien bei 19 USD, dabei wurden 209 Mio. USD erlöst. Das Börsentief lag Ende März 2021 bei 27,81 USD, das Allzeithoch bei 54,50 USD wurde Ende November 2020 erreicht. Die Marktkapitalisierung beträgt 888,4 Mio. USD.

Kinnate Biopharma (Dezember 2020)
ISIN: US49705R1059

Kinnate Biopharma hat seinen Sitz in San Diego, Kalifornien und wurde 2007 gegründet. Das Unternehmen erforscht und entwickelt Medikamente und Therapien gegen schwer zu behandelnde, genomisch definierte Krebsarten. Dabei fokussiert sich Kinnate auf die sogenannte Präzisionsbehandlung mit drei Hauptgebieten: Genmutationen, die Krebs verursachen, spezielle Tumorarten sowie Tumore, die gegenüber den meisten Behandlungsarten resistent erscheinen. Die Kalifornier haben aktuell drei Medikamente in der Pipeline, wovon sich noch keines in einer Testphase als Vorstufe zum Zulassungsverfahren befindet. Am weitesten ist ein Medikament, RAF KIN002787, dass gegen Lungenkrebs eingesetzt werden soll. Hier steht demnächst der Eintritt in die erste Testphase an, die bis 2022 abgeschlossen werden soll. Bei den anderen beiden Präparaten soll dies bis Ende 2023 erfolgt sein. An den bisherigen Testphasen haben nach Angaben von Kinnate mehr als 20.000 Patienten teilgenommen. Zahlreiche namhafte Pharma- und Biotechunternehmen kooperieren mit Kinnate, darunter u.a. Amgen, Biogen, Pfizer, Eli Lilly, Astra Zeneca, Novartis und Affymetrix. Umsätze wurden bisher noch keine generiert, der Verlust aus Forschungsinvestitionen legte von 2018 bis 2020 von 7,6 Mio. USD auf 35,8 Mio. USD zu. Der Ausgabepreis am 3. Dezember 2020 lag mit einem Volumen von 12 Mio. Aktien bei 20 USD, dabei wurden 240 Mio. USD erlöst. Das Börsentief lag Ende März 2021 bei 26,99 USD, das Allzeithoch erreichte die Aktie Anfang Dezember bei 45,25 USD. Die Marktkapitalisierung beträgt 213,5 Mio. USD.

Seer (Dezember 2020)
ISIN: US81578P1066

Seer wurde 2017 gegründet, ist in Redwood City beheimatet und forscht und entwickelt mit 60 Mitarbeitern im Bereich der Proteomik. Das Proteom zeichnet alle in einer Zelle vorhandenen Proteine ab. Ähnlich wie bei der Entschlüsselung der Genome kann man mit der Erforschung der Proteome schwere Krankheiten, vor allem auf der Basis der Vererbung, intensiver und erfolgreicher behandeln. Da die Proteome sich dynamisch verändern, sind sie schwerer zu erfassen und zu identifizieren als die Genome. Nach Angaben von Seer beträgt das Volumen des weltweiten Marktes für die Proteomik rund 32 Mrd. USD, im Bereich der Genome liegt er bei 21 Mrd. USD. Anwendung finden die Ergebnisse der Seer-Forscher vor allem in der Krebsforschung und der Bekämpfung schwerer Krankheiten. Aktuell hat man mit dem Proteograph Product Suite ein System entwickelt, das Forschern weltweit in den Laboren die schnelle und rasche Sequenzierung von Proteomen ermöglichen soll. Diese Technik ist derzeit auch vor dem Hintergrund der COVID19-Pandemie gefragt. In diesem Kontext konnten die Kalifornier bereits fünf Patente anmelden, 25 weitere hat man in der Pipeline. Unterstützung bei der Weiterentwicklung erhält man von den Kooperationspartnern Thermo Fisher und Bruker. Der Umsatz stieg von 2019 bis 2020 von 0,1 Mio. USD auf 0,7 Mio. USD, der Verlust kletterte im selben Zeitraum von 6,3 Mio. USD auf 32,8 Mio. USD. Zurzeit verfügt das Unternehmen über Liquidität in Höhe von 417 Mio. USD. Der Ausgabepreis am 4. Dezember 2020 lag mit einem Volumen von 9,2 Mio. Aktien bei 19 USD, dabei wurden 175 Mio. USD erlöst. Die Aktie erreichte im Januar 2021 mit 84,06 USD ihr Allzeithoch, die tiefste Notierung lag im Anfang März 2021 bei 38,67 USD. Die Marktkapitalisierung beträgt 687,1 Mio. USD.

OUTLOOK

Nach der österlichen Pause zieht der IPO-Markt wieder etwas an. In der 15. Kalenderwoche haben sich acht Unternehmen zum Börsengang angemeldet. Bis auf Eines werden alle ihre Erstnotiz an der Nasdaq starten, das Volumen aller Börsengänge liegt bei rund 6,2 Mrd. USD, wobei es sich mit dem geplanten IPO von Coinbase vervielfachen kann. In der Folge stellen wir vier interessante IPOs vor:

Coinbase (Nasdaq)

Coinbase wurde 2012 gegründet und hat seinen Sitz in Wilmington, Delaware. Das Unternehmen betreibt mit 1250 Mitarbeitern die größte Kryptowährungs-Plattform in den USA. Alle gängigen Kyrptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dash oder XRP können von privaten wie institutionellen Kunden über den Marktplatz gehandelt werden. Zudem ist eine Konvertierung in offizielle Zahlungsmittel wie Euro und US-Dollar möglich. Unterteilt hat Coinbase den Handel mit professionellen Investoren und jene für Privatanleger, die ein Anlagekonto (Wallet) für ihre Kryptowährung suchen in zwei voneinander getrennte Markplätze. Für fortgeschrittene Nutzer bietet das Unternehmen die Version "Pro" mit erweiterten Charts und komplexeren Handelsoptionen. Coinbase zählt rund 56 Mio. Nutzer, 7.000 Institutionen und 115.000 Partner in über 100 Ländern. Die Anzahl der sehr aktiven, monatlichen Nutzer kletterte um 180% auf 2,8 Mio. Das Vermögen von Coinbase stieg innerhalb eines Jahres bis Ende 2020 um 432% auf 90 Mrd. USD. Der Umsatz legte von 2019 bis 2020 um 139,3% auf 1,28 Mrd. USD zu. Zudem gelang nach einem Verlust von 30,4 Mio. USD mit einem Nettogewinn im vergangenen Jahr von 322 Mio. USD der Turnaround. Die Zahlen für das erste Quartal spiegeln zum dem das explosiv gestiegene Interesse an den Kryptowährugen wieder, denn der Umsatz verneunfachte sich im Jahresvergleich auf 1,8 Mrd. USD und der Nettogewinn legte um 2300% auf 800 Mio. USD zu. Geplant ist eine Emission von 114,85 Mio. Aktien am 14. April an der Nasdaq als Direkt-Listing, also ohne Beteiligung von Banken. Daher ist Angebotspreis für Investoren noch offen, die außerbörsliche Bewertung liegt bisher bei 68 Mrd. USD, denn die Quotierung für einen Anteilsschein liegt bei 350 USD bis 375 USD.

Applovin (Nasdaq)

Applovin wurde 2012 gegründet und hat seinen Sitz Palo Alto, Kalifornien. Das Unternehmen betreibt mit 900 Mitarbeitern eine Gaming-Plattform, die zugleich auch für andere Entwickler von Spielen geöffnet ist. Das Unternehmen zählt aktuell mehr als 200 kostenlose Handyspiele in fünf verschiedenen Kategorien. Insgesamt werden diese in zwölf Studios entworfen, die sich in Partnerstudios und von Applovin betriebenen unterscheiden. Die Kalifornier sehen sich selbst als Lifestyle-Unternehmen, dass seine Kosten vor allem über Werbeeinspielungen von Liftstyle-Firmen einspielen will. Zurzeit hat man Verträge mit 39 Partnern, die vor allem die große Reichweite der Plattform mit rund 2 Mrd. vorwiegend jungen Nutzern schätzen. Um die eigene Attraktivität für diesen Kundenkreis zu erhöhen, gehört es zur Strategie des Unternehmens Zukäufe zu tätigen. So wurden von 2014 bis 2018 vier Wettbewerber übernommen, zuletzt Machine Zone im Mai 2020 für 500 Mio. USD. Auch an der deutschen Firma Adjust, deren Marktwert mit einer Mrd. USD beziffert wird, ist man interessiert. Im Rücken hat man dabei die Private-Equity-Gesellschaft KKR, die 2018 eine Minderheitsbeteiligung im Volumen von 400 Mio. USD erworben hat. Der Umsatz stieg von 2019 bis 2020 von 994 Mio. USD auf 1,45 Mrd. USD. Nach einem Nettogewinn von 119 Mio. USD fiel im vergangenen Jahr ein Verlust von 126 Mio. USD an. Geplant ist mit der Emission von 25 Mio. Aktien am 15. April an der Nasdaq ein Erlös von rund 2,45 Mrd. USD einzufahren. Der Angebotspreis für Investoren beträgt 75 bis 85 USD, woraus sich eine Marktkapitalisierung von 28,6 Mrd. USD errechnet. Außerbörsliche Taxen liegen zwischen 81 USD und 86 USD.

Agilon Health (NYSE)

Agilon Health wurde 2016 gegründet und hat seinen Sitz in Long Beach, Kalifornien. Das Unternehmen mit 550 Mitarbeitern betreibt eine Plattform für Gesundheitsdienstleistungen, die sich vor allem an Senioren richtet, die Leistungen des US-Gesundheitsprogramm Medicare Advantage beziehen. Ihnen soll ein vereinfachter Zugang zu einer Gruppe ausgewählter Ärzte ermöglicht werden. Agilon kümmert sich dabei für beide Parteien um die Administration und die Kostenkontrolle. Der Vorteil für die Ärzte liegt in der sicheren Zuweisung an Patienten und damit regelmäßigen Zahlungen. Insgesamt betreuen die von Agilon administrierten Ärzte derzeit insgesamt 210.000 Patienten. Nach einer Marktanalyse von LEK Consulting sollen bis zum Jahr 2040 rund 70% der US-Rentner Teilnehmer des Medicare-Advantage-Programms sein. Dies wäre ein durchschnittliches, jährliches Wachstum von 1,5%. Das Wachstum wird vor allem von dem Bedarf von mehr Pflegeleistungen und sinkender verfügbarer Renten getrieben, die ein konsequentes Kostenmanagement erforderlich machen. Allerdings ist der Markt auch mit Wettbewerbern wie Oak Street Health, ChenMed, Optum und Village MD hart umkämpft. Investoren haben in den vergangenen Jahren bereits rund 264 Mio. USD in das Unternehmen investiert. Der Umsatz stieg von 2019 bis 2020 um 53,4% auf 1,22 Mrd. USD, der Verlust reduzierte sich im selben Zeitraum von 283 Mio. USD auf 60 Mio. USD. Geplant ist mit der Emission von 46,6 Mio. Aktien am 15. April an der NYSE ein Erlös von 1,2 Mrd. USD. Der Angebotspreis für Investoren beträgt 20-23 USD, woraus sich eine Marktkapitalisierung von 8,3 Mrd. USD errechnet. Außerbörsliche Taxen liegen zwischen 25 USD und 28 USD.

TuSimple Holdings (Nasdaq)

Tu imple Holdings wurde 2015 gegründet und ist in San Diego, Kalifornien beheimatet. Das Unternehmen mit 840 Mitarbeitern entwickelt autonome Technologien und Dienstleistungen für Sattelzugmaschinen. TuSimple will in Zusammenarbeit mit großen US-Logistikern ein Netzwerk von autonom fahrenden LKWs schaffen, um den gesamten Frachtverkehr effizienter zu gestalten. Daneben entwickelt man ein Cloud-basiertes Betriebsüberwachungssystem sowie eine digitale Straßenkarte. Zwar existiert noch kein marktfähiges Produkt, doch haben die Kalifornier bereits 5700 Bestellungen angenommen. Zudem verfügt man nach eigenen Angaben über mehr als 240 Patente bezüglich der Technologie des autonomen Fahrens. Nach einer Analyse der Marktforschungsfirma Grand View Research belief sich das Volumen für weltweite Straßentransporte 2020 auf 2,8 Bio. USD und soll bis 2025 auf 4 Bio. USD steigen. Dies entspricht einer durchschnittlichen Steigerungsrate von 5,5%. TuSimple hat bereits 665 Mio. USD an Investorengelder u.a. von LKW-Firmen wie Navistar erhalten. Der Umsatz stieg von 2018 bis 2020 von 0,1 Mio. USD auf 1,84 Mio. USD, der Verlust kletterte im selben Zeitraum von 45 Mio. USD auf 178 Mio. USD Vorgesehen ist eine Emission von 33,8 Mio. Aktien am 15.April an der Nasdaq in einer Handelsspanne zwischen 35 bis 39 USD. Erlöst werden sollen rund 1,51 Mrd. USD, die Bewertung liegt aktuell bei knapp 8 Mrd. USD. Außerbörsliche Taxen liegen bei 41 bis 45 USD.

FAZIT:

Im Nachgang der Osterfeiertage und der damit bedingten Urlaubbedingten umsatzärmeren Börsenzeit gaben nur 10 Unternehmen ihr Börsendebüt in der vergangenen Woche. Entsprechend unspektakulär nahmen sich die Ergebnisse bis auf zwei Ausnahmen aus. Sieben Börsengänge wurden von dem Trendformat Börsenmäntel bestritten und verzeichneten kaum Gewinne oder Verluste.

Der Hersteller von günstigen Smartphones, UTime, erlebte einen raketenartigen Anstieg und stieg um den Faktor 23 im Verhältnis zu seinem IPO-Preis von 4 USD. Am Ende der Woche blieb immerhin noch ein Kursniveau von knapp 50 USD als Ergebnis eines überaus erfolgreichen Börsengangs. Darüber hinaus konnte mit einem Plus von 42% auch das Biotechnologieunternehmen VectivBio Holding ein bemerkenswertes Debüt an der Nasdaq geben.

Atea Pharmaceuticals 3,650 $ -1,35 %
Olema Pharmaceuticals inc 9,840 $ +1,86 %
KINNATE BIOPHARMA -,0001 2,660 $ 0,00 %
Bildherkunft: AdobeStock: 268167664

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 22.05.2024 um 17:00 Uhr

Das Trend-Template als Indikator für Superperformance-Aktien

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aus Korrekturphasen kommen immer wieder neue Gewinner hervor. Meist geben sich die Aktien dadurch zu erkennen, dass sie bereits früh neue Aufwärtstrendstrukturen ausbilden und vor den Indizes auf neue Hochs ausbrechen. In bullischen Marktphasen nimmt die Wahrscheinlichkeit einer potenziellen Superperformance-Phase zu, wenn positive Nachrichten ihre Wirkung voll entfalten können. Um diese Aktien zu finden, kann das Trend-Template des Trendfolge-Traders Mark Minervini als hilfreicher Indikator genutzt werden. Mit seiner SEPA-Strategie konnte dieser über einen Zeitraum von 5 ½ Jahren eine jährliche durchschnittliche Rendite von 220 % erzielen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner anhand praktischer Beispiele vor, wie softwaregestützt spannende Aktien mit einem aktiven Trend-Template identifiziert werden können.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

137 Leser
134 Leser
123 Leser
106 Leser
95 Leser
77 Leser
2144 Leser
1484 Leser
1220 Leser
1195 Leser
1193 Leser
979 Leser
922 Leser
410757 Leser
390397 Leser
384298 Leser
332340 Leser
252287 Leser
238681 Leser
187378 Leser
176379 Leser
175612 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com