aktien Suche

Chartanalyse Siemens: Der Industrie-Konzern setzt auf intelligente Arbeitsplätze und Homeoffice!

array (
  206 => 
  array (
    'term_id' => '206',
    'name' => 'DE0007236101',
    'slug' => 'de0007236101',
    'term_group' => '0',
    'count' => '26',
    'taxonomy_id' => '206',
    'stock_name' => 'Siemens AG',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '387205',
      'wkn' => '723610',
      'isin' => 'DE0007236101',
      'symbol' => 'SIE',
      'name' => 'Siemens AG',
      'source' => 'EI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' €',
      'home' => 'DE',
      'currency' => 'EUR',
      'factset_country' => 'DE',
      'open_time' => '09:00',
      'close_time' => '17:30',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '387205',
      'v' => 171.89999999999998,
      'p' => -0.97,
      't' => 1712951975,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von Siemens geben. Der Industrie-Konzern ist mit über 91 Mrd. EUR an der Börse bewertet. Die Aktie befindet sich gerade in einer charttechnisch interessanten Situation. 

Siemens setzt auch nach Corona auf Homeoffice

Siemens will auch nach der Coronapandemie stark auf mobiles Arbeiten setzen. Die Krise hat gezeigt, wie produktiv und effektiv das mobile Arbeiten sein kann. Ein Vorstandsbeschluss soll das Homeoffice im Konzern zum weltweiten Standard machen. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter müssten dann künftig an zwei bis drei Tagen pro Woche, nicht mehr ins Büro oder ins Werk, wie Siemens mitteilte.

Einen Anspruch auf das Homeoffice gibt es allerdings nicht. Sowohl der Mitarbeiter als auch sein Vorgesetzter müssen zustimmen. Der designierte Siemens-Chef Roland Busch betont, dass die Basis des Modells "eine Weiterentwicklung der Unternehmenskultur sei. Damit ist auch ein anderer Führungsstil verbunden, der sich an Ergebnissen orientiert und nicht an der Präsenz im Büro." Die zusätzliche Freiheit nennt Siemens "New Normal Working Model", bei dem man den Mitarbeitern noch mehr Vertrauen entgegenbringt.

Siemens verspricht sich von der neuen Arbeitskultur motiviertere Mitarbeiter und eine zusätzliche Attraktivität im Kampf um die besten Talente. Viele Beschäftigte schätzten das höhere Maß an Selbstbestimmung. Im neuen Modell kann man auch effektiver und produktiver arbeiten, weil man nicht pendeln muss und sich die eine oder andere Dienstreise erspart.

In einer Umfrage des Ifo-Instituts sagten 54 Prozent der Betriebe, dass sie eine dauerhafte Zunahme des Homeoffice erwarten. Eine komplette Verlagerung vom Büro nach Hause sieht man beim Ifo allerdings nur in seltenen Fällen. Es werde meist um "hybride Arbeitsmodelle zwischen Präsenzarbeit und Homeoffice" gehen.

Intelligenter Arbeitsplatz der Zukunkt

Die Siemens-Tochter Comfy unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung intelligenter, individuell zugeschnittener Arbeitsplätze und sorgt so nach eigenen Angaben für eine bessere Anwendererfahrung. Comfy Insights bietet Unternehmen zudem ein Analyse-Dashboard, um die Nutzung ihrer Büroräume besser zu verstehen und daraus intelligente, datengestützte Strategien für den Arbeitsplatz der Zukunft zu entwickeln. 

"Die sichere Rückkehr der Menschen an ihre Arbeitsplätze ist eine globale Herausforderung, und es ist entscheidend, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter schützen, um Vertrauen und Zuversicht aufzubauen", sagt Roland Busch, stellvertretender CEO und Mitglied des Vorstands der Siemens AG.

Gemeinsam mit Salesforce arbeitet Siemens an Lösungen, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Technologien zu implementieren, die den Mitarbeitern die Rückkehr ins Büro erleichtert. Gleichzeitig schafft man die Grundlagen für eine langfristige digitale Weiterentwicklung der Arbeitsplätze.

Die Comfy-Lösung soll bis Oktober dieses Jahres an etwa 600 Siemens-Unternehmensstandorten weltweit zur Verfügung stehen. Ziel ist es laut Siemens, eine sichere Rückkehr an den Arbeitsplatz zu unterstützen und zugleich den Grundstein für ein agiles, zukunftsgerichtetes Arbeiten zu legen. Mehr als 100.000 Siemens-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 30 Ländern erhalten Zugang zu dieser Anwendung.

In der ersten Phase stellt eine vereinfachte Version den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die wichtigsten Informationen zu ihrem Standort zur Verfügung. Dazu gehören allgemeine und standortspezifische Updates zu Covid-19, sowie den jeweiligen Gesundheitsvorschriften. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können ihre Anwesenheit melden und lokale Informationen zu ihrem jeweiligen Standort erhalten. Auf diese Weise lassen sich Kapazitätsobergrenzen definieren und berücksichtigen, um die lokalen Rückkehr- und Abstandsregelungen im Büro einzuhalten.

In der zweiten Phase des Roll-outs der Comfy-App, können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dann auch bestimmte Räume und Arbeitsplätze reservieren. Mithilfe von Karten ist es dann möglich durch Standorte und Campusse zu navigieren, Kolleginnen und Kollegen zu lokalisieren und für mehr persönliches Wohlbefinden lässt sich die Temperatur als auch die Beleuchtung am Arbeitsplatz regulieren. 

Es wird auch die Möglichkeit geben, ein Netzwerk von IoT-Sensoren der Siemens-Tochter Enlighted zu implementieren. Durch die Integration in der Comfy-App lässt sich so die Belegung von Arbeitsplätzen, Räumen und Büros in Echtzeit abrufen.

Bewertung und Dividende

Das geschätzte KGV für 2021e des Industrie-Konzerns liegt bei 14,61. Die geschätzte Dividendenrendite für 2021e bei 3,69%. Die durchschnittliche Ausschüttungsquote der letzten 3 Jahre liegt bei 53,21%. 

Im Dividendenadel-Scoring erhält Siemens die volle Punktezahl.

Fazit

Siemens wird das erste Blue-Chip-Unternehmen weltweit sein, das seine Arbeitsplatzumgebungen mithilfe seiner eigenen Technologien digitalisiert. Unternehmen auf der ganzen Welt sind dabei, die zukünftige Arbeitsplatzumgebung neu zu durchdenken. Dabei steht auch die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter im Mittelpunkt der digitalen Transformation.

Die strategische Partnerschaft mit Salesforce ist ein wichtiger Bestandteil des berührungslosen Büros. Die Lösungen ermöglichen es Kunden, datengestützte Entscheidungen zu treffen, Pläne für die Betriebskontinuität und das Risikomanagement zu erstellen und mit den Interessengruppen zielgerichtet und effektiv zu kommunizieren.

Sehen wir uns nun den Wochenchart von Siemens (SIE) an:

Die Aktie wurde in der Krise stark abgestraft. Danach erfolgte eine rasche Erholungsbewegung, die nun den Kurs bis an die obere Trendlinie der umgekehrten Keilformation führte. Sollte die Aktie den Ausbruch über die obere Trendlinie schaffen, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir bei ca. 117 EUR einen Alarm direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://desk.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.

Siemens AG 171,900 € -0,97 %

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 17.04.2024 um 18:00 Uhr

10 hochprofitable Trading-Strategien, die mit der TraderFox Software umgesetzt werden können

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
5 der in diesem Online-Coaching vorgestellten Strategien eignen sich auch für berufstätige Trader. 3 der Handelstaktiken sind für DayTrader gedacht. 2 Trendfolge-Strategien eigenen sich auch für aktive Anleger, die Positionen über einige Wochen halten wollen. Die Kaufsignale können systematisch mit der TraderFox Software gescreent werden. Immer mit aktuellen Beispielen Welche Aktien erfüllen gerade die Strategien

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

1459 Leser
1323 Leser
1147 Leser
681 Leser
667 Leser
665 Leser
470 Leser
469 Leser
414 Leser
2073 Leser
1683 Leser
1663 Leser
1410 Leser
1224 Leser
1211 Leser
1188 Leser
1158 Leser
403186 Leser
382980 Leser
378819 Leser
247928 Leser
233028 Leser
183753 Leser
173873 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com