aktien Suche

Chartanalyse Tyler Technologies: Die Aktie des Technologie-Unternehmens dürfte ein Dauerläufer bleiben!

array (
  1132 => 
  array (
    'term_id' => '1132',
    'name' => 'US9022521051',
    'slug' => 'us9022521051',
    'term_group' => '0',
    'count' => '8',
    'taxonomy_id' => '1132',
    'stock_name' => 'Tyler Technologies Inc.',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '2362041',
      'wkn' => '917099',
      'isin' => 'US9022521051',
      'symbol' => 'TYL',
      'name' => 'Tyler Technologies Inc.',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => NULL,
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => 'US',
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '2362041',
      'v' => 488.79716,
      'p' => 0.17,
      't' => 1715975999,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Tyler Technologies Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition
Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch auf die Aktie von Tyler Technologies aufmerksam machen. Das Technologie- Unternehmen wurde 1966 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Plano, Texas und ist mit 12,76 Mrd. USD an der Börse kapitalisiert.

Einzigartige Ausgangslage

Die Ausgangslage ist einzigartig. Immerhin sind die Realzinsen bei Null oder sogar negativ. Auf dieser Basis bauen erfahrene Investoren gezielt auf solide Einzelwerte. Denn sie gehen davon aus, dass solche bei einem grösseren Kursrückschlag weniger verlieren werden als der breite Markt.

Wie gehen sie dabei nun vor? Ganz einfach, sie suchen nach Unternehmen mit guter Qualität. Das sind Firmen mit einem möglichst dauerhaften Vorteil. Typischerweise haben diese eine hohe Rendite auf das eingesetzte Kapital, sie sind nicht allzu stark verschuldet, und sie erzielen einen beachtlichen Cashflow. Das Wichtigste ist allerdings die subjektive Beurteilung. Die Investoren müssen abschätzen können, ob sich der operative Vorteil auch in der Zukunft halten lässt.

Tyler Technologies - ein Dauerläufer

Tyler Technologies bietet integrierte Technologie- und Managementdienste für den öffentlichen Sektor in den USA und auch international an. Der Schwerpunkt liegt auf lokalen Regierungen. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet eine breite Palette von Softwareprodukten und -dienstleistungen, um den IT-Anforderungen von Städten, Landkreisen, Schulen und anderen lokalen Behörden gerecht zu werden. 

Darüber hinaus bietet das Unternehmen IT-Services wie Software- und Hardwareinstallation, Datenkonvertierung, Schulungen und von den Kunden gewünschte Produktänderungen sowie fortlaufende Wartung und Support an.

Zum Angebot gehören Finanzmanagementlösungen für Regierungsbehörden oder gemeinnützige Organisationen. Produkte zur Automatisierung von Stadt- und Kreisfunktionen wie Parktickets, Kostenüberwachung für Ausrüstung und Projekte, Genehmigungen und Inspektionen, Abrechnung von Krankenwagen, Wartung der Flotte und auch Abrechnungssysteme für Versorgungsunternehmen.

Tyler bietet ebenso Lösungen für unternehmenskritische Backoffice-Funktionen der Gerichte um Justizprozesse zu erfüllen,  Bewertung von Immobilien für Kommunen und Steuerbehörden, Verfolgung von Bürgerbeschwerden, die Verwaltung von Friedhofsunterlagen sowie Schülerinformations- und Transportlösungen an.

Auf zum Perlen fischen

Wie findet man aber nun diese Wertpapier Perlen? Ein erster grober "visueller" Anhaltspunkt sind Papiere von Unternehmen, deren Aktienkurs seit Jahren ziemlich stetig und beinahe unbeeinflusst von allen äusseren Einflüssen nach oben tendiert. Selbst von turbulenten Zeiten werden diese Unternehmen nur bedingt berührt. Die Notierungen sind in den vergangenen Jahren im Durchschnitt jährlich um mindestens 20 bis 25% gestiegen, und sie liegen selbst nach den jüngsten Panikverkäufen nur knapp unter dem höchsten jemals erreichten Kurs-Niveau. 

Gut gewählte Dauerläufer-Aktien sind eine geschickte Kombination zwischen Stabilität und beachtlichen Rendite-Aussichten. Trotzdem sind bei einer grösseren Kurskorrektur an den Aktienmärkten auch solche Papiere nie ganz von Abverkäufen auszuschliessen. Denn in solchen Phasen, werden manchmal auch Werte verkauft, weil sie besonders liquide sind – und nicht, weil die relevanten Unternehmen operativ ein Problem haben.

Aktien Qualitäts-Check

Im nächsten Schritt kann man auf aktie.traderfox.com einen Qualitätscheck der jeweiligen Aktie durchführen. Hier erhält Tyler 15 von 15 möglichen Punkten.

tyler-quality-tf

Der Qualitäts-Check  weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kennzahlen verwendet, die sich in der Finanzwissenschaft durchgesetzt haben, um Qualität von Junk zu unterscheiden. Das Besondere an diesem Qualitätscheck ist, dass die 15 Kriterien immer im Kontext zu den restlichen Aktien des Marktes betrachtet werden. 

Eine Kennzahl gilt als erfüllt, wenn die Firma darin besser abschneidet als z.B. 65 % aller anderen Firmen des jeweiligen Referenzmarktes. Der Qualitäts-Check soll Anlegern zum einen  helfen, das Risiko bei Investments zu reduzieren und ist zum anderen dazu gedacht, um auf hervorragende Investment-Chancen aufmerksam zu werden.  

Fazit

Die COVID-19 Pandemie hat jeden Teil des Lebens umfassend beeinflusst. Dies hat einige Veränderungen in der wirtschaftlichen Situation mit sich gebracht. Auch der öffentliche Sektor muss sich neu strukturieren. Der Grad der Automatisierung und Digitalisierung wird weiter steigen. Hier werden auch die Softwarelösungen von Tyler entsprechend adaptiert und angepasst werden müssen. Die Dienstleistungen des Unternehmens werden weiter stark gefragt sein. Die Aktie sollte ein Dauerläufer bleiben.

Sehen wir uns zuerst das BigPicture, den Wochenchart von Tyler (TYL) an:

tyler-weekly-tf

Tyler läuft in einem Trendkanal nach oben. Seit der Finanzkrise 2008/2009 ist die Aktie um über 2.000% gestiegen. 

Wechseln wir nun zur Detailansicht, in den Tageschart:

tyler-daily-tf

Von Anfang 2019 bei rund 180 USD ist die Tyler-Aktie bis zum Allzeithoch bei 340,80 USD gestiegen. Im Zuge der Corona-Abverkäufe korrigierte die Aktie bis unter 250 USD, um danach V-förmig wieder fast das Allzeithoch zu erreichen. Wenn die Aktie einen Rücksetzer in den Bereich bei ca. 300 USD macht, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir einen Alarm direkt in den Chat gelegt.  

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.



Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://desk.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.
Tyler Technologies Inc. 488,797 $ +0,17 %

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 22.05.2024 um 17:00 Uhr

Das Trend-Template als Indikator für Superperformance-Aktien

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aus Korrekturphasen kommen immer wieder neue Gewinner hervor. Meist geben sich die Aktien dadurch zu erkennen, dass sie bereits früh neue Aufwärtstrendstrukturen ausbilden und vor den Indizes auf neue Hochs ausbrechen. In bullischen Marktphasen nimmt die Wahrscheinlichkeit einer potenziellen Superperformance-Phase zu, wenn positive Nachrichten ihre Wirkung voll entfalten können. Um diese Aktien zu finden, kann das Trend-Template des Trendfolge-Traders Mark Minervini als hilfreicher Indikator genutzt werden. Mit seiner SEPA-Strategie konnte dieser über einen Zeitraum von 5 ½ Jahren eine jährliche durchschnittliche Rendite von 220 % erzielen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner anhand praktischer Beispiele vor, wie softwaregestützt spannende Aktien mit einem aktiven Trend-Template identifiziert werden können.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

2058 Leser
1457 Leser
1138 Leser
1115 Leser
1115 Leser
930 Leser
888 Leser
410603 Leser
390229 Leser
384197 Leser
332209 Leser
252198 Leser
238559 Leser
187335 Leser
176350 Leser
175585 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com