aktien Suche

Apple, Visa, AMD & Co.: Diese 32 US-Qualitätsaktien sind zu vernünftigen Bewertungen zu haben

alle Artikel zur Apple Aktie Preisindikation: 146,068 $ +2,54 % (05:05 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur VISA Aktie Preisindikation: 185,623 $ +2,19 % (05:05 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Home Depot Aktie Preisindikation: 289,524 $ +2,05 % (05:05 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Die Gefahr, dass die Inflationserwartungen außer Kontrolle geraten, hat die Fed in ihrer restriktiven Haltung bestärkt. Daher nährt die jüngste Rohstoffpreis-Korrektur die Hoffnung am Markt auf eine Trendwende nach unten beim US-Verbraucherpreisindex und den Leitzinserwartungen. Zudem ist nach mehr als 18 Monaten eines Value-Zyklus ein Anlagestilwechsel im Gange. Da die Zinserhöhungen das Wirtschaftswachstum immer noch verlangsamen und die KGVs schrumpfen, rücken Qualitätsaktien laut Jefferies wieder in den Vordergrund. TraderFox berichtet und nennt 32 Qualitätsaktien, die nach Angaben der US-Investmentbank günstig bewertet sind.

Im Alltagsleben hat es sich beim Einkaufen oft als eine gute Entscheidung erwiesen, auf vernünftig gepreiste Qualitätsprodukte zu setzen. Übertragen lässt sich diese Erfahrung auch auf die Börse. Denn auch da liegt der Erfolg einer Anlage oft im Einkaufspreis, das heißt, es macht sich meist bezahlt, bei Investments nicht zu viel zu bezahlen. Und Qualitätsaktien sind ohnehin über jeden Zweifel erhaben. Jedenfalls haben etliche Studien gezeigt, wie vergleichsweise gut diese Gruppe langfristig in Sachen Wertentwicklung abschneidet. 

Geht es nach Jefferies, dann ist gerade wieder ein günstiger Zeitpunkt, um verstärkt in Qualitätsaktien zu investieren. Bei der Begründung dieser These konstatiert die US-Investmentbank zunächst erst einmal, dass Value-Titel von der steigenden Inflation seit Anfang 2021 profitiert haben. Doch der Verbraucherpreisindex in den USA scheint seinen Höhepunkt zu erreichen, obwohl Makroökonomen davon ausgehen, dass er weiterhin deutlich über dem Trend liegen wird.

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Eine Jefferies-Analyse von Zeiten mit sinkenden US-Inflationserwartungen legt nahe, dass weltweit niedriges Risiko und Qualität in den Fokus rücken sollten, während Value künftig vorerst unterdurchschnittlich abschneiden dürfte. Genau genommen hat sich ein risikoarmes Handeln in diesem Jahr aufgrund der erhöhten Marktvolatilität bereits als gut funktionierend erwiesen. Und jetzt ist es laut dem US-Institut auch an der Zeit, aus Value-Zyklikern in Qualitätsaktien umzuschichten. Als die Zinserwartungen im Jahr 2018 ihren Höhepunkt erreichten, hätten jedenfalls defensive Werte und Qualitätstitel in den nächsten beiden Jahren eine Outperformance erzielt. Value sei damals dagegen der Anlagestil mit der schlechtesten Performance gewesen.

Qualitätswerte und defensive Titel outperformen in Zeiten mit fallenden Inflationsraten

 

Qualität steht auch bei Gewinnherabstufungen im Mittelpunkt des Anlegerinteresses

Im Rahmen einer Analyse der derzeitigen Rahmenbedingungen stellen die Jefferies-Analysen auch fest, dass die globalen Margenprognosen nun schon seit fast einem Jahr unter Druck stehen. Dagegen sind die Gewinnrevisionen aufgrund von Umsatzsteigerungen weitgehend positiv geblieben.

Die Nettogewinnrevisionen sind demnach jedoch bereits negativ geworden, was darauf hindeutet, dass mehr Analysten ihre Gewinnprognosen nach unten korrigieren (NER - net earnings revisions) als nach oben. Die Heraufstufungen beschränken sich derzeit noch auf einige wenige Sektoren. Die Vergangenheit hat laut der US-Investmentbank aber gezeigt, dass in Zeiten, in denen die Nettogewinn-Revisionen negativ und rückläufig waren, sowohl Aktien mit niedrigem Risiko als auch Qualitätsaktien eine Outperformance erzielten. Value-Aktien schnitten da dagegen am stärksten unterdurchschnittlich ab.

Mit Blick auf die Bewertungsrelationen ist noch erwähnenswert, dass das relative KGV-Gefälle zwischen Qualitäts- und Substanzwerten im obersten Quintil sich seit der zunehmenden Bedeutung von Internet- und anderen Technologiewerten im Jahr 2017 stetig vergrößert hat. Dieses Verhältnis erreichte im vergangenen Jahr einen Höchststand und ist anschließend angesichts der jüngsten Outperformance von Value-Titeln stetig zurückgegangen.

Während Qualitätsaktien im Vergleich zu Value-Aktien laut Jefferies immer noch überbewertet erscheinen, bewegt sich ihr geschätztes KGV im Vergleich zum Rest des Anlageuniversums derzeit nahe dem langfristigen Durchschnitt und deutlich unter dem Durchschnitt nach der globalen Finanzkrise. Dies deutet für das US-Institut darauf hin, dass Qualitätsaktien deutlich abgewertet haben und sich eine Bewertungsunterstützung abzeichnet.

Die Favoritenliste enthält auch einige sehr bekannte Namen

Vor dem Hintergrund dieser Bestandsaufnahme plädieren die Jefferies-Analysten dafür, sich künftig wieder auf Qualitätsaktien zu konzentrieren. Auf der Grundlage des hauseigenen Microstrategy-Qualitätsrahmens hat man im beobachteten Universum nach Anlagemöglichkeiten mit Qualität sowie starken Profilen in Sachen Wachstum und Nettogewinn-Revisionen gesucht.

Dabei wurden extreme Bewertungen ausgeschlossen, das heißt, es ging bei der Suche darum, Qualitätstitel ausfindig zu machen, die zu einem angemessenen Preis (QARP – quality at a reasonable price) zu haben sind

Die Kriterien für die Aktienauswahl aus einem Universum mit qualitativ hochwertigen Unternehmen aus den ersten beiden Quintilen (Jefferies-Qualitätsbewertung - 4/5 oder 5/5) mit einer Marktkapitalisierung von mehr als vier Mrd. Dollar lauten wie folgt:

▪ Hohe Rentabilität: Nächste Zweijahres-Eigenkapitalrendite (return on equity – ROE) und der aktuellen Rendite auf das investierte Kapital (Return on invested capital (ROIC)) von jeweils größer als 10 %.

▪ Angemessene Bewertungen: geschätztes Zwölf-Monats-KGV von unter 25x.

▪ Wachstum und Revisionen: Positive und relativ sich verbessernde durchschnittliche Gewinnsteigerungsraten für die Jahre 2022 und 2023 beim Gewinn je Aktie plus verbesserte Gewinnrevisionen in den vergangenen drei Monaten (bis auf wenige Ausnahmen).

▪ Gute Cashflows: Unternehmen mit zuletzt positiver Conversion beim freien Cashflow.

▪ Kein hoher Verschuldungsgrad: Nettoverschuldung unter 100 % (bis auf wenige Ausnahmen)

Der nachfolgenden Tabelle sind die Namen der so ermittelten 32 US-Aktien mit Qualität, vernünftigen Bewertungen und Gewinndynamik zu entnehmen.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Bildherkunft: Nuthawut-stock.adobe.com

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 05.10.2022 um 18:00 Uhr

Chancen im Aktiencrash: Was es mit dem Königssignal auf sich hat!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Das Königssignal der Wall Street ist folgendermaßen definiert: Inmitten einer ausgeprägten Baisse, in der die Mehrzahl der Aktien an ihren Bewegungstiefs klebt, erklimmt eine Wachstumsfirma ein neues 52Wh, begleitet von starkem Umsatz- und Gewinnwachstum in der Rezession. Dieses Königssignal wurde gleichermaßen von einer Cisco Systems im Jahr 1990 ausgelöst wie von einer Dialog Semiconductor im März 2009. Als Trader beginnt für mich nun die spannendste aller Phasen. Das Warten auf die neue Königswelle!

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

324 Leser
219 Leser
185 Leser
178 Leser
177 Leser
166 Leser
302139 Leser
291971 Leser
280231 Leser
245269 Leser
162825 Leser
148285 Leser
134061 Leser
132927 Leser
125592 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com