aktien Suche

Können sich Anleger mit diesen zwei Aktien vor der Inflation schützen?

alle Artikel zur NetEase Aktie Preisindikation: 89,014 $ -3,58 % (04:32 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur DT.ROHSTOFF AG NA O.N. Aktie Preisindikation: 26,000 € -1,89 % (04:32 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 NetEase Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Liebe Leser,

vergangene Woche kündigte die EZB an, dass zukünftig auch in Europa mit steigenden Zinsen zu rechnen ist. Ab Juli soll der Leitzins um 25 Basispunkte angehoben werden. Weitere Zinserhöhungen bis Jahresende gelten als sicher. Dieser Schritt hat Auswirkungen auf die Liquidität der Märkte, die Gewinnaussichten von Unternehmen sowie die Bewertung von Aktien.

Mit einem deutlichen Kursrutsch zum Wochenende wurden die Märkte in den USA und Europa aus ihrem Erholungsversuch gezerrt. Der Abverkauf traf fast jeden Sektor und macht nur vor wenigen Ausnahmen halt. Die Angst vor einer anhaltenden Inflation in Kombination mit steigenden Zinsen birgt Sprengstoff für eine nachhaltige Schwächung der Wirtschaft. Anleger und Trader sollten daher weiterhin vorsichtig agieren und beobachten, was die nächsten Tage und Wochen an den Märkten bringen.

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

In der Zwischenzeit lohnt es sich, nach spannenden Aktien und Unternehmen zu suchen, die sich mit relativer Stärke vom Markt abheben. Starke Aktien mit Leadership-Profil lassen sich besonders in unruhigen Marktphasen gut identifizieren, da sie häufig weniger stark fallen als der Gesamtmarkt.

 

So screent ihr Aktien mit relativer Stärke

Für das Screening könnt ihr die Screening-Software von TraderFox nutzen. Für unsere Suche haben wir die 1.000 größten Aktien aus den USA, die 500 größten Aktien aus Europa und die 100 größten Aktien aus Deutschland nach ihrem Gewinn- und Umsatzwachstum auf Quartals- und Jahressicht gerankt (Gewichtung 50%). Zusätzlich wurden die Wachstumsaktien nach ihrer relativen Stärke zum Gesamtmarkt sortiert (Gewichtung 50%).

Um nur Aktien anzuzeigen, die sich aktuell in einem Aufwärtstrend befinden, wurde als Scan-Kriterium das Minervini Trend-Template festgelegt. Zusätzlich müssen die Aktien eine relative Stärke innerhalb des Sektors von mindestens 65 haben. Alle Screening- und Ranking-Kriterien findet ihr in der nachfolgenden Übersicht.

Kriterien zur Suche nach Aktien mit relativer Stärke

Sobald alle Kriterien eingestellt sind, kann der Vorgang mit einem Klick auf "Scannen" gestartet werden. Die Treffermenge wird in einer Liste unter dem Tool zusammengefasst. Von den insgesamt 1.604 durchsuchten Aktien erfüllen lediglich 19 Aktien die oben gezeigten Kriterien.

Tipp: Um zu sehen, welche Aktien zu den stärksten Aktien am Markt gehören, kannst du ein eigenes Echtzeit-Screening mit über 10.000 Aktien durchführen. Für den Zugriff auf die Screening-Software benötigst du das "Morningstar Datenpaket": https://traderfox.de/produkte/morningstar-datenpaket/

 

Im Nachfolgenden möchte ich euch zwei Aktien vorstellen, die letzte Woche deutlich besser als der Markt performt haben. Zudem könnten beide Aktien – aus jeweils unterschiedlichen Gründen – einen geeigneten Schutz vor einer andauernden Inflation bieten.

 

Deutsche Rohstoff AG (ISIN: DE000A0XYG76)

Die Deutsche Rohstoff AG ist ein Förderer von Gas und Öl mit Lizenzen und Bohraktivitäten in den USA. Das Unternehmen fördert seit 2011 fossile Energieträger und konzentriert sich insbesondere auf die ölreiche Region rund um Denver, Colorado. Die Deutsche Rohstoff AG fungiert als Konzernmutter für mehrere Öl- und Gas-Gesellschaften in den USA, an denen Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen gehalten werden.

Um weiter eine hohe Produktion sicherzustellen, konzentriert sich der Deutsche Rohstoff Konzern bereits auf die Erschließung und Ausweitung neuer Öl- und Gasreserven, insbesondere in Utah und Wyoming. Allein im Jahr 2021 stiegen die nachgewiesenen Öl-Reserven um 43%. Laut Analysten der Deutsche Rohstoff AG sieht das Preispotential für die kommenden Jahre bei Öl und Gas ebenfalls gut aus. Als Bewertungsmaßstab wurden unter anderem die gehandelten Öl- und Gas-Futures für die Jahre bis 2030 herangezogen.

Die Umsatz- und Gewinnentwicklung der vergangenen Jahre zeigte sich sehr wechselhaft. Das Geschäftsjahr 2021 verlief für den Deutschen Rohstoffkonzern jedoch sehr erfolgreich. Die explodierten Öl- und Gaspreise – insbesondere im Vergleich zum Krisenjahr 2020 – führten zum zweithöchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte (73,32 Mio. EUR; +89% ggü. Vorjahr).

Jährliches Umsatz- und Gewinnwachstum und Deutsche Rohstoff

Mit dem Bericht für das erste Geschäftsquartal zeigt Deutsche Rohstoff ebenfalls einen soliden Start in das Jahr 2022. Im Q1 stieg der Umsatz auf 28,1 Mio. EUR (+56% ggü. Vorjahr). Das Ergebnis konnte auf 12,8 Mio. EUR (+9% ggü. Vorjahr) erhöht werden. Ursache für das verhaltene Gewinnwachstum sind unter anderem Hedging-Ausgaben sowie Kredittilgungen. Für das laufende Jahr wird laut Management ein Umsatz von bis zu 150 Mio. EUR (+105% ggü. 2021) erwartet.

Seit Ende 2020 konnte die Deutsche Rohstoff Aktie mit dem steigenden Öl- und Gaspreis in einen übergeordneten Aufwärtstrend übergehen und legte seitdem um mehr als 380% zu. Anfang Juni brach die Aktie über den Widerstand bei 30 EUR auf ein neues Allzeithoch aus. Durch eine Kurszielanhebung von First Berlin (31 EUR auf 43 EUR) wurde die Aktie weiter beflügelt und wird mit hohem Volumen im schwachen Markt gekauft.

Deutsche Rohstoff zieht im schwachen Markt auf Allzeithoch

Fazit: Die Deutsche Rohstoff AG ist ein interessanter Kandidat im Öl- und Gassektor, der momentan viel Momentum zeigt. Die fossilen Brennstoffe sind einer der Haupttreiber für die Inflation. Damit schlägt sich die Deutsche Rohstoff AG auf die Gewinnerseite der aktuellen Energiemarktentwicklungen. Anleger können dem Trend folgen, sollten jedoch spätestens aussteigen, wenn der Kurs die untere Trendlinie nachhaltig bricht.

 

NetEase (ISIN: US64110W1027)

NetEase ist ein chinesisches Internet-Unternehmen, das über ein ADR-Listing an der NASDAQ handelbar ist. Zum Produktangebot gehören Online-Dienste aus den Bereichen Gaming, Music Streaming, Social Content und Kommunikation sowie E-Commerce. Ein Schwerpunkt liegt in der Entwicklung von Handy- und PC-Spielen. Neben dem heimischen Markt expandiert NetEase zunehmend in weitere asiatische Länder wie Japan, aber auch in die USA.

Bei der Entwicklung von neuen Games kooperiert NetEase mit namhaften Größen der Branche, darunter Blizzard Entertainment. Aktuell wird die von Fans lang ersehnte Fortsetzung der Diablo-Reihe veröffentlicht und dürfte - gemeinsam mit einigen weiteren Neuveröffentlichungen in Japan - neue Einnahmen in die Kassen spülen.

Als Unternehmen mit Sitz in China war NetEase in den letzten Jahren ebenfalls von der Regulierungswelle der Kommunistischen Regierung im Technologiesektor betroffen, konnte sich aber deutlich besser schlagen als andere Konkurrenten, wie beispielsweise Alibaba. Zudem dürfte ein Großteil der Risiken inzwischen eingepreist sein. Zumindest bis zum 20. Parteitag im November 2022, wo Xi Jinping auf unbestimmte Zeit gewählt werden soll, sind vermutlich keine weiteren Regulierungen zu erwarten.

Ein weiterer Wachstumstreiber für die Aktie von NetEase könnte die expansive Geldpolitik in China werden. Anders als in Europa und den USA, wo die Zentralbanken die Leitzinsen anheben, kündigte China Anfang des Jahres weitere Zinssenkungen an, um die Wachstumsimpulse für die Wirtschaft aufrechtzuerhalten. Dies ist notwendig, da Chinas Wirtschaft durch deutlich längere Lockdowns massiv eingeschränkt wurde. Nun soll die Wirtschaft mit geldpolitischen Impulsen wieder in Schwung gebracht werden.

Jährliches Umsatz- und Gewinnwachstum von NetEase

Das fundamentale Wachstum von NetEase konnte sich in den letzten Jahren durchaus sehen lassen. Die letzten 5 Jahre wurden die Umsätze (+18% pro Jahr) und Gewinne (+7% pro Jahr) stetig gesteigert. In den kommenden Jahren erwarten Analysten ein konstantes Wachstum auf gleichbleibendem Niveau. Mit einer Nettogewinnmarge von bis zu 20% arbeitet NetEase zudem hochprofitabel.

Mit dem Vorstoß in die Music Streaming Branche diversifiziert NetEase seine Umsätze weiter. Aber auch die anderen Geschäftsbereiche sind laut CEO William Ding auf Kurs und wachsen global über alle Märkte. Im Q1 2022 steigerte NetEase seine Umsätze auf 3,7 Mrd. USD (+14,8% ggü. Vorjahr). Der Gewinn je ADS (American Depositary Share) stieg ebenfalls leicht auf 1,06 USD (+5% ggü. Vorjahr).

Der Chart von NetEase kannte bis Anfang 2021 nur eine Richtung und zog steil nach oben. In den letzten 18 Monaten konsolidierte die Aktie überwiegend seitwärts, stieg seit Jahresbeginn 2022 jedoch bereits um mehr als 14% an. Im schwachen Marktumfeld zeigt die Aktie damit relative Stärke und könnte in den kommenden Tagen den wichtigen Widerstand bei rund 110 USD überwinden.

NetEase bildet Doppel-Boden-Formation und steht vor langfristigem Widerstand

Fazit: NetEase dürfte als chinesisches Tech-Unternehmen von der expansiven Geldpolitik der Kommunistischen Partei profitieren. Am US-Markt zeigt die Aktie seit Jahresbeginn relative Stärke. Trader sollten die Aktie im Blick behalten. Ein Einstieg mit engem Stop-Loss bietet sich an, wenn die Aktie die Widerstandslinie erfolgreich übersteigt.

 

Tipp: Wer als Trader erfolgreich werden möchte, sollte in die richtige Trading-Ausbildung investieren. Mit TraderFox Katapult habt ihr die Möglichkeit, Börsen-Seminare als Flat-Rate zu buchen. Zusätzlich könnt ihr euch täglich mit anderen Tradern austauschen. Um Zugriff auf alle Seminare inkl. Aufzeichnungen zu erhalten, könnt ihr hier die Ausbildungs-Flat-Rate von TraderFox buchen: https://traderfox.de/bestellung/?step=0

 

Ich wünsche euch für euer Handeln an den Kapitalmärkten viel Erfolg!

Bis zum nächsten Mal
Jonas Hofmann

 

Verwendete Tools:

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 06.07.2022 um 17:00 Uhr

Spannende Wachstumsaktien aus dem Silicon Valley

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Region rund um San Francisco, Kalifornien gilt als Geburtsstätte vieler innovativer und erfolgreicher Unternehmen. Aus kleinen Startups werden oft große internationale Konzerne. Dazu zählen Firmen wie Tesla, Meta Platforms, PayPal, Netflix, Apple, Cisco oder Salesforce. Viele dieser großen Namen haben in den vergangenen Monaten stark korrigiert. In diesem Webinar zeigt Andreas Zehetner einige aufstrebende sowie auch bereits etablierte Firmen auf, bei denen die derzeit starken Kursrücksetzer neue Chancen bieten können. Eingegangen wird dabei auch darauf, wie sich diese Aktien gezielt finden und überwachen lassen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

1216 Leser
1047 Leser
957 Leser
933 Leser
709 Leser
682 Leser
570 Leser
3394 Leser
2815 Leser
2279 Leser
1957 Leser
1570 Leser
1520 Leser
1433 Leser
7382 Leser
6609 Leser
4149 Leser
4071 Leser
3589 Leser
3458 Leser
3118 Leser
269522 Leser
255240 Leser
254036 Leser
220451 Leser
155656 Leser
134225 Leser
129755 Leser
126014 Leser
120137 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com