Aktien-Qualitätscheck
array (
  'ID' => '39604',
  'post_author' => 
  array (
    'ID' => '21',
    'user_url' => '',
    'display_name' => 'Michael Seibold',
    'nickname' => 'Michael',
    'first_name' => 'Michael',
    'last_name' => 'Seibold',
    'description' => '',
    'description_full' => 'Mit seiner Philosophie folgt Michael Seibold Peter Lynch, ein Fondmanager mit Ausnahmetalent:

“Putting money into stocks and counting on having nice profits in a year or two is just like betting on red or black at the casino. What the market’s going to do in one or two years, you don’t know.” (Peter Lynch)

Michael Seibold stammt aus dem Süden von Bayern. Seine erste Aktie hat er bereits im Alter von 13 Jahren erworben.

Schon früh wusste er, dass die Börse einen Raum in seinem Leben haben wird. Mit 16 Jahren begann er eine Ausbildung zum Bankkaufmann.

Dabei konnte er sein Wissen vertiefen und hatte immer mehr Spaß mit dem Handeln.

Mittlerweile ist er als Trader und Investor unterwegs. Da auch der Sport in seinem Leben eine große Rolle spielt, hat er nochmals eine Ausbildung begonnen.

Nach dem Bankkaufmann kam der Physiotherapeut. Mittlerweile studiert er noch Osteopathie nebenbei, um zusätzliches Wissen im Gesundheitssektor zu generieren.

Die Börse bleibt jedoch immer Bestandteil seines Lebens und führt dies mittlerweile noch nebenberuflich aus.', 'description_short' => 'Michael Seibold ist freier Mitarbeiter bei TraderFox und sieht sich als ein Investor mit weitem Anlagehorizont.

Er hält nichts auf Prognosen die Zukunft vorherzusagen, sondern setzt auf Unternehmen mit vielversprechenden Wachstumsaussichten.

Die Börse ist auf kurze Zeit nicht rational, denn Kurse können weit unter als auch weit über dem inneren Wert eines Unternehmens liegen.

 ', 'profile_image' => array ( 'ID' => '29300', 'post_title' => 'profilbildmichael-seibold', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-09-04 11:03:38', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '0', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2019/09/ProfilbildMichael-Seibold.jpg', ), 'wp_metronet_image_id' => '29300', 'freelancer' => '1', 'passive' => '0', 'twitter_link' => '', 'teaser' => '', 'name' => 'Michael Seibold', 'name_short' => 'M. Seibold', 'image' => array ( 'ID' => '29300', 'post_title' => 'profilbildmichael-seibold', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-09-04 11:03:38', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '0', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2019/09/ProfilbildMichael-Seibold.jpg', ), 'link' => '/autoren/michael-seibold/p-21/', ), 'post_date' => '2020-07-08 21:51:45', 'post_date_gmt' => '2020-07-08 20:51:45', 'post_content' => '

Liebe Leser,

wer auf der Suche nach einem regelmäßigen quartalsweisen Einkommen ist, könnte bei einem der führenden Energieversorgungsunternehmen in Kanada und Nordamerika gut aufgehoben sein. Für Einkommensinvestoren geht es nicht darum, die nächste Amazon zu finden, sondern vielmehr um stetige Erträge in Form von Dividenden. Am besten handelt es sich um Unternehmen, die auch noch jährlich ihre Ertragsausschüttungen steigern können und dies schon sehr lange erfolgreich bewiesen haben. Gerade in Krisenzeiten wie aktuell ist es von enormer Wichtigkeit, dass man Firmen im Depot hat, deren Erträge nicht gleich einbrechen und auch nicht sofort ihre Ausschüttungen kürzen bzw. ganz aussetzen müssen.

Enbridge Inc. (WKN: 885427) mit seinem Hauptsitz in Calgary, Kanada, hat sich zur Aufgabe gemacht, das führende Energieversorgungsunternehmen in Nordamerika zu sein. Zwei Drittel der kanadischen Rohölexporte werden in die USA verlagert, fast 20 Prozent des in den USA verbrauchten Erdgases werden von Enbridge transportiert. Das Unternehmen hat mittlerweile eine Marktkapitalisierung von 83 Milliarden CAD und wurde bereits 1949 gegründet. Seit der Gründung konnten Aktionäre mit der Aktie eine durchschnittliche jährliche Rendite von knapp 13 Prozent einfahren, für ein Energieunternehmen eine außerordentlich gute Leistung wie ich finde.

enbridge1

Quelle: Unternehmenshomepage Enbridge Inc.

Segmente

Insgesamt verbindet Enbridge seine Energieversorgung über drei Kerngeschäfte:

1. Rohöl- und Flüssigkeitsleitungen:

Enbridge betreibt eines der weltweit längsten und komplexesten Rohöl- und Flüssigkeitstransportsysteme mit etwa 17.127 Meilen in den USA und Kanada. Im letzten Jahr 2019 wurden knapp 4 Milliarden Barrel Rohöl geliefert, der höchsten Gesamtmenge in ihrer 65-jährigen Geschichte. Täglich liefern sie also mehr als 3 Millionen Barrel Rohöl und Flüssigkeiten. Jeden Tag ist Enbridge die größte einzelne Ölleitung in den USA. 24 Prozent des in Nordamerika produzierten Rohöls und ca. 62 Prozent der kanadischen Exporte in die USA werden transportiert. Insgesamt macht Enbridge 35 Prozent der gesamten US-Rohölimporte aus.

2. Erdgaspipelines:

Enbridge verbindet mit seinen Erdgaspipelines die produktivsten Versorgungsbecken Nordamerikas mit den größten Nachfragezentren – New York, Boston, Toronto, Vancouver und auch Mexiko. Etwa 19 Prozent des in den USA verbrauchten Erdgases befördert der Konzern aus Calgary. Die Pipelines decken etwa knapp 24 Tausend Meilen in 30 US-Bundesstaaten, fünf kanadische Provinzen und Offshore im Golf von Mexiko ab.

3. Dienstprogramme und Strom:

Enbridge hat die volumenmäßig größte Erdgasversorgung Nordamerikas und die drittgrößte Kundenzahl. Enbridge Gas Inc. wurde 2019 mit dem Zusammenschluss von Enbridge Gas Distribution und Union Gas in die Welt gerufen. Mit rund 3,8 Millionen Privat-, Gewerbe-, institutionellen Kunden in Quebec und Ontario verteilt Enbridge Gas Inc. rund 2,3 Milliarden Kubikfuß Erdgas pro Tag. Unter diesem Segment wird auch das Portfolio für erneuerbare Energien aufgeführt. Dieser Bereich von Enbridge umfasst Onshore- und Offshore-Wind-, Solar- und Geothermieprojekte in Nordamerika und Europa.

enbridge2 Quelle: Unternehmenshomepage Enbridge Inc.

Ergebnisse im ersten Quartal 2020

Das EBITDA belief sich in Q1 2020 auf ähnlichem Niveau wie in Q1 2019 auf 3,8 Mrd. USD und der DCF auf 2,7 Mrd. USD oder 1,34 USD pro Aktie. Auch der Prognosebereich für das Gesamtjahr 2020 von 4,50 bis 4,80 USD DCF pro Aktie wurde bestätigt, obwohl es aufgrund der Corona-Krise zu niedriger Nachfrage nach Öl und Gas kommt. Der Vorteil, warum die stark gefallenen Ölpreise Enbridge nur wenig treffen, ist der, dass sich 98 Prozent des EBITDA auf Servicekosten, langfristige Take-or-Pay-Verträge oder ähnliche Strukturen stützen. Fast 30 Prozent des EBITDA stammen aus der Gasübertragung, 13 Prozent macht Enbridge Gas Inc. aus. Rund 5 Prozent zum EBITDA tragen mittlerweile Erneuerbare Energien bei. Den Löwenanteil zum EBITDA mit ca. 55 Prozent bilden die Rohöl- und Flüssigkeitsleitungen. Vermögenswerte in Höhe von 400 Millionen USD wurden verkauft, um sich noch mehr auf die drei Kernbereiche zu konzentrieren.

enbridge3

Quelle: Investor relations Enbridge

Dividende

Im Dezember letzten Jahres erhöhte das Unternehmen seine Quartalsdividende um 9,8 Prozent von 0,738 CAD auf 0,81 CAD. Auf das Gesamtjahr ergibt das eine Dividende von 3,24 CAD. Beim derzeitigen Kurs von ca. 40 CAD entspricht das einer Dividendenrendite von 8 Prozent. Enbridge zahlt seit über 65 Jahren eine Dividende an die Aktionäre aus. Das Dividendenwachstum der letzten 10 Jahre in Höhe von ca. 14 Prozent per anno kann sich sehen lassen. Im Durchschnitt lag die Dividendenrendite bei ca. 6 Prozent. Dies deutet schon darauf hin, dass der Aktienkurs in den letzten Monaten deutlich gesunken ist.

enbridge4

Quelle: Aktien-Terminal von TraderFox

Fazit

Das Rohöl- und Flüssigkeiten-Pipeline-System von Enbridge ist mit einer Länge von 30.000 Kilometern das größte der Welt. “Take-or-Pay“- und “Cost-of-Service“-Verträge bietet qualitativ hochwertige Merkmale, da es sich meist um langfristige Verträge handelt und somit planbare Einnahmen erwartet werden können. Fast 90 Prozent des Umsatzes im Bereich Pipelines für Flüssigkeiten stammen von Raffinerien und integrierten Herstellern, die per Definition weniger von den Rohstoffpreisen abhängig sind. 99 Prozent des EBITDA 2020 sind vertraglich gebunden oder stammen aus Servicekosten. Außerdem haben über 90 Prozent der Kunden Investment Grade. Bei Enbridge handelt es sich grundsätzlich um ein konservatives Geschäftsmodell. Energieversorgung ist nämlich eines der Branchen, auf die auch in Covid-19-Zeiten nicht verzichtet werden kann.

Liebe Anleger,

ich wünsche Ihnen noch viele erfolgreiche Investments!

Bis zur nächsten spannenden Story,

Michael Seibold

Aufklärung über Eigenpositionen: Michael Seibold hält Aktien von Enbridge Inc.

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

', 'post_title' => 'Eine spannende Dividendenaktie für Einkommensinvestoren mit konservativem Geschäftsmodell', 'post_excerpt' => '', 'post_status' => 'publish', 'comment_status' => 'open', 'ping_status' => 'open', 'post_password' => '', 'post_name' => 'eine-spannende-dividendenaktie-fur-einkommensinvestoren-mit-konservativem-geschaftsmodell', 'to_ping' => '', 'pinged' => '', 'post_modified' => '2020-07-10 06:13:38', 'post_modified_gmt' => '2020-07-10 05:13:38', 'post_content_filtered' => '', 'post_parent' => '0', 'guid' => 'https://wp.aktien-mag.de/?p=39604', 'menu_order' => '0', 'post_type' => 'post', 'post_mime_type' => '', 'comment_count' => '0', '_aktienmag_counter' => '27', '_aktienmag_counter_1' => '4', '_aktienmag_counter_3' => '9', '_aktienmag_counter_A' => '3527', '_edit_last' => '21', '_edit_lock' => '1594368372:4', '_encloseme' => '1', '_thumbnail_id' => '39609', 'hot_stuff' => '0', 'image_source' => 'https://unsplash.com/photos/FvqV_f7svSU', 'magazines' => array ( ), 'teaser' => 'Liebe Leser,

wer auf der Suche nach einem regelmäßigen quartalsweisen Einkommen ist, könnte bei einem der führenden Energieversorgungsunternehmen in Kanada und Nordamerika gut aufgehoben sein. Für Einkommensinvestoren geht es nicht darum, die nächste Amazon zu finden, sondern...', 'category' => array ( 15 => array ( 'term_id' => '15', 'name' => 'Aktienanalysen', 'slug' => 'aktienanalysen', 'description' => '', 'parent' => '1', 'fa_class' => 'fa-file-text', 'image' => '', 'top_stocks' => '', 'portfolio_id' => NULL, 'permission' => 'free', 'page' => '', 'page_commercial' => '', 'tx_file' => '', 'positions_file' => '', 'hebel' => NULL, 'sub_ids' => array ( 0 => 15, ), 'link' => '/blog/aktienanalysen/', ), ), 'isins' => array ( 1259 => array ( 'term_id' => '1259', 'name' => 'CA29250N1050', 'slug' => 'ca29250n1050', 'term_group' => '0', ), ), 'link' => '/blog/aktienanalysen/eine-spannende-dividendenaktie-fur-einkommensinvestoren-mit-konservativem-geschaftsmodell/p-39604', 'image' => array ( 'ID' => '39609', 'post_title' => 'enbridge', 'post_content' => '', 'post_date' => '2020-07-08 21:51:06', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '39604', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2020/07/Enbridge.jpg', 'width' => 1050, 'height' => 700, 'sizes' => array ( 'sm' => array ( 'file' => 'https://aktien-mag.de/files/2020/07/Enbridge-300x200.jpg', 'width' => 300, 'height' => 200, 'mime-type' => 'image/jpeg', ), 'md' => array ( 'file' => 'https://aktien-mag.de/files/2020/07/Enbridge-600x340.jpg', 'width' => 600, 'height' => 340, 'mime-type' => 'image/jpeg', ), 'fb' => array ( 'file' => 'https://aktien-mag.de/files/2020/07/Enbridge-1200x628.jpg', 'width' => 1200, 'height' => 628, 'mime-type' => 'image/jpeg', 'cpt_last_cropping_data' => array ( 'x' => 0, 'y' => 0, 'x2' => 1050, 'y2' => 549, 'original_width' => 1050, 'original_height' => 700, ), ), ), ), 'num_reads' => '27', 'num_reads_1' => '4', 'num_reads_3' => '9', 'num_reads_A' => '3527', )

Eine spannende Dividendenaktie für Einkommensinvestoren mit konservativem Geschäftsmodell

Michael Seibold ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Liebe Leser,

wer auf der Suche nach einem regelmäßigen quartalsweisen Einkommen ist, könnte bei einem der führenden Energieversorgungsunternehmen in Kanada und Nordamerika gut aufgehoben sein. Für Einkommensinvestoren geht es nicht darum, die nächste Amazon zu finden, sondern vielmehr um stetige Erträge in Form von Dividenden. Am besten handelt es sich um Unternehmen, die auch noch jährlich ihre Ertragsausschüttungen steigern können und dies schon sehr lange erfolgreich bewiesen haben. Gerade in Krisenzeiten wie aktuell ist es von enormer Wichtigkeit, dass man Firmen im Depot hat, deren Erträge nicht gleich einbrechen und auch nicht sofort ihre Ausschüttungen kürzen bzw. ganz aussetzen müssen.

Enbridge Inc. (WKN: 885427) mit seinem Hauptsitz in Calgary, Kanada, hat sich zur Aufgabe gemacht, das führende Energieversorgungsunternehmen in Nordamerika zu sein. Zwei Drittel der kanadischen Rohölexporte werden in die USA verlagert, fast 20 Prozent des in den USA verbrauchten Erdgases werden von Enbridge transportiert. Das Unternehmen hat mittlerweile eine Marktkapitalisierung von 83 Milliarden CAD und wurde bereits 1949 gegründet. Seit der Gründung konnten Aktionäre mit der Aktie eine durchschnittliche jährliche Rendite von knapp 13 Prozent einfahren, für ein Energieunternehmen eine außerordentlich gute Leistung wie ich finde.

enbridge1

Quelle: Unternehmenshomepage Enbridge Inc.

Segmente

Insgesamt verbindet Enbridge seine Energieversorgung über drei Kerngeschäfte:

1. Rohöl- und Flüssigkeitsleitungen:

Enbridge betreibt eines der weltweit längsten und komplexesten Rohöl- und Flüssigkeitstransportsysteme mit etwa 17.127 Meilen in den USA und Kanada. Im letzten Jahr 2019 wurden knapp 4 Milliarden Barrel Rohöl geliefert, der höchsten Gesamtmenge in ihrer 65-jährigen Geschichte. Täglich liefern sie also mehr als 3 Millionen Barrel Rohöl und Flüssigkeiten. Jeden Tag ist Enbridge die größte einzelne Ölleitung in den USA. 24 Prozent des in Nordamerika produzierten Rohöls und ca. 62 Prozent der kanadischen Exporte in die USA werden transportiert. Insgesamt macht Enbridge 35 Prozent der gesamten US-Rohölimporte aus.

2. Erdgaspipelines:

Enbridge verbindet mit seinen Erdgaspipelines die produktivsten Versorgungsbecken Nordamerikas mit den größten Nachfragezentren – New York, Boston, Toronto, Vancouver und auch Mexiko. Etwa 19 Prozent des in den USA verbrauchten Erdgases befördert der Konzern aus Calgary. Die Pipelines decken etwa knapp 24 Tausend Meilen in 30 US-Bundesstaaten, fünf kanadische Provinzen und Offshore im Golf von Mexiko ab.

3. Dienstprogramme und Strom:

Enbridge hat die volumenmäßig größte Erdgasversorgung Nordamerikas und die drittgrößte Kundenzahl. Enbridge Gas Inc. wurde 2019 mit dem Zusammenschluss von Enbridge Gas Distribution und Union Gas in die Welt gerufen. Mit rund 3,8 Millionen Privat-, Gewerbe-, institutionellen Kunden in Quebec und Ontario verteilt Enbridge Gas Inc. rund 2,3 Milliarden Kubikfuß Erdgas pro Tag. Unter diesem Segment wird auch das Portfolio für erneuerbare Energien aufgeführt. Dieser Bereich von Enbridge umfasst Onshore- und Offshore-Wind-, Solar- und Geothermieprojekte in Nordamerika und Europa.

enbridge2 Quelle: Unternehmenshomepage Enbridge Inc.

Ergebnisse im ersten Quartal 2020

Das EBITDA belief sich in Q1 2020 auf ähnlichem Niveau wie in Q1 2019 auf 3,8 Mrd. USD und der DCF auf 2,7 Mrd. USD oder 1,34 USD pro Aktie. Auch der Prognosebereich für das Gesamtjahr 2020 von 4,50 bis 4,80 USD DCF pro Aktie wurde bestätigt, obwohl es aufgrund der Corona-Krise zu niedriger Nachfrage nach Öl und Gas kommt. Der Vorteil, warum die stark gefallenen Ölpreise Enbridge nur wenig treffen, ist der, dass sich 98 Prozent des EBITDA auf Servicekosten, langfristige Take-or-Pay-Verträge oder ähnliche Strukturen stützen. Fast 30 Prozent des EBITDA stammen aus der Gasübertragung, 13 Prozent macht Enbridge Gas Inc. aus. Rund 5 Prozent zum EBITDA tragen mittlerweile Erneuerbare Energien bei. Den Löwenanteil zum EBITDA mit ca. 55 Prozent bilden die Rohöl- und Flüssigkeitsleitungen. Vermögenswerte in Höhe von 400 Millionen USD wurden verkauft, um sich noch mehr auf die drei Kernbereiche zu konzentrieren.

enbridge3

Quelle: Investor relations Enbridge

Dividende

Im Dezember letzten Jahres erhöhte das Unternehmen seine Quartalsdividende um 9,8 Prozent von 0,738 CAD auf 0,81 CAD. Auf das Gesamtjahr ergibt das eine Dividende von 3,24 CAD. Beim derzeitigen Kurs von ca. 40 CAD entspricht das einer Dividendenrendite von 8 Prozent. Enbridge zahlt seit über 65 Jahren eine Dividende an die Aktionäre aus. Das Dividendenwachstum der letzten 10 Jahre in Höhe von ca. 14 Prozent per anno kann sich sehen lassen. Im Durchschnitt lag die Dividendenrendite bei ca. 6 Prozent. Dies deutet schon darauf hin, dass der Aktienkurs in den letzten Monaten deutlich gesunken ist.

enbridge4

Quelle: Aktien-Terminal von TraderFox

Fazit

Das Rohöl- und Flüssigkeiten-Pipeline-System von Enbridge ist mit einer Länge von 30.000 Kilometern das größte der Welt. “Take-or-Pay“- und “Cost-of-Service“-Verträge bietet qualitativ hochwertige Merkmale, da es sich meist um langfristige Verträge handelt und somit planbare Einnahmen erwartet werden können. Fast 90 Prozent des Umsatzes im Bereich Pipelines für Flüssigkeiten stammen von Raffinerien und integrierten Herstellern, die per Definition weniger von den Rohstoffpreisen abhängig sind. 99 Prozent des EBITDA 2020 sind vertraglich gebunden oder stammen aus Servicekosten. Außerdem haben über 90 Prozent der Kunden Investment Grade. Bei Enbridge handelt es sich grundsätzlich um ein konservatives Geschäftsmodell. Energieversorgung ist nämlich eines der Branchen, auf die auch in Covid-19-Zeiten nicht verzichtet werden kann.

Liebe Anleger,

ich wünsche Ihnen noch viele erfolgreiche Investments!

Bis zur nächsten spannenden Story,

Michael Seibold

Aufklärung über Eigenpositionen: Michael Seibold hält Aktien von Enbridge Inc.

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Bildherkunft: https://unsplash.com/photos/FvqV_f7svSU

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

aktien Premium-Ticker

Tracking Gold-Stocks

…der Goldpreis zieht auf ein neues Hoch bei über 2.000 USD und so kommen auch Gold-Stocks in Bewegung!

Grüne Aktien

Anlagetrend Batteriehersteller und Solar-Stocks: hier spielt die Musik!

Gaming-Trend

Segment AAA-Publisher: lasst uns spielerisch Geld verdienen!

Anlagetrend US-BigCaps

Apple (AAPL), Amazon (AMZN) und Facebook (FB) - they rule the world!

Investing in Halbleiter- und Chip-Stoks UPDATE

...die neue Berichtssaison bestätigt die Wachstumsannahme. 5G-Trend ist der Wachstumstreiber!

Tracking Halbleiter-, Chip- und Internet-Infrastruktur-Trend

...die neue Berichtssaison bestätigt die Vermutung einer starken Sektor-Performance. AMD (AMD) und FireEye (FEYE) sind Top-Profiteure!

COVID-Trend

Tracking die Entwicklung rund um Laborausrüster und Medtech-Konzerne. Diese drei Stocks sind trendstabile Top-Performer!

Chip- und Halbleiter-Trend

...die Gewinner des Intel-Desasters!

Anlagetrend Medizintechnologie

…diese Top 5 Medtech-Unternehmen überzeugen trotzt Corona-Krise!

Investing in Halbleiter- und Chip-Stoks

diese 10 Aktien könnten 2020 richtig durchstarten!

Tracking Gold-Stocks

…der Goldpreis zieht auf ein neues Hoch bei rund 1.850 Euro und so kommen auch Gold-Stocks in Bewegung!

Tracking Gaming-Trend

NPD Group meldet einen 26%igen Anstieg bei den US-Ausgaben für Gaming-Stuff - wie kommt das, ohne AAA-Games?

Tracking H2-Trend

...ist Bloom Energy (BE) bald ein ernstzunehmender und profitabler Wasserstoff- Player?

Top 3 spekulative Wachstumsaktien

E-Learning-, E-Mobility- oder doch ein Solar-Stock - mit Enphase Energy (ENPH), Workhorse (WKHS) und K12 (LRN) könnte man eine schöne und profitable Zukunft spielen!

Solar-Stocks

Qual der Wahl - vier verschiedene Wege, um den Trend erfolgreich zu spielen!

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

16 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

21 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com