aktien Suche

Es ist ruhig geworden rund um das Thema Weltraum. Hier ein Update!

alle Artikel zur Trimble Inc. Aktie Preisindikation: 65,529 $ -0,03 % (13:35 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Parker-Hannifin Corp. Aktie Preisindikation: 264,217 $ +0,63 % (13:35 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Trimble Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition
Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Liebe Investoren und Trader,

vor einem Jahr gewann das Thema Weltraum an den Aktienmärkten an Dynamik. Ein Grund dafür war die Ankündigung seitens des Investmenthauses Ark, einen ETF aufzulegen, der diesen Megatrend abbildet. In 2021 ist nun einiges passiert. Das aktuelle Volumen des Weltraummarktes liegt bei knapp 400 Mrd. USD. Die Experten von Morgan Stanley sprachen letztes Jahr davon, dass der Markt bis 2040 auf 1 Billion USD wachsen werde. Das wären 6% p.a. Andere Experten rechnen mit einem Wachstum von 8% zwischen 2021 und 2026. Für das Wachstum gibt es mehrere Katalysatoren. Der technologische Fortschritt, die fallende (Start-)Kosten einer Weltraumrakete und steigendes Interesse des öffentlichen Sektors positionieren die Weltraumforschung als die nächste mögliche Billionen-Dollar-Industrie. Nehmen wir z.B. den Satelliten-Breitband. Morgan Stanley schätzt, dass er 50 % des prognostizierten Wachstums der globalen Weltraumwirtschaft bis 2040 ausmachen wird. Aufgrund autonomen Fahrens, Internet of Things, künstlicher Intelligenz, virtueller Realität, Streaming und bald Metaverse wächst die Nachfrage nach Daten exponentiell. Die Kosten für den Zugang zum Weltraum (und damit zu den Daten) werden dann überproportional fallen (sinkende Stückkosten dank Skalierung). Es wird sich ebenfalls eine große Chance ergeben, Internetzugang für unterversorgte Regionen der Welt bereitzustellen. Dies dürfte dann ein explosives Wachstum in diesen Regionen hervorrufen.

ARK Space Exploration d & Innovation ETF

Gemäß der Webseite dieses ARK ETFs werden Unternehmen berücksichtigt, die technologische Produkte und/oder Dienstleistungen rund um das Thema Weltraum anbieten. Konkret wird das Thema in vier Bereich kategorisiert. Erstens die orbitale Raumfahrt. Das sind Unternehmen, die Plattformen im Orbitalraum starten, herstellen, warten oder betreiben, einschließlich bemannter und unbemannter Raumfahrt, Satelliten und Trägerraketen. Zweitens die suborbitale Raumfahrt. Hierunter fallen Unternehmen, die Plattformen im suborbitalen Weltraum starten, herstellen, warten oder betreiben, aber nicht die Geschwindigkeit erreichen, die erforderlich ist, um in der Umlaufbahn um einen Planeten zu bleiben. Drittens unterstützende Technologien. Das sind Unternehmen, die Technologien entwickeln, die von Unternehmen im Zusammenhang mit der Weltraumforschung für erfolgreiche wertschöpfende Luft- und Raumfahrtoperationen verwendet werden. Diese Operationen umfassen künstliche Intelligenz, Robotik, 3D-Druck, Materialien und Energiespeicherung. Und viertens sonstige Profiteure der Raumfahrt. Hierunter fallen Luft- und Raumfahrtunternehmen, deren Betrieb voraussichtlich von Luft- und Raumfahrtaktivitäten profitieren wird, darunter Landwirtschaft, Internetzugang, globale Positionierungssysteme (GPS), Bauwesen, Bildgebung, Drohnen, Lufttaxis und elektrische Flugfahrzeuge.

Ende März 2021 wurde der Ark ETF aufgelegt. Das Tickersymbol lautet: ARKX (ARK Space Exploration & Innovation ETF). Die Performance des ETF lässt zu wünschen offen. Der Eröffnungskurs des ETFs lag bei 20 USD. Zwischen Ende März 2021 und Ende November 2021 verlief er seitwärts zwischen 19,10 USD und 21,30 USD. Anfang Dezember brach er dann nach unten weg und steht zurzeit am 52 Wochentief. Mit knapp 10% ist Trimble (TRMB) die größte Position des ETFs. Das Unternehmen ist im Bereich der Digitalisierung von Branchen wie Bauwesen, Landwirtschaft, Logistik, Verwaltung und Transport taetig. Trimble bietet u.a. ein weites Spektrum an Hardware- und Softwarelösungen an. Zunächst ist das Equipment zu nennen, das automatisiert und eine erhöhte Präzision in großen Industrieanlagen ermöglicht, z.B. Fernsteuerung. Dies kann relevant werden bei der Herstellung von Weltraumraketen. Darüber hinaus werden Datenerfassungssysteme angeboten, die die Verwaltung großer Mengen georeferenzierter Informationen ermöglichen. Ein essentieller Bestandteil im Bereich der Weltraumaktivitäten. Das KUV (2022) lieg bei 4,82, das KGV (2022) bei 35,42. Die Aktie befindet sich aktuell 23% unter ihrem 52 Wochenhoch. Im TraderFox Qualitätscheck weist sie 14/15 Punkte auf.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Die zweitgrößte Position (7,6%) ist selbst ein ETF, 3D Printing ETF (PRNT). Hier sind Desktop Metal (DM), HP (HPQ) und Materialise N.V. (MTLS) die größten Positionen. Zurück zum eigentlich ARKX ETF. Die drittgrößte Position ist Kratos Defence & Security Solutions (KTOS) mit 6,15%. Das Unternehmen bietet geschäftskritische Produkte und Dienstleistungen für die nationalen Sicherheitsprioritäten der Vereinigten Staaten. Zu den Produkten gehören u.a. Satellitenkommunikation, elektronische Mikrowellenprodukte, modulare Systeme und Raketenunterstützungsbetrieb.

TraderFox bietet eine umfassende Übersicht von potenziellen Profiteuren des Raumfahrtthemas

Eine breit gefächerte Übersicht an Unternehmen, die im Bereich der Raumfahrt angesiedelt werden können, bietet TraderFox (siehe folgenden Screenshot). Ich habe diese Liste nach dem Abstand zum 52 Wochenhoch sortiert. Außerdem habe ich die 12-monatige Performance hinzugefügt.

Quelle: www.traderfox.com

Parker-Hannifin Corp. (PH) steht knapp unter dem 52 Wochenhoch und weist eine 12-monatige Performance von gut 16% auf. Das Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Komponenten und Systemen in der hydraulischen, elektromechanischen und pneumatischen Antriebstechnik. Das Produktportfolio enthält u.a. Antriebssysteme, Verbindungen für Fluidsysteme und Rohrverschraubungen, Schnellkupplungen, Hydraulikkomponenten sowie elektrische und pneumatischen Zylinder. Warum Parker-Hannifin vor allem für das Raumfahrtthema spannend ist, liegt an den hydraulischen, kraftstoffbetriebenen und pneumatischen Systemen, die in kommerziellen und militärischen Flugzeugen und Triebwerken sowie zukünftig möglicherweise in Weltraumraketen zum Einsatz kommen könnten. Das KUV (2022) lieg bei 2,67, das KGV (2022) bei 21,68. Die Aktie befindet sich aktuell 3,7% unter ihrem 52 Wochenhoch. Im TraderFox Qualitätscheck weist sie 13/15 Punkte auf.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Raven Industries, das zweite Unternehmen auf der Liste, wurde in der Zwischenzeit von CNH Industrial übernommen. Airbus (AIR) als Europas größtes Luft- und Raumfahrtunternehmen sowie als einer der größten Rüstungskonzerne weltweit ist den meistens vermutlich ein Begriff. Ein weiterer Top-Kandidat in der Liste ist Teradyne (TER), welcher knapp 8% unter dem 52 Wochenhoch steht. Die einjährige Performance beläuft sich auf 27%. Das Unternehmen ist ein Spezialist und weltweit führenden Anbieter von Test-Equipment. Ein essentieller Bereich für die Raumfahrt. Unter anderem lassen sich Datenspeichersysteme schneller auf ihre Zuverlässigkeit prüfen. Außerdem hat das Unternehmen eine Universal-Robotic-Sparte, in der kollaborierende Roboter-Lösungen zur Automatisierung und der Umsetzung von Konzepten im Bereich Industrie 4.0 entwickelt werden. Alles wichtige Teilgebiete rund um das Weltraumthema. Loral Space and Communication (LORL) steht zwar 12% unter dem 52 Wochenhoch. Die Aktie hat aber mit 147% die beste einjährige Performance erbracht. Das Unternehmen bietet diverse satellitengestützte Kommunikationsdienste an. Hierunter fallen u.a. Satelliten- und hybride Satelliten-Boden-Netzwerke.

Weltraumflüge in 2021

Das Jahr 2021 sah auch einige wichtige Meilensteine im Bereich der touristischen Weltraumflüge. Am 11.07.2021 ist der britische Milliardär Richard Branson zusammen mit fünf weiteren Crewmitgliedern als Erster mit seinem eigenen Raumfahrtunternehmen, Virgin Galactic, in den Weltraum geflogen. Er war damit der erste Milliardär, der mit der eigenen Firma ins Weltall (80km Umlaufbahn) aufbrach und heil zurückkehrte. Der Flug dauerte ca. eine Stunde. Am 20.07.2021 folgte Jeff Bezos, ebenfalls mit seinem Privatunternehmen (Blue Origin). Mit drei weiteren Crew-Mitgliedern verbrachte Bezos (der reichste Mann der Welt) zwar nur gut 10 min im All, dafür aber in einer Umlaufbahn von 100km (also 20km mehr als Branson; man kann bereits den Wettbewerb zwischen den Milliardären erkennen). Am 15.09.2021 hat das von Elon Musk gegründete Raumfahrtunternehmen, SpaceX, vier private Passagiere bei der ersten Weltraummission mit einer rein zivilen Besatzung in den Orbit gebracht. Diese Mission, auch "Inspiration4" genannt, geht weiter als die Flüge von Virgin Galactic und Blue Orgin. Gemäß der Nasa sei die "Inspiration4"-Mission ein wichtiger Meilenstein, das All für alle zugänglich zu machen. Zum Preis von 55 Mio. USD soll es in 2022 für die Passagiere den Flug samt einem Aufenthalt auf der ISS geben. In 2022 wird SpaceX übrigens auch sein 20. Jubiläum feiern. Also ein wichtiges Jahr für das Unternehmen.

Was lässt sich abschließend sagen?

Technologische Innovationen, fallende (Start-)Kosten und mehr öffentliches Interesse sind wichtige Katalysatoren für das weitere Wachstum des Weltraumthemas. Der Weltraumtourismus wird einen neuen Wirtschaftszweig bilden, so wie die Flugindustrie es in den letzten 100 Jahren gemacht hat. Dies wird multiplikative Effekte auslösen u.a. mehr Erforschung des Weltraums, neue Jobs, Entwicklung neuer Technologien, Wirtschaftswachstum, und Dienste, die wir heute noch gar nicht kennen. Allerdings ist das gesamte Weltraumthema aktuell noch sehr umweltschädlich. Es liegt auf der Hand, dass es technologische Innovation geben wird, die zu nachhaltigeren Brennstoffquellen beitragen werden. Abschließend ist es positiv zu bewerten, dass die drei genannten Milliardäre ihre eigenen Mittel für die Entwicklungen verwendeten, also keine Förderungen vom Staat/Steuerzahler erhielten.

Bildherkunft: AdobeStock_75579129
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 25.05.2022 um 17:00 Uhr

Technologieaktien, die nach dem großen Crash wieder Chancen bieten

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Der starke Abverkauf, den wir an den Märkten derzeit beobachten können, wird als der große Brand bei den Technologieaktien in die Geschäftsbücher eingehen. Tatsächlich waren viele Wachstumsaktien massiv überbewertet, jedoch werden auch viele Qualitätsaktien durch den Abwärtssog an breiter Front mit nach unten gezogen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Technologieaktien vor, die auf dem aktuellen Kursniveau bereits wieder interessante Chancen bieten. Aufgezeigt wird dabei auch, wie die Favoriten identifiziert und gezielt überwacht werden können.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

3661 Leser
3245 Leser
3245 Leser
3245 Leser
2827 Leser
2757 Leser
2475 Leser
2472 Leser
247400 Leser
238425 Leser
234899 Leser
205388 Leser
147752 Leser
127774 Leser
125431 Leser
121079 Leser
118087 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

24 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

24 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com