aktien Suche

Amazon möchte künftig vermehrt in KI-Start-ups, autonome Fahrzeuge und den asiatischen Markt investieren

array (
  294 => 
  array (
    'term_id' => '294',
    'name' => 'US0231351067',
    'slug' => 'us0231351067',
    'term_group' => '0',
    'count' => '158',
    'taxonomy_id' => '294',
    'stock_name' => 'Amazon.com',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '67654',
      'wkn' => '906866',
      'isin' => 'US0231351067',
      'symbol' => 'AMZN',
      'name' => 'Amazon.com',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => 'US',
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '67654',
      'v' => 174.90693,
      'p' => 0.19,
      't' => 1708721999,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Amazon.com Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Amazon hat rund zwei Jahre damit verbracht, einen Teil seines 1 Mrd. USD-Industrieinnovationsfonds für Investitionen in fast ein Dutzend US-amerikanischer und israelischer Start-ups einzusetzen, die sich auf Logistik, die Lieferkette und das Customer Fulfillment konzentrieren. Jetzt plant Amazon, geografisch zu expandieren und in Bereiche wie generative KI vorzustoßen.

Mit dem Fonds sollen besonders innovative Start-Ups unterstützt werden

Der Amazon Industrial Innovation Fund, der im April 2022 ins Leben gerufen wurde, ist nach wie vor darauf ausgerichtet, Startups zu finden und in sie zu investieren, die dem E-Commerce-Riesen dabei helfen können, Waren schneller auszuliefern und gleichzeitig die Erfahrungen der Kunden sowie der Mitarbeiter in den Lagerhäusern und Logistikabteilungen zu verbessern. Der Fonds soll auch auf Amazons früheren Investitionen in KI und Robotik aufbauen, die zu Verbesserungen in seinen Abläufen geführt haben, einschließlich der Einführung von Roboterarmen, die sich wiederholende Aufgaben übernehmen, und Automatisierungsfahrzeugen, die beim Transport größerer Gegenstände helfen können. Die erste Investitionstranche im Jahr 2022 ging an fünf Start-ups, die Robotik und tragbare Technologie entwickeln, um die Sicherheit in den Erfüllungszentren zu verbessern.

Amazon sieht Potenzial in Asien und Europa

Der Fonds hatte einen langsamen Start: Berichten zufolge wurden im ersten Jahr nur 110 Mio. USD in Start-ups investiert. Seit dem Frühjahr 2023 scheint sich das Tempo mit Investitionen in Veo Robotics, das Computer-Vision-Unternehmen Flymingo, das Startup CoreTigo für drahtlose Industrieautomatisierung, Rightbot und Instock erhöht zu haben. Der Fonds hat sogar kürzlich in ein nicht genanntes generatives KI-Startup investiert. Jetzt wird der Bereich - geografisch und thematisch - erweitert. Amazon sieht Potenzial in Europa und Asien und möchte das Portfolio, das größtenteils aus Unternehmen in der Frühphase besteht, "ein wenig" mehr in Richtung Investitionen in Startups in der Spätphase verlagern.

Das Investitionsportfolio soll sich unter anderem auf KI ausweiten

Man konzentriert sich nun vermehrt auf drei Schlüsselbereiche: Künstliche Intelligenz, zunehmende Dynamik bei zweibeinigen/humanoiden Robotern und die Suche nach Start-ups mit Technologien wie autonomen Fahrzeugen, welche die Zustellung von Paketen auf der mittleren und letzten Meile verbessern werden. Amazons Interesse an und Einsatz von KI ist nicht neu. Besonderes Potenzial bietet sich jedoch in der Anwendung generativer KI auf Robotik- und Automatisierungsebene. Maschinelles Lernen, eine Form der KI, bei der Computersysteme aus Daten lernen, wird bereits in der Robotik eingesetzt. Amazon ist auf der Suche nach Start-ups, die generative KI einsetzen, bei der trainierte Modelle neue Informationen und Daten erzeugen, die auf Wahrnehmung und Steuerung angewendet werden können, um die Automatisierung zu verbessern. Mit anderen Worten, generative KI hilft dabei, alle Teile der Robotik und Automatisierung zu verschmelzen, um sie leistungsfähiger zu machen. Amazon hat einen der größten Datensätze überhaupt, der zum Trainieren von KI-Algorithmen bestens geeignet ist.

Robotik und humanoide Roboter stehen ebenso ganz oben auf der Liste

Die Robotik ist seit langem ein wichtiger Interessenbereich für Amazon, ein Unternehmen, das sich stark auf Automatisierung und Robotik verlässt, um seine Lieferziele zu erreichen. Unternehmen, die humanoide Roboter entwickeln, seien von besonderem Interesse, betonte das Unternehmen und verwies auf die Investition des Fonds in Agility Robotics, ein Startup aus Corvallis, Oregon, das vor allem für seinen zweibeinigen Laufroboter namens Digit bekannt ist. Amazon hat im Oktober 2023 damit begonnen, das Robotersystem Digit von Agility in seiner Forschungs- und Entwicklungseinrichtung BFI1 außerhalb von Seattle zu testen. Amazon ist besonders daran interessiert, wie zweibeinige Roboter mit Menschen zusammenarbeiten können, um die Sicherheit zu verbessern. Das Unternehmen hat bereits Beweise dafür, wie Roboter Verletzungen reduzieren können. Amazon hat Daten gesammelt, die zeigen, dass die Zahl der meldepflichtigen Unfälle und die Zahl der Unfälle mit Ausfalltagen an den Amazon Robotics-Standorten im Jahr 2022 um 15 % bzw. 18 % niedriger war als an den Standorten ohne Roboter.

Last-Mile-Delivery soll noch schneller werden

Amazon sieht auch vielversprechende Lösungen für die mittlere und letzte Meile, um die Pakete schneller zu den Kunden zu bringen. Und das bedeutet nicht nur Investitionen in Start-ups, die autonome Fahrzeugtechnologie entwickeln. Man ist auch auf der Suche nach Unternehmen, die an Technologien für alle Bereiche der Lieferkette arbeiten, zum Beispiel kleine Automatisierungstools, die dabei helfen, Pakete schneller zu entladen.

Der Amazon Industrial Innovation Fund ist nicht das einzige Investitionsinstrument im Repertoire des Unternehmens. Amazon hat eine lange Tradition bei der Suche und Unterstützung von Unternehmen, die neue Technologien, Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die für die eigene Mission wichtig sind. Manchmal erwirbt Amazon das Unternehmen sogar ganz. Im Jahr 2020 hat Amazon einen 2 Mrd. USD-Klimafonds aufgelegt, um in nachhaltige Technologien und Dienstleistungen zu investieren, die dem Unternehmen helfen werden, seine Verpflichtung zu erfüllen, bis 2040 kohlenstofffrei zu arbeiten. Der Klimafonds von Amazon hat bisher in mehr als ein Dutzend Unternehmen investiert, darunter CarbonCure, CMC Machinery, Pachama, Redwood Materials, Resilient Power, Rivian, TurnTide Technologies, BETA Technologies, Ion Energy, ZeroAvia und Infinium.

Amazon.com 174,907 $ +0,19 %
Bildherkunft: AdobeStock_389649537

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 21.02.2024 um 18:00 Uhr

Saisonalitäten und Zyklen: Das neue Softwaremodul von TraderFox im Aktien-Terminal

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Basis-Funktionen für Trader: Realtimekurse, Charting, Nachrichten, Alertings und fundamentale Infos Systematisch Trading-Chancen identifizieren. 4 einfache Trading-Strateigen und wie man sie in einer Routine anwendet. Branchen- und Sektorentrends auswerten und die führenden Aktien identifizieren Die besten Aktien finden mit Screenern und Ranglistensystemen. Aktuelle Praxisbeispiele: Dividendenaktien, Dauerläuferaktien für Trendfolger und Wachstumsaktien. Schnelle Bewertungen von Aktien mit den TraderFox-Scoring-Modellen Eine regelbasierte Portfoliostrategie entwerfen, testen und dann in den Live-Handelüberführen Portfolios mit dem TraderFox Portfolio-Tool analysieren und geeignete Aktien finden.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

558 Leser
440 Leser
252 Leser
192 Leser
190 Leser
167 Leser
163 Leser
1158 Leser
1009 Leser
724 Leser
682 Leser
675 Leser
627 Leser
599 Leser
597 Leser
2033 Leser
1968 Leser
1929 Leser
1588 Leser
1577 Leser
1453 Leser
393041 Leser
375183 Leser
371173 Leser
323317 Leser
236975 Leser
221351 Leser
178799 Leser
172972 Leser
170900 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com