aktien Suche

Portfoliocheck: Value-Investor Tom Russo und die Kraft des Zinseszins!

alle Artikel zur NESTLE NAM. SF-,10 Aktie Preisindikation: 115,630 € +0,36 % (04:25 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur PERNOD-RICARD O.N. Aktie Preisindikation: 179,675 € +1,83 % (04:25 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Ich versuche für Sie, liebe Leser, in dieser Kolumne, die besten Portfoliomanager der Wall-Street zu identifizieren sowie zu analysieren. Einige wenige haben bewiesen, dass sie in dem, was sie tun, besser sind als alle anderen: Es gelingt ihnen eine langfristige Outperformance gegenüber den großen Indizes! Nur die wenigsten können das von sich behaupten. Eine Person, die genau das geschafft hat und somit unsere Aufmerksamkeit verdient hat, ist der amerikanische Investor Thomas A. Russo. Der Value-Investor Russo erzielt bereits seit 32 Jahren über seine Investmentgesellschaft Gardner Russo & Gardner exzellente Ergebnisse. Es ist an der Zeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen:

Return on Investment von 15,2 % in den letzten 32 Jahren!
Die Investmentgesellschaft Gardner Russo & Gardner wurde im Jahre 1984 gegründet. Fünf Jahre später trat Tom Russo dem Unternehmen bei und leitet seither die Geschäfte. Zuvor arbeitete der Investor beim renommierten Fonds Ruane, Cunniff and Goldfarb.
Tom Russo ist ein Value-Investor der alten Schule. Seine Investment-Philosophie basiert rein auf fundamentalen Analysen. Dabei achtet der Guru vor allem auf den inneren Wert sowie die derzeitige Marktkapitalisierung. Ist zwischen diesen Werten bei einem Unternehmen eine größere Diskrepanz festzustellen, gehört es zu den Kaufkandidaten. Zudem bevorzugt er Unternehmen aus Industrien, welche über einen enorm starken Cashflow verfügen. Die Unternehmen müssen in der Lage sein, ihre Gewinne gewinnbringend zu reinvestieren. Wenig überraschend ist Russos stärkste Waffe der Zinseszins. Fängt der Guru erst einmal an, in einen Wert zu investieren, wird diese Beteiligung meist über viele Jahre gehalten.
Nach größeren Portfolioumschichtungen sucht man bei Gardner Russo & Gardner vergeblich. Der Investor ist für einen sehr geringen Turnover regelrecht berühmt. Russo ist zudem ein wahres Unikat wenn es um Cash-bestände geht. Er bestreitet eine Null-Prozent Cashquote. Es bedeutet, dass der Guru zu jeder Zeit eine Investitionsquote von nahezu 100% innehat. Dies ist eine Eigenschaft, die Russo einzigartig macht. Doch so ungewöhnlich seine Methoden auch sein mögen, er ist überaus erfolgreich damit. Mit einer durchschnittlichen Performance von 15,2% in den letzten 32 Jahren gehört er zu den besten Portfoliomanagern der Welt. Um es greifbarer zu gestalten: Aus 10.000 USD im Jahre 1984 wären heute bereits 925.719 USD geworden! Blicken wir nun ins aktuelle Depot:

Mit Q/Q Turnover von 7% ruhigeres Quartal wenig Bewegung im Depot!
Die meldepflichtigen 13F-Dokumente, mit denen jeder größere Portfoliomanager in den Vereinigten Staaten seine Depots quartalsweise offenlegen muss, ergaben bei Tom Russo diesmal kein spektakuläres Bild. Der Investor hielt sich im vergangenen Quartal größtenteils zurück. Dies beweist zudem der Q/Q Turnover, der mit wie bereits erwähnt 7% äußerst gering ist.
Neben einem Wechsel der Bezugsaktien des weltweit größten Spirituosenherstellers gab es nur vereinzelt kleinere Veränderungen. So führten Zukäufe beim Lebensmittelproduzenten Unilever in Höhe von 52 Mio. USD die Liste der Käufe an. Transaktionen bei JC Decaux SA ( 19 Mio. USD) sowie des Schweizer Uhrenhersteller Swatch ( 11 Mio. USD) folgen auf den weiteren Plätzen.
Ein ähnliches Bild auf der Verkaufsseite. Hier gab es bei Wells Fargo (58 Mio. USD), Martin Mariett (52 Mio. USD) sowie bei Altria Group ( 26 Mio. USD) nur kleinere Gewinnmitnahmen. Nachfolgend habe ich für Sie die 10 größten Transaktionen nochmals aufgelistet:

tom-russo-transaktionen

10 größten Positionen machen 77% des Portfolios aus!
Das Portfolio umfasst mit derzeit 97 verschiedenen Positionen eine Fülle an Unternehmen. Doch der Schein der Diversifikation trügt. Betrachtet man die Gewichtung ergibt sich ein klareres Bild. Dabei ergibt sich bereits 77% des Portfoliowertes alleine aus den zehn größten Positionen. Bei einer in Bezugnahme der 20 größten Positionen liegt der Anteil bereits jenseits der 95%-Marke. Mit einem verwaltendem Vermögen in Höhe von 12 Mrd. USD gehört die Gardner Russo & Gardner Investmentgesellschaft zu den größten ihrer Art.
Bei den unten aufgelisteten Werten gab es im letzten Quartal keine größeren Veränderungen. Die Liste der größten Buchgewinne führen Anteile des amerikanischen Finanzdienstleisters Mastercard mit einer Rendite von 252% an. Hier ist Russo wie bei fast allen Investitionen über viele Jahre investiert. Auf den weiteren Plätzen folgen Anteile von Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway ( +93%) sowie des Tabakproduzenten Philip Morris (+65%). Einzige Verlustpositionen sind Cie Financiere Richemont (-12%) und Anheuse-Busch (-1%). Einige der aufgeführten Positionen werde ich im Anschluss genauer analysieren:

tom-russo-portfolio

Position 3: Nestle S.A. - was lange währt wird schließlich gut!
Mit dem Schweizer Unternehmen Nestlé befindet sich der weltweit größte Lebensmittelproduzent im Portfolio von Russo. Der Investor ist bereits seit Jahren investiert. Er schreckt zudem auch nicht davor ab, seine Anteile immer weiter aufzustocken. Mit seinen 1,1 Mio. Aktien hält er stolze 0,5 % aller ausstehenden Aktien des Weltkonzerns. Mit einem derzeitigen Marktwert von 1,13 Mrd. USD ist sie zudem Russos drittgrößte Position und macht ganze 9,8% seines Portfolios aus.
Nestle vertreibt seine zahlreichen Marken auf der ganzen Welt. Die Produktpalette reicht hierbei von Tiefkühlprodukten, verschiedenen Getränken (Kaffee, Tee, Mineralwasser etc.), Milchprodukten und Süßwaren bis zu pharmazeutischen Produkten, Spezialnahrungsmittel, Babyprodukte und Produkte für Heimtiere. Die wohl bekanntesten Marken sind Nescafe, Nesquik, Maggi oder auch KitKat und Smarties.
Das Schergewicht macht bereits seit Jahrzehnten einen exzellenten Job. Wenn man in solche Werte investiert, darf man keine Kursexplosionen oder ähnliches erwarten. Bei der schieren Größe mit einem Jahresumsatz in Höhe von 89 Mrd. CHF ist es einfach nicht mehr möglich, in kürzester Zeit Umsatz wie Gewinn zu verdoppeln. Das ist zudem auch überhaupt nicht nötig. Nestle verdient Jahr für Jahr Milliarden. Aktionäre werden in Form von Dividenden sowie Aktienrückkaufprogrammen großzügig daran beteiligt. Die Dividende mit 3,2% ist im Branchenvergleich recht hoch! Was auf den ersten Blick nicht überwältigend viel wirkt, kann mit dem Prinzip des Zinseszins zu einer wahren Rendite-lawine werden. Man benötigt ausschließlich Geduld und genau diese hat Wall-Street Guru Tom Russo.
Nestle konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatz von 89,4 Mrd. CHF erstmals den Umsatzrückgang, unter denen die Schweizer seit 2013 litten, stoppen. Mit einem Gewinn in Höhe von 8,5 Mrd. USD oder 2,75 USD je Aktie verdienten sie zwar fünf Prozent weniger als im Vorjahr, konnten die Erwartungen trotz allem erfüllen. Hört man auf das Management des Unternehmens, dürfte 2017 für Umsatz wie Ertrag ein Wachstumsjahr werden.
Das nächste wichtige charttechnische Signal würde die Aktie mit dem Break des derzeitigen Allzeithochs bei 74,9 EUR auslösen. Sollte sich an den Grundbedingungen des operativen Geschäftes nichts grundlegendes ändern, dürften die Schweizer auch in Zukunft Jahr für Jahr ihre Gewinne in trockene Tücher fahren sowie Aktionäre wie Russo großzügig daran teilhaben lassen.

5f5021111f5f01a45c70a0d9446a6488a046bea1

Position 10: Qualitätsaktie Pernod Ricard mit 2018er KGV von 18!
Pernod Ricard ist eine Unternehmensgruppe, die in der Produktion und im Verkauf von Weinen und Spirituosen international tätig ist. Das umfangreiche Spirituosensortiment des aus dem Jahre 1975 gegründeten Unternehmens umfasst Whiskey, Rum, weisse Branntweine, Anisprodukte, Liköre sowie Cognac, Brandy und Magenbitter. Zu den bekanntesten nationalen und internationalen Marken zählen Ballantine’s, Chivas Regal, The Glenlivet oder auch ABSOLUT, Beefeater, Havana Club, Ricard, Pernod, Malibu und Ramazzotti. Dabei ist Pernod Ricard mit seinen 18.000 Mitarbeitern vor allem in den USA sowie weiten Teilen Europas tätig. Der mit Hauptsitz in Paris befindliche Getränkekonzern kommt auf eine derzeitige Marktkapitalisierung von knapp 30 Mrd. EUR.
Das operative Geschäft läuft für die Franzosen rund. Mit Umsatzerträgen in Höhe von 8,68 Mrd. EUR markierte das Geschäftsjahr 2016 eine neue Bestmarke. Auch beim Gewinn erzielte man mit 1,24 Mrd. EUR oder 4,65 EUR je Aktie so viel wie noch nie! Die Dividende wird bereits seit Jahren sukzessive angehoben. Zuletzt erreichte sie mit 1,88 EUR eine Dividendenrendite von ordentlichen 1,8 %. Das Geschäft mit dem wohl beliebtesten Rauschmittel der Menschen zog schon immer und daran wird sich wohl so schnell auch nichts ändern. Glaubt man dem Analystenkonsens, dürfte der Umsatz im Folgejahr im unteren einstelligen Bereich wachsen, beim Gewinn soll mit einem EPS von 5,67 EUR je Aktie gleich 22% mehr verdient werden. Das erwartete 2018er KGV in Höhe von 18 in Verbindung mit einer guten Marktstellung sowie starken Marken wirkt angemessen.
Zuletzt näherte sich die Aktie von Permod-Ricardo seinem Allzeithoch bei 118 EUR wieder gefährlich an. Vieles spricht für ein fortbestand der Erfolgsstory und somit auch ein weiter steigender Aktienkurs. Investor Tom Russo dürfte dies mit seinen inzwischen 6,2 Mio. Anteilen (Marktwert: 700 Mio. EUR) sicherlich gefallen.

8d0e7450786140c26578276b7baafc79e4f6479a
Bildherkunft: Fotolia #118611615
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 06.07.2022 um 17:00 Uhr

Spannende Wachstumsaktien aus dem Silicon Valley

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Region rund um San Francisco, Kalifornien gilt als Geburtsstätte vieler innovativer und erfolgreicher Unternehmen. Aus kleinen Startups werden oft große internationale Konzerne. Dazu zählen Firmen wie Tesla, Meta Platforms, PayPal, Netflix, Apple, Cisco oder Salesforce. Viele dieser großen Namen haben in den vergangenen Monaten stark korrigiert. In diesem Webinar zeigt Andreas Zehetner einige aufstrebende sowie auch bereits etablierte Firmen auf, bei denen die derzeit starken Kursrücksetzer neue Chancen bieten können. Eingegangen wird dabei auch darauf, wie sich diese Aktien gezielt finden und überwachen lassen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

1216 Leser
1047 Leser
957 Leser
933 Leser
709 Leser
682 Leser
570 Leser
3426 Leser
2847 Leser
2311 Leser
1958 Leser
1570 Leser
1520 Leser
1433 Leser
7382 Leser
6609 Leser
4149 Leser
4071 Leser
3591 Leser
3458 Leser
3118 Leser
269522 Leser
255240 Leser
254036 Leser
220451 Leser
155656 Leser
134225 Leser
129755 Leser
126014 Leser
120137 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com