aktien Suche

Trotz Rekordkursen und Konjunkturflaute: Deutsche Bank sieht viele Dax-Aktien als Schnäppchen

array (
  88 => 
  array (
    'term_id' => '88',
    'name' => 'DE0007100000',
    'slug' => 'de0007100000',
    'term_group' => '0',
    'count' => '62',
    'taxonomy_id' => '88',
    'stock_name' => 'Mercedes-Benz Group AG',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '386689',
      'wkn' => '710000',
      'isin' => 'DE0007100000',
      'symbol' => 'MBG',
      'name' => 'Mercedes-Benz Group AG',
      'source' => 'EI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' €',
      'home' => 'DE',
      'currency' => 'EUR',
      'factset_country' => 'DE',
      'open_time' => '09:00',
      'close_time' => '17:30',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '386689',
      'v' => 63.73,
      'p' => -0.95,
      't' => 1718978826,
    ),
  ),
  924 => 
  array (
    'term_id' => '924',
    'name' => 'DE0007664039',
    'slug' => 'de0007664039',
    'term_group' => '0',
    'count' => '43',
    'taxonomy_id' => '924',
    'stock_name' => 'Volkswagen AG Vz.',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '387321',
      'wkn' => '766403',
      'isin' => 'DE0007664039',
      'symbol' => 'VOW3',
      'name' => 'Volkswagen AG Vz.',
      'source' => 'EI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' €',
      'home' => 'DE',
      'currency' => 'EUR',
      'factset_country' => 'DE',
      'open_time' => '09:00',
      'close_time' => '17:30',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '387321',
      'v' => 105,
      'p' => -0.8,
      't' => 1718978826,
    ),
  ),
  2106 => 
  array (
    'term_id' => '2106',
    'name' => 'DE000PAH0038',
    'slug' => 'de000pah0038',
    'term_group' => '0',
    'count' => '20',
    'taxonomy_id' => '2106',
    'stock_name' => 'Porsche Automobil Holding SE',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '387103',
      'wkn' => 'PAH003',
      'isin' => 'DE000PAH0038',
      'symbol' => 'PAH3',
      'name' => 'Porsche Automobil Holding SE',
      'source' => 'EI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' €',
      'home' => 'DE',
      'currency' => 'EUR',
      'factset_country' => 'DE',
      'open_time' => '09:00',
      'close_time' => '17:30',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '387103',
      'v' => 42.49,
      'p' => -1.3,
      't' => 1718978823,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Die Deutsche Bank geht davon aus, dass der bereits auf neue Rekorde vorgerückte Dax trotz der schwachen deutschen Wirtschaft weiter zulegen kann. Die Diskussion über angeblich schlechte konjunturelle Aussichten für Deutschland findet das deutsche Kreditinstitut zu einseitig. Den deutschen Leitindex sieht man auf 18.400 Punkte steigen und viele der 40 Dax-Mitglieder hält man für unterbewertet. TraderFox berichtet.

Am deutschen Aktienmarkt konnte der Leitindex jüngst weitere neue Kursrekorde aufstellen. Für viele Marktteilnehmer kommt das nicht zuletzt deshalb etwas überraschend, weil die deutsche Wirtschaft bekanntlich schon seit geraumer Zeit etwas lahmt.

Die Deutsche Bank erinnert in diesem Zusammenhang in einer aktuellen Studie aber daran, dass die hausinterne Strategen  bereits früher argumentierten, dass sich der Dax trotz des schwachen Wirtschaftswachstums in Deutschland gut entwickeln dürfte. Zudem stufte man die Aussichten für die deutsche Wirtschaft als besser ein, als es die populäre Formulierung "kranker Mann Europas" vermuten ließe.

In der zitierten Publikation vom 22. Februar bekräftigen die Autoren diese Einschätzung und sie gehen auch weiterhin davon aus, dass der Dax in diesem Jahr neue Höchststände erreichen wird. Als Kursziel werden 18.500 Punkte genannt, was sich mit einem Schlussstand am 29.02.24 von 17678,19 Zählern vergleicht. Wobei zu dieser Vorgabe auch darauf verwiesen wird, dass der Dax nach wie vor günstig bewertet sei, da er mit einem Abschlag von 8 % auf seinen Zehnjahres-Durchschnitts-KGV (basierend auf den Ergebnisschätzungen für die nächsten zwölf Monate) gehandelt werde.

Entwicklung des geschätzten Dax-KGVs seit 2014

Quelle: Bloomberg Finance LP, Deutsche Bank Research 02/21/2024

Wie es in den weiteren Ausführungen zu dieser Prognose heißt, ist die Entwicklung des Dax nicht zu verwechseln mit dem Zustand der deutschen Wirtschaft. Die Entwicklung des deutschen Aktienleitindex hänge mehr vom globalen Wachstum ab als von dem in Deutschland. Die Dax-Unternehmen erwirtschaften den gemachten Angaben zufolge über 80 % ihres Umsatzes außerhalb Deutschlands und erzielen einen größeren Anteil ihres Umsatzes in den USA als in ihrem Heimatland. Die zur Berechnung des BIP-Wachstums verwendeten Branchengewichte unterscheiden sich außerdem stark von den Branchengewichten im Dax.

Korrelationen zwischen dem realen BIP und dem Aktienmarkt

Quellen: Source: Bloomberg Finance LP, Deutsche Bank Research 02/21/2024

Regionale Umsatzanteile der Dax-Unternehmen

Verbesserte Nachrichtenlage rund um die exogenen Schocks

Der wirtschaftliche Gegenwind, dem Deutschland ausgesetzt ist, ist vielfältig. Neben den hausgemachten Problemen hat Deutschland unter mehreren exogenen Schocks gelitten. Da sich die Berichterstattung in den Medien und unter den Marktteilnehmern auf die negativen Punkte konzentriert, lohnt es sich, einige der positiven Nachrichten über einige der exogenen Schocks hervorzuheben.

Energie: Deutschland wird aufgrund seiner ehrgeizigen Energiewendepläne weiterhin mit Herausforderungen konfrontiert sein. Doch trotz der düsteren Erwartungen für den deutschen Energiemarkt nach dem Krieg in der Ukraine sind die Energiekosten auf ein Niveau zurückgegangen, das seit Anfang 2021 nicht mehr erreicht wurde.

China: Die deutschen Exporte im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) sind etwa doppelt so hoch wie die der EU. Eine Erholung der chinesischen Wirtschaft würde Deutschland überproportional zugute kommen. Die Revisionen des BIP sind in letzter Zeit positiver geworden.

Verarbeitendes Gewerbe: Deutschland ist stärker im verarbeitenden Gewerbe engagiert als die meisten anderen EU-Mitglieder und leidet unter der weltweiten Schwäche des verarbeitenden Gewerbes. Obwohl der zuletzt veröffentlichte Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe deutlich schwächer ausfiel als erwartet, liegt er immer noch deutlich über den Tiefstständen vom Juli 2023.

Schließlich vergleicht die Deutsche Bank die Schuldenquote Deutschlands mit der anderer Regionen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern ist es Deutschland in den letzten 20 Jahren gelungen, zu wachsen und dabei seine Verschuldungsquote relativ stabil zu halten.

BIP-Wachstum versus Verschuldungsgrad zum BIP seit 2003

Quellen: Q4 2023. Source: Bloomberg Finance LP, Deutsche Bank Research 02/21/2024

Die zuständigen Ökonomen gehen davon aus, dass das Wirtschaftswachstum in Deutschland im ersten Quartal einen Tiefpunkt erreichen wird, bevor es im weiteren Verlauf des Jahres wieder leicht anzieht.

Bei Autoaktien sieht die Deutsche Bank die größten prozentualen Kurschancen

Die nachfolgende Tabelle zeigt inklusive der damit einhergehenden prozentualen Anstiegspotenziale (mit Stand vom 21.02.24) die Kursziele der Deutschen Bank zu den 40 Dax-Mitgliedern. Die Mehrzahl der Titel ist mit einem Kauf-Votum versehen und mit Volkswagen, Mercedes-Benz und Porsche Automobil Holding SE billigt man drei Vertretern aus dem Automobilsektor das größte Aufwärtspotenzial zu. Dem letztgenannten Titel traut man sogar locker eine Verdoppelungschance zu.

Die Kursziele der Deutschen Bank zu den Dax-Aktien und die damit verbundenen Kurspotenziale im Überblick

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Mercedes-Benz Group AG 63,730 € -0,95 %
Volkswagen AG Vz. 105,000 € -0,80 %
Porsche Automobil Holding SE 42,490 € -1,30 %
Bildherkunft: AdobeStock_477288969

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 26.06.2024 um 19:00 Uhr

Aktien auf Rekordhoch: Ein Grund zur Feier oder zur Sorge?

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Dies ist ein Gastwebinar von TraderFox mit André Stagge als Ehrengast. In diesem exklusiven Live-Webinar besprechen wir unter anderem: - Zentralbankzinsen: Warum fallende Zentralbankzinsen oft schlecht sind - Globale Schulden: Treiber der Aktienrally, aber wie lange noch - Meine Strategie: Wann ich alle Aktien verkaufen würde - Top Investments: Aktuell vielversprechende Anlagemöglichkeiten, die keiner kennt - Depotabsicherung: Einfache Trading-Strategien gegen Kursverluste - Goldanalyse: Warum Gold jetzt wichtiger denn je ist - Live-Depots: Exklusive Einblicke in meine aktuellen Trades und Investments Sichere dir jetzt kostenfrei deinen Platz und melde dich an.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

720 Leser
714 Leser
496 Leser
470 Leser
464 Leser
443 Leser
433 Leser
431 Leser
424 Leser
1500 Leser
1419 Leser
1155 Leser
970 Leser
952 Leser
932 Leser
811 Leser
776 Leser
2027 Leser
1709 Leser
1527 Leser
1470 Leser
1293 Leser
1191 Leser
1152 Leser
1105 Leser
419754 Leser
395438 Leser
390179 Leser
336442 Leser
255638 Leser
251709 Leser
192583 Leser
178251 Leser
176524 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com