aktien Suche

Vier Cup-and-Handle-Chartmuster kurz vor dem Ausbruch!

NULL
Liebe Leser,

der Trader und Gründer von Investor's Business Daily William O’Neil hat in seinem Buch "How to Make Money in Stocks" das Chartmuster "Cup&Handle" bekannt gemacht. William O’Neil ist für die CANSLIM-Methode bekannt. Die CANSLIM-Methode gibt ein Regelwerk vor, nach welchem man Aktien aussucht. Das Regelwerk basiert auf einer Analyse der am besten gelaufenden Aktien der letzten 100 Jahre. Das Chartmuster Cup&Handle wurde bei dieser Analyse am häufigsten festgestellt. In dem Kapitel "How to Read Charts Like a Pro and Improve Your Selection and Timing" hat O’Neil die Charttechnik anfängerfreundlich aufgearbeitet und erklärt. 

Um auf Cup&Handle-Patterns aufmerksam zu werden, habe ich das TraderFox Tool aktien RANKINGS benutzt und nach den Superperformance-Stocks (nach Mark Minervini) gescreent. Das TraderFox Tool aktien RANKINGS basiert auf einer Morningstar-Datenbank mit mehr als 15.000 amerikanischen und europäischen Aktien. Investoren und Trader können mithilfe der Tools auf attraktive Trading- und Investment-Möglichkeiten aufmerksam werden. Wenn man die Smart View 1 auswählt, erhält man eine Übersicht über den Chart, die wichtigsten Kennzahlen und das Geschäftsmodell. 



Möchte man einen Überblick der Umsatz-, Gewinn- und Margenentwicklung, ist die Smart View 2 empfehlenswert.



Was ist das Cup&Handle-Pattern? Wie ist es definiert?

Der Name Cup&Handle ist quasi selbsterklärend. Die Chartformation sieht aus wie eine Kaffeetasse. Allerdings gibt es weitere Kriterien, auf die Trader/Investoren achten sollten. In diesem Fall werden einige Kriterien nicht erfüllt sein, da noch vor wenigen Wochen der Corona-Crash stattfand. Zum Beispiel fallen die Korrekturen in diesen Beispielen tendenziell stärker aus als dies der Fall in Konsolidierungen in einem Bullenmarkt wäre. Neben der Chart-Formation sollte man auf diese Merkmale achten:
  1. Formationsdauer 7-65 Wochen
  2. 12-33 % Korrektur von Hoch zu Tief
  3. Aufwärtstrend vor Start der Cup&Handle-Konsolidierung
  4. Tight Price Areas / Flat Bases innerhalb des Chartmusters
  5. Höheres Volumen beim Ausbruch
  6. Volume Dry-Up am Tief
Trade Desk ist ein Vorzeige-Beispiel für das Cup&Handle-Pattern. Nach dem Ausbruch ist die Aktie enorm stark gestiegen. Im Chart sind die Merkmale markiert und beschrieben:



Die folgenden vier Aktien könnten ein Cup&Handle-Pattern formen. Sollten die Aktien unter hohem Volumen ausbrechen, wäre dies ein starkes Kaufsignal.

Monster Beverage Corp.

Der Getränkehersteller formt derzeit ein Cup&Handle-Pattern. Die Formationsdauer und Korrektur ist innerhalb der vorgegebenen Bandbreite, vor dem Corona-Crash lag ein Aufwärtstrend vor und es bilden sich mehrere enge Price-Ranges beim Handle. Außerdem gab es Volume Dry-Ups beim Tief des Cups und beim Tief des Handles. Der Pivot-Point liegt bei 73,50 USD. Die Fundamentalzahlen sind ebenfalls stark. Der Umsatz ist in den letzten fünf Jahre um 11,25 % im Jahr gestiegen. Das Gewinnwachstum lag im selben Zeitraum bei 16,19 %. Das Unternehmen arbeitet mit einer Nettogewinnmarge von sage und schreibe 26,37 %.



SolarEdge Technologies 

SolarEdge Technologies ist ein Produzent von Wechselrichtern. Den Großteil des Umsatzes macht das Unternehmen in der Solarbranche. In diesem Artikel wird die Unternehmenslage gründlich erläutert. Die Aktie bildet gerade ein Cup&Handle-Pattern. Die Korrektur ist höher als dies von O’Neil beschrieben wurde. Allerdings zeigen sich bei der Aktie mehrere Volume Dry-Ups und enge Price-Ranges. Die Aktie hat vor wenigen Tagen unter leicht erhöhtem Volumen versucht auszubrechen, ist dann allerdings wieder abgerutscht. Der Pivot Point liegt bei 157,50 USD. Sollte die Aktie erneut unter hohem Volumen über den Pivot Point ausbrechen, ist dies als ein Kaufsignal zu deuten. SolarEdge ist eine der am stärksten wachsenden Unternehmen in den USA. Das Umsatzwachstum der letzten fünf Jahre liegt bei 34,40 %. Das Gewinnwachstum der letzten fünf Jahre beträgt 59,12 %. 



Trex Company

Trex Company gehört zu den weltweit größten Herstellern von holzalternativen Terassenprodukten. Damit befindet sich das Unternehmen in einem wachstumsstarken Markt. Das Umweltbewusstsein wird in der Gesellschaft immer stärker. Die Aktie ist dabei ein Cup&Handle-Pattern zu bilden. Die Base ist 12 Wochen lang. Die Korrektur der Aktie ist mit 45 % stärker als dies von O’Neil vorgegeben wurde. Beim Handle hat sich ein Volume Dry-Up mit enger Price-Range gebildet. Vor wenigen Tagen wollte die Aktie ausbrechen, ist allerdings gescheitert, da der Gesamtmarkt stark abverkauft wurde. Eventuell versucht die Aktie in den kommenden Tagen den Breakout nochmal. Der Pivot Point liegt bei 133,00 USD. Das Umsatzwachstum der letzten fünf Jahre liegt bei 13,73 %. Das EPS-Wachstum der letzten fünf Jahre beträgt 31,12 %. Die Nettogewinnmarge wurde in den vergangenen Jahren gesteigert und liegt bei 19,42 %.



Verisk Analytics

Versik Analytics bietet Risikobewertungen und Entscheidungsmodelle für unterschiedliche Wirtschaftszweige. Das Ziel ist es risikobehaftete Geschäftsfelder zu verstehen und potentielle Risiken einzuschätzen. Die Aktie von Versik Analytics hat ein Cup&Handle-Pattern gebildet. Die Korrektur betrug 30 % und liegt damit in der vorgegebenen Bandbreite. Die Base hat sich innerhalb von 15 Wochen formiert. Die Aktie hat den Breakout-Versuch vor wenigen Tagen probiert, ist aber gescheitert. Dies könnte unter anderem auf ein lediglich durchschnittliches Volumen beim Breakout zurückzuführen sein. Der Pivot Point liegt bei 175,00 USD. Trotz des konstruktiven Chartmusters sind die Fundamentaldaten bedenklich. Das Umsatzwachstum der letzten fünf Jahre sieht mit 8,34 % in Ordnung aus, allerdings hat das Unternehmen die Gewinne im gleichen Zeitraum um lediglich 2,67 % pro Jahr gesteigert. Allerdings arbeitet das Unternehmen mit einer Nettogewinnmarge von 17,26 %. Dies ist äußerst positiv und deutet auf effiziente Prozesse und eine erfolgsorientierte Organisationsgestaltung hin.



Die nächsten Tage und Wochen werden zeigen, ob es einen erfolgreichen Breakout unter hohem Volumen gibt. Sollte der Gesamtmarkt in einer starken Verfassung sein und ein Unternehmen unerwartet positive Zahlen veröffentlichen, dürfte die Wahrscheinlichkeit eines Breakouts hoch sein. Werden der Corona-Virus oder unerwartete Ereignisse die Börsen stärker belasten, sind solche Chartmuster schwierig zu handeln, da 80-90 % der Aktien sinken, sobald der Gesamtmarkt abverkauft wird.
Bildherkunft: Unsplash

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 21.02.2024 um 18:00 Uhr

Saisonalitäten und Zyklen: Das neue Softwaremodul von TraderFox im Aktien-Terminal

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Basis-Funktionen für Trader: Realtimekurse, Charting, Nachrichten, Alertings und fundamentale Infos Systematisch Trading-Chancen identifizieren. 4 einfache Trading-Strateigen und wie man sie in einer Routine anwendet. Branchen- und Sektorentrends auswerten und die führenden Aktien identifizieren Die besten Aktien finden mit Screenern und Ranglistensystemen. Aktuelle Praxisbeispiele: Dividendenaktien, Dauerläuferaktien für Trendfolger und Wachstumsaktien. Schnelle Bewertungen von Aktien mit den TraderFox-Scoring-Modellen Eine regelbasierte Portfoliostrategie entwerfen, testen und dann in den Live-Handelüberführen Portfolios mit dem TraderFox Portfolio-Tool analysieren und geeignete Aktien finden.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

559 Leser
441 Leser
251 Leser
192 Leser
190 Leser
168 Leser
163 Leser
1157 Leser
1009 Leser
725 Leser
683 Leser
675 Leser
627 Leser
598 Leser
597 Leser
2033 Leser
1968 Leser
1929 Leser
1588 Leser
1577 Leser
1453 Leser
393041 Leser
375183 Leser
371173 Leser
323317 Leser
236975 Leser
221351 Leser
178799 Leser
172972 Leser
170900 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com