aktien Suche

2 Wachstumsaktien mit fantastischen Quartalszahlen und Gap-up trotz eines schwierigen Marktumfeldes

alle Artikel zur Darden Restaurants Inc. Aktie Preisindikation: 120,791 $ +0,56 % (13:36 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Progress Software Corp. Aktie Preisindikation: 47,212 $ +0,45 % (13:36 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Darden Restaurants Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition
Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Liebe Investoren und Trader,

die letzten Tage waren durch ein höheres Maß an Volatilität geprägt. Viele Wachstumsaktien sind unter die Räder gekommen. Trotzdem gab es ein paar Aktien, die dank sehr erfreulicher Quartalszahlen Gap-ups vollziehen konnte. Schauen wir uns zwei von diesen Wachstumsaktien genauer an, die sich außerdem dem schwierigen Marktumfeld widersetzen konnten.

Progress Software - 51% Gewinnwachstum, Erhöhung der Guidance, strategischer Zukauf

Progress Software (PRGS) ist ein globales Softwareunternehmen, das aktuell eine Marktkapitalisierung von 2,32 Mrd. USD aufweist. Es werden eine umfassende Palette von Dienstleistungen und Produkten angeboten wie u.a. User Experience Tools, Secure Data Connectivity, App Plattformen, gesicherte Datentransfer und Monitoring der IT-Infrastruktur. Mit diesen Tools können die Kunden die Erstellung und Bereitstellung strategischer Geschäftsanwendungen beschleunigen, Prozesse automatisieren sowie kritische Daten und Inhalte zugänglicher und sicherer machen. Die Pandemie war ein Booster für Progress Software. Die letzten Quartalszahlen, welche am vergangenen Donnerstag nachbörslich präsentiert wurden, haben dies ein weiteres Mal verdeutlicht. Die Aktie eröffnete am nächsten Tag mit einem Gap-up von 8%. Dann kam es noch am selben Tag zu Anschlusskäufen. Die Aktie schloss letztlich 15% höher. Was war passiert? Das Unternehmen hat die Schätzungen der Wall Street beträchtlich übertroffen, seinen Ausblick für das Gesamtjahr angehoben und eine Übernahme angekündigt (mehr dazu weiter unten). Die Aktie lief seit April in einer engen Handelsspanne zwischen 42 und 48 USD und ist nun dank dieser fantastischen Zahlen unter sehr hohem Volumen nach oben ausgebrochen. Zusätzlich kam es zu Anschlusskäufen trotz des schwierigen Gesamtmarktes. Ein sehr bullisches Verhalten.

Quelle: www.traderfox.com

Der Quartalsumsatz stieg auf 152,3 Mio. USD gegenüber 110,9 Mio. USD im Vorjahresquartal. Das sind 37% Wachstum. Dies ist vor allem auf die Software-Lizenzeinnahmen zurückzuführen, die knapp 90% zulegten. Der Gewinn betrug 1,18 USD pro Aktie, verglichen mit 78 Cent pro Aktie im Vorjahreszeitraum. Ein Wachstum von 51% (!). Die von FactSet befragten Analysten hatten einen Gewinn von 82 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 130,9 Mio. USD prognostiziert. Progress Software erhöhte außerdem die Guidance: nun wird für das Gesamtjahr ein Umsatz von 548 bis 552 Mio. USD und ein Gewinn von 3,68 bis 3,70 USD je Aktie prognostiziert. In der erst im Mai erhöhten Prognose ging das Management noch von einem Umsatz von 529 bis 535 Mio. USD und einem Gewinn von 3,46 bis 3,50 USD je Aktie aus. Analysten hatten für das Gesamtjahr einen Gewinn von 3,48 USD pro Aktie bei einem Umsatz von 532,8 Mio. USD geschätzt. Außerdem kündigte das Management an, das privat geführte Unternehmen Kemp für 258 Mio. USD (Cash) zu erwerben. Die Transaktion soll im Oktober abgeschlossen werden und im vierten Quartal zu den Ergebnissen beisteuern. Kemp ist ein führendes Unternehmen im Bereich der App Experience. Es hat mehr als 1000 aktive Kunden, darunter Amazon, Apple und Walt Disney. Weiter steigende 10-jährige Zinsen könnten Progress Software als Tech-Wert allerdings zusetzen.

Darden Restaurants - 200% Gewinnwachstum, Kostenreduktion, Aktienrückkäufe

Darden Restaurants (DRI) ist eine führende Restaurantkette in den USA mit einer Marktkapitalisierung von 20,68 Mrd. USD. Es werden die Restaurantketten Olive Garden, LongHorn Steakhouse, Bahama Breeze, Cheddar's Scratch Kitchen, Seasons 52, The Capital Grille, Eddie V's und das Yard House betrieben. Insgesamt hat Darden mehr als 1.700 Restaurants in Nordamerika. Es gibt keine Franchise-Unternehmen, somit gehören alle Restaurants dem Unternehmen (es gibt ein paar Ausnahmen in Puerto Rico und in Japan). Die verschiedenen Restaurants sind auf unterschiedliche kulinarische Spezialitäten fokussiert. So ist beispielsweise Olive Garden auf die italienische Küche spezialisiert. The Capital Grille ist ein klassisches Steakhouse. Seasons 52 ist eine Wein-Bar kombiniert mit Grillrestaurant für gehobene Ansprüche. Analog zu anderen führenden Restaurantketten wie Chipotle Mexican Grill profitiert Darden von der massiven Zunahme an Online Bestellungen (Lieferung und/oder Take Away) infolge der Pandemie. Am 23.09. wurden die Zahlen des ersten Quartals 2022 präsentiert. Diese pulverisierten die Märkte. Die Aktie schoss im Hoch um knapp 10% nach oben. Der Anstieg und zugleich Ausbruch erfolgte unter hohem Volumen und wurde nicht abverkauft. Bereits vor dem Ausbruch wies die Aktie ein sehr konstruktives Verhalten auf. So lief sie einen Monat lang in einer engen Handelsspanne zwischen 145 und 153. In den Tagen vor den Zahlen schaffte die Aktie es, sich dem allgemeinen Marktabverkauf zu widersetzen. All dies ist sehr bullisch.

Quelle: www.traderfox.com

Der Quartalsumsatz belief sich auf 2,31 Mrd. USD, gegenüber 1,53 Mrd. USD im Vorjahresquartal. Ein Anstieg von 51%. Die Zahlen übertroffen auch die Schätzungen der Analysten um 3%. Die Same Store Verkäufe stiegen um 47,5%. Es wird immer mehr "off-premise" verkauft, also Leute, die nicht im Restaurant speisen (sondern Lieferung oder Take Away bevorzugen). Dadurch ist es Darden gelungen, die Kosten wesentlich zu senken. Beim Gewinn je Aktie erwirtschaftete man 1,76 USD gegenüber 0,56 USD im Vorjahr. Ein Anstieg von über 200% (!). Der Analystenkonsensus ging von 1,56 USD aus. Außerdem hob das Management die Jahresprognose an. Der Umsatz soll nun zwischen 9,4 Mrd. und 9,6 Mrd. USD wachsen (zuvor ging man von 9,41 Mrd. USD aus). Den Gewinn je Aktie sieht man jetzt zwischen 7,25 und 7,60 USD (zuvor ging man von 7,00 bis 7,50 USD aus). Außerdem gab das Management ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 750 Mio. USD bekannt. Am vergangenen Freitag hob dann noch KeyBanc Capital das Preisziel von 165 USD auf 180 USD an. Der Aktie sollte nichts mehr im Wege stehen für weitere Anschlusskäufe.

Bildherkunft: AdobeStock: 415544639
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 25.05.2022 um 17:00 Uhr

Technologieaktien, die nach dem großen Crash wieder Chancen bieten

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Der starke Abverkauf, den wir an den Märkten derzeit beobachten können, wird als der große Brand bei den Technologieaktien in die Geschäftsbücher eingehen. Tatsächlich waren viele Wachstumsaktien massiv überbewertet, jedoch werden auch viele Qualitätsaktien durch den Abwärtssog an breiter Front mit nach unten gezogen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Technologieaktien vor, die auf dem aktuellen Kursniveau bereits wieder interessante Chancen bieten. Aufgezeigt wird dabei auch, wie die Favoriten identifiziert und gezielt überwacht werden können.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

3661 Leser
3245 Leser
3245 Leser
3245 Leser
2827 Leser
2757 Leser
2475 Leser
2472 Leser
247400 Leser
238425 Leser
234899 Leser
205388 Leser
147752 Leser
127774 Leser
125431 Leser
121079 Leser
118087 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

24 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

24 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com