aktien Suche

Chartanalyse Wolfspeed: Die Aktie des Herstellers von Siliziumkarbitchips ist eine der besten Möglichkeiten um den Übergang zur E-Mobilität zu spielen!

alle Artikel zur Wolfspeed Inc. Aktie Preisindikation: 110,500 € +5,24 % (05:06 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch auf die Aktie von Wolfspeed aufmerksam machen. Der Chiphersteller war früher unter dem Namen Cree bekannt. Mittlerweile stellt der ehemalige LED-Lichtpionier Siliziumkarbitchips her und ist mit über 14 Mrd. USD an der Börse bewertet.

Wolfspeed beschäftigt sich mit der Entwicklung von Siliziumkarbid- und Galliumnitrid-Technologien für Leistungs- und Hochfrequenz-Anwendungen. Die Produkte des Unternehmens finden Anwendung bei Elektrofahrzeugen, Schnellladung, 5G, erneuerbaren Energien und deren Speicherung, in der Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung.

Vorteile von Siliziumkarbid

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Während die meisten Chip-Aktien sich stark im Minus befinden, stemmt sich Wolfspeed mit seinen Halbleitern auf Siliziumkarbid-Basis gegen den Trend. Die Chips des Unternehmens können mit höheren Spannungen, Temperaturen und Frequenzen betrieben werden als herkömmliche Siliziumchips, was sie ideal für LEDs, Laser, 5G-Basisstationen und Militärradargeräte macht. 

Die Verbindung aus Silizium und Kohlenstoff ist energieeffizient und braucht wenig Platz. Siliziumkarbid ist ein sehr leichter und auch der härteste keramische Werkstoff mit einer sehr guten Wärmeleitfähigkeit sowie einer sehr guten Beständigkeit. 

Bildquelle: https://www.wolfspeed.com/applications/power/automotive/

Aber auch viele Elektrofahrzeughersteller haben begonnen, Siliziumkarbid zur Herstellung ihrer Batterien und Antriebsstränge zu verwenden. Das Material ist leichter und effizienter als herkömmliches Silizium. Damit können Elektroautos weiter fahren und es werden Kosten eingespart. Siliziumkarbid erlaubt es den Fahrzeugproduzenten, entweder kleinere Batterien einzusetzen oder eine längere Reichweite anzubieten.

Halbleiter auf Basis von Siliziumkarbid (SiC) sind bei gleicher Schaltleistung nur ein Zehntel so groß wie ihre Siliziumkollegen und geben nur 50 Prozent der Hitze ab. Damit gelingt mit SiC-Invertern eine deutliche Reichweitenerhöhung bei Elektroautos. Siliziumkarbid ermöglicht auch eine kürzere Ladezeit. 

Der Verbundstoff trägt damit dazu bei, grundlegende Probleme der Elektromobilität zu lösen. Der Einsatz lohnt sich, obwohl das Material mindestens doppelt so viel wie herkömmliches Silizium kostet. Die Effizienz und die dadurch erzielbare Reichweite ist bei Elektroautos sehr wichtig, deshalb ist SiC so bedeutend.

Weltweit größte 200-mm-Siliziumkarbidanlage

Der Übergang in mehreren Branchen zu energieeffizienteren Siliziumkarbidchips dürfte das langfristige Wachstum ankurbeln. Wolfspeed hat erst kürzlich die weltweit größte 200-mm-Siliziumkarbidanlage eröffnet. Da Wolfspeed alle seine Chips in den Vereinigten Staaten herstellt, profitiert das Unternehmen auch von der jüngsten Verabschiedung des CHIPS and Science Act‘s, der inländischen Chipherstellern große Subventionen und Steuererleichterungen gewährt.

2017 wollte Infineon den SiC-Produzenten Wolfspeed übernehmen. Die amerikanischen Behörden untersagten den Deal mit Verweis auf die nationale Sicherheit. Wolfspeed ist sowohl Konkurrent bei SiC-Chips als auch Lieferant des Materials. 

Starkes Wachstum

Der Umsatz von Wolfspeed stieg im Geschäftsjahr 2022, das im Juni endete, um 42 % auf 746 Millionen USD. Mit dem neu eröffneten 200-mm-Werk konnten mehr Chips an den Auto-, Industrie- und Energiemarkt verkauft werden. Analysten gehen davon aus, dass der Umsatz sowohl im Geschäftsjahr 2023 als auch im Jahr 2024 jährlich um über 40 % steigen wird. Das Unternehmen ist dabei, kräftig zu wachsen, und soll im laufenden Geschäftsjahr die Gewinnschwelle erreichen. 

Die Marktforscher von Yole prognostizieren für 2027 einen Umsatz mit SiC-Chips von 6,3 Milliarden USD. Dies ist rund sechsmal so viel wie im vergangenen Jahr und entspricht einem jährlichen Plus von gut einem Drittel. Dieses Wachstum macht SiC zu einer höchst attraktiven Nische im mehr als 600 Milliarden USD schweren Halbleitermarkt.

Tesla hat bereits frühzeitig auf die leistungsfähigeren Halbleiter gesetzt

Tesla hat bereits frühzeitig auf SiC-Halbleiter gesetzt. Eine Entwicklung, die branchenweit an Tempo gewinnt. Wolfspeed liefert seine Chips unter anderem an General Motors und das Start-up Lucid.

Wolfspeed-Chef Gregg Lowe verglich ein Elektrofahrzeug mit Siliziumchips mit einem Auto mit einem Verbrennungsmotor, dessen Benzintank voller Löcher ist. Siliziumkarbidchip sind hier effizienter und leistungsfähiger. Wolfspeed kündigte auch Initiativen an, um Ingenieurstudenten für den Halbleiterbereich zu gewinnen und sich damit für die Zukunft zu rüsten.

Fazit

Siliziumkarbid ist strategisch enorm wichtig. Es ist eine Schlüsseltechnologie für die Zukunft der Mobilität. Der amerikanische Halbleiterhersteller ist trotz tiefroter Zahlen bei den Anlegern begehrt. Die Aktie ist mit einem 23er KUV von 13 nicht günstig bewertet. Das langfristige Wachstumspotenzial könnte die hohe Bewertung aber rechtfertigen.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Wolfspeed (WOLF) an:

Die Aktie machte nach der Veröffentlichung der Q4-Zahlen einen gewaltigen Freudensprung. Die Kurse zogen in Folge bis auf 123 USD an. Danach sahen wir den Rücksetzer an die 20-Tagelinie, über welcher die Kurse weiter nach oben laufen. Wenn die Bullen es schaffen, die Hürde bei rund 123 USD zu überwinden, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir bei 124 USD einen Alarm direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapiers dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 05.10.2022 um 18:00 Uhr

Chancen im Aktiencrash: Was es mit dem Königssignal auf sich hat!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Das Königssignal der Wall Street ist folgendermaßen definiert: Inmitten einer ausgeprägten Baisse, in der die Mehrzahl der Aktien an ihren Bewegungstiefs klebt, erklimmt eine Wachstumsfirma ein neues 52Wh, begleitet von starkem Umsatz- und Gewinnwachstum in der Rezession. Dieses Königssignal wurde gleichermaßen von einer Cisco Systems im Jahr 1990 ausgelöst wie von einer Dialog Semiconductor im März 2009. Als Trader beginnt für mich nun die spannendste aller Phasen. Das Warten auf die neue Königswelle!

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

324 Leser
219 Leser
185 Leser
178 Leser
177 Leser
166 Leser
302139 Leser
291971 Leser
280231 Leser
245269 Leser
162825 Leser
148285 Leser
134061 Leser
132927 Leser
125592 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com