aktien Suche

Diese 4 Dauerläufer-Aktien aus den USA streben auf neue Allzeithochs!

array (
  2072 => 
  array (
    'term_id' => '2072',
    'name' => 'US0320951017',
    'slug' => 'us0320951017',
    'term_group' => '0',
    'count' => '21',
    'taxonomy_id' => '2072',
    'stock_name' => 'Amphenol Corp.',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '1038809',
      'wkn' => '882749',
      'isin' => 'US0320951017',
      'symbol' => 'APH',
      'name' => 'Amphenol Corp.',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => 'US',
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '1038809',
      'v' => 108.27457,
      'p' => 0.31,
      't' => 1709153921,
    ),
  ),
  1272 => 
  array (
    'term_id' => '1272',
    'name' => 'US6098391054',
    'slug' => 'us6098391054',
    'term_group' => '0',
    'count' => '13',
    'taxonomy_id' => '1272',
    'stock_name' => 'Monolithic Power Systems Inc.',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '68452',
      'wkn' => 'A0DLC4',
      'isin' => 'US6098391054',
      'symbol' => 'MPWR',
      'name' => 'Monolithic Power Systems Inc.',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => 'US',
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '68452',
      'v' => 709.73286,
      'p' => 0.09,
      't' => 1709153964,
    ),
  ),
  6989 => 
  array (
    'term_id' => '6989',
    'name' => 'US31946M1036',
    'slug' => 'us31946m1036',
    'term_group' => '0',
    'count' => '4',
    'taxonomy_id' => '6989',
    'stock_name' => 'First Citizens Bankshares Inc.',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '20774487',
      'wkn' => '925298',
      'isin' => 'US31946M1036',
      'symbol' => 'FCNCA',
      'name' => 'First Citizens Bankshares Inc.',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => NULL,
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => NULL,
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => NULL,
      'v' => 1566.99161,
      'p' => -1.46,
      't' => 1709153887,
    ),
  ),
  1595 => 
  array (
    'term_id' => '1595',
    'name' => 'US7458671010',
    'slug' => 'us7458671010',
    'term_group' => '0',
    'count' => '4',
    'taxonomy_id' => '1595',
    'stock_name' => 'Pulte Group Inc.',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '67333',
      'wkn' => '854435',
      'isin' => 'US7458671010',
      'symbol' => 'PHM',
      'name' => 'Pulte Group Inc.',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => 'US',
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '67333',
      'v' => 106.27658,
      'p' => -0.55,
      't' => 1709153950,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Amphenol Corp. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Liebe Leser,

Dauerläuferaktien sind Aktien, die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen. Aktionäre machen sehr gute Erfahrungen mit solchen Aktien. Eine gute Dauerläuferaktie hat eine vernünftige Balance zwischen Rendite und Rücksetzern. Dauerläuferaktien sind also stabil steigende Aktien, die den Markt schlagen. Wir verwenden zwei Indikatoren, um Dauerläuferaktien zu finden.

Mit dem Indikator "stabiles Kurswachstum" legen wir eine Regressionsgerade über den Kursverlauf. Aktien mit der kleinsten, quadratischen Abweichung zeigen stabil steigende Kursverläufe. Mit dem Indikator "Monkey-Trader" simulieren wir zufällige Käufe und Verkäufe und berechnen die Wahrscheinlichkeit, mit der ein zufällig agierender Trader Gewinne erzielt. Aktien mit hohen "Monkey-Trader-Werten" sind erfahrungsgemäß einfach zu handeln und eignen sich hervorragend für den Depotaufbau.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um mittels der TraderFox Software Dauerläuferaktien zu identifizieren. Zum einen veröffentlicht TraderFox eine täglich aktualisierte Version des Research-Reports "Dauerläufer-Aktien" auf https://paper.traderfox.com.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Template "Dauerläufer-Aktien" in unserem Tool "AKTIEN-RANKINGS" zu öffnen.

Eine dritte Möglichkeit besteht darin, sich über das Trading-Desk auf https://desk.traderfox.com/ die Dauerläuferaktien anzuzeigen. Hierzu öffne ich das Trading-Desk und klicke auf das Pokal-Symbol mit der Bezeichnung TraderFox Aktien-Ranglisten. Im Anschluss öffnet sich das Fenster "Ranglisten: Regelbasierte Sortierung von Aktien". Nun wähle ich vorgefertigte Rankings und klicke auf "Dauerläufer-Aktien". Anschließend drücke ich auf Anwenden. Im Anschluss öffnet sich die Dauerläufer-Aktien Rangliste zu den 1000 volumenstärksten Aktien aus den USA. Diese kann beliebig sortiert werden.

Im Folgenden stelle ich Ihnen 4 spannende Dauerläufer aus den USA vor!

PulteGroup – Von nur einem einzigen Haus zum drittgrößten Hausbauer der USA

Die 1956 gegründete PulteGroup (NYSE: PHM) ist eines der größten Wohnungsbauunternehmen in den Vereinigten Staaten. Unter den Marken Pulte Homes, Del Webb und DiVosta Homes werden vielfältige Haus- und Wohnungstypen angeboten, von Einfamilienhäusern bis hin zu Communities für Senioren. Alle Immobilien werden von eigenen Architekten entworfen und entwickelt. Die PulteGroup hat sich als Generalunternehmer etabliert, der Häuser schlüsselfertig oder bis zu bestimmten Ausbaustufen anbietet. Darüber hinaus bietet das Unternehmen über Pulte Mortgage auch Finanzdienstleistungen und Versicherungen an, die jedoch nur einen kleinen Teil der Gesamteinnahmen des Unternehmens ausmachen.

Die verschiedenen Marken bieten der Holdinggesellschaft ein ausgewogenes Portfolio, das auf ein breites Spektrum von Käufern abzielt, von Häusern, die weniger als 300.000 USD kosten (nur 5 % der Gesamtabschlüsse) bis hin zu Häusern, die mehr als 750.000 USD kosten (12 % der Gesamtabschlüsse). Das Unternehmen verkauft in erster Linie Einfamilienhäuser, die in den Jahren 2022, 2021 und 2020 etwa 86 %, 84 % bzw. 85 % der abgeschlossenen Hausverkäufe ausmachten. Der Rest der Einheiten sind Reihenhäuser, Eigentumswohnungen und Doppelhaushälften. Analysten sind der Überzeugung, dass nationale, börsennotierte Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber lokalen Bauunternehmen haben. Sie sind in der Lage, verlässlichere und kostengünstigere Finanzierungen über die Kapitalmärkte zu erhalten, große Grundstücke zu kontrollieren und zu beanspruchen, besseren Zugang zu knappen Arbeitskräften zu erhalten und eine größere geografische und produktbezogene Diversifizierung zu erreichen.

Im 3. Quartal 2023 meldete die PulteGroup eine starke finanzielle Leistung und erzielte Rekordergebnisse bei wichtigen Kennzahlen. Der Umsatz aus dem Verkauf von Eigenheimen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3 % und erreichte 3,9 Mrd. USD. Dieser Anstieg ist auf einen Anstieg des durchschnittlichen Verkaufspreises von Eigenheimen um 2 % auf 549.000 USD und einen Anstieg der Hausabschlüsse um 1 % auf 7.076 Häuser zurückzuführen. Bei den Erstkäufern, die offenbar am preissensibelsten sind, sank der durchschnittliche Verkaufspreis jedoch um 3 %. Darüber hinaus stiegen die Netto-Neubestellungen trotz erhöhter Preise im Vergleich zum Vorjahr um 43 %, wobei alle Käufergruppen Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr verzeichneten. Der Auftragsbestand am Ende des Quartals belief sich auf 13.547 Wohnungen im Wert von 8,1 Mrd. USD. Für das 4. Quartal rechnet das Unternehmen mit der Auslieferung von etwa 8.000 Häusern, was für das gesamte Jahr eine Gesamtzahl von 29.000 Häusern bedeuten würde.

Im letzten Geschäftsjahr ist der Umsatz von Pulte Group von 13,9 Mrd. USD auf 16,2 Mrd. USD um 16,5 % gestiegen. Dabei stieg der Gewinn von 1,9 Mrd. USD auf 2,6 Mrd. USD um 34,5 %. Die Nettogewinnmarge lag damit bei 16,1 % ggü. 14 % im Vorjahr. Der Umsatz im 3. Quartal lag bei 4,0 Mrd. USD und der Gewinn bei 638,8 Mio. USD (+1,7% ggü. Vorjahresquartal). Das Unternehmen verfehlte die Erwartungen um 0,34 %, während der Umsatz im Jahresvergleich um 1,51 % stieg.

In den letzten 52 Wochen hat die Aktie von Pulte Group eine Rendite von 114 % erzielt. Auch über die vergangenen fünf Jahre lag die durchschnittliche Rendite bei 31,65 %. Diese starke Performance spiegelt sich auch in den Jahresrenditen der letzten drei Jahre wider, die durchschnittlich bei 30,28 % liegen. 

First Citizens BancShares – Silicon Valley Bank-Übernahme könnte trotz Risiken Rückenwind für die nächsten Jahre geben

Die gegenwärtige Lage ist kein einfaches Geschäftsumfeld für Banken, insbesondere nicht für solche mit einem umfangreichen gewerblichen Kreditgeschäft. Da die Unternehmen vorsichtig geworden sind, ist die Nachfrage nach gewerblichen Krediten gesunken. Die Kreditverluste werden von nun an wahrscheinlich zunehmen, selbst wenn die USA eine Rezession im Jahr 2024 vermeiden können. Hinzu kommt, dass der starke Anstieg der Zinssätze die Kosten für Einlagen erheblich in die Höhe getrieben hat und viele Banken bereits umfangreiche Kostensenkungsmaßnahmen durchgeführt haben. In Anbetracht all dessen sind unternehmensspezifische Faktoren wichtiger als zuvor. Das kommt First Citizens BancShares (NASDAQ: FCNCA) zugute, denn wenn es um unternehmensspezifische Faktoren geht, hat First Citizens mit der laufenden Integration der Silicon Valley Bank und dem Potenzial, die fast einzigartige Positionierung dieser Bank bei der Finanzierung technologie- und innovationsorientierter Unternehmen zu nutzen, einen möglichen Wettbewerbsvorteil in der Hinterhand.

Die Übernahme des Kreditportfolios der Silicon Valley Bank war ein kluger Schachzug des Managements von First Citizens BancShares, denn die Regionalbank erwarb einen neuen Geschäftszweig, der neue Kreditmöglichkeiten eröffnen wird, insbesondere auf dem Risikokapitalmarkt. Die Silicon Valley Bank hatte sich bei der Kreditvergabe stark auf Neugründungen in den Bereichen Technologie und Biowissenschaften/Gesundheitswesen konzentriert, was der Bank zum Verhängnis wurde, als wagnisfinanzierte Unternehmen während der Finanzkrise im März ihre Einlagen von der SVB abzogen. Jetzt, da sich die Marktsituation stabilisiert hat, sehen Analysten für die First Citizens BancShares durchaus große Wachstumschancen in diesem neuen Markt. Vor der SVB-Transaktion besaß First Citizens BancShares Kredite im Wert von 72 Mrd. USD, die nach der Transaktion auf 138 Mrd. USD anstiegen, was einem akquisitionsbedingten Wachstum von 92 % entspricht. Darüber hinaus verringert die Regionalbank durch die Einbeziehung des Bereichs Technologie/Life Science/Gesundheitswesen ihre Abhängigkeit von ihrem großen Filialnetz und ihrem Vermögensgeschäft.

First Citizens BancShares agiert im Kern als eine Bankholdinggesellschaft, die Einzelhandels- und Firmenkundendienstleistungen über ihre Tochtergesellschaften anbietet. Das Unternehmen ist in den Segmenten General Banking, Commercial Banking, Rail und Corporate tätig. General Banking bietet Dienstleistungen für Privatpersonen über Filialnetzwerke an. Commercial Banking offeriert Kredite, Leasing und andere finanzielle und beratende Dienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen. Das Rail-Segment befasst sich mit der Bereitstellung von Ausrüstungsleasing und gesicherten Finanzierungen für Eisenbahnen und Versender. Das Corporate-Segment umfasst Investitionsschuldpapiere und verzinsliche Bargeldanlagen. 

Im letzten Geschäftsjahr ist der Umsatz von First Citizens Bankshares von 1,8 Mrd. USD auf 4,5 Mrd. USD um 147 % gestiegen. Dabei stieg der Gewinn von 547,5 Mio. USD auf 1,1 Mrd. USD um 100,6 %. Die Nettogewinnmarge lag damit bei 24,2 % ggü. 29,8 % im Vorjahr. Am 03.11.2023 meldete First Citizens Bankshares seine Q3-Zahlen. Der Umsatz lag im Ergebniszeitraum bei 2,5 Mrd. USD (+111,6 % ggü. Vorjahresquartal) und der Gewinn bei 752 Mio. USD (+138,7 % ggü. Vorjahresquartal).

In den letzten 52 Wochen hat die Aktie von First Citizens Bankshares Inc. eine Rendite von 80 % erzielt. Die durchschnittliche Rendite der letzten fünf Jahre liegt bei 25,05 % und für die letzten drei Jahre bei 43,42 %.

Amphenol Corp. – Auch Steckverbindungen können innovativ sein

Die Amphenol Corporation (NYSE: APH) gehört zu den weltweit größten Herstellern von Steckverbindungen. Die Gesellschaft entwirft, produziert und vertreibt elektrische, elektronische und Glasfaser-Steckverbinder sowie Koaxial-, Flachbandkabel- und Interconnect-Systeme für die Branchen Kommunikation, Informationsverarbeitung, Luft- und Raumfahrt, Militär, Automobil und Bahn sowie für industrielle Anwendungen. Die Mehrzahl der Produkte wird eingesetzt, um elektrische und optische Signalvorrichten für eine Anzahl elektronischer Anwendungen zu verbinden. Amphenol hält Produktionsstätten in den USA, Europa, Asien und Afrika und vertreibt seine Produkte über ein Netzwerk von Distributoren und Vertreter an Tausende von Originalteileherstellern. Dabei agiert Amphenol als eine dezentralisierte Organisation mit eigenständigen unternehmerischen Geschäftseinheiten, die von lokalen Geschäftsführern und Teams geleitet werden. Jede Geschäftseinheit verwaltet ihre eigenen Budgets und setzt unabhängige Strategien für Produktentwicklung, Vertrieb, Marketing und Beschaffung um.

Obwohl Amphenol in stark zyklischen Endmärkten tätig ist, kann das Unternehmen durch sein breites Engagement in verschiedenen Sektoren einige der Auswirkungen der Zyklizität abmildern. Jeder Endmarkt unterliegt seinen eigenen zyklischen Mustern und weist keine starken Korrelationen mit anderen auf. Zum Beispiel sind die Sektoren Automobil, mobile Geräte und Militär weitgehend unkorreliert. Nach den Angaben von Amphenol stammen etwa 60 % des Umsatzes aus langzyklischen Endmärkten wie Militär, Luft- und Raumfahrt, Industrie und Automobil, während die restlichen 40 % aus kurzzyklischen Endmärkten wie Mobilfunk, IT-Datacom und Breitband stammen. Diese Diversifizierung über breite Endmärkte kann dazu beitragen, die Umsatzvolatilität von Amphenol zu verringern.

Vor allem im im 5G-Netzausbau sieht das Unternehmen starke Wachstumschancen. Die Dienstanbieter befinden sich in ihren Investitionsplänen noch in der Anfangsphase des Ausbaus ihrer 5G-Netze. Besonders in Nordamerika und Europa sind die 5G-Netze noch lange nicht vollständig ausgebaut. Amphenol wird in diesem Fall erheblich von seinen führenden Antennen, Verbindungsprodukten und Lösungen für Präzisionsmechanismen profitieren. Das Unternehmen erlebt auch ein robustes Wachstum in Segmenten wie Fabrikautomation, schwere Ausrüstung, medizinische Instrumente, Halbleiterherstellung, Elektrofahrzeuge und in der Batterieindustrie. Die Verbindungs- und Sensorlösungen von Amphenol sind in diesen Endmärkten weit verbreitet und tragen weiter zu ihrem Erfolg bei. Nach den Angaben von Amphenol ist insbesondere die Fabrikautomation ein besonders wichtiges Segment für den Umsatz des Unternehmens. Dies zeigt die starke Präsenz und den Erfolg des Unternehmens bei der Bereitstellung von Lösungen für den Automatisierungsbedarf in verschiedenen Branchen.

Im letzten Geschäftsjahr ist der Umsatz von Amphenol von 10,9 Mrd. USD auf 12,6 Mrd. USD um 16,1 % gestiegen. Dabei stieg der Gewinn von 1,6 Mrd. USD auf 1,9 Mrd. USD um 19,6%. Die Nettogewinnmarge lag damit bei 15,1 % ggü. 14,6 % im Vorjahr. Am 27.10.2023 meldete Amphenol seine Q3-Zahlen. Der Umsatz lag im Ergebniszeitraum bei 3,2 Mrd. USD und der Gewinn bei 513,9 Mio. USD.

In den letzten 52 Wochen hat die Aktie von Amphenol eine Rendite von 19 % erzielt. Die durchschnittliche Rendite über die letzten fünf Jahre liegt bei 15,32 % und in den vergangenen drei Jahren lag sie sogar bei 17,84 %. Der durchschnittliche Drawdown der letzten zehn Jahre beträgt 20,1 %.

Monolithic Power Systems bietet energieeffiziente und einfach zu bedienende Energieverwaltungslösungen

Monolithic Power Systems (NASDAQ: MPWR) ist ein Unternehmen, das integrierte Leistungshalbleiterlösungen und elektronische Architekturen für verschiedene Anwendungen in den Bereichen Computer und Speicher, Automotive, Industrie, Kommunikation und Verbraucher entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen bietet unter anderem Gleichspannungs-Integrationsschaltkreise (ICs) an, die verwendet werden, um die Spannungen verschiedener elektronischer Systeme zu konvertieren und zu steuern, wie zum Beispiel tragbare elektronische Geräte, drahtlose LAN-Zugangspunkte, Computer und Notebooks, Monitore, Infotainment-Anwendungen und medizinische Geräte. Zudem bietet das Unternehmen ICs zur Beleuchtungssteuerung von Hintergrundbeleuchtungen an, die in Systemen verwendet werden, welche die Lichtquelle für LCD-Panels in Notebook-Computern, Monitoren, Autonavigationssystemen und Fernsehgeräten sowie für Beleuchtungsprodukte im Allgemeinen liefern.

Einer der Hauptaspekte, der das Unternehmen von anderen unterscheidet, ist die Fähigkeit, fortschrittliche Funktionen in einen einzigen Chip oder ein einziges Modul zu integrieren, was die Leistung und die Fähigkeiten der Produkte des Unternehmens erhöht. Die Landschaft des Marktes für Power-Management-ICs hat sich erheblich gewandelt. Es handelt sich um einen dynamischen und zunehmend lukrativen Sektor, der durch kontinuierliche Innovation angetrieben wird. Anders als in der Vergangenheit hängt das Wachstum des PMIC-Marktes nicht allein von der Menge der verkauften Einheiten ab, sondern profitiert von höheren durchschnittlichen Verkaufspreisen aufgrund der Integration von Lösungen sowohl auf der Chipebene als auch auf der Systemebene. Heutzutage umfasst eine komplette PMIC-Lösung Funktionen wie Software-Programmierbarkeit, zugehörige eingebettete Speicher, Mikrocontroller zur Implementierung PMIC-spezifischer Algorithmen und mehr.

Monolithic Power hat auch ein erhebliches Wachstum in seinem Automobilsegment verzeichnet, wobei etwa 17 % seiner Einnahmen im Geschäftsjahr 2022 aus diesem Sektor stammen, gegenüber 13 % im Jahr 2020. Das Unternehmen rechnet mit einem beträchtlichen adressierbaren Markt von 7 Mrd. USD für die Automobilindustrie. Monolithic Power bedient verschiedene Automobilanwendungen, darunter Fahrerassistenzsysteme, digitales Cockpit, Karosseriekontrolle, Elektrifizierung und Beleuchtung. Das Unternehmen verfügt über einen breiten Kundenstamm in der Automobilindustrie und arbeitet mit namhaften Tier-1-Zulieferern zusammen. Auch Volkswagen, BMW, Toyota, Tesla und Mercedes sind Partner von Monolithic. Darüber hinaus baut Monolithic sein Produktportfolio für die Automobilindustrie kontinuierlich aus, wodurch sich zusätzliche Möglichkeiten von bis zu 400 USD pro Auto ergeben sollen. Das Unternehmen verfügt auch über Designaufträge für die Automobilindustrie im Wert von 1 Mrd. USD.

Im letzten Geschäftsjahr ist der Umsatz von Monolithic Power Systems von 1,2 Mrd. USD auf 1,8 Mrd. USD um 48,5 % gestiegen. Dabei stieg der Gewinn von 242 Mio. USD auf 437,7 Mio. USD um 80,8 %. Die Nettogewinnmarge lag damit bei 24,4 % ggü. 20 % im Vorjahr. Der Umsatz im 3. Quartal 2023 lag bei 474,9 Mio. USD und der Gewinn bei 121,2 Mio. USD.

In den letzten 52 Wochen hat die Aktie von Monolithic Power Systems eine Rendite von 56 % erzielt, während die durchschnittliche Rendite der letzten fünf Jahre bei 38,38 % lag. Die durchschnittliche Rendite der letzten drei Jahre betrug 21,12 %. 

 

Liebe Grüße und vorab ein schönes Wochenende!

David Engelhardt

Tipp: Mit dem mächtigen Aktien-Screener https://rankings.traderfox.com kannst Du selbst Dauerläufer-Aktien finden und die Suchkriterien beliebig anpassen. Schau Dir die Software einfach einmal an und probiere Dich aus.

Amphenol Corp. 108,275 $ +0,31 %
Monolithic Power Systems Inc. 709,733 $ +0,09 %
First Citizens Bankshares Inc. 1.566,992 $ -1,46 %
Pulte Group Inc. 106,277 $ -0,55 %
Bildherkunft: AdobeStock_114414482

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 28.02.2024 um 18:00 Uhr

Der unterbewertete Megatrend "Defense & Space". Das sind die Top-10-Aktien!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Jahrzehnt hat das interstellare Zeitalter der Menschheit begonnen. Elon Musk hat die Kosten für Weltraumflüge mit wiederverwertbaren Raketenstufen um 70 % gesenkt. 5.000 Starlinks-Satelliten versorgen die Erde fast flächendeckend mit Internet und russische Drohungen, Nuklearsprengköpfe im All zu zünden, wird ein neues technologisches Wettrüsten rund um die besten Weltraum-Technologien entfachen. In diesem Webinar stelle ich die 10 Aktie vor, mit denen man vom Defense & Space-Trend am besten profitieren kann. Sie sind günstig. Man kann sich bei dem Megatrend ohne großes Risiko positionieren.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com