aktien Suche

Intel erhält bis zu knapp 20 Mrd. USD für den Bau neuer Chipfabriken in den USA

array (
  1706 => 
  array (
    'term_id' => '1706',
    'name' => 'US4581401001',
    'slug' => 'us4581401001',
    'term_group' => '0',
    'count' => '66',
    'taxonomy_id' => '1706',
    'stock_name' => 'Intel Corp',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '67339',
      'wkn' => '855681',
      'isin' => 'US4581401001',
      'symbol' => 'INTC',
      'name' => 'Intel Corp',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => 'US',
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '67339',
      'v' => 31.82415,
      'p' => -0.64,
      't' => 1715975992,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Intel Corp Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Das Geld werde in neue Fabriken und Erweiterungsprojekte in Arizona, New Mexico, Ohio und Oregon fließen, teilte das Handelsministerium mit. Nach Angaben des Ministeriums, das die Zuschüsse überwacht, wird Intels Gesamtinvestition in US-Projekte in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich 100 Mrd. USD übersteigen.

Durch den Chips Act soll die heimische Produktion wiederbelebt werden

Die im Rahmen des Chips Act von 2022 bereitgestellten Zuschussgelder zielen darauf ab, eine Wiederbelebung der US-Produktion zu finanzieren, um Lieferkettenunterbrechungen aus der Coronapandemie entgegenzuwirken und sich gegen die wachsenden geopolitischen Spannungen mit China abzusichern. Ein Großteil der weltweiten Chipproduktion hat sich in den letzten Jahrzehnten nach Asien verlagert, so dass die USA im Jahr 2020 etwa 12 % der weltweiten Produktion ausmachen.

Der Chips Act ist Teil von Präsident Bidens Experiment mit der Industriepolitik, bei dem Steuergelder verwendet werden, um Unternehmen zu stärken, welche die Regierung als wichtig für die nationale Sicherheit ansieht. Biden-Mitarbeiter haben erklärt, dass sie hoffen, dass die Investitionen in die Chipindustrie im Erfolgsfall als Vorlage für die Förderung anderer Sektoren dienen könnten.

Präsident Biden nannte die Ankündigung am Mittwoch während eines Besuchs auf dem Ocotillo Campus von Intel in Chandler, Arizona, eine "wirklich große Sache", wo das Unternehmen plant, mit den Bundesgeldern zwei neue hochmoderne Fabriken zu bauen und eine bestehende zu modernisieren. "Wir werden dafür sorgen, dass die fortschrittliche Halbleiterfertigung hier in Amerika nach 40 Jahren wieder ein Comeback feiert", sagte er. "Es wird die Halbleiterindustrie verändern und ein völlig neues Ökosystem schaffen."

Die Pläne von Intel sind groß, jedoch teuer

Intel, der umsatzstärkste US-amerikanische Chiphersteller, dürfte zu den größten Empfängern von Mitteln im Rahmen des Programms gehören. Das Unternehmen könnte außerdem Staatskredite in Höhe von bis zu 11 Mrd. USD in Anspruch nehmen und plant, entsprechende Steuergutschriften zu beantragen. Intels Geld soll gestaffelt nach Bau- und Fertigungsmeilensteinen verteilt werden. Die Gewährung des Zuschusses ist außerdem von einer Due-Diligence-Prüfung abhängig. Intel geht davon aus, dass seine Projekte mehr als 10.000 Intel-Arbeitsplätze sowie fast 20.000 Arbeitsplätze im Baugewerbe schaffen werden.

Für Intel gibt die Finanzierung zusätzlichen finanziellen Spielraum für die kostspieligen Sanierungsbemühungen von CEO Pat Gelsinger. "Wir glauben, dass dies ein entscheidender Moment für die Halbleiterindustrie der Vereinigten Staaten und für Intel ist", sagte Gelsinger. Er betonte jedoch auch, dass der Kongress in den kommenden Jahren zusätzliche Mittel verabschieden müsse, um die Branche weiter zu stärken, lehnte es jedoch ab, eine Summe zu nennen. Gelsinger, der vor drei Jahren die Leitung übernommen hat, beginnt mit einer enormen Ausweitung der Chip-Herstellung des Unternehmens und versucht gleichzeitig, mit den Rivalen TSMC und Samsung mitzuhalten.

Intel könnte für seine Vorhaben mehr Geld benötigen

Nachdem Intel im Jahr 2021 nach Arizona und New Mexico expandierte, kündigte Intel im Jahr 2022 an, dass es an einem Standort in Ohio in der Nähe von Columbus neue Chipfabriken errichten werde. Die anfängliche Investition betrug dort 20 Mrd. USD, aber Gelsinger meinte, Intel könne bis zu 100 Mrd. USD für den Ausbau zusätzlicher Produktionsanlagen am Standort ausgeben.

Die Rentabilität solcher Investitionen ist in den letzten zwei Jahren angesichts des Abschwungs auf dem Chipmarkt zunehmend unter Druck geraten. Ein Chipmangel, der durch die explodierende Nachfrage während der Pandemie verursacht wurde, führte im Jahr 2022 zu einem Überangebot, das die Einnahmen des Unternehmens belastete. Aufgrund der Marktherausforderungen hat Intel den Zeitplan für den Bau seines Werks in Ohio gegenüber dem ursprünglichen Ziel, die Produktion im Jahr 2025 aufzunehmen, verschoben.

Es gibt zwar Herausforderungen, doch für die USA sind heimische Halbleiter alternativlos

Chiphersteller sind beim Ausbau ihrer Präsenz in den USA auf andere Schwierigkeiten gestoßen. TSMC hatte Mühe, Talente aus Taiwan zu gewinnen, und kämpfte mit Streitigkeiten mit örtlichen Gewerkschaften. Der Firmengründer Morris Chang hat sich wiederholt über hohe Kosten in den USA beschwert.

Was auch immer die Herausforderungen sein mögen, US-Führungskräfte und Beamte sagen, dass die Investitionen in einer Welt, in der fortschrittliche Chips eine wichtige Rolle für den technologischen Fortschritt und die geopolitische Macht der Länder spielen, von entscheidender Bedeutung sind. Chips von Intels Konkurrent NVIDIA haben den Boom der KI vorangetrieben und die USA dazu veranlasst, Exportkontrollen für die fortschrittlichsten von ihnen einzuführen, aus Angst, dass China sie für Cyberkrieg und Spionage einsetzen könnte.

Intel Corp 31,824 $ -0,64 %
Bildherkunft: AdobeStock_431925977

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 22.05.2024 um 17:00 Uhr

Das Trend-Template als Indikator für Superperformance-Aktien

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aus Korrekturphasen kommen immer wieder neue Gewinner hervor. Meist geben sich die Aktien dadurch zu erkennen, dass sie bereits früh neue Aufwärtstrendstrukturen ausbilden und vor den Indizes auf neue Hochs ausbrechen. In bullischen Marktphasen nimmt die Wahrscheinlichkeit einer potenziellen Superperformance-Phase zu, wenn positive Nachrichten ihre Wirkung voll entfalten können. Um diese Aktien zu finden, kann das Trend-Template des Trendfolge-Traders Mark Minervini als hilfreicher Indikator genutzt werden. Mit seiner SEPA-Strategie konnte dieser über einen Zeitraum von 5 ½ Jahren eine jährliche durchschnittliche Rendite von 220 % erzielen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner anhand praktischer Beispiele vor, wie softwaregestützt spannende Aktien mit einem aktiven Trend-Template identifiziert werden können.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

2070 Leser
1458 Leser
1164 Leser
1154 Leser
944 Leser
885 Leser
410634 Leser
390262 Leser
384221 Leser
332235 Leser
252215 Leser
238586 Leser
187349 Leser
176354 Leser
175589 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com