aktien Suche

Warum das Softwareunternehmen ServiceNow ein First Mover der Digitalisierer ist und problemlos die Rule of 40 erfüllt?

array (
  1208 => 
  array (
    'term_id' => '1208',
    'name' => 'US81762P1021',
    'slug' => 'us81762p1021',
    'term_group' => '0',
    'count' => '34',
    'taxonomy_id' => '1208',
    'stock_name' => 'Servicenow Inc.',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '68730',
      'wkn' => 'A1JX4P',
      'isin' => 'US81762P1021',
      'symbol' => 'NOW',
      'name' => 'Servicenow Inc.',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => 'US',
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '68730',
      'v' => 775.3613,
      'p' => 0.52,
      't' => 1709299349,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Michael Seibold ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.
Tipp: 200 Servicenow Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Liebe Leser,

das Silicon Valley ist faszinierend. Es bringt regelmäßig hervorragend aufgestellte Softwareunternehmen hervor. Hier wächst das Angebot an Risikokapital von Investoren enorm an. Ebenfalls trägt zum großen Erfolg als Motor der Technologiebranche die Stanford University bei. Namhafte Absolventen sind u.a. Sergey Brin, Larry Page, Reed Hastings, Elon Musk, Peter Thiel und Reese Witherspoon. Apple, Alphabet, Adobe, Paypal, Intel, Oracle sind nur einige wenige namhafte Unternehmen, die das Silicon Valley hervorgebracht hat.

Auch bei ServiceNow handelt es sich um ein Unternehmen aus Kalifornien, das mittlerweile auf einen Börsenwert von 100 Mrd. US-Dollar kommt. ServiceNow schafft es trotz der Pandemie auf ein Umsatzwachstum von 30 Prozent im zweiten Quartal 2020 zu kommen. Die fünfjährige Umsatzwachstumsrate des Unternehmens betrug sogar 38 Prozent. Bereits seit letztem Jahr ist man profitabel.

ServiceNow bringt es auf eine starke Free Cashflow-Marge von 27 Prozent sowie auf eine Bruttomarge von 72 Prozent. Mit der NOW-Plattform schafft es das Unternehmen, Prozesse der Firmen-IT sowie des Personalwesens/Kundenzufriedenheit zu digitalisieren. 80 Prozent der Fortune500 Unternehmen setzen bereits auf die Dienste von ServiceNow. Wer einmal dabei ist, verlängert in der Regel sein Abo (97 Prozent Quote bei Abo Verlängerung zeigen hohe Kundenzufriedenheit). Damit setzt das SaaS-Unternehmen aus Kalifornien vorrangig auf große Konzerne, die vom Homeoffice-Trend und der Digitalisierungswelle enorm profitieren.


Geschäftsmodell und Management

Quelle: Investorenpräsentation ServiceNow

Das Ziel von ServiceNow ist es, Prozesse schneller und kundenfreundlicher zu gestalten und Kosten einzusparen. Im Kern geht es darum digitale Workflows im gesamten Unternehmen mit einer zentralen, einheitlichen Plattform zu automatisieren, zu erweitern und zu entwickeln. Alle Komponenten, die an das System angeschlossen werden, werden von einem einheitlichen System aus vollautomatisiert benachrichtigt und wenn gewünscht gleich aktualisiert. ServiceNow ist also die zentrale Anlaufstelle für IT und interne Prozesse.

Die Kernkompetenz liegt im Bereich des IT-Service Managements. Die Bedienung ist sehr einfach, auch für Nicht-Informatiker. Zu jeglichen existierenden Systemen ist die Software von ServiceNow kompatibel und jeweils auf unterschiedliche Branchen individualisierbar. Der Fokus liegt jedoch klar auf IT-Geschäftsprozessen, auch wenn die NOW Plattform sich auch im Bereich von Mitarbeiter Prozessen und Kundenverwaltung positioniert hat. In die NOW Plattform können andere Softwares und Apps wie Excel, Dropbox, Microsoft usw. problemlos integriert werden. Gerade durch die einfache Bedienung ist die Beliebtheit bei Großkonzernen so groß. Man spart sich jahrelange Programmierung oder aber auch hochbezahlte Informatiker als Angestellte, um Prozesse zu digitalisieren. Eines der primären Ziele ist es, Prozesse und Programme kundenserviceorientiert einzusetzen und nicht jedes System für sich einzeln arbeiten zu lassen.

 

Quelle: Investorenpräsentation ServiceNow

Zudem hat ServiceNow mit Bill McDermott (zuvor CEO bei SAP) seit November 2019 einen der fähigsten Manager des 21. Jahrhunderts an Board. Er gilt in der B2B-Branche als hervorragend vernetzt und hat es geschafft als CEO von SAP zwischen 2010 und 2018 den Marktwert von SAP von 40 auf 160 Mrd. US-Dollar zu vervierfachen. Eines seiner bekanntesten Zitate in seiner Autobiographie lautet: "Manche Leute sehen Dinge, die sind, und fragen: Warum? Ich träume von Dingen, die nicht sind, und frage: Warum nicht?"

McDermott beschreibt ServiceNow als eine einzige Plattform, die es ihm ermöglicht, Funktionen hinzuzufügen und neue Dienste schnell bereitzustellen, ohne sich um die Aktualisierung einer Reihe unterschiedlicher Systeme oder das, was McDermott als "Plattformschulden” bezeichnet, Gedanken machen zu müssen.


The Rule of 40

Mit der Kennzahl Rule of 40 soll die Güte eines Geschäftsmodells abgeschätzt werden. Es geht hierbei um eine gesunde Balance zwischen Wachstum und Profitabilität. Effizienz ist dabei als Wachstumsrate plus Free-Cashflow-Marge definiert. Um die Regel zu erfüllen, müssen Umsatzwachstum und Marge zusammengerechnet mindestens 40 betragen. Die Begründung hinter der Regel liegt darin, dass Unternehmen, die mehr als 40 Prozent jährlich wachsen, eine gewisse Zeit einen negativen Free Cashflow tolerieren können, während ein Unternehmen, das weniger als 40 Prozent beim Umsatz wächst, einen positiven Cashflow aufweisen sollte. So kann man mittelmäßige Unternehmen von den besten Aktien trennen.

Wie hoch ist die Zahl konkret bei ServiceNow? Für das letzte Jahr betrug das jährliche Umsatzwachstum 31 Prozent. Die TTM-Free-Cashflow-Marge beträgt sehr stolze 27 Prozent, sodass die Punktzahl der Rule of 40 addiert bei 58 liegt und die Kriterien erfüllt.

 

Quelle: Qualitätscheck von TraderFox


Zahlen, Daten, Fakten

ServiceNow hat keinerlei Schulden. Mit 560 Mio. US-Dollar Cash ist man gut vorbereitet. Nachdem man sich entschieden hat, seit 2019 profitabel zu arbeiten, sollen jährlich ab 2020 800 Mio. Cash hinzukommen. Aktuell liegt der Umsatz bei ca. 4 Mrd. US-Dollar. Für die nächsten drei Jahre wird ein Wachstum beim Umsatz von ca. 25 Prozent p.a. angestrebt. Auch die operative Gewinnmarge soll weiter bis auf knapp 25-30 Prozent ausgebaut werden.
Nach Aufteilung der Regionen sieht es beim Umsatz folgendermaßen aus:

 

Quelle: Investorenpräsentation ServiceNow

Im Vergleich zu den letzten Jahren steigt das Kurs-Umsatz-Verhältnis wieder an und befindet sich eher am oberen Rand.

 

Quelle: Daten/Graphs vom Aktienterminal von TraderFox

Das aktuelle KGV mit 140 ist natürlich erstmal sehr hoch, sinkt aber in den nächsten Jahren ziemlich schnell. Seit 2019 kann man überhaupt erst ein KGV berechnen, da man seitdem profitabel arbeitet.

In 10 Jahren möchte das Unternehmen mit einer operativen Gewinnmarge von 50 Prozent arbeiten. Dies wäre vergleichbar mit etablierten SaaS-Anbietern wie SAP. Sollte das Unternehmen weiter mit 25 Prozent beim Umsatz und Gewinn wachsen können, kann ServiceNow in 10 Jahren mehrere hundert Milliarden US-Dollar wert sein. Aktuell liegt der Marktwert bei ca. 100 Mrd. US-Dollar. Nach Peter Lynch zählt das Unternehmen zu den sogenannten Fast Growern (wie Amazon, Netflix, Facebook usw.) Solange das Wachstum intakt ist, folgt der Aktienkurs diesem. Sobald es fundamentale Schwächen gibt, müssen Anleger bei dieser Art von Unternehmen auf der Hut sein.


Fazit

ServiceNow bietet digitale Workflow-Dienstleistungen für Unternehmen und setzt dabei v.a. auf die größten der jeweiligen Branche. Die digitale Transformation steht erst am Anfang, sodass viele Konzerne erst auf das digitale Zeitalter umsteigen müssen, damit sie nicht den Anschluss verlieren. Die hohe Kundenbindung von 97 Prozent spricht für ServiceNow. Corona verschärft nochmals den Digitalisierungsdruck. Mit Bill McDermott ist seit 2019 ein Top-Manger an Board. Risiken gibt es natürlich bei der aufkommenden Konkurrenz wie Salesforce, Paycom oder aber auch von Microsoft. Da das Digitalisierungspotential extrem groß ist, sollte vom Kuchen für alle etwas übrigbleiben. Zudem nutzen bereits 80 Prozent der Fortune-500 Unternehmen die Anwendungen von ServiceNow.

Liebe Anleger,

ich wünsche Ihnen noch viele erfolgreiche Investments!

Bis zur nächsten spannenden Story,

Michael Seibold

Tipp: Die neuen Funktionen im Aktien-Terminal mit Wachstums-Score, Sector-Spider, Graphs u.v.m. von TraderFox können Sie hier in diesem Video kennen lernen.

Wenn Sie Zugriff auf das Aktien-Terminal erhalten möchten, dann benötigen Sie das MorningStar Datenpaket. Dieses ist derzeit für €19/Monat erhältlich.

Servicenow Inc. 775,361 $ +0,52 %
Bildherkunft: https://unsplash.com/photos/WtXcbWXK_ww

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 28.02.2024 um 18:00 Uhr

Der unterbewertete Megatrend "Defense & Space". Das sind die Top-10-Aktien!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Jahrzehnt hat das interstellare Zeitalter der Menschheit begonnen. Elon Musk hat die Kosten für Weltraumflüge mit wiederverwertbaren Raketenstufen um 70 % gesenkt. 5.000 Starlinks-Satelliten versorgen die Erde fast flächendeckend mit Internet und russische Drohungen, Nuklearsprengköpfe im All zu zünden, wird ein neues technologisches Wettrüsten rund um die besten Weltraum-Technologien entfachen. In diesem Webinar stelle ich die 10 Aktie vor, mit denen man vom Defense & Space-Trend am besten profitieren kann. Sie sind günstig. Man kann sich bei dem Megatrend ohne großes Risiko positionieren.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com