aktien Suche

Dividendenstarke Aktien: 12 Cashflow-Maschinen mit guten Kurschancen in Stagflations-Zeiten

alle Artikel zur GSK plc Aktie Preisindikation: 43,134 $ -0,38 % (03:43 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 GSK plc Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Nach einem Jahrzehnt mit vergleichsweise geringer Performance sind Dividenden-zahlende Aktien jüngst wieder verstärkt in den Anlegerfokus gerückt. Dafür sorgen Faktoren wie Inflation, steigende Zinsen, Marktvolatilität und eine flache Renditestrukturkurve. Denn alles das begünstigt Aktien, die Dividenden abwerfen. So gesehen ist es viel versprechend, dass Analysten bei europäischen Aktien mit steigenden Zahlungen rechnen. Jefferies setzt in diesem Umfeld unter anderem auf ertragsstarke Cash-Maschinen. TraderFox berichtet, welchen dividendenstarken Aktien mit der Fähigkeit, üppige Cashflows zu erwirtschaften, der US-Finanzdienstleister speziell in Stagflations-Zeiten gute Kurschancen zubilligt.

Dividenden sind laut der US-Investmentbank Jefferies seit jeher ein wichtiger Schwerpunkt in Europa, was auf den auf dem alten Kontinent wichtigen Kreis jener Anleger zurückzuführen ist, die beim Investieren ein regelmäßiges Einkommen suchen.

Die moderaten Wachstumsaussichten und das ausgereifte Profil der Unternehmen machen Europa außerdem zu einem Dividendenparadies, so das Urteil in einer aktuellen Studie. Ein Renditeanalysemodell von Jefferies zeigt jedenfalls, dass reinvestierte Dividenden in den vergangenen 50 Jahren fast 85 % zur Gesamtrendite beigetragen haben.

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Während die Argumente für ein ertragsorientiertes Investieren überzeugend sind, hat sich die Konzentration auf die Unternehmen mit den höchsten Renditen als nicht so lohnend erwiesen, heißt es in der zitierten Publikation weiter. Angesichts des reifen Profils vieler Unternehmen sei aber dafür beispielsweise das Dividendenwachstum in Europa ein viel wichtigeres Anlagethema geworden.

Ganz allgemein stuft man bei Jefferies das aktuelle Umfeld als vorteilhaft für einkommensorientierte Anleger ein, da eine Reihe von Faktoren wie eine rasche Erholung der Dividenden nach den Ausschüttungsstreichungen während der COVID-19-Pandemie, eine Abwertung von Wachstumswerten angesichts steigender Zinsen und eine starke Gewinndynamik in Value-/Rendite-Sektoren zusammenkommen. Für Dividendenaktien sollte sich alles das als günstig erweisen.

Die Erholung bei den Dividendenzahlungen dürfte sich 2022 fortsetzen

Die Dividenden erlitten Anfang 2020 aufgrund von COVID-19 einen erheblichen Einbruch, aber die Gesamtdividenden in Europa liegen inzwischen bereits wieder über dem Niveau vor dem Coronavirus-Ausbruch. Der Konsens erwartet auch für 2022-2023 ein stetiges Wachstum (rund 6 % CAGR) und der Trend bei den Dividendenschätzungen falle weiterhin positiv aus

Die Dividendenzahlungen liegen wieder über dem Niveau vor dem COVID-19-Ausbruch

Dividendenerhöhungen dürften auch 2022 weit verbreitet sein, so Jefferies. Der Konsens geht zumindest davon aus, dass 60 % der europäischen Unternehmen ihre Dividenden im Jahr 2022 erhöhen werden. Weitere 29 % der Gesellschaft dürften zudem ihre Ausschüttungen konstant halten.

Der Analystenkonsens erwartet zudem, dass die Dividenden in Europa um 7,5 % steigen werden, angeführt von Technologieunternehmen (32 %), Nicht-Basiskonsumgütern (20 %) und Industrieunternehmen (18 %). Fast 70 % der Unternehmen werden bis 2022 ihre Dividenden wieder vollständig auf das Niveau von vor dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie anheben.

Von jenen Unternehmen, die ihre Dividenden 2019/2020 gekürzt haben, dürften Infotech, Werkstoffe, Industriewerte und zyklische Konsumgüter bis Ende 2022 die besten Erholungsraten aufweisen, während die Erholung der Energie- und Immobiliendividenden hinterherhinken dürfte.

Der freie Cashflow unterstützt die Dividenden weiterhin in hohem Maße

Die Deckung der Dividenden (und der Aktienrückkäufe) durch den freien Cashflow in Europa lag 2018 über dem Faktor 1 und ist seither hoch geblieben. Selbst im Jahr 2021 lag die Deckung des freien Cashflows nach Jefferies-Angaben deutlich über der in den USA und Asien, was darauf hindeutet, dass die Dividenden nachhaltig sind.

MSCI Regionen (ohne Finanzsektor) – Freier Cashflow/(Dividenden + Aktienrückkäufe)-Deckung

In einem von der quantitativen Lockerung geprägten Niedrigzinsumfeld stieg der Verschuldungsgrad in Europa weit über den Höchststand der Finanzkrise hinaus. Wenn die Zinsen steigen, könnte sich der aktuelle Trend zum Schuldenabbau fortsetzen, auch wenn die Cash-to-Market-Kapitalisierung (ein Maßstab für die Liquidität und finanzielle Stabilität eines Unternehmens) in Europa solide ist und mehr als doppelt so hoch wie in den USA ausfällt.

Während die Deckung des freien Cashflows insgesamt solide ist, haben etwa 19 % der Unternehmen einen freien Cashflow, der unter der Dividende liegt, so Jefferies. Unter den Sektoren sind Versorger, Grundstoffe und Immobilien am stärksten gefährdet, während HPC (household and personal care - Haushalt und Körperpflege), Verbraucherdienste und Halbleiter solide dastehen.

Unternehmen mit extrem hohem Verschuldungsgrad sind gemäß Jefferies ebenfalls gefährdet: Etwa 34 % der Unternehmen haben einen Nettoverschuldungsgrad von mehr als 100 %, was das Risiko potenzieller Dividendenkürzungen erhöht. Die meisten dieser Unternehmen gehören jedoch zu den defensiven Sektoren wie HPC, Versorger und Telekommunikation.

Die Auswahlkriterien beim Fahnden von Dividenden-zahlenden Cashflow-Maschinen

Bei der Suche nach dividendenzahlenden Aktien mit guten Kursaussichten setzt Jefferies unter anderem auf Cash-Maschinen, weil diese auch dabei zu helfen versprechen, dem Stagflationsrisiko zu begegnen.

Beim Fahnden nach solchen Aktien hat sich der US-Finanzdienstleister in einem Universum mit den entwickelten europäischen Märkten mit einer Marktkapitalisierung von über 4 Mrd. USD umgesehen.

Zu den Auswahlkriterien zählten eine hohe geschätzte Dividendenrendite von mehr als 2,5 %. Zudem musste es sich für eine Berücksichtigung in der entsprechenden Favoritenliste um Unternehmen aus den beiden besten Quintile im Bereich der Cashflow-Maschinen handeln. Um diese Stellung zu erreichen, war eine Punktzahl von 4/5 oder 5/5 basierend auf niedrigen Rückstellungen (im Vergleich zu anderen Unternehmen), hoher freier Cashflow-Marge und hoher Gesamtausschüttung erforderlich. Hinzu kamen als Anforderungen eine freie Cashflow- Rendite von über 2 % sowie ein positiver freier Cashflow in mindestens vier der letzten fünf Jahre.

Darüber hinaus gehörte eine solide Bilanz zu den Kriterien. Davon ist die Rede bei einer über fünf-fachen EBITDA-Zinsdeckung sowie bei einer Nettoverschuldung zum EBITDA (earnings before interest, taxes, depreciation, and amortization - Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und auf immaterielle Vermögensgegenstände) von weniger als dem zweifachen.

Die nachfolgende Tabelle zeigt jene 12 Aktien, die basierend auf der skizzierten Vorgehensweise als Favoriten hängengeblieben sind.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Dividenden-zahlende Cashflow-Maschinen, die sich in stagflationsähnlichen Zeiten besser entwickeln sollten als der Gesamtmarkt (sortiert nach Marktkapitalisierung)

Quellen: Jefferies, FactSet

Bildherkunft: AdobeStock_52792460

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 06.07.2022 um 17:00 Uhr

Spannende Wachstumsaktien aus dem Silicon Valley

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Region rund um San Francisco, Kalifornien gilt als Geburtsstätte vieler innovativer und erfolgreicher Unternehmen. Aus kleinen Startups werden oft große internationale Konzerne. Dazu zählen Firmen wie Tesla, Meta Platforms, PayPal, Netflix, Apple, Cisco oder Salesforce. Viele dieser großen Namen haben in den vergangenen Monaten stark korrigiert. In diesem Webinar zeigt Andreas Zehetner einige aufstrebende sowie auch bereits etablierte Firmen auf, bei denen die derzeit starken Kursrücksetzer neue Chancen bieten können. Eingegangen wird dabei auch darauf, wie sich diese Aktien gezielt finden und überwachen lassen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

1216 Leser
1047 Leser
957 Leser
933 Leser
726 Leser
710 Leser
682 Leser
570 Leser
3429 Leser
2848 Leser
2311 Leser
1958 Leser
1570 Leser
1524 Leser
1433 Leser
7381 Leser
6609 Leser
4149 Leser
4071 Leser
3594 Leser
3459 Leser
3118 Leser
269521 Leser
255240 Leser
254036 Leser
220451 Leser
155656 Leser
134225 Leser
129755 Leser
126013 Leser
120137 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com