aktien Suche

Investieren in Zeiten der Rezessionsangst: 40 US-Qualitätsaktien, bei denen ein hohes Rezessionsrisiko eingepreist erscheint

alle Artikel zur Bristol-Myers Squibb Co Aktie Preisindikation: 71,177 $ +0,92 % (04:15 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Pultegroup Aktie Preisindikation: 40,963 $ +4,37 % (04:15 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur PVH Corp Aktie Preisindikation: 49,693 $ +6,21 % (04:15 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

An den Weltbörsen grassiert die Rezessionsangst. Inmitten von stark anziehenden Preisen, steigenden Leitzinsen und Kriegs-Treiben ist dies auch kein Wunder. Teilweise sind die Kurse in den vergangenen Monaten deshalb so stark gefallen, so dass sich die Frage stellt, ob es dabei nicht auch zu vielen Übertreibungen nach unten gekommen ist. Die UBS hat dazu die US-Börse nach Qualitätsaktien durchforstet, bei denen basierend auf den aktuellen Bewertungskennzahlen eine Rezession längst eingepreist scheint. TraderFox berichtet und nennt die 40 Favoriten.

Das Thema Rezession ist derzeit in der Anlegerschaft eines der am meisten diskutierten Themen. Das ist wenig verwunderlich, nachdem viele Volkswirte in den vergangenen Wochen ihre BIP-Prognosen deutlich gesenkt haben. Mit angeschoben hat diese Entwicklung eine hohe Inflation, welche die Realeinkommen schmälert. Zudem führen die hohen Teuerungsraten zu einer aggressiven Straffung der Leitzinsen, was ebenfalls das Vertrauen von Verbrauchern und Unternehmen in die weiteren wirtschaftlichen Aussichten belastet.

Inmitten von diesen Inflations- und Wachstumssorgen hat der S&P 500 Index jüngst die fünftgrößte KGV-Reduktion seit den 1960er Jahren erlebt. Das Markt- KGV hat sich dadurch den historischen Durchschnittswerten angenähert.

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Doch unter der Oberfläche gibt es Anzeichen für eine größere Notlage. Fast 30 % der S&P 1500-Index-Aktien werden laut UBS mit einem geschätzten KGV von unter zehn gehandelt. Das entspricht dem 97-Percentil seit 1998. Oder anders ausgedrückt: In 97 % der Fälle war dieser Anteil mit Aktien mit einem einstelligen KGV geringer und nur in 3 % aller Fälle sogar noch höher. Noch konkreter ausgedrückt war der Anteil der Aktien, die auf einem derart niedrigen Bewertungsniveau gehandelt werden, nur in den Jahren 2020, 2008 und 2001 noch höher.

 

Prozentualer Anteil der Aktien im S&P 1500 Index, die unter dem zehnfachen geschätzten KGV gehandelt werden

Quellen: Factset, UBS

Viele Einzeltitel hat der Markt auch im historischen Vergleich arg abgestraft

Auch die durchschnittliche Aktie im S&P 1500 Index wurde nach Angaben der Schweizer Großbank jüngst mit einem Multiplikator gehandelt, der sich im Vergleich zur eigenen Historie im 40. Perzentil bewegte. Zudem zeigt ein hausintern eingesetztes Machine Learning-Berechnungsmodell zum fairen Kurs-Buchwert, dass das unterste Quintil der Aktien im Vergleich zu den Fundamentaldaten um durchschnittlich 12 % unterbewertet ist. Das ist ein höherer Anteil als beim COVID-19-Ausverkauf.

Die UBS-Analysten sind vor diesem Hintergrund der Meinung, dass es sinnvoll ist, ein selektives zyklisches Engagement in Sektoren aufzubauen, die ein günstiges Chancen-Risiko-Verhältnis aufweisen. Selbst hat man das mit einer Übergewichtung von zyklischen Konsumgütern und Energie umgesetzt.

Auf Aktienebene bieten sich nach Einschätzung der Schweizer Großbank aufgrund der großen Streuung und der teilweise extremen Bewertungsabschläge attraktive Chancen in Bereichen, in denen Rezessionsrisiken weitgehend eingepreist scheinen.

Angesichts dieser Einschätzung hat die UBS auf dem US-Kurszettel nach Aktien gesucht, deren Bewertung eine Rezession vermutlich übermäßig eingepreist hat. Das heißt, es geht um die günstigsten Aktien nach einem eigens erstellten rezessionsbereinigten KGV-Maß. Dabei handelt es sich um das KGV gemessen an den Ergebnisschätzungen für die nächsten zwölf Monate, wobei man die Gewinnschätzungen je Aktie um das potenzielle Minus in einem Rezessionsszenario gekürzt hat.

Die Details zur Suche nach den besten US-Qualitätsaktien mit Rezessionsabschlag

Die UBS-Basisannahme dabei lautet, dass das rezessionsbereinigte KGV eines Titels im Vergleich zum S&P 1500 Index und seiner eigenen Zehnjahres-Historie ein besseres Gefühl dafür vermittelt, wo Rezessionsrisiken stark eingepreist sein könnten. Für einen Einzug in die Auswahlliste muss ein Wert einen hohen Abschlag im Vergleich zur Vergangenheit beim skizzierten rezessionsbereinigten KGV aufweisen.

Die herausgefilterten Titel sind, wie es heißt, aber auch nicht teuer gemessen an dem vom hauseigenen Machine-Learning-Modell implizierten "fairen Wert" auf der Grundlage der Fundamentaldaten. Dabei wird ein als XGBoost bekannter Algorithmus verwendet, um den "fairen Wert" von Aktien auf der Grundlage fundamentaler Variablen vorherzusagen. Dieses Modell umfasst 20 verschiedene Variablen, darunter Eigenkapitalrendite, Verschuldungsgrad, Ausschüttungsquote, Gewinnrendite, Gewinnwachstum und Volatilität. Für eine Qualifikation kommen Aktien im obersten 70. Perzentil der günstigsten Unternehmen in Frage.

Um die Aktien jener Unternehmen herauszufiltern, die am anfälligsten für einen konjunkturellen Abschwung sein dürften, haben die verantwortlichen Analysten auch noch übergelagerte Qualitätskriterien verwendet. Diese basieren auf neun Faktoren aus den Bereichen Rentabilität (Cashflow/Vermögenswerte, Gesamtkapitalrentabilität (ROA - Return on assets), finanzielle Gesundheit (Verschuldung/Vermögenswerte), Effizienz (Bruttomargen) und Management-Signale (Aktienemissionen). Chancen auf eine Berücksichtigung in der Empfehlungsliste haben nur Titel im obersten 65. Perzentil auf der Grundlage der Qualitätsbewertung.

Hängen geblieben sind anhand dieses Auswahlprozesses am Ende 40 US-Qualitätsaktien mit einer Marktkapitalisierung von mindestens zwei Mrd. USD, deren Namen der untenstehenden Tabelle zu entnehmen sind. Diese Aktien handeln nach Angaben der UBS im Median mit einem KGV von neun und sie verfügen auf der Grundlage des rezessionsbereinigten relativen KGVs gegenüber dem Durchschnitt ein Aufwärtspotenzial von 35 %.

 

Die 40 Favoriten im Überblick

Quellen: Factset, UBS

Bei der Vorlage der UBS-Studie am 03. August wiesen die Aktien von Pultegroup (Hausbauer), PVH (Bekleidungskonzern) und Bristol-Myers Squibb (Pharmakonzern ) mit 57 % und zwei Mal 55 % den größten Abschlag beim rezessionsbereinigten KGV im Vergleich zur eigenen Zehnjahres-KGV-Historie. Nachfolgend noch einige Informationen zu diesem Trio aus unserer Datenbank.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

 

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

 

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Bildherkunft: AdobeStock_488649821

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 05.10.2022 um 18:00 Uhr

Chancen im Aktiencrash: Was es mit dem Königssignal auf sich hat!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Das Königssignal der Wall Street ist folgendermaßen definiert: Inmitten einer ausgeprägten Baisse, in der die Mehrzahl der Aktien an ihren Bewegungstiefs klebt, erklimmt eine Wachstumsfirma ein neues 52Wh, begleitet von starkem Umsatz- und Gewinnwachstum in der Rezession. Dieses Königssignal wurde gleichermaßen von einer Cisco Systems im Jahr 1990 ausgelöst wie von einer Dialog Semiconductor im März 2009. Als Trader beginnt für mich nun die spannendste aller Phasen. Das Warten auf die neue Königswelle!

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

321 Leser
218 Leser
186 Leser
178 Leser
177 Leser
165 Leser
302137 Leser
291969 Leser
280229 Leser
245267 Leser
162825 Leser
148284 Leser
134061 Leser
132927 Leser
125591 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com