aktien Suche

Megatrend Cyber Security: Fünf Online-Sicherheits-Aktien mit günstigen Bewertungen und wirtschaftlichen Schutzgräben

alle Artikel zur Zscaler Aktie Preisindikation: 163,544 $ -1,66 % (03:52 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Palo Alto Networks Aktie Preisindikation: 514,874 $ -1,20 % (03:52 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur CrowdStrike Holdings Aktie Preisindikation: 185,881 $ -0,61 % (03:52 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Fortinet Aktie Preisindikation: 59,859 $ +1,46 % (03:52 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Okta Aktie Preisindikation: 101,245 $ -1,28 % (03:52 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Die Aktien aus dem Bereich Cyber Security sind in den vergangenen Monaten ebenfalls spürbar unter Druck geraten. Doch die Internet-Sicherheits-Branche ist eine schnell wachsende, margenstarke Branche. Zudem sind etliche Branchenvertreter derzeit attraktiv bewertet und sie können außerdem mit wirtschaftlichen Schutzgräben aufwarten. Das bringt den US-Finanzdienstleister Morningstar dazu, ein Quintett aus Cyber Security-Aktien als langfristig kaufenswert einzustufen. TraderFox berichtet.

Das Thema Internet-Sicherheit gilt nicht nur allgemein als ein Megatrend sondern auch als Profiteur der aktuellen geopolitischen Konstellationen. Das hat die Aktien aus dem Bereich Cyber Security, bei dem es um den Schutz von Systemen vor Bedrohungen aus dem Cyberspace geht, die mit dem Internet verbunden sind, in der laufenden Baisse an den Weltbörsen nicht vor Kursverlusten geschützt. Die in Deutschland handelbaren ETFs auf Cyber Security weisen in diesem Jahr jedenfalls Einbußen zwischen 12% und 23% auf.

Gleichzeitig ist es aber so, dass die erwähnten erhöhten geopolitischen Spannungen, aufsehenerregende Ransomware-Angriffe und die Zunahme der Heimarbeit die Notwendigkeit eines vielschichtigen Ansatzes für den Schutz der Cybersicherheit verstärkt haben. Langfristig orientierten Anlegern bietet der Bärenmarkt deshalb aus Sicht des US-Finanzdienstleisters Morningstar derzeit die Möglichkeit, einige dieser Unternehmen zu den attraktivsten Bewertungen seit Jahren zu erwerben.

Cyber Security-Aktien handeln mit beträchtlichen Bewertungsabschlägen

Zu Beginn des Jahres 2022 hatten sich viele der etablierteren Cyber Security-Aktien nicht nur gegen den allgemeinen Marktabschwung behauptet, sondern auch nach der russischen Invasion in der Ukraine eine überdurchschnittliche Performance erzielt. In letzter Zeit war es laut Dave Sekera, CFA, leitender US-Marktstratege bei Morningstar, jedoch so, dass die Cyber Security-Aktien zusammen mit dem Rest des Technologiesektors nach unten gezogen wurden. Das führt nach seinen Angaben dazu, dass die fünf von Morningstar betreuten Cybersicherheitsunternehmen alle mit einem erheblichen Sicherheitsabstand zu ihrer inneren fairen Bewertung gehandelt werden. Folglich sind sie alle mit einem Morningstar-Rating von vier oder fünf Sternen bewertet (im hausinternen System mit fünf Sternen sind das jene beiden Einstufungen, die auf eine Unterbewertung hindeuten).

Die von Morningstar abgedeckten Cyber Security-Aktien im Überblick

Wenn man bedenkt, wie gut sich die Aktien aus dem Bereich vor dem jüngsten Ausverkauf in den Bärenmarkt gehalten haben, ist Sekera der Meinung, dass viele Portfoliomanager dazu übergegangen sind, zu verkaufen, was sie konnten, anstatt zu verkaufen, was sie wollten. Nach seiner Ansicht bietet sich den Anlegern dadurch die Gelegenheit, in eine wachstumsstarke Branche zu investieren, deren Kunden auch in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit und/oder hoher Inflation nicht bereit sein werden, ihre Dienstleistungen zu kürzen.

Die Kursentwicklung der fünf von Morningstar abgedeckten Cyber Security-Aktien

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Außerdem vertritt man bei Morningstar die Einschätzung, dass einige der weniger etablierten Cyber-Sicherheits-Unternehmen, die in diesem Jahr aufgrund idiosynkratischer Probleme abverkauft wurden, jetzt mit zu den niedrigsten Bewertungen in der gesamten hausintern beobachteten Aktienliste gehandelt werden.

Wie es weiter heißt, gab es in der Cybersicherheitsbranche lange Zeit eine große Anzahl kleinerer Übernahmen, da größere Unternehmen neue Technologien und Produkte einführen wollten. Vor kurzem habe es jedoch auch eine große Übernahme gegeben, als Mandiant im März der Übernahme durch Alphabet zustimmte. Es würde Sekera nicht überraschen, wenn es zu weiteren größeren Übernahmen käme, vor allem, wenn die Bewertungen von nun an auf ein noch niedrigeres Niveau fallen sollten.

Die Cyber-Sicherheits-Industrie im Überblick

Morningstar schätzt, dass die Cyber-Sicherheits-Branche ein 150-Milliarden-Dollar-Geschäft ist und man prognostiziert, dass sie in den nächsten fünf Jahren mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 12 % wachsen wird. Die Ausgaben für Cyber Sicherheit könnten sich in diesem Zeitraum leicht verdoppeln, da es sich bei Cyberkriminalität um ein hochgradig gefährliches Problem handele, bei dem die Kosten für den Schutz vor Cyberkriminalität nur einen kleinen Prozentsatz der Kosten ausmachten, die bei einem Angriff anfallen.

So hätten beispielsweise Ransomware-Angriffe in alarmierendem Tempo zugenommen und die Unternehmen dazu veranlasst, ihre Ausgaben für Cybersicherheit zu erhöhen. Cybersecurity Ventures schätzt den Angaben zufolge, dass im Jahr 2021 durch Ransomware Schäden in Höhe von 20 Mrd. USD entstanden sind, und dass diese Schäden bis 2031 auf 265 Mrd. USD steigen könnten. Man schätzt, dass alle 11 Sekunden ein Ransomware-Angriff stattfindet, und es wird erwartet, dass diese Häufigkeit bis 2031 auf einen Angriff alle zwei Sekunden steigt.

Zunahme der Ransomware-Schäden durch höhere Lösegeldforderungen und schnellere Angriffshäufigkeit

Internet-Sicherheit: Rascher Wandel, aber 3 dauerhafte Trends

Cyber Sicherheit deckt das gesamte Spektrum der IT-Aktivitäten ab, von der Identitätsüberprüfung und dem Zugang bis zur Verteilung von Endpunktdaten aus öffentlichen und privaten Netzen über das gesamte Internet, so Morningstar. Die Cybersicherheit ist eine sich schnell entwickelnde Branche, die sich schnell an die sich verändernde Natur von Netzwerken und Informationstechnologie anpassen muss. So hat beispielsweise die rasche Einführung der weit verbreiteten Fernarbeit Sicherheitslücken für Unternehmen aufgedeckt, die schnell geschlossen werden mussten. Angreifer entwickeln ständig neue Methoden, um in Netzwerke und Systeme einzudringen, und die Unternehmen müssen bei der Sicherheitstechnologie an vorderster Front bleiben, um diese Angriffe abzuwehren.

Innerhalb dieses sich rasch entwickelnden Bereichs konzentriert sich Morningstar auf drei dauerhafte Trends:

  • Sicherheitsplattformen müssen die Sicherheitskomplexität reduzieren und die Anzahl der Tools verringern.
  • Die Vermischung von privaten Netzwerken und öffentlichen Clouds erfordert Sicherheitsprodukte, die sowohl alte Anforderungen als auch neue Technologien unterstützen.
  • Die rasante Zunahme von Warnmeldungen und Angriffen, die Abhilfe schaffen müssen, erfordert ein immer höheres Maß an Automatisierung.
Wirtschaftliche Schutzgräben in der Internet-Sicherheit

Sekera hält fest, dass die meisten Unternehmen im Bereich Cyber Sicherheit bereits einen wirtschaftlichen Schutzgraben aufgebaut haben. In diesem Sektor sieht man nach seinem Urteil, dass langfristige, dauerhafte Wettbewerbsvorteile weitgehend auf den Wechselkosten der Kunden und dem Netzwerkeffekt beruhen.

Wechselkosten sind dabei die Kosten, die einem Nutzer entstehen, wenn er zu einem anderen Anbieter wechselt. Da die Cybersicherheit zu einem immer wichtigeren Teil des Betriebs wird und in Netzwerke eingebettet ist, wird es für Unternehmen immer schwieriger, den Anbieter einfach und effizient zu wechseln.

Der Netzwerkeffekt tritt auf, wenn der Wert der Dienstleistung eines Unternehmens sowohl für neue als auch für bestehende Nutzer steigt, wenn mehr Menschen die Dienstleistung nutzen. Cyber Sicherheitslösungen werden umso effektiver, je mehr Organisationen ihre Produkte einsetzen, was wiederum mehr Kunden anlockt.

Bei den abgedeckten Einzelwerten aus dem Bereich billigt Morningstar Fortinet und Palo Alto jeweils einen breiten sowie CrowdStrike, Okta und Zscaler jeweils einen engen wirtschaftlichen Burggraben zu.

Morningstar-Einschätzungen zu den fünf abgedeckten Branchenvertretern

CrowdStrike - Morningstar-Rating: 4 Sterne

CrowdStrike bietet Endpunkt-Erkennung und -Reaktion, die Sicherheits-Software-Maßnahmen über Crowdsourcing ständig aktualisiert. Darüber hinaus verfügt CrowdStrike über einen führenden Service für die Reaktion auf Vorfälle und deren Behebung, der wiederum zu neuen Produkt- und Dienstleistungsverkäufen bei Kunden führt.

Angesichts des Mangels an Cybersecurity-Fachkräften auf dem Markt finden Unternehmen in den Managed Services von CrowdStrike eine Lösung, um den Bedrohungen einen Schritt voraus zu sein. Morningstar prognostiziert, dass der Umsatz in den nächsten Jahren um mehr als 30 % pro Jahr wachsen wird und damit deutlich schneller als die gesamte Branche.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Fortinet – Morningstar-Bewertung: 4 Sterne

Nach Ansicht des US-Finanzdienstleister ist Fortinet aufgrund seines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses in der Lage, ein führender Anbieter von Netzwerksicherheitslösungen zu bleiben und Marktanteile zu gewinnen. Fortinet verfügt demnach über eine riesige Installationsbasis und ist dabei, sich bei großen Unternehmen und Behörden zu etablieren.

Außerdem sind die zuständigen Analysten der Meinung, dass Fortinet bei der Konvergenz von Sicherheits- und Netzwerktechnologien eine Vorreiterrolle spielt. Und schließlich hat Fortinet sein starkes Umsatzwachstum und seine Gewinnspannen mit einer sauberen Bilanz in Einklang gebracht, so das Urteil.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Okta – Morningstar-Bewertung: 5 Sterne

Okta ist laut Morningstar die am stärksten unterbewertete Cyber Security-Aktie. Selbst nachdem man vor kurzem den fairen Wert auf 193 USD gesenkt habe, um konservativeren Annahmen bezüglich der langfristigen Rentabilität Rechnung zu tragen, bleibe die Aktie eine der am stärksten unterbewerteten Aktien im gesamten Beobachtungsspektrum. Das Unternehmen sei führend im Bereich Identitäts- und Zugangsmanagement. Sobald neue Kunden mit seinen Identitätsprodukten gewonnen würden, sei das Unternehmen in der Lage, seine anderen Produkte weiterzuverkaufen, um zusätzliche Anteile an den Ausgaben seiner Kunden für Cybersicherheit zu gewinnen.

Allerdings standen die Okta-Aktien im vergangenen Jahr unter enormem Druck. Dafür gibt es laut Morningstar zwei Hauptkatalysatoren. Erstens sei es im Januar 2022 bei einem Okta-zu einer Sicherheitslücke gekommen und es werde Zeit brauchen, um das Vertrauen der Kunden und des Marktes wiederzugewinnen. Zweitens habe Okta seine Investitionsausgaben erhöht, was den freien Cashflow unter Druck gesetzt habe, was im heutigen Marktumfeld in den Augen der Anleger ein erheblicher Negativfaktor sei.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Palo Alto Networks – Morningstar-Bewertung: 4 Sterne

Palo Alto bietet einen plattformbasierten Ansatz für Netzwerksicherheit, Cloud-Sicherheit und Sicherheitsoperationen, der es Kunden ermöglicht, viele ihrer Anforderungen bei einem Anbieter zu konsolidieren. Nach Ansicht von Morningstar ist Palo Alto gut positioniert, um eine führende Rolle im aufstrebenden Markt für erweiterte Erkennung und Reaktion einzunehmen, der eine massive Installationsbasis und die Fähigkeit erfordert, Anomalien mit erstklassigen Bedrohungsdaten zu erkennen und zu beheben.

Darüber hinaus ist man der Meinung, dass die Automatisierungsdienste und Cloud-Sicherheitsprodukte von Palo Alto gut positioniert sind, da sich diese Dienste noch in einem frühen Stadium der Einführung befinden. Nach mehreren Jahren mit zahlreichen Akquisitionen glaubt man, dass das Unternehmen nun in die Expansionsphase einer "Land & Expand"-Strategie eintritt, was wiederum zu einem höheren Margenwachstum führen sollte.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Zscaler – Morningstar-Bewertung: 4 Sterne

Die Aktie von Zscaler ist während der Pandemie stark gestiegen. Da die angebotenen Produkte ein sicheres Gateway für VPNs und Cloud-Workload-Sicherheit bieten, profitierte das Unternehmen von dem rasanten Wachstum in der Work-from-Home-Umgebung. Noch im September letzten Jahres bewertete Morningstar Zscaler mit nur einem Stern, aber jetzt ist man der Meinung, dass die Aktie zu weit gefallen ist und die Bewertung wurde auf vier Sterne erhöht.

Die Cybersicherheitslösungen von Zscaler werden über Service-Provider vertrieben, aber das Unternehmen hat sich auf kleinere Unternehmenskunden verlagert, indem es seine Vertriebsmannschaft aufgestockt hat. Die Morningstar-Prognosen gehen von einem Umsatzwachstum von über 40 % p.a. in den nächsten Jahren aus.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Bildherkunft: AdobeStock_296619919

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 06.07.2022 um 17:00 Uhr

Spannende Wachstumsaktien aus dem Silicon Valley

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Region rund um San Francisco, Kalifornien gilt als Geburtsstätte vieler innovativer und erfolgreicher Unternehmen. Aus kleinen Startups werden oft große internationale Konzerne. Dazu zählen Firmen wie Tesla, Meta Platforms, PayPal, Netflix, Apple, Cisco oder Salesforce. Viele dieser großen Namen haben in den vergangenen Monaten stark korrigiert. In diesem Webinar zeigt Andreas Zehetner einige aufstrebende sowie auch bereits etablierte Firmen auf, bei denen die derzeit starken Kursrücksetzer neue Chancen bieten können. Eingegangen wird dabei auch darauf, wie sich diese Aktien gezielt finden und überwachen lassen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

1216 Leser
1047 Leser
957 Leser
933 Leser
726 Leser
709 Leser
682 Leser
570 Leser
3428 Leser
2848 Leser
2311 Leser
1958 Leser
1570 Leser
1524 Leser
1433 Leser
7381 Leser
6609 Leser
4149 Leser
4071 Leser
3592 Leser
3459 Leser
3118 Leser
269521 Leser
255240 Leser
254036 Leser
220451 Leser
155656 Leser
134225 Leser
129755 Leser
126013 Leser
120137 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com