aktien Suche

DAX Analyse zum 13.03.2017

array (
  95 => 
  array (
    'term_id' => '95',
    'name' => 'DE0008469008',
    'slug' => 'de0008469008',
    'term_group' => '0',
    'count' => '233',
    'taxonomy_id' => '95',
    'stock_name' => 'Citi - DAX',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '13723537',
      'wkn' => '846900',
      'isin' => 'DE0008469008',
      'symbol' => 'DAX',
      'name' => 'Citi - DAX',
      'source' => 'CTF',
      'type' => 'Index',
      'fn_type' => 'Index',
      'digits' => '1',
      'prefix' => '',
      'postfix' => '',
      'home' => 'DE',
      'currency' => NULL,
      'factset_country' => NULL,
      'open_time' => '09:00',
      'close_time' => '17:30',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => NULL,
      'v' => 17418.21,
      'p' => 1.81,
      't' => NULL,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Entscheidungswoche

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

die Wirtschaft in den USA boomt! Beinahe 300 Tsd. neue Arbeitsplätze konnten im Februar geschaffen werden. Dies entspricht dem höchsten Stand seit Februar 2006. Die Prognose der Experten wurde damit um knapp 110 Tsd. Stellen gesprengt. Doch der Aktienmarkt zeigte sich unbeeindruckt. Beinahe regungslos verharrte der DAX die vergangene Handelswoche über. Die bevorstehende wird jedoch zu einer Entscheidungswoche. Sowohl in der charttechnischen als auch in der fundamentalen Betrachtung.


Fundamentale Betrachtung

Der DAX reagierte kaum auf die starken Arbeitsmarktdaten in den USA. Ändert sich dies am Dienstag durch die ZEW Konjunktur-Erwartungen für Deutschland? Sind durch die Rally der vergangenen Monate bereits alle positiven Erwartungen eingepreist? Was geschieht, wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden können?

Am Mittwoch äußert sich die US-Notenbank Fed über weitere Zinsschritte. Die Wahrscheinlichkeit für eine Anhebung der Zinsen ist dabei sehr hoch. Wie wird der Aktienmarkt darauf reagieren? Normalerweise sind steigende Zinsen wie Gift für Aktien. Überwiegt in diesem frühen Stadium dennoch die Freude über die verbesserte Wirtschaftslage?

Die Parlamentswahlen in den Niederlanden möchte ich hierbei lediglich am Rande erwähnen. Den primären Auswirkungen bemesse ich keine größere Bedeutung bei.

Weiterhin wird in der kommenden Woche über eine weitere Anhebung der Schuldenobergrenze in den USA diskutiert. Nur bei einer deutlichen Erhöhung kann eine Pleite der Vereinigten Staaten verhindert werden. Die letzte Anhebung war im Oktober 2015. Wird dies nicht geschehen, hätte das verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft. Trump’s gescheitertes Infrastruktur-Projekt wäre dabei das geringste Übel.


Charttechnische Betrachtung

Wochenansicht

Knapp 500 Punkte fehlen dem DAX, um ein neues Allzeithoch zu markieren. Sehr wenig im Vergleich zur bisher zurückgelegten Strecke. Wer hätte noch vor einem Jahr an eine solche Rally geglaubt?

Der DAX beschäftigt sich mittlerweile seit einigen Handelswochen mit der Oberkante des Aufwärts-Trendkanals. Überwindet er diesen signifikant, so wird das Allzeithoch keine größere Hürde mehr darstellen. Für ein solches Szenario wird ein fundamentaler Auslöser benötigt. Denn der RSI ist bereits im überkauften Bereich. Das heißt, dass der Kaufdruck allmählich nachlassen kann. Die Bollinger Bänder hingegen zeigen weiterhin eine Trendfortsetzung an. Sie sind beide nach oben gerichtet. Die übergeordnete Trendrichtung ist long.

Je länger sich der DAX jedoch an der oberen Begrenzung des Kanals aufhält, desto höher erachte ich das Risiko einer Korrektur. Denn in einem solchen Fall schließt sich das obere Bollinger Band. Hierbei würde es erste Signale einer Trendumkehr signalisieren.

dd88b4b04f1c500f6bcd1add3923312511b579eb


Fazit: Die übergeordnete Trendrichtung bleibt long. Je länger sich der DAX allerdings an der Oberkante des Kanals aufhält, desto höher wird das Risiko einer Korrektur von mind. 10%.


Tagesansicht

Durch die übergeordnete Ansicht wissen wir nun, dass der DAX entweder vor einer größeren Korrektur oder einem Ausbruch aus dem Aufwärts-Trendkanal steht. Der Tageschart verdeutlicht diese Sichtweise und gibt uns greifbarere Handlungsmöglichkeiten.

Hierbei befinden wir uns mittlerweile seit mehreren Handelswochen innerhalb einer Keilformation. Bricht der Kurs nach oben aus, ist dies ein Signal der Trendfortsetzung. Verlässt der DAX allerdings diese Formation nach unten, wird eine Trendumkehr eingeleitet. Die Keilformation ist mittlerweile in einem fortgeschrittenen Stadium. Ober- und Unterkante weisen noch lediglich einen Abstand von rund 200 Punkten auf. Anfangs betrug der Abstand noch rund 500 Punkte. Ein Ausbruch steht bevor! Die Frage ist nur, in welche Richtung wird er gehen?

Der DAX generiert seit mehreren Handelswochen eine bärische Divergenz nach der anderen. Zudem haben wir vergangene Woche festgestellt, dass die starken Arbeitsmarktzahlen nicht bullisch angenommen wurden. Einiges ist bereits im Kurs eingepreist. Dementsprechend gehe ich nicht davon aus, dass die Konjunktur-Erwartungen am Dienstag überzeugen.

18ec2d6261d6ce6beecb5a4ba5be59e199391366


Fazit: Ich rechne derzeit eher mit einem Ausbruch nach unten. Das erste Ziel befindet sich hierbei am unteren Bollinger Band.


Trading-Strategie

Stundenansicht

Ich werde ein solches Szenario allerdings nicht vorwegnehmen. Denn rein charttechnisch betrachtet besteht bei einer Keilformation lediglich eine 50/50-Chance. Ich warte auf eine Bestätigung des Marktes.

  • Hierzu sollte der Stunden-Schlusskurs unter die Auffangzone von 11.935 bis 11.920 Punkten, mindestens jedoch unter die Unterseite der Keilformation fallen.
  • Dieses Short-Szenario wird oberhalb der Entscheidungszone von 12.040 bis 12.055 Punkten ungültig.
stunde

Trauern Sie keiner vergebenen Trading-Chance hinterher, die nächste kommt bestimmt!

Patrik Uhlschmied


Weiterführende Links:

  • Im neuen Traders Chat kommentiere ich täglich den DAX während des Handelsverlaufs und identifiziere wichtige Kursmarken, welche sich erst durch untergeordnete Bewegungsmuster ergeben.
  • In unseren Live-Trading Sektionen informieren wir Sie über die wichtigsten Trading-Ideen. Hierbei behalten Sie zusätzlich das Marktgeschehen sowie die Nachrichtenlage im Auge.
 
Citi - DAX 17.418,2 +1,81 %
Bildherkunft: Fotolia 137535841

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 21.02.2024 um 18:00 Uhr

Saisonalitäten und Zyklen: Das neue Softwaremodul von TraderFox im Aktien-Terminal

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Basis-Funktionen für Trader: Realtimekurse, Charting, Nachrichten, Alertings und fundamentale Infos Systematisch Trading-Chancen identifizieren. 4 einfache Trading-Strateigen und wie man sie in einer Routine anwendet. Branchen- und Sektorentrends auswerten und die führenden Aktien identifizieren Die besten Aktien finden mit Screenern und Ranglistensystemen. Aktuelle Praxisbeispiele: Dividendenaktien, Dauerläuferaktien für Trendfolger und Wachstumsaktien. Schnelle Bewertungen von Aktien mit den TraderFox-Scoring-Modellen Eine regelbasierte Portfoliostrategie entwerfen, testen und dann in den Live-Handelüberführen Portfolios mit dem TraderFox Portfolio-Tool analysieren und geeignete Aktien finden.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com