Aktien-Qualitätscheck

Tabubruch: Die Corona-Krise läutet die Ära der Staatsschulden-Monetarisierung ein!

Liebe Anleger,

der Übergang von der Corona-Krise in den neuen Bullenmarkt wird fließend sein. In Südkorea und Japan machen sie uns vor wie man das Corona-Virus in den Griff bekommt: Viele Tests, strenge Hygiene, konsequente Quarantäne von Infizierten und deren Kontaktpersonen.

Für uns bedeuten diese Beispiele: Wir werden es auch schaffen, das Virus zu kontrollieren und das gesellschaftliche Leben wieder aufzunehmen.

Die Lernphase wie man mit COVID-19 umgehen muss, wird sehr schnell vonstatten gehen. Ich bin mir sicher, dass die westlichen Gesellschaften in den nächsten 3 Wochen einen Weg finden werden. Wenngleich mir persönlich der Lernprozess viel zu langsam voranschreitet.

Die Fotos und Filme aus Japan und Südkorea zeigen Menschen, die Atemschutzmasken tragen. Gut so. Heute Morgen hat bei mir der Paketbote der Deutschen Post AG geklingelt und keine Atemschutzmaske getragen. Nicht so gut.

Und ich verstehe das auch nicht. Politik und Konzerne müssen hier Maßnahmen ergreifen.

Dass Ende März 2020, ganze drei Monate nach Ausbruch der Corona-Epidemie in China, nicht schon überall Atemschutzmasken verteilt wurden, ist ein Mangel politischer Weitsicht und kein Ergebnis von Produktionsbeschränkungen und es wird notwendig sein, das nach Beruhigung der Situation zu thematisieren.

Die Menschen haben in Krisen immer Angst vor Aktien. Kaum jemand traut sich zu kaufen. Im Rückblick ist die Börse so einfach. Man kauft dann, wenn es richtig kracht und einige Jahre später sitzt man auf hohen Gewinnen. Easy, oder?

Ganz anders fühlt sich eine Krise an, wenn man mitten drinsitzt. Man verliert den Glauben daran, dass das wirtschaftliche Leben schon bald wieder wie gewohnt weitergehen wird.

Es kommt nun das Zeitalter der Staatsschulden-Monetarisierung.

Ökonomen diskutieren schon lange über den historischen Tabubruch, Staatsausgaben über die Druckerpresse zu finanzieren. Die Negativbeispiele von Hyperinflation kennt jeder aus den Geschichtsbüchern.

Aber wäre es wirklich ein Problem, etwa 4 % des jährlichen Staatshaushaltes über die Druckerpresse zu finanzieren? Es wäre lediglich eine direktere Form der eh schon praktizierten Geldmengenausweitung. Immer mehr Ökonomen sind der Meinung, dass man dieses Experiment wagen kann.

Die FED hat letzte Woche laut ausgesprochen was noch vor einigen Monaten als Tabubruch galt. Die Währungshüter werden Staatsanleihen in jedem erforderlichen Ausmaß aufkaufen.

Corona ist nun der Startschuss für dieses ökonomische Experiment. Ich denke, dass es erfolgreich sein wird. Und wenn ich diese Zeilen schreibe, dann ist es das Fazit einer 100 Seiten umfassenden, wissenschaftlichen Ausarbeitung, die ich zu diesem Thema auf Papier bringen könnte.

Viele Grüße
Simon Betschinger

Hinweis: Der Dow Jones hat heute um 2.000 Punkte zugelegt. Ich habe diesen schnellen Stimmungswechsel am Wochenende in meinem Artikel zur Corona-Krise vorhersagt. Wir haben den Stimmungswechsel heute morgen auch aktiv in den TraderFox Live-Trading-Services gehandelt und insgesamt 6 Aktien gekauft. Es liegen bereits massive Gewinne vor. Wir machen seit Jahren einen guten Job. Treten Sie am besten noch heute unserem Live-Trading-Paket bei:
> Hier über die TraderFox-Produkte informieren

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Verfielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

Simon Betschinger Gründer und CEO von TraderFox
Profil von Simon Betschinger Weitere Artikel von Simon Betschinger

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

14 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit niedrigen KGVs, niedrigen KUVs oder hohen Dividendenrenditen. Es gibt Unsicherheiten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren entwickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurschancen mit einem Zeithorizont von ein bis drei Jahren.

19 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com