aktien Suche

Drei Nebenwerte aus dem Sektor der US-Gesundheitsversorgung mit markanter Stärke

alle Artikel zur Evolent Health Inc. Aktie Preisindikation: 34,911 $ -2,65 % (20:07 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Privia Health Group Aktie Preisindikation: 36,630 $ -3,27 % (20:07 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Healthequity Inc. Aktie Preisindikation: 61,647 $ +1,78 % (20:07 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Ein Blick auf die zweite Reihe der Unternehmen im Bereich der US-Gesundheitsversorgung bringt vielversprechende Kandidaten hervor. Mit relativ niedriger Marktkapitalisierung, hohen Wachstumszahlen und vielversprechenden Chart-Setups profitieren sie vom boomenden Gesundheitsmarkt. Werfen wir einen genaueren Blick auf drei von Ihnen.

Evolent Health

Evolent Health (EVH) ist im Bereich der Gesundheitsversorgungs- und Zahlungsdienste tätig. Das Unternehmen befasst sich mit dem software-gesteuertem Gesundheitsmanagement von Unternehmen, der Verwaltung von Gesundheitsplänen, der Verwaltung von Apothekenleistungen sowie der Integration von Technologien und der elektronischen Krankenakte. Das Unternehmen ist in die Segmente "Dienstleistungen" und "Wahre Gesundheit" ("True Health") untergliedert. Das Segment "Dienstleistungen" umfasst administrative und klinische Lösungen wie das Management der Gesamtkosten der Pflege und des Spezialpflegemanagements sowie umfassende Verwaltungsdienste für Gesundheitspläne. Das Segment "Wahre Gesundheit" bietet einen von Ärzten geleiteten Gesundheitsplan für eine vom Arbeitgeber finanzierte Krankenversicherung. Das Unternehmen wurde im 2011 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Virginia. Evolent Health kann Partnerschaften mit den großen Gesundheitsversorgern wie Centene, Humana und Molina aufweisen. Die Marktkapitalisierung beläuft sich aktuell auf 2,83 Mrd. USD

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Die letzten Quartalszahlen wurden am 04.05.2022 vorgelegt. Der Umsatz belief sich auf 297 Mio. USD. Dies entspricht einer Steigerung von 82 Mio. USD bzw. 38 % gegenüber dem Vorjahr. Der Verlust je Aktie belief sich auf -0,06 USD gegenüber -0,12 vor einem Jahr. Außerdem hob das Management den Ausblick für das Jahr 2022 an. Der Gesamtumsatz für 2022 soll sich nun auf 1,16 Mrd. USD bis 1,21 Mrd. USD belaufen (vorher: 1,12 Mrd. USD bis 1,18 Mrd. USD). Dies würde ein Umsatzwachstum von 28% bedeuten. Der bereinigte EBITDA für 2022 wurde auf 85 bis 95 Mio. USD angehoben (vorher: 80 bis 90 Mio. USD). Dies entspräche einem Wachstum von knapp 36%. Trotz dieser erfreulichen Zahlen wurde die Aktie zunächst abverkauft. Sie konnte jedoch wieder schnell Akkumulationsvolumen aufweisen. Nun befindet sie sich gut 10% unter ihrem 52 Wochenhoch. Vor allem in den vergangenen Wochen konnte sie eine markante relative Stärke zum Gesamtmarkt aufweisen. Sie arbeitet aktuell an einer wunderschönen Tassenformation. Seit Mitte März läuft die Aktie zwischen 26 USD und 33 USD seitwärts. Ein erstes Kaufsignal würde sich beim Ausbruch über 33 USD ergeben. Ein zweites Kaufsignal würde sich beim Ausbruch über 34,50 USD ergeben. Diese Marke stellt das 52 Wochenhoch und das Hoch der Tassenformation dar. Die nächste Quartalszahlen sollen am 03.08.2022 präsentiert werden.

Privia Health

Privia Health Group (PRVA) ist im ebenfalls Gesundheitswesen tätig. Das Unternehmen arbeitet mit Anbietern von medizinischen Dienstleistungen (Ärzten, Therapeuten etc.) zusammen, um Gesundheitspläne und Gesundheitssystemen zusammenzustellen, um Arztpraxen zu optimieren, um die Patientenerfahrung zu verbessern und um Ärzte bei der Bereitstellung von Pflege sowohl persönlich als auch über die Privia-Plattform in virtuellen Pflegeumgebungen zu unterstützen. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Virginia. Das Unternehmen ging am 29.04.2022 an die Börse (IPO). Die Marktkapitalisierung liegt bei 3,17 Mrd. USD.

Quelle: TraderFox

Die letzten Quartalszahlen wurden am 12.05.2022 vorgelegt. Sie elektrisierten die Märkte. Die Aktie schoss um über 17% nach oben. Der Quartalsgewinn belief sich auf 0,12 USD pro Aktie gegenüber 0,10 USD vor einem Jahr. Das sind zwar "nur" 20%, aber die Konsensschätzung ging von einem Verlust von -0,03 USD pro Aktie aus. Der Umsatz belief sich auf 313,8 Mio. USD gegenüber 213,6 Mio. USD vor einem Jahr. Ein Wachstum von 47%. Die Konsensschätzung wurde um knapp 6% übertroffen. Das Management hob die Umsatzprognose für 2022 leicht an. Der Umsatz auf Jahressicht soll sich nun auf 1,26 Mrd. bis 1,30 Mrd. belaufen (vorher: 1,22 bis 1,30 Mrd. USD). Dies entspricht einem Wachstum von 33%. Die Aktie bildet seit gut sechs Monaten eine traumhafte Tassenformation aus, wobei das Tief der Formation lehrbuchhaft kurz nach unten durchbrochen wurde, um die "schwachen Hände" aus der Aktie zu werfen. Seit knapp zwei Wochen läuft sie in einer engen Handelspanne seitwärts ("Volatility Contraction Pattern") bei gleichzeitig abnehmenden Volumen. Ein Ausbruch über 30 USD unter hohem Volumen wäre sehr bullisch. Darüber hinaus zeigt die Aktie seit einigen Wochen eine markante Stärke zum Gesamtmarkt. Allerdings befindet sie sich knapp 40% unter ihrem 52 Wochenhoch ("overhead supply"). Die nächsten Quartalszahlen sollen am 08.08.2022 präsentiert werden.

HealthEquity

HealthEquity (HQY) bietet Lösungen für die Verwaltung von Gesundheitskonten für Arbeitgeber, Krankenkassen, Makler und (Finanz-)Berater an. Zu seinen Dienstleistungen gehören Gesundheitssparkonten (”Health saving account” bzw. HSA), flexible Ausgabekonto ("flexible spending account" bzw. FSA) und Krankengeldregelung ("Health Reimbursement Account" bzw. HRA). Beim HSA wird ein Teil des Gehaltscheck (vor Steuer) einbehalten. Solange dieser Teil zur Zahlung qualifizierter medizinischer Ausgaben verwendet wird, erfolgt keine Besteuerung, wenn man sie in Anspruch nimmt. Unter FSA wird verstanden, dass man einen Teil seines Gehaltes/Lohnes (vor Steuer) beiseitelegt, um zur Deckung zukünftiger medizinischer Ausgaben beizutragen. Im Unterschied zum HSA handelt es sich hier um eine flexible Gestaltung. Mit HRA ist gemeint, dass man als Arbeitnehmer von den arbeitgeberfinanzierten Gesundheitsleistung profitiert. Es handelt sich um "kostenloses Geld", das der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer zur Verfügung stellt, um förderfähige Ausgaben zu bezahlen, z.B. Fitnesscenter-Mitgliedschaft, Telefonkosten, Zahnarzt. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Utah. Die Marktkapitalisierung beläuft auf 5,49 Mrd. USD. Damit weist das Unternehmen die höchste Marktkapitalisierung der hier vorgestellten Unternehmen auf.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Die letzten Quartalszahlen wurden am 06.06.2022 präsentiert. Das Unternehmen meldete einen Nettogewinn von 0,27 USD gegenüber 0,38 USD pro Aktie im Vorjahr. Analysten erwarteten einen Gewinn von 0,26 USD je Aktie. Der Quartalsumsatz stieg um 12% auf 206 Mio. USD. Analysten erwarteten 204 Mio. USD. Das Unternehmen betreute 7,4 Mio. HSA. Ein Anstieg von 26% gegenüber dem Vorjahr. Das gesamte HSA-Vermögen belief sich auf 20,3 Mrd. USD. Dies entspricht einem Wachstum von 35 % gegenüber dem Vorjahr. Dies sind beeindruckende Wachstumszahlen. Außerdem hob das Management die Umsatzprognose für 2022 an. Nun soll sich der Umsatz auf 827 Mio. bis 837 Mio. USD (vorher: 820 Mio. bis 830 Mio. USD) belaufen. Das ist die dritte Anhebung der Umsatzprognose in weniger als sechs Monaten. Die Aktie schoss um gut 6% unter hohem Volumen nach oben. Aktuell steht die Aktie knapp noch 25% unter ihrem 52 Wochenhoch. Allerdings konnte sie in den vergangenen zwei Monaten relative Stärke zum Gesamtmarkt zeigen. In den letzten Tagen ist sie zum 50 Tage gleitenden Durschnitt zurückgekommen. Wenn es sich um eine Leadership-Aktie handelt, dann sollte sie von diesem Durschnitt nach oben drehen. Das nächste Kaufsignal liegt bei 72 USD. Die nächsten Quartalszahlen sollen am 06.09.2022 vorgelegt werden.

Was lässt sich abschließend sagen?

Bei den hier vorgestellten Unternehmen handelt es sich um kleinere Kandidaten aus der Gesundheitsversorgung mit hohen Wachstumsraten aber auch erhöhter Volatilität. Dies birgt natürlich Risiken. Wer einen stabilen, langsam wachsenden Großkonzern aus diesem Sektor vorzieht, könnte einen Blick auf Centene (CNC), United Health Group (UNH) oder Cigna Corp. (CI) werfen (siehe auch: https://aktien-mag.de/blog/aktienanalysen/gesundheitsversicherer-stechen-mit-relativer-starke-hervor-was-steckt-dahinter/p-72719 ). Sie zeigen ebenfalls eine markante relative Stärke und stehen nahe ihrer jeweiligen 52 Wochenhochs.

Bildherkunft: AdobeStock_67038969

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 17.08.2022 um 17:00 Uhr

Live-Screening – Trading-Chancen bei Wachstumsaktien identifizieren

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Webinar wird anhand praktischer Beispiele eine Reihe von Möglichkeiten vorgestellt, um mit der TraderFox-Börsensoftware vielversprechende Trading-Chancen bei Wachstumsaktien zu identifizieren. Als Grundlage dienen dabei Werkzeuge wie der Trading-Desk, das Charting-Tool, aber auch Addons wie das Morningstar-Datenpaket, um die führende Screener-Software aktien RANKINGS oder den Wachstums-Check am Aktien-Terminal in die Screening-Prozesse einzubinden.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

286773 Leser
275328 Leser
267904 Leser
233794 Leser
160472 Leser
142780 Leser
131623 Leser
129914 Leser
123209 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com