aktien Suche

Siemens deutet Prognoseanhebung an - uns überrascht das nicht!

array (
  206 => 
  array (
    'term_id' => '206',
    'name' => 'DE0007236101',
    'slug' => 'de0007236101',
    'term_group' => '0',
    'count' => '28',
    'taxonomy_id' => '206',
    'stock_name' => 'Siemens AG',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '387205',
      'wkn' => '723610',
      'isin' => 'DE0007236101',
      'symbol' => 'SIE',
      'name' => 'Siemens AG',
      'source' => 'EI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' €',
      'home' => 'DE',
      'currency' => 'EUR',
      'factset_country' => 'DE',
      'open_time' => '09:00',
      'close_time' => '17:30',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '387205',
      'v' => 167.84,
      'p' => -0.15,
      't' => 1718709589,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Liebe Leser,

haben Sie gewusst, dass Siemens schon seit 27 Jahren keinen einzigen Dividendenausfall und keine einzige Dividendensenkung hatte? Haben Sie gewusst, dass Siemens spannende Lösungen rund um die Industrie 4.0 und die digitale Fabrik anbietet? Nein? Wir schon. Deshalb widmeten wir Siemens in "aktien" 12/2016 eine eigene Titelstory und bezeichnete den Titel als eine der am meisten unterschätzten Value-Aktien. Wir kauften Siemens auch für unser Realgeld-Musterdepot. Nun geht die Position durch die Decke!

siemens-aktien-magazin-160916

Unternehmensnachrichten wie besser als erwartet ausgefallene Quartalszahlen sind wichtige Wendemarken, die oft auf eine positive Trendwende im operativen Geschäft hinweisen. Daher ist es als Trader und Investor wichtig, auf solche Signale zu achten. Mit dieser Vorgehensweise gelingt es regelmäßig, chancenreiche Werte herauszufiltern.

Ein gutes Beispiel liefert die Aktie von Siemens. Der Industriekonzern hatte sich durch jahrelange harte Restrukturierungen und der Fokussierung auf neue Zukunftsfelder in punkto Profitabilität deutlich verbessert. Aufgrund einer durchschnittlichen Nettogewinnmarge von 6% in den vergangenen drei Jahren und einer Dividendenrendite von 3,4% war Siemens seit geraumer Zeit im vorderen Drittel der Traderfox-Auswahlrangliste der Deutschen Qualitätsaktien zu finden. Das Signal für einen Long-Einstieg bei Siemens lieferten die besser als erwarteten Q2-Zahlen (siehe Chart), die in Verbindung mit der starken Positionierung rund um Trendthemen wie "Industrie 4.0" auf eine Beschleunigung der Gewinnentwicklung hindeuteten. Das Siemens im weiteren Verlauf seine Jahresprognose in Q3 anhob und kürzlich eine weitere positive Überraschung beim Jahresergebnis in Aussicht stellt, kommt daher nicht überraschend!

Siemens-CEO Kaeser sieht bei Jahresprognose noch Luft nach oben!
Der Vorstandschef des Industriekonzerns Siemens sieht beim Jahresergebnis auch nach der überraschenden Prognoseanhebung in Q3 weiter Luft nach oben. Wie Kaeser in einem kürzlich veröffentlichten Interview erklärte, liege man, was den Ausblick betrifft, für das im September endende Geschäftsjahr "gut im Rennen". Dabei wollte das Siemens-Urgestein auch nicht ausschließen, dass die zuletzt angehobene Prognose noch übertroffen werden könnte. Siemens hatte nach besser als erwarteten Q3-Zahlen seine Ergebnisprognose beim Gewinn je Aktie auf 6,50 bis 6,70 Euro nach zuvor 6,00 bis 6,40 Euro oben revidiert. Zuvor hatte man, trotz konjunkturell schwieriger Rahmenbedingungen, beim operativen Ergebnis der Kerngeschäftsfelder, mit einem operativen Gewinnanstieg von 1,82 auf 2,19 Mrd. Euro die Konsenserwartungen deutlich übertroffen, wobei man auch in punkto Profitabilität mit einem Anstieg der operativen Marge von 9,5 auf 10,8% glänzen konnte. Das die Geschäfte besser als erwartet laufen, hatte sich auch durch den kräftigen Anstieg beim Auftragseingang von 19,86 auf 21,06 Mrd. Euro angedeutet. Die zum Ende des zweiten Quartals getroffene Aussage, das man bei der operativen Marge einen Wert am oberen Ende der Prognosespanne von 10 bis 11% anpeilt, war ebenfalls ein Hinweis, dass Siemens im weiteren Jahresverlauf die Latte beim Ergebnis noch etwas anheben könnte.

Konzentration auf höhermargige Geschäftsfelder sorgt für Phantasie!
Das CEO Kaeser für das ab Oktober beginnende neue Fiskaljahr angesichts der schwierigen geopolitischen Gemengelage tief stapelt und von einem eher schwierigen Verlauf ausgeht, ist wohl eher auf "Zweckpessimismus" zu erklären. Denn der langjährige Finanzvorstand von Siemens bekanntermaßen kein Freund von allzu optimistischen Prognosen. Die Aussichten dass Siemens auch im laufenden Fiskaljahr an die starke Entwicklung in diesem Jahr anknüpfen kann, sind besser denn je. Denn mit der Fokussierung auf Zukunftsfelder wie Industrieautomation, Prozesstechnik und Energiemanagement hat man sich beste Voraussetzungen für die Umsetzung rund um das Trendthema "Industrie 4.0" geschaffen. Denn Siemens verfügt auch bei Software-Lösungen in Bereichen wie Product-Lifecycle-Management (PLM) über ein breites Angebot und kann seinen Kunden damit als weltweit einziger Anbieter ganzheitliche Konzepte bei der Realisierung der Fabrik der Zukunft anbieten. Damit hat Siemens gute Karten bei Großprojekten rund um "Industrie 4.0" weltweit zum Zug zu kommen.

Dynamische Gewinnentwicklung erwartet - Moderate Bewertung bietet Luft nach oben!
Da entsprechende Lösungen rund um das Themenkonzept "Fabrik der Zukunft" komplex und teuer sind, lassen sich damit hohe Margen erzielen, was sich positiv beim Ergebnis niederschlagen sollte. In Verbindung mit den konsequent umgesetzten Sparmaßnahmen und der starken Entwicklung in den angestammten Kerngeschäftsfeldern Regenerative Energien (vor allem Windkraft), Mobilität, Kraftwerkstechnik und Medizintechnik sollte sich der Konzernergebnis in den kommenden Jahren dynamischer gestalten. Der Markt beginnt diese Perspektiven bereits einzupreisen. Derzeit liegen die Konsenserwartungen für 2017 bei einem Gewinn von 7,50 Euro je Aktie, während man für 2018 von einem EPS von 8,05 Euro ausgeht. Damit weist die Aktie von Siemens auf Basis der Schätzungen für 2018 ein KGV von 13 auf, was für einen Qualitätswert moderat erscheint. Die Dividendenrendite von 3,4% macht die Aktie ebenfalls attraktiv.
siemensneu
Fazit: Die Aktie von Siemens gehört zu den technisch stärksten Werten im DAX, was unser bullisches Szenario untermauert. Nach den positiven Aussagen zum Geschäftsverlauf stehen die Zeichen bei Siemens weiter auf Trendfortsetzung!

Hinweis: Neue Top-Aktien und ein Realgeld-Musterdepot finden Sie im "aktien" Magazin!

 

Siemens AG 167,840 € -0,15 %
Bildherkunft: Fotolia #120632119

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 19.06.2024 um 17:00 Uhr

Live-Screening: Diese US-Wachstumsaktien zeigen relative Stärke

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Webinar wird aufgezeigt, welche Screening-Möglichkeiten genutzt werden können, um systematisch nach den charttechnisch überzeugendsten Wachstumsaktien zu suchen. Die sogenannte relative Stärke zeigt Titel auf, die sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Hier sorgen meist auch positive Nachrichten für gute Trading-Chancen. Nutzen lassen sich Vorlagen für die tägliche Aktiensuche am Trading-Desk oder auch bei der Screener-Software aktien Rankings, um Ranglisten nach bestimmten technischen und fundamentalen Kriterien zu erstellen. Gemeinsam wird auch ein individuelles Template angelegt, um immer die besten Einzelwerte im Blick zu haben. Einige aktuell vielversprechende Einzelwerte werden im Webinar auch genauer besprochen.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

427 Leser
426 Leser
339 Leser
312 Leser
281 Leser
280 Leser
268 Leser
418588 Leser
394475 Leser
389239 Leser
335650 Leser
254547 Leser
250205 Leser
192222 Leser
177811 Leser
176012 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com